Verschiedenes und A...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Verschiedenes und Aktuelles

Seite 43 / 44
RoKo
 RoKo
(@roko)

Erklär mal einem Nichtschwimmer wie schön tauchen ist, man als Mädchen mit Flosse á la Meerjungfrau tauchen kann. Nennt sich glaube ich Delphin (die Schwimmart), ich kanns. Nicht mit zwei Flossen paddeln, sondern Beine zusammen wie eine Flosse. Herrlich...

https://www.youtube.com/watch?v=1Bq-W4lJXWc

Wenn ihr wieder im Bad seid, gib Dir mal richtig Mühe, die Beine zusammen zu halten und Füße zusammen  und zu paddeln, nicht gegenläufig wie man normal macht. Man kann auch mit normalen Schwimmflossen diese Bewegungen machen, man braucht nicht unbedingt diese Mermaid-Flosse.

Kannst Du die Augen unter Wasser auf machen? Es gibt Menschen die haben Angst davor und können das nicht. Das kostet die so eine Überwindung, können sie nicht. Ich als Junge anfangs auch nicht. Dann klappte es. So kann man wunderbar tauchen.

So ist beten. Blöder Vergleich, aber irgendwie auch passend. 

Du hast ja nun zwei gläubige Girls. Frag sie mal, ob sie mit Dir beten. Steffi betet bestimmt anders als Meli. Und dann versuch es selbst einmal wenn Du allein bist. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Mai 2022 13:21
Jacky und Meli gefällt das
(@ottonio)

@roko 

Ehrlich gesagt, wüsste ich gar nicht, ob ZJ Schottenröcke tragen dürften.

Die Argumentation ist ziemlich willkürlich, das eine ist genauso möglich wie das andere.

Das ist oftmals so, ist das nicht schon aufgefallen?

Ist das absichtlich so, damit man immer abhängig ist von den Entscheidungen der LK, und man keine “eigenen“ Entscheidungen treffen kann, obwohl in der WTG-Literatur das Gegenteil behauptet wird (also dass man als ZJ selber Entscheidungen treffen darf)?

Kannst du das bestätigen?

Weise nicht den Spötter zurecht, damit er dich nicht haßt; weise den Weisen zurecht, und er wird dich lieben! (Sprüche 9:8).
Antworte dem Narren nicht nach seiner Narrheit, damit nicht auch du ihm gleich wirst; antworte aber dem Narren nach seiner Narrheit, damit er sich nicht für weise hält. (Sprüche 26:4-5).

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Mai 2022 17:15
Jacky und Meli gefällt das
Jacky und Meli
(@jaqueline)

@roko 

Als Mädchen mit ca 10 hatte ich auch einen Fischschwanz. Habe mich ziemlich schnell daran gewöhnt. Sah herrlich schön aus. Alle Blautöne und sogar batteriebetriebene Lichter. Da war ich eine Meerjungfrau. Aber als Meerjungfrau kann man immerhin Spanische Variante machen, müsste also nicht zwangsläufig Jungfrau bleiben mit dem Schwanz. Ok, ok, lassen wir den Quatsch.

Ich habe mit Steffi über Kleidung und Erscheinungsbild in der Versammlung gesprochen. Ein Bart ist ja so ziemlich das männlichste am Mann. Schon allein wenn ich an den Seewolf denke..... Aber Steffi meint das man mit Bart keine Vorrechte bekommen kann. Also irgendwelche Führungspositionen. Nennen ZJ das wirklich Vorrechte? Und die keinen Bart? Allgemein beobachte ich das Bart zusammen mit langen Haaren bei Jugendlichen angesagt ist. Vorbild ist dabei GoT, Vikings, SoAn, etc. Und da wird die Männlichkeit extrem betont. Soldaten bei der Bundeswehr müssen glatt rasiert sein. Genau wie die Zeugen. Kann mir das mal einer erklären? Steffi konnte es nicht. 

