Notifications

Christsein  

Seite 8 / 8
  RSS
Jurek
(@jurek)

RoKo,

schön, dass du dir Gedanken darüber machst. Danke!
Nur da sollte man dies auch noch genauer betrachten.

 

Niemand muss in einer Versammlung sein, um Liebe auszuleben. Wie schräg bist Du drauf man.

Das hat nichts mit Schräge, sondern Geradheit der biblischen Gedanken zu tun, dass Christ-Sein beinhaltet auch eine christliche Gemeinschaft, wo man sich gemeinsam erbaut, stärkt, ergänzt, eben auch korrigiert, GOTT lobpreist, etc.  Wo es unter Christen viel mehr möglich ist als alleine in der Welt.

Natürlich muss niemand erst in einer Versammlung sein, um erst da die Liebe auszuleben und anderen diese auch zu erweisen!  Da gebe ich dir vollkommen Recht.
Aber versuche mal auch zu verstehen, im welchem Kontext ich das geschrieben habe.   Und wenn du was nicht verstehst, dann frage es.

Das ist genauso beim Bibellesen sehr wichtig, sonst wird man diese auch nicht richtig verstehen.

 

Ich kann los gehen, hier um die Straße und kann meinen Nächsten Liebe erweisen. Tat ich erst gestern abend beim Einkauf.

S c h ö n !
Versuche es auch damit hier und gerade auch bei mir!  😉   (Mat 5:43-48)

 

Danke und Gruß

Diese r Beitrag wurde geändert 2 Monaten zuvor von Jurek
AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. Februar 2020 5:11
Hugo
 Hugo
(@hugo)

Christsein ist halt keine Religion mit der ich mich nur theoretisch oder theologisch auseinandersetze. Es hat einen ganz deutlichen Praxisbezug. Es soll täglich in der Begegnung mit anderen Menschen sichtbar gelebt werden. Christsein ist Evangelium leben, das ist Basic. Und wir sollten ganz besonders gegenüber unseren Brüdern/Schwestern Gutes tun. „Solange wir noch Gelegenheit haben, wollen wir an allen Menschen Gutes wirken, am meisten aber gegenüber denen, die zur Glaubensfamilie gehören.“ (Gal 6,10). Nur so dienen wir Gott wirklich.

Warum findet wohl das Evangelium so wenig Anklang? Weil viele die sich Christen nennen, nicht nach der Bibel handeln, weil sie sozusagen nicht authentisch leben. „Nicht jeder, der dauernd 'Herr' zu mir sagt, wird in das Reich kommen, in dem der Himmel regiert, sondern nur der, der den Willen meines Vaters im Himmel tut.“ (Mat 7,21) Die Aussage eines Freundes hat mich da sehr zum Nachdenken gebracht: „Du brauchst mich nicht zu missionieren. Es ist dein Leben, das mich entweder überzeugt oder nicht.“  

 

„Was offenbart Zensur? Sie offenbart Angst!“ - Julian Assange

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. Februar 2020 20:11
Jurek
(@jurek)

Genauso sehe ich das auch Altor.  🙂

Das meine "Problem" ist der letzte Satz von dir bzw. deinem Freund.  Denn PRAKTISCH (Umgang) habe ich hier leider oft verfehlt!  🤦‍♂️

Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich bei allen Betroffenen wegen so manchem meinen "falschen Ton" denen gegenüber, vielmals ENTSCHULDIGEN!  💕

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. Februar 2020 2:20
Daniela und Hugo gefällt das
Hugo
 Hugo
(@hugo)
Veröffentlicht von: @jurek

Denn PRAKTISCH (Umgang) habe ich hier leider oft verfehlt! 

So ergeht es uns allen, denn keiner ist ohne Sünde. Die Menschen um uns herum sehen das auch, dass wir keine Superhelden sind und genau so sind wie sie. Aber sie merken auf, wenn wir Fehler machen und unser Verhalten dann korrigieren oder wenn wir an anderen schuldig geworden sind, dass wir um Verzeihung bitten.

Es gibt also keinen Grund, dass wir auf unserem Weg in der Nachfolge Jesu jemals aufgeben, oder gar resignieren.

„Was offenbart Zensur? Sie offenbart Angst!“ - Julian Assange

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. Februar 2020 8:34
Jurek
(@jurek)

@altor

Eine der Probleme sehe ich auch dort: https://www.bruderinfo-aktuell.org/forum/anregungen/fragen-zum-forum/
Da bin ich doch auch zu unhöflich gewesen.
Wie kann man Seelen retten, wenn man sie so Schorf angeht?
Und anderes…

Aber Hoffnung stirb zuletzt! 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. Februar 2020 8:53
Hugo
 Hugo
(@hugo)

@jurek

Lieber Jurek,

ich habe mir den Link jetzt mal angesehen!
Beherzige in Zukunft einfach Sprüche 15,1: „Eine freundliche Antwort wendet Zorn ab, aber ein kränkendes Wort heizt ihn noch mehr an.“ Und ich habe die Erfahrung gemacht, dass oft zuviel Worte vergebens sind. In der Kürze liegt die Würze. Mit Salz, aber ohne Pfeffer.  😀 

„Was offenbart Zensur? Sie offenbart Angst!“ - Julian Assange

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. Februar 2020 10:08
Jurek
(@jurek)

👍

Ich "sprudele" oft … 😃 wenn ich was mitzuteilen habe.  (Vielleicht auch, weil ich mir das auch von anderen wünschen würde, wenn ich brennende Fragen habe, bei dem mir nicht auf die Verpackung sondern den Inhalt ankommt).

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. Februar 2020 11:48
Seite 8 / 8
Share:
Scroll to Top