Notifications
Clear all

Off-Topic  

Seite 3 / 8
  RSS
Gerd
 Gerd
(@gerd)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. April 2020 9:28
Gerd
 Gerd
(@gerd)

Wer erinnert sich noch an die Panik im christlichen Lager, als für Weihnachten 2012 lt. Maja-Kalender der Weltuntergang prophezeit wurde? Noch spöttelte man:

Dann folgte der count-down:

Nun brauchen wir einen Wochenplan für 2020 - oder machen wir gleich heute am Osterdienstag vorweg eine Weltuntergangs-Aftershow?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. April 2020 11:14
ATHALJA
(@athalja)

Weltuntergang

Als Weltuntergang wird ein Szenario bezeichnet, welches das Aussterben der Menschheit, die Vernichtung des Planeten Erde oder das Ende des gesamten Universums beinhaltet. Gründe für einen Weltuntergang können natürlichen oder übernatürlichen Ursprungs sein: Natur- und Klimakatastrophen, eine Alieninvasion, ein Asteroideneinschlag oder eine Supernova werden als mögliche Szenarien für den Weltuntergang angesehen. In fast allen Religionen existieren Szenarien übernatürlichen Ursprungs für den Weltuntergang: In der Bibel beschreibt die Apokalypse den Weltuntergang als Endkampf zwischen Gottes Heer und Satan.

CHRONOLOGIE TERMINE: Von den Zeugen Jehovas

1874 n. Chr.

  Im Jahre des HERRN 1874 sollte für die Zeugen Jehovas nach Aussagen ihres Gründers Charles Taze Russell die Welt zum ersten Male untergehen. Aber da sie sich gegen Ende des Jahres noch immer drehte, verlegte er den Weltuntergang rasch auf den 1. Oktober 1914.

1914 n. Chr.

Für die Zeugen Jehovas geht schon wieder mal die Welt unter. Das Datum berechneten sie aus dem Buch Daniel, Kapitel 4. In diesem ist von 'sieben Zeiten' die Rede. Die Sekte interpretierte: 7 Zeiten a 360 Tage macht insgesammt 2520 Tage. Diese wurden wiederum als 2520 Jahre ausgelegt. gemessen vom 607 v. Chr.
Als sie es dann aber doch nicht tat, verkündeten die Oberen, dass Christus unsichtbar gekommen war und nur von wahren Gläubigen gesehen werden konnte.

1925 n. Chr.

1925 - Ein weiteres Jahr, in dem für die Zeugen Jehovas die Welt untergehen sollte...

1975 n. Chr.

Im Jahre 1975 ging für die 'Zeugen Jehovas' zum vierten Male die Welt unter.
(Zeitschrift Erwachet, Nr.8 22.4.1967)

2000 n. Chr.

Im Jahre 2000 soll für die Zeugen Jehovas nun entgültig die Welt untergehen. Der fünfte Weltuntergangstermin wird wahrscheinlich am 1. Januar 2001 bekanntgegeben.

Anmerkung: Die Führungsliga der ZJ hat sich, aus verständlichen Gründen, von einer erneuten genauen Datierung des Weltunterganges distanziert. Das Jahr 2000 wird allerdings von einer Vielzahl Zeugen, die nach wie vor die 'Jahr 1914-Lehre' vertreten, für sehr wahrscheinlich gehalten. ('Einige von der Generation, die 1914 lebte, werden das Ende des Systems der Dinge erleben und überleben')

Ende...

 

 

ⒶⓉⒽⒶⓁⒿⒶ
(Esra 8:7) Athalja = Ein Benjaminiter aus dem Stamm Benjamins

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. April 2020 18:05
Jurek
(@jurek)
Aktiver Gast

Hallo ATHALJA,

wie kommst du zu der Aussage in Bezug auf das Jahr 2000?
Diese „Vielzahl Zeugen“, WENN sie das mit dem Jahr 2000 gemeint hätten wie du hier diese Jahreszahl angibst (mir unbekannt, trotz der VIELZAHL), haben dann nicht die OFFIZIELLE Meinung der WTG vertreten.
Damit spielt es keine Rolle, wer in Bezug auf das Jahr 2000 da was meinte oder nicht meinte.
Oder wie meinst du das mit dem Jahr 2000?

