Notifications
Clear all

Off-Topic  

Seite 2 / 7
  RSS
Gerd
 Gerd
(@gerd)

Was nicht nur Zuwanderer erstaunt:

Quelle ↑ mein Abo 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Dezember 2019 14:28
pit
 pit
(@pit)

@gerd

Die Skepsis zum Weihnachtsfest kann ich nicht mehr teilen.

In der Vergangenheit war ich ein Weihnachtsfesthasser.

Ohne die Indoktrination der Gesellschaft im Turmknast sehe ich die Vorteile und Möglichkeiten Gutes zu tun, zumal es den meisten Menschen eben nur zu diesem Zeitpunkt erlaubt ist, durch den Weihnachtsbonus, sich selbst und anderen eine kleine Freude zu bereiten.

Sonst kriechen sie eh am Existenzminimus rum. Auf dem Bauch, so zu sagen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Dezember 2019 15:01
JehovaDollars gefällt das
Gerd
 Gerd
(@gerd)
Veröffentlicht von: @pit

Die Skepsis zum Weihnachtsfest kann ich nicht mehr teilen.

Diese Skepsis stammt gegenständlich von einem türkischstämmigen Österreicher, also weder von einem Christhasser noch ZJ! Er schildert seine Eindrücke schon ab Volksschüler weg...

Viele Millionen Christen feiern den Advent Christi, aber den vor über 2000 Jahren, ein künftiger Advent desselben ist nie ein Thema. Die Details die Ahmet nannte sind für Bibelkenner doch wirklich fragwürdig, oder nicht?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Dezember 2019 7:20
pit
 pit
(@pit)

Wie heisst der Mann, Gerd?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Dezember 2019 8:12
JehovaDollars gefällt das
pit
 pit
(@pit)

Bin noch nicht wach. Ameth

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Dezember 2019 8:14
JehovaDollars gefällt das
Gerd
 Gerd
(@gerd)
Veröffentlicht von: @pit

Wie heisst der Mann, Gerd?

Was Ahmet irritiert, nun größer:

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Dezember 2019 8:52
pit
 pit
(@pit)

@gerd

Alle Wahrnehmung ist immer perspetivisch.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Dezember 2019 9:22
Gerd
 Gerd
(@gerd)
Veröffentlicht von: @pit

Alle Wahrnehmung ist immer perspetivisch.

Man kann den Weihnachtsengel auch entmystifizieren, zeigt Wiki:

Jahresendflügelfigur
soll ein offizieller Begriff für Weihnachtsengel der DDR gewesen sein[1]. Ob diese Definition korrekt ist oder ob dieser Begriff nur ironisch verwendet wurde, ist in der Literatur strittig. Auch seine Herkunft ist unklar. In einigen Gegenden kursierten auch die Begriffe geflügelte Jahresendfigur, Jahresendflügelpuppe und Jahresendflügelwesen. Außerdem sind die Varianten Jahresendfigur m. F. (mit Flügeln – Weihnachtsengel), Jahresendfigur o. F. (ohne Flügel – Weihnachtsmann, Bergmann etc.), Jahresendemann[2] und weitere Varianten bekannt...

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Dezember 2019 9:37
Hugo gefällt das
Jurek
(@jurek)
Aktiver Gast

Hallo RoKo,

du hast auf https://www.bruderinfo-aktuell.org/forum/austausch/sollen-wir-christliches-auffanglager-gruenden/paged/5/#post-2036 das Wort „Derweilen“ gebraucht.
Kommst du vielleicht aus Österreich? Denn bei den Deutschen habe ich das so nicht gelesen noch gehört.
Denn Österreicher haben eigene Sprache, wo sie oft solchen Begriff verwenden, welcher verschiedenes bedeutet kann, wie: „während dessen“, oder „statt dessen“ u. a.
Für die Österreicher ist draußen nicht kalt sondern frisch. Und sie laufen dann nicht schnell nach Hause sondern rasch heim.
Sie haben keine Kartoffel, Tomaten, etc., sondern Erdäpfel, Paradeiser, ….

Und derer besonderer Dialekt ist für mich nicht zu verstehen!  Z. B. sagen sie so was wie: „Huni“ oder so was ähnliches.  Es soll bedeuten: „Ich habe es“…

Gruß!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. Januar 2020 4:28
RoKo
 RoKo
(@roko)

https://www.duden.de/rechtschreibung/derweil_Adverb

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. Januar 2020 0:19
Gerd
 Gerd
(@gerd)

Ermunterungsmethode:

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. Januar 2020 10:04
Daniela gefällt das
Gerd
 Gerd
(@gerd)

Die Versammlung Sahel-Süd bei den Zanussis, löst ihr Problem mit den JW.org-Kritikern ganz einfach: sie verpacken diese als Asylant-anwerter und "flüchten" sie einfach nach Selters:

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. Januar 2020 16:03
Gerd
 Gerd
(@gerd)

Gestern schrieb M.N. an anderer Stelle:

...In ihren Verlagsprodukten wird gegen “die bösen Regierungen” und “die böse Welt Satans” geholzt und gebolzt, dass die Fetzen fliegen, ihre “nahe Vernichtung” in einer Flut von Horrorbildchen zelebriert (Feuerbälle aus dem All, brennende Silhouetten allbekannter Regierungsgebäude aus aller Welt, schreiende Menschen, die von herabfallenden Betonblöcken zermalmt werden oder in Erdspalten verschwinden …), und dies dann auch noch selbstverliebt als “MUTIGES Anprangern der schlechten Welt des Teufels” lobgepriesen – ist das etwa nicht extremistisch?

Beleg aus einem WTG-Kunstwerk, mit subliminaler(? 😉 ) Ergänzung 😲:

Also rennet in den Predigtdienst, vielleicht werdet ihr verschont... 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. Januar 2020 16:12
Jurek
(@jurek)
Aktiver Gast

Ist Harmagedon ein "Paradieserlebnis"?  Wie wird das in der Bibel beschrieben?

Sonderbar, wie manche hier oft direkt und ohne Skrupel andere kritisieren, drüber spotten und verurteilen.., aber wie schwer beleidigt sind sie, wenn man sie bei derer Fehlern kritisiert!   Da schreiben sie was von Zartheit, einfühlsamen Umgang und so einen Schmarren, welchen sie bei "Aufklärung" keine geringste Spur mal zeigen wollen, um Menschen mit und aus echter Lieber zum CHRISTUS zu gewinnen!  Nein, da geht es vielen meist nur einfach um Rache und Raus aus der Sekte!  Alles andere ist denen Wurscht!  🙁

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. Januar 2020 5:54
Gerd
 Gerd
(@gerd)
Veröffentlicht von: @jurek

Da schreiben sie was von Zartheit, einfühlsamen Umgang und so einen Schmarren, welchen sie bei "Aufklärung" keine geringste Spur mal zeigen wollen, um Menschen mit und aus echter Lieber zum CHRISTUS zu gewinnen!  Nein, da geht es vielen meist nur einfach um Rache und Raus aus der Sekte!  Alles andere ist denen Wurscht!  🙁

Wie der treue und verständige Sklave geistige Speise zubereitet:

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Januar 2020 11:13
Seite 2 / 7
Share:
Scroll to Top