 

Liebe Grüße 

Jacky 

Es ist nicht tot was ewig liegt,
bis dass die Zeit den Tod besiegt!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 18. Mai 2022 19:24
RoKo
 RoKo
(@roko)

@Ottonio

Ich kann Dir aus meiner Wehrdienstverweigerung berichten. Da heißt es offiziell, das ist eine persönliche Entscheidung. So persönlich ist sie dann aber doch nicht... Hab ich schon mal im Blog ausführlich beschrieben, könnte schon paar Jahre her gewesen sein, müsste ich durchsuchen. Aber kurz: 

Dies wurde vom Herausgeber der Zeitschrift Wachtturm nach revidierter Ansicht über Zivildienst dann per Leserfrage so beantwortet:

https://www.jw.org/de/bibliothek/zeitschriften/w20051101/Fragen-von-Lesern/

Jeder muss selbst entscheiden, ob er eine Arbeit annehmen kann, bei der er eine Schusswaffe oder eine andere Waffe tragen muss.

...

Vielleicht wirkt sich eine solche Berufswahl auch auf andere aus. ... Könnte eine Pistole, die zu Hause aufbewahrt wird, für sie sogar lebensgefährlich werden? Oder würden sich andere an seiner Berufswahl stoßen? (Philipper 1:10).

Aha, nicht man selbst... andere!

Wer beruflich eine Waffe trägt, nimmt sie bei Arbeitsantritt entgegen. Ich kenne das so, bei Schichtende gibt der Mitarbeiter sie in der Dienststelle wieder ab. Zu Hause??? Da der Wachtturm in deutsch gedruckt ist und sogar länderspezifische Bilder je nach Ausgabe genutzt werden, perfekt recherchiert... 

Daher eignet sich ein solcher Mann oder eine solche Frau nicht für besondere Vorrechte in der Versammlung.

Also, kein Ausschluss.

Wird ein Tribunal aber anders sehen, nachdem Rat erteilt wurde. Wenn der Bruder sich dem Rat der Ältesten verwehrt, wird ihm Murren unterstellt. Das eigene Gewissen ist dann nur eine Worthülse, die mehr oder weniger das Gewissen der Ältestenschaft meint. 😉

Man kann auch Kampfsport her nehmen. Oder eine gefährliche Sportart. Oder was weiß ich... Man kann auch Jackys Fun Opel Calibra hernehmen, eine laute Tröte ran basteln und breite Reifen und die Kiste schrauben und Kawasakigrün lackieren und damit mal auf den Königreichsaalparkplatz einparken. Original DTM Sonderedition weiß/gelb reicht auch aus...

Dauert 10 sek, hat man ein Ältestengespräch an der Backe, warum man mit so einem auffälligen Prollokarre hier her kommt? Jehova gefällt das nicht... Man müsse mal einen Hirtenbesuch vereinbaren.

Wer auf sein eigenes Gewissen pocht, hat zwar Recht, ist aber geistig schwach. Denn es zählt nicht. Es zählt das Gewissen starker Ehefrauen der Ältesten, die das schon in die entsprechenden Bahnen leiten... Die würden zwar gern so einen Calibra haben, aber da sie ihn nicht haben, dürfen es andere auch nicht... So meine Erfahrungen. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Mai 2022 19:38
Jacky und Meli gefällt das
RoKo
 RoKo
(@roko)

@jaqueline 

Zum Bart hat der Youtuber (Ex-Ältester) aus Kiel ein Video. Suche ich heute abend mal raus.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Mai 2022 19:41
Jacky und Meli gefällt das
(@ottonio)

Das mit dem Bart ist ziemlich interessant.

Ich hatte vor ca 20 Jahren eine Webseite "Ottonio", die kostete damals nullkommanix und war total anonym. Heute gar nicht mehr möglich. Da hatte ich u.a. diesbezügliche Bilder und Texte aus Wachttürmen abgebildet.

Damals hat man sogar Jesus den Bart "wegrasiert", d.h. man hat Jesus ohne Bart abgebildet. Alles "historisch" und "biblisch" belegt.

Ein paar Jahre später hatte Jesus wieder einen Bart. Und auch das "historisch" und "biblisch" belegt.

Was war der wahre Hintergrund, dass ZJ keinen Bart mehr tragen durften? Nun, der erste Wachtturm-Präsident Russel hatte einen Bart, der nächste Präsident Rutherford hatte keinen Bart. (Die WTG ist rutherfordisch, bis jetzt.) Um die WTG von Russel-Sympathisanten zu säubern, hat Rutherford den Bart als quasi unchristlich deklariert.