Gruß

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. April 2020 7:11
ATHALJA
(@athalja)

Hallo@jurek,

die von mir angegebene Info (wie kommst du zu der Aussage in Bezug auf das Jahr 2000?) habe ich von einer Internetseite. Leider finde ich sie gerade nicht mehr... Die Daten stammen nicht von mir, aber unter nachfolgender URL werden sie ebenfalls bestätigt.

https://zeltmacher.eu/weltuntergang-schon-sechsmal-vorausgesagt/

Was hältst du von dem nachfolgenden?...?

Bildergebnis für lustige zeugen jehovas bilder

 

ⒶⓉⒽⒶⓁⒿⒶ
(Esra 8:7) Athalja = Ein Benjaminiter aus dem Stamm Benjamins

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. April 2020 17:50
Jurek
(@jurek)
Aktiver Gast

Hallo ATHALJA,

offenbar warst du nie ein langjähriger Angehöriger der WT-Zeugen.

Das mit dem „Jahr 2000“ kannst du streichen!
Es kam nicht von dir, aber du übernimmst leichtgläubig irgendwas da…

Die Internetseite auf welche du verweist, sagt aus:

Untergang der Welt vorausgesagt worden, zuletzt für 1975.

Aber ich halte auch von solchen einfach nur gegnerischen aber nicht seriös-objektiven Seiten auch recht wenig bis nichts.
Es gibt genug Verschwörungstheorien im Internet, und man sollte (besonders als Christ) nicht allem glauben, nur weil was da gegen die JW.org geschrieben wird, wenn dort auf der Internetseite behauptet wird:

17 bis 28 Prozent des Nettoeinkommens seien der Organisation abzugeben. Immobilien sollten noch zu Lebzeiten der auch als »Wachtturmgesellschaft« bekannten Sekte übereignet werden.

Christen sollen mit anderen die Wahrheit schreiben und aus echter LIEBE allen helfen wollen, den richtigen Weg zur CHRISTUS zu finden.
Da hilft also sicher mehr Beistand als in dem Fall auch nur böswillige Kritik, weil diese nicht einmal auf Fakten basiert, Hauptsache nur GEGEN. 🙁
Das ist kein Weg für wahre Christen. 😉

Gruß

 

P. S.:

das von dir eingestellte Bild, trifft m. E. auf viele andere Gemeinschaften auch zu. ...

Fairness, Objektivität, Liebe zur Wahrheit, erweitert das Horizont in richtige Richtung! 👍

Diese r Beitrag wurde geändert 7 Monaten zuvor von Jurek
AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. April 2020 19:40
(@ottonio)

Ich vermute, dass nicht ausdrücklich das Jahr 2000 gemeint ist, sondern bis spätestens im Jahr 2000 (also bis zum Ende des 20. Jahrhunderts). Also, in einem Satz: Spätestens bis 2000 hätten wir das Paradies auf Erden, das Jahr 2000 wäre das Ende der Fahnenstange.

Zitate aus der ZJ-Literatur:

Binnen kurzem wird noch in unserem zwanzigsten Jahrhundert 'die Schlacht am Tage Jehovas' gegen das neuzeitliche Gegenstück Jerusalems, die Christenheit, beginnen.
'Die Nationen werden erkennen müssen, daß ich Jehova bin'-Wie?, 1972, S.217

Aber auch jetzt, im zwanzigsten Jahrhundert, ist die Zeit gekommen, in der sich derselbe Gott 'einen herrlichen Namen machen' wird. Er wird eine Befreiung von weit größerem Ausmaß herbeiführen als damals am Roten Meer. Glücklich werden alle Menschen sein, für die Gottes Name, Jehova, dann "herrlich" werden wird.
'Der heilige Geist, die Kraft hinter der künftigen neuen Ordnung, 1976, S.64

Und falls das böse System dieser Welt bis zur Jahrhundertwende bestehenbleiben würde - was aber in Anbetracht der Entwicklung der Weltverhältnisse und in Anbetracht der Erfüllung biblischer Prophezeiungen höchst unwahrscheinlich ist -, wären immer noch einige von der Generation, die den Ersten Weltkrieg erlebt hat, am Leben.
Wachtturm 15.01.1981, S.31

