Wie ist die Aussage...
 

Wie ist die Aussage Jesu , in Matthäus 22:14 : ,, Denn viele sind berufen , aber wenige auserwählt !“ zu verstehen ?  

Seite 2 / 2
  RSS
Opa Klaus
(@opa-klaus)
Aktiver Gast

@iris

Liebe Iris, mir fiel da gerade kein passendes Wort ein. 
Diese Hochzeit ist kein Teil unserer gewöhnlichen Feier-'Spaßgesellschaft', denn "der König" höchst persönlich arrangiert und überwacht sie. 
Die Nachkommen Abrahams waren m.E. das vom 'König' ursprünglich auserwählte Volk, das mit seinem Sohne feiern sollte. 
Dieses Volk wurde getadelt, dass es allezeit dem Hl. Geist widerstehe; und sich nicht wie Küken von einer Henne sammeln lasse. 

Satans Welt verschmutzt die Sinne von Menschen mit seinen unreinen Lügen-Äußerungen, damit sie den Respekt vor dem 'König & Sohn' verlieren.
Diese respektlose Gesinnung wird unter Gästen nicht toleriert. . . . auch ein breiter Interkonfessionalismus nicht. Der "Sohn" hat selbst hier auf Erden gesagt: 
"Mt 10,34 Meint nicht, dass ich gekommen sei, Frieden auf die Erde zu bringen; ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert."
Auch nach Offb. trennt eine Mauer des Neuen Jerusalems auf Erden die Guten von den Bösen. Wir dürfen die immer noch anhaltende "Feindschaft", den kalten Lügenkrieg Satans seit Eden bis heute nicht aus dem Sinn verlieren - und dass Satans diesbezüglicher kalter Lügen-Großangriff gegen Gott ansteht. Die neuen Kommunikationsmittel kommen Satan dafür wie gerufen. Aber sie werden sich für Satan auch als Bumerang erweisen, wenn die "Guten" endlich aus ihrem ewigen "Knast" herausgehen und den Mund auftun: "Offb 12,16 Und die Erde half der Frau, und die Erde öffnete ihren Mund und verschlang den Strom, den der Drache aus seinem Mund warf." 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. Januar 2020 10:48
Opa Klaus
(@opa-klaus)
Aktiver Gast

In Matth.20:16 steht auch im Gleichnis von den Arbeitern imWeinberg:  Also werden die Letzten Erste, und die Ersten Letzte sein; denn viele sind Berufene, wenige aber Auserwählte.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. Januar 2020 11:08
Daniela gefällt das
Daniela
(@daniela)

@opa-klaus

Hat sich schon wer mal Gedanken darüber gemacht, warum es in diesem Bibeltext nicht heißt,. alle sind Berufen, sondern nur, viele sind Berufen?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. Januar 2020 13:11
ATHALJA
(@athalja)

@daniela

Da "berufen" auch "eingeladen" bedeutet, geht a) nicht jeder zu dieser Einladung und b) es wird halt nicht jeder eingeladen.

Vielleicht ist der Begriff "berufen" etwas missverständlich im gesamt Zusammenhang...

"Wenn ich den See seh, brauch' ich kein Meer mehr"... (Ein kleiner Gruss...)

ⒶⓉⒽⒶⓁⒿⒶ

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. Januar 2020 18:42
Opa Klaus
(@opa-klaus)
Aktiver Gast

@Daniela Du fragst: Hat sich schon wer mal Gedanken darüber gemacht, warum es in diesem Bibeltext nicht heißt,. alle sind Berufen, sondern nur, viele sind Berufen? Israel die Nachkommen Abrahams waren zum Gastvolk des Messias berufen. Als der Messias dann kam sagte er: Mt 13,11 Er aber antwortete und sprach zu ihnen: Weil euch gegeben ist, die Geheimnisse des Reiches der Himmel zu wissen, jenen aber ist es nicht gegeben; Lk 8,10 Er aber sprach: Euch ist es gegeben, die Geheimnisse des Reiches Gottes zu wissen, den Übrigen aber in Gleichnissen, damit sie sehend nicht sehen und hörend nicht verstehen.
Das zeigt, die Erwählung von nur wenigen, die es würdig sind. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. Januar 2020 19:50
Seite 2 / 2
Share:
Scroll to Top

Bitte Anmelden oder Registrieren