 

Weise nicht den Spötter zurecht, damit er dich nicht haßt; weise den Weisen zurecht, und er wird dich lieben! (Sprüche 9:8).
Antworte dem Narren nicht nach seiner Narrheit, damit nicht auch du ihm gleich wirst; antworte aber dem Narren nach seiner Narrheit, damit er sich nicht für weise hält. (Sprüche 26:4-5).

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Mai 2022 20:11
Jacky und Meli, José und RoKo gefällt das
RoKo
 RoKo
(@roko)

@jaqueline , @ottonio

Ich konnte gleich suchen...

https://www.youtube.com/watch?v=fIeSeAEUFjE Tobi erklärt's, auch was ihm passierte mit seinem Bart...

geht auch um Röcke... 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 1 Monat 2 mal von RoKo
AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Mai 2022 20:13
Jacky und Meli gefällt das
RoKo
 RoKo
(@roko)

... und Regel Nr. 10, keine gemischte Sauna für ZJ zulässig... Zeit war schon abgelaufen, konnte ich nicht mehr einfügen...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Mai 2022 20:21
Jacky und Meli gefällt das
Selberdenker
(@selberdenker)

@roko 

Naja, Bart und gemischte Sauna,

 

Daß der Bart bei den Juden damals obligatorisch war, das ist ja sicher und tatsächlich "biblisch" und nicht nur als "biblisch dargestellt". Nur das "mit den Haarspitzen" abschneiden, hat m.E. einen anderen Hintergrund, obwohl traditionelle Juden das buchstäblich nehmen und den Bart wild wachsen lassen. Auch was das Barttragen anbelangt hatten sich so gewisse "Modetorheiten" in Ägypten entwickelt. Das sollte das Volk Gottes nicht nachmachen. Den Bart pfllgen - wozu auch regelmäßiges ordentliches Schneiden gehört - halte ich nicht für unbiblisich. . Die Abneigung gegen Bart bei der WTG hat einen nachvollziehbaren Grund, ist aber dennoch unbiblisch. Der nachvollziehbare Grund ist  der, daß ein Bart zum Teil auch ein Ausdruck von Rebellion geworden ist.

(Achtung Satire!) Da das Verbreiten nationalsozialistischer Symbole verboten ist, dann ja wohl auch der typische Hitlerschnäuzer... 😉 

Und was gemischte Sauna anbelangt, das sehe ich anders als die WTG.... Die sehen alles was mit Nacktheit zu tun hat gleich als "unzüchtig".an Das sehe ich nicht so. Nacktheit eines Menschen ist an sich keine Sünde. Es führte bei Adam und Eva erst durch die Sünde zum schämen. Und wenn sich heute einer seiner Nacktheit schämt, ist es anerzogen und entspring einem Mangel an Gewohnheit. Und gütigerweise hat Gott ihnen Adam ujnd Eva  ein Kleid aus Tierfällen verpasst.

Aber Nacktheit an sich, wenn sie denn nicht gegen Sitte und Anstand und gesellschaftliche Konventionen verstösst, ist keine Sünde und nicht verwerflich, z.B. an einem Fkk-Strand, wo es ausdrücklich erlaubt im Grunde genommen sogar, um Spanner abzuwehren, auch geboten ist. Auch darüber hat die WTG ja schon gelästert und es als "unrchristliches Verhalten" gebrandmarkt. Ich bin Fkk-Anhänger und da es momentan ungewöhnlich warm ist, mache ich da jeden Tag an einem nahe gelegenen Badesee, wo es ausdrücklich erlaubt ist, von Gebrauch. Da geht es entgegen so mancher bes. männlicher Phantasie höchst anständig zu! Es hat sich im Gegensatz zum Textilstrand so gar eine Community  gebildet.

Berühmte Leute haben öffentlich zu ihrer Fkk-Gewohnheit gestanden, z. B. Hildegard Knef in einem Lied "Der Mensch  an sich ist feige, schämt sich seiner Natur....". Wir brauchen uns unserer von Gott gegebenen Natur nicht schämen und sind nicht in der gleichen Situation wie Adam und Eva. Deshalb brauchen Missionare auch nicht Naturvölker, bei denen das ganz normal und auch dem Klima angepasst ist nicht mit Anzug, Schlips und Kragen ausstatten!