Er hat uns gesagt, daß die "Generation" von 1914 - dem Jahr, in dem das Zeichen in Erscheinung zu treten begann - "auf keinen Fall vergehen wird, bis alle diese Dinge geschehen" (Matthäus 24:34). Einige von dieser "Generation" könnten bis zum Ende des Jahrhunderts leben. Aber es gibt viele Anzeichen dafür, daß das "Ende" viel näher ist!
Wachtturm 01.06.1984, S.18

Der 15jährige Samuel aus demselben Land glaubt ebenfalls an eine völlige Veränderung. Er erklärt: "Ich stelle mir die Welt im Jahre 2000 als ein wunderschönes Paradies vor. Aber ich denke, daß weder die heutige Welt noch ihre Herrscher dies erleben werden. ... Wir leben in den letzten Tagen des gegenwärtigen Systems." Auch die 16jährige Ruth aus der Bundesrepublik Deutschland ist zuversichtlich, was diese Veränderungen betrifft.
Erwachet! 08.11.1986, S.7f.

Der Apostel Paulus ging im christlichen Missionardienst führend voran. Er legte auch die Grundlage für ein Werk, dessen Vollendung in das 20. Jahrhundert fällt.
Wachtturm 01.01.1989, S.12

Unser wachsendes Interesse ist nicht darauf zurückzuführen, daß wir uns dem Jahre 2000 u. Z. nähern, dem Ende des zweiten Jahrtausends unserer Zeitrechnung. Das ist nicht das Bedeutsame. [...] Die Zeitgrenze, da der Mensch sechstausend Jahre auf der Erde gelebt haben und da das siebente Jahrtausend seiner Existenz beginnen wird, mag eine ganze Reihe von Jahren vor 2000 u. Z. erreicht werden. Es ist gut, daß dem so ist. [...] deshalb äußern viele, die die Gefahren, die für die Existenz des Menschen bestehen, eingehend erforschen und sich damit auseinandersetzen, schwerwiegende Zweifel daran, daß die Menschheit das Jahr 2000 u. Z. erleben wird. [...] Welchen Grund hast du, lieber Leser, ihnen nicht zu glauben?
Gottes tausendjähriges Königreich hat sich genaht (1973), S.12

Weise nicht den Spötter zurecht, damit er dich nicht haßt; weise den Weisen zurecht, und er wird dich lieben! (Sprüche 9:8).
Antworte dem Narren nicht nach seiner Narrheit, damit nicht auch du ihm gleich wirst; antworte aber dem Narren nach seiner Narrheit, damit er sich nicht für weise hält. (Sprüche 26:4-5).

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. April 2020 23:16
Opa Klaus
(@opa-klaus)
Aktiver Gast

Danke Ottonio (Du kennst mich -EggeKlaus- von infolink) jetzt hast Du dem "ungläubigen Thoms -Jurek" mal so richtig die wunden Stellen der WTG gezeigt. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. April 2020 10:09
Jurek
(@jurek)
Aktiver Gast

Ja, damals hat die WTG gemeint, dass alles innerhalb einer Generation, welche auch den Beginn des kombinierten Zeichens der Zeit (Singular) ab 1914 erlebt hat, wird auch das Kommen des HERRN erleben.
Das Jahr 2000 spielte dabei keinerlei Rolle um als Termin mit anderen Terminen genannt zu werden.
Es gab nur allgemeine Schätzungen (ohne genauer Zeitangabe) über das Lebenszeitalter solcher Generation seit 1914.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. April 2020 10:13
ATHALJA
(@athalja)
Veröffentlicht von: @jurek
  1. offenbar warst du nie ein langjähriger Angehöriger der WT-Zeugen. Das mit dem „Jahr 2000“ kannst du streichen!
    Es kam nicht von dir, aber du übernimmst leichtgläubig irgendwas da…

      B. das von dir eingestellte Bild, trifft m. E. auf viele andere Gemeinschaften auch zu. ...

         Fairness, Objektivität, Liebe zur Wahrheit, erweitert das Horizont in richtige Richtung! 👍

Jurek, die von mir angeführten "Daten" hatte ich als Gaudi angeführt und zwar in Anlehnung zu Gerds Kommentar (Veröffentlicht : 14. April 2020 11:14)!!! Es handelt sich um s.g. "Lustige Bilder".

Zu deiner Aussage (A.) Falsch! Ich war ein aktiver ZJ von 1970 bis 1992 und nochmal von 2009 bis 2011. Da bekommt so mancher "einiges" mit... Leichtgläubig bin ich ganz sicher nicht!

Zu (B.)

Schau doch selber mal nach unter 

https://www.bing.com/images/search?q=lustige+zeugen+jehovas+bilder&qpvt=lustige+zeugen+jehovas+bilder&form=IGRE&first=1&cw=1583&ch=736  

was du dort alles an "Lustigen Bildern" findest.

Deinen Horizont (Objektivität, Fairness, Realismus, etc.) könntest du ebenfalls erweitern, lieber Jurek.

Fakt ist: Spass gibt es sogar bei Beerdigungen: "Manche Leichen grinsen da immer noch..."

Und, wie war das nochmal gleich "Humor ist wenn man trotzdem lacht..."

 

ⒶⓉⒽⒶⓁⒿⒶ
(Esra 8:7) Athalja = Ein Benjaminiter aus dem Stamm Benjamins

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. April 2020 11:11
Jurek
(@jurek)
Aktiver Gast

ATHALJA,

in dem Fall, würde ich dich höflich darum bitten, bei künftigen Antworten an mich, auf solche Art "Scherze" zu verzichten, damit ich dich ernst nehmen kann, da ich doch nicht unterscheiden kann, was du ernst meinst und was nicht.

Danke und Gruß 😉

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. April 2020 14:03
Gerd
 Gerd
(@gerd)
Veröffentlicht von: @jurek

...da ich doch nicht unterscheiden kann,

Das  Unterscheidungsvermögen, lernt man das nur bei Zeugens?

Was hilft den braven Antwortgebern am besten? Abstinenz! 

Denn ein eifriger Specht, der läßt sich nicht daschlogn, das wusste schon Noah:

Von den Eintagsfliegen nahm er gleich 40 😱 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. April 2020 14:46
RoKo und ATHALJA gefällt das
Wildblume
(@wildblume)

Lob an meinen Herrn

 

Immer bist Du für mich da

wenn ich nur will, bist Du mir nah

unter Deiner starken Hand 

weide ich auf grünem Land

 

Den schweren Weg bist Du gegangen

hast mein Versagen aufgefangen

in Sünde wurde ich geboren

dank Dir ging ich aber nicht verloren

 

Mein König hat die Welt besiegt - wie könnt ich's je ermessen

die Liebe, die er zu mir hat, will ich Ihm nie vergessen!

 

Mein Herr und Gott....

mag es auch manchen stören

mein Leben, Seele, ganzes Herz... soll Dir allein gehören!

 

 

 

 

 

 

Schwarzes Schaf, aber Schaf....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. April 2020 17:08
Michael, RoKo und ATHALJA gefällt das
RoKo
 RoKo
(@roko)
Veröffentlicht von: @jurek

Hallo ATHALJA,

wie kommst du zu der Aussage in Bezug auf das Jahr 2000?
Diese „Vielzahl Zeugen“, WENN sie das mit dem Jahr 2000 gemeint hätten wie du hier diese Jahreszahl angibst (mir unbekannt, trotz der VIELZAHL), haben dann nicht die OFFIZIELLE Meinung der WTG vertreten.
Damit spielt es keine Rolle, wer in Bezug auf das Jahr 2000 da was meinte oder nicht meinte.
Oder wie meinst du das mit dem Jahr 2000?

Gruß

Die Erfindung der "überlappende Generation" hat schon etwas damit zu tun, dass Harmagedon bis in die 2000er Jahre immer noch nicht eingetroffen ist... Das schreibst Du auch im #post-3912.

1999 - 2000 wurde vielerorts (nicht nur von ZJ) bange beobachtet. Weil auch die Computerindustrie nicht wusste, wie die Technik diese Datumsgrenze realisiert.

Für viele ZJ waren 25 Jahre für Adams Leben allein auf der Erde bis zur Schöpfung Evas auch eine ausreichende Dauer. Jedenfalls für meinen HB-Leiter. ZJ liesen sich m.M.n. von den allgemeinen Szenarien in Wirtschaft und Welt zur Jahrtausendwende anstecken. Ich sehe den Grund ohnehin darin, dass ZJ das Kommen Harmagedons mit irgendwelchen Dingen und biblischen Daten berechnen wollen, gleichwohl die Schrift aussagt, den Zeitpunkt kennt nur der Vater, nicht einmal der Sohn... 