Gewisse Dauergäste kennen sich, kommunizieren miteinander und nehmen an Glück aber auch Wehe miteinander teil. Und wenn da welche diese Möglichkeit für sexistische Zwecke mißbrauchen, werden sie zurecht gewiesen und u.U. Platzwart oder Polizei gerufen.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Mai 2022 22:11
Jacky und Meli gefällt das
Selberdenker
(@selberdenker)

@jaqueline 

Liebe jaquline,

vielen Dank für Deine "herzige Antwort"! 🌹 🌹 🌹 

Was mit mir passieren würde, wenn mich die WTG rausschmeissen lässt ist leider nicht so, daß man wieder in den Stand eines "Interessierten" versetzt wird... Sondern es werden die regiden Ausschlussregeln der WTG angewendet. Dann werde ich wie Luft behandelt,  von der Familie nicht mehr zu Familienfeinern eingeladen, nicht mehr eingeladen usw.

Aber das wäre m.E. eine Lösung dafür wie man ehemalige ZJ-Brüder behandelt, insbesondere - wie häufig - eigentlich kein  andauernder Verstoß gegen deutliche biblische Regeln vorliegt, sondern jemand nach gründlicher biblischer Forschung was das Verständnis angelangt, zu anderen Schlussfolgerungen als die WTG kommt! Das könnte dann aber kein biblischer Ausschluss ssein sondern nur die Beendigung der  Mitgliedschaft in einer bestimmten christlichen Vereinigung bedeuten.

Ansonsten wäre dann ein solcher Mensch normal anständig, höflich und nach christlichen Prinzipien zu behandeln, einschließlich Familienverband und -zugehörigkeit.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Mai 2022 22:23
Jacky und Meli gefällt das
Jacky und Meli
(@jaqueline)

@selberdenker 

Hallo SD,

das habe ich mir schon gedacht daß man diesen "Interessierten-Status" nicht mehr bekommt/zurückgesetzt wird. Ich finde aber daß das biblisch gar nicht so falsch wäre, man tauscht sich ja aus, kann (kritische) Fragen stellen aber man hat eine gewisse biblische Grundlage/Interesse. Meine Meinung, muss nicht korrekt sein. Dieses Kontaktverbot belastet also wirklich nicht nur Steffi´s Familie?! Sie bleiben ja christlich, sind aber nicht mit allem der Lehre einverstanden.

Lustig daß du FKK thematisierst. Wir sind nämlich aus einem solchen Bereich rausgeflogen (Freibad im GR Stgt/waren bei Meli) weil wir dachten daß wir die Einzigen dort in diesem Bereich sind. Keine Angst, ich schone deine Nerven 😉. Aber ich kann bei dieser Gelegenheit Schwarzkirschmarmelade empfehlen, schmeckt super, auch auf Brötchen (sorry, ich kann´s irgendwie nicht lassen). 

Die letzten Tage waren arg stressig. Ich konnte kaum mitlesen und schreiben. Dafür heute Online-Unterricht. Da kann man immer mal wieder nen Blick riskieren/schreiben

 

Liebe Grüße

Jacky

Es ist nicht tot was ewig liegt,
bis dass die Zeit den Tod besiegt!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 20. Mai 2022 8:41
Jacky und Meli
(@jaqueline)

@roko 

Ich find den Calibra wunderschön und sexy. Ok, meine Brüder und mein Onkel fahren oder fuhren alle Calibras. mal mehr mal weniger getunt. Mein Onkel hatte sogar mal einen mit dem V8 DTM-Motor drin. Der CW-Wert ist für Großserienfahrzeuge sogar heute noch top. Schade, ich finde daß dieses Modell allgemein "unter dem Radar" läuft. Dank seinem wunderschönem Design und Technik hätte er viel mehr Würdigung verdient.

 

@Ottonio & Roko

Mit der Geschichte der Zeugen kenne ich mich erst recht nicht aus. Mit dieser Bart Sache und Russel und Rutherford klingt für mich irgendwie albern und kindisch.