Und heute tut die LK das so lapidar ab, wenn mal ein Wachhund bellt, erschießt man ihn ja deshalb nicht gleich... Mir fiel dazu der Spruch ein "Ein Hund ist zu seinem Gespei zurückgekehrt..."

Im Grunde weiß ein ZJ das alles, dennoch richtet er seinen Glauben an die Aussagen der LK aus und denkt, seine Rettung sei in der WTG begründet, und das ist wie "die gebadene Sau zurück geht zum wälzem im Schlamm". Oder ist es das nicht?

LG RoKo

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. April 2020 20:53
Jurek
(@jurek)
Aktiver Gast

Hallo RoKo,

„überlappende Generation“ hat nichts mit dem Jahr 2000 zu tun, wie das hier zunächst von ATHALJA geschrieben wurde (egal aus welchen Motiven), sondern eben damit, dass die Generation, welcher das EINE „kombinierte Zeichen“ erlebt hat = dazu gehört der erste Weltkrieg, diese eben im Grunde ausgestorben ist, weshalb man „Verlängerung“ dieser einer Generation erfand, weil man sich von „1914“ nicht trennen will, weil man das als biblisch ansieht.
Dann ist damit klar, dass das bis in die 2000er Jahre reicht. Aber hat mit dem Jahr 2000 als solche nichts zu tun, wie ich das anscheinend aus dem Beitrag ATHALJAs missverständlich entnommen habe.

Und was einzelne Zeugen da.., oder Gruppen von denen, wegen dem Jahr „2000“ gemeint hätten, ist völlig irrelevant, weil da hat niemand was verbindlich zu melden und meinen, was mit in Übereinstimmung mit NUR den Aussagen der LK steht.

Für viele ZJ waren 25 Jahre für Adams Leben allein auf der Erde bis zur Schöpfung Evas auch eine ausreichende Dauer.

Der „Witz“ an der Geschichte war, dass die „ZJ“ (das stand wohl auch noch wo in Publikationen der WTG?) einst meinten (das hat mir mal ein Ältester gesagt): Wenn man wüsste, wie lange nach der Erschaffung Adams es dauerte, bis die Eva erschaffen worden war, dann könnte man auch genauer Berechnungen anstellen …. Aber weil man das nicht weiß, kann das keiner wissen wann das Ende ist.

Schon damals habe ich dazu geantwortet, dass der Teufel doch dabei war …, da musste der Älteste auch zugeben, dass das wahr ist, und hatte dann nix mehr gesagt…

Ich sehe den Grund ohnehin darin, dass ZJ das Kommen Harmagedons mit irgendwelchen Dingen und biblischen Daten berechnen wollen, gleichwohl die Schrift aussagt, den Zeitpunkt kennt nur der Vater, nicht einmal der Sohn...

Wobei die „ZJ“ meinen damit, dass so wie zurzeit JESU die Menschen voller Erwartung des Kommen des Messias waren, sollen auch sie nun wachen und die Zeit erwarten.
Aber man kennt buchstäblich zwar keinen Tag noch Stunde, aber das Jahr und Jahreszeit wären damit nicht gemeint. 🤯
Doch, wie du schreibst, sollen wir es überhaupt nicht spekulieren, sondern immer in Erwartung sein, zumal der HERR ohnehin dann kommt, wann man Ihn am wenigsten erwartet (Mat 24:42)

Und heute tut die LK das so lapidar ab, wenn mal ein Wachhund bellt, erschießt man ihn ja deshalb nicht gleich... Mir fiel dazu der Spruch ein "Ein Hund ist zu seinem Gespei zurückgekehrt..."

Ich denke, dass dazu Missverständnisse gibt.
Der Vergleich eines Glieds der LK mit einem Wachhund und beim falschen Alarm (der Wachhund ist doch dazu da um Alarm zu schlagen, auch wenn der nicht immer „berechtigt“ Alarm schlägt) wird m. E. hier missverstanden. Weil dem Präsidenten(?) der JW.org (G. Jackson) welcher in seinem Vortrag von „Nüchternheit“ darüber sprach, meinte er damit, dass nur weil der „t.u.v.S.“ manches Mal falsche Erwartungen hatte, deswegen sollte man diesen nicht gleich verwerfen in seinen wachsamen Erwartungen, weil der da zu übereifrig reagierte.
Dazu müsstest du bitte wirklich objektiv und ohne (BI)-Vorurteile dir das mal anschauen, um was da wirklich geht:
https://www.jw.org/de/bibliothek/videos/#de/mediaitems/VODPgmEvtAnnMtg/pub-jwb_202001_4_VIDEO = 46:40 Min.