Ich habe festgestellt daß in den JW.org-Videos sämtliche Männer keinen Bart hatten. Aber das scheint diesmal kein Problem zu sein im Hinblick auf die Soldatenpflicht immer rasiert zu sein, zumindest in der Grundausbildung. Danach genauso Pflicht, wird aber lockerer gesehen (weiß ich von Papa, musste schon öfters mal mit in Kasernen).

 

Liebe Grüße

Jacky

Es ist nicht tot was ewig liegt,
bis dass die Zeit den Tod besiegt!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 20. Mai 2022 9:22
RoKo
 RoKo
(@roko)

Nicht die Bartlänge sagte was aus, sondern die Pflege... Ich kenne Männer mit kurzem, mittleren und langem Vollbart, auch Staatsdiener. Ich kenne ZJ mit Vollbart, die einen sehr gepflegt und adrett, die anderen wüste und strupplig zerzaust wie nach 3 Tage Waldwanderung.

Ist wie mit dem Haar. Boris Johnson wäre längst angesprochen worden, seine präsentierte Frisur eines ZJ unschicklich sei und dieser persönliche Geschmack Schmach auf Jehova Namen bringen würde...

 

Man kann auch jedes andere Auto nehmen, z.B. einen Mazda MX5, oder Golf.

Ich hatte einen Arbeitskollegen, der fuhr überzeugt einen 3er BMW und fuhr dann einen Calibra weil seine Freundin sich diesen Opel wünschte, weil da in Kofferraum der Kinderwagen zusammengeklappt rein ging, in BMW nicht. Er sagte dann, der Cali fährt besser. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Mai 2022 12:53
Jacky und Meli gefällt das
Jacky und Meli
(@jaqueline)

@roko 

Der Cali hat eine super große Kofferraumklappe. Zwar hohe Ladekante, aber man kann durch die asymmetrische umlegbare Rückbank erstaunlich viel und Sperriges einladen. Einmal sogar ein extrem großes Paket das in einem Passat (Stufenheck, kein Kombi) nicht reinpasste. Da war die untere Kante von dem Heckfenster im Weg. 

Die Straßenlage ist genial. Perfekter geradeaslauf. Fährt sich bei 200 ruhiger als andere Autos in der 30er Zone. Bloß engere Kurven und Wendekreis sind nicht so sein Ding. Auch eine komfortable Federung ist drin. Schon der Serienzustand ist extrem hart.

Dank meiner kleinen Hände durfte/konnte/sollte ich viel, besonders Lampentausch vorne, viel helfen und kenne mich sehr gut aus mit Calis. Auch bin ich viel mit diesem Wagen auf Übungs- und Teststrecken gefahren. Manchmal die normalen Offiziellen oft aber diese Hochgeschwindigkeitsübungsstrecken der Polizei (Papa) 

 

Liebe Grüße 

Jacky 

Es ist nicht tot was ewig liegt,
bis dass die Zeit den Tod besiegt!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 22. Mai 2022 6:27
Jacky und Meli
(@jaqueline)

@roko 

Der Cali hat eine super große Kofferraumklappe. Zwar hohe Ladekante, aber man kann durch die asymmetrische umlegbare Rückbank erstaunlich viel und Sperriges einladen. Einmal sogar ein extrem großes Paket das in einem Passat (Stufenheck, kein Kombi) nicht reinpasste. Da war die untere Kante von dem Heckfenster im Weg. 

Die Straßenlage ist genial. Perfekter geradeaslauf. Fährt sich bei 200 ruhiger als andere Autos in der 30er Zone. Bloß engere Kurven und Wendekreis sind nicht so sein Ding. Auch eine komfortable Federung ist drin. Schon der Serienzustand ist extrem hart.

Dank meiner kleinen Hände durfte/konnte/sollte ich viel, besonders Lampentausch vorne, viel helfen und kenne mich sehr gut aus mit Calis. Auch bin ich viel mit diesem Wagen auf Übungs- und Teststrecken gefahren. Manchmal die normalen Offiziellen oft aber diese Hochgeschwindigkeitsübungsstrecken der Polizei (Papa) 

 

Liebe Grüße 

Jacky 

Es ist nicht tot was ewig liegt,
bis dass die Zeit den Tod besiegt!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 22. Mai 2022 6:27
Seite 43 / 44
Teilen:
Scroll to Top