Damit will sich doch die LK nicht mit einem Hund oder so was vergleichen, wie die BI das meint, sondern die ihre Wachsamkeit mit einem Hund im vergleich stellen, dass der Besitzer des Wachhundes welcher falsches Alarm mal gibt, den nicht deswegen erschießen würde. (das ist GLEICHNIS und NICHT Vergleich!) Und genauso die zu frühe Erwartungen des „Sklaven“ sollte man nicht so bewerten, dass man damit gleich den „Sklaven“ deswegen ablehnt, weil „der“ zu falschen Zeit was sehnsüchtig erwartet hat, sondern auch weiter seine Wachsamkeit und Beobachtungen schätzen für die Ankunft des HERRN…

Im Grunde weiß ein ZJ das alles, dennoch richtet er seinen Glauben an die Aussagen der LK aus und denkt, seine Rettung sei in der WTG begründet, und das ist wie "die gebadene Sau zurück geht zum wälzem im Schlamm". Oder ist es das nicht?

Bei den „ZJ“ ist nun mal die Ansicht vertreten, dass zwar alle Geschwister sind, aber es gibt auch in einer Versammlung bzw. auch für ganzer Bruderschaft, irdische Leitung (vgl. nach der Interpretation der JW.org: Heb 13:17; 1.Thes 5:12 und in Verbindung damit 1.Kor 1:10), welcher sie unterstehen.
Geistige Leiter, welche bemüht sind um wohl der Schafe. Egal ob direkt in der Versammlung, oder jetzt in der besonderen „Corona“-Zeit auch auf anderen Wegen.

Natürlich „kann“ man das total negativ darstellen wie dort https://www.bruderinfo-aktuell.org/die-angst-der-wtg-vor-kontrollverlust/ aber prinzipiell geht es darum, dass die Hirten eine Gemeinschaft für diese zuständig sind, und das ist Gebot seitens GOTTES für die Herde zu sorgen.

Und weil der „ZJ“ solche Kritiken der BI nicht als richtig akzeptieren kann, und sonst nirgendwo was Besseres als in ihrer Organisation gibt, dann wo soll „er“ sonst hin?
Deswegen akzeptiert „er“, dass irren (auch der LK) menschlich ist, aber im Vertrauen darauf, dass zumindest das Ziel richtig wäre, gehen sie mit ihrer Organisation, welche sie mit geistiger Speise versorgt, welche sie wo anders so nicht bekommen. (Auch nicht in der Form bei BI, wo es im Prinzip nur um die Kritik an der JW.org geht)…
= Und das soll 2.Pet 2:22 bei den „Zeugen“ entsprechen?

Dass christliche Versammlungen biblisch sind (was hier zumeist abgelehnt wird), und dass auch hier vor lauter Kritik an der JW.org das eher von den „ZJ“ abgelehnt wird, weiß eben der „Zeuge“, dass er doch lieber dort bleiben will, wo man mehr Glaubensweg erleben kann als unter verschworenen Kritikern, welche wenn es darauf ankommt, auch keine besseren Antworten zur Bibel liefern können, außer eben oft nur mögliche, nicht selten auch zweifelhafte… Der nimmt sich aber schon so manches Richtige von hier mit… Daher so eine Einheit wie die JW.org behauptet, gibt es bei den „ZJ“ nicht! Aber eben der „ZJ“ kennt nix Besseres. Denn WO? Hier vielleicht? Ein Dauerkritiker gegen andere, aber sonst 2.Pet 2:22 und wieder zur katholischen Kirche gehen, wie Papes, Bruders & Co., welche Kariere in dieser Großsekte machten?

Gruß 😉

Diese r Beitrag wurde geändert 7 Monaten zuvor von Jurek
AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. April 2020 8:03
Seite 3 / 8
Share:
Scroll to Top