Wer ist die Frau au...
 

Wer ist die Frau aus 1.Mo 3,15?  

Seite 1 / 4
  RSS
RoKo
 RoKo
(@roko)

Ich mache mal ein neues Thema auf, was in https://www.bruderinfo-aktuell.org/forum/austausch/atheismus gefragt wurde, aber in wenigen Wochen und Monaten schwer wieder zu finden ist. 

Jurek fragte, wer ist die Frau.

Zitat
Veröffentlicht : 1. November 2019 20:48
RoKo
 RoKo
(@roko)

Ich denke, um die Aussage "Frau" zu verstehen, muss man auch Römerbrief zur Hand nehmen:

https://www.bibleserver.com/EU/Römer5%2C12-17

Paulus schreibt, durch Adam kam die Sünde. Wie das? Eva wurde doch von der Schlange betrogen? Kam die Sünde nicht durch Eva? Sie aß zuerst. 

Meine Gedanken und Erklärung zur Frau ist länger... weiß nicht ob ich Euch das antun soll.

LG RoKo

AntwortZitat
Veröffentlicht : 1. November 2019 20:56
Rotkehlchen
(@rotkehlchen)

Ich stelle meine Antwort, die ich vor ein paar Stunden unter einem anderen Thema gegeben habe hier auch nochmal rein.

—————-

... ich würde gerne auf deine Frage antworten, wer die Frau in 1.Mose 3 und Offenbarung 12 ist.

Meiner derzeitigen Meinung und Forschung in der Bibel nach... verhält es sich so:

1. Mose 3

Feindschaft zwischen

  • der Schlange = Satan
  • der Frau = Eva = Mutter alles Lebenden = die Menschheit

Zwischen

  • dem Samen der Schlange = der Antichrist
  • dem Samen der Frau = der Christus

Die Frau ist hier die Menschheit. Denn Eva ist die Mutter aller Menschen und steht hier stellvertretend für alle Menschen, die durch sie lebten. Auch die Mutter Jesu war ein Mensch. Eine menschliche Frau. Sie brachte den Christus hervor. Den verheißenen Samen.

 

Offenbarung 12

Eine Frau mit der Sonne bekleidet,

der Mond unter ihren Füßen,

eine Krone aus 12 Sternen

 

Die Sonnesteht in der Bibel für das Licht  |  die Gerechtigkeit Gottes  |  die Erkenntnis der Herrlichkeit und Macht Gottes.

Richter 5:31 - alle, die den Herrn lieben, sollten sein wie die Sonne, wenn sie aufgeht in ihrer Macht.

 

Der Mondsteht in der Bibel für das Licht in der Dunkelheit  |  das Licht zur Beherrschung der Nacht. Der Mond reflektiert das Licht der Sonne.

Römer 13:12 - wir leben in der Zeit der Nacht; bald kommt der Tag. ... Lasst uns ablegen die Werke der Finsternis.

 

Die Sternestehen in der Bibel oft für die Vollzahl  |  Menge  |  Glanz  |  Majestät.

Daniel 12:3 - Und die Verständigen werden leuchten wie der Glanz der Himmelsausdehnung, und die, welche die Vielen zur Gerechtigkeit weisen, wie die Sterne immer und ewiglich.

 

Auch hier ist die Frau die Menschheit.

Die Menschheit hat das große Geschenk Gottes erhalten, dass sie das Licht Gottes nutzen dürfen. Sie haben Einblick in die Erkenntnis, die Gerechtigkeit, die Liebe und Wärme Gottes. Sie sind sozusagen eingehüllt in diese. Es gab und gibt viele Menschen, die aktiv in dieser Liebe Gottes sein wollen und sind.

Sie steht auf dem Mond, auf dem Licht, das in der Dunkelheit den Weg erleuchtet, reflektiert von der Sonne, vom göttlichen Licht. Wir leben in der Zeit der Finsternis, bekommen aber Licht von Gott. Dieses Licht ist allen Menschen zugänglich, wenn sie es wollen.

In dieser Zeit der Finsternis, der bösen Mächte, scheint der Mond, um den Menschen den richtigen Weg zu zeigen, den sie gehen können. Die Menschheit wird diese dunkle Zeit überstehen und überwinden, was man auch daran sieht, dass der Mond unter den Füßen der Frau ist.

Römer 16:20 - Der Gott des Friedens wird in Kurzem den Satan unter euren Füßen zermalmen.

Die Frau trägt eine Krone aus 12 Sternen.

Was die Menschen ziert, sind die, die Gott lieben und ihn ehren. Sie glänzen aus der restlichen Menschheit heraus.

12 Stämme Israels

12 Apostel

12 Stunden Tag, in denen die Kinder des Lichts wandeln.

12 ist die biblische Zahl, die seeehr oft in der Bibel vorkommt.

Abrahams Same sollte so zahlreich werden, wie die Sterne am Himmel. 12 Sterne = Vollständig. Ihnen wird das Land für immer gehören. Sie sind die Zierde der Menschen.

 

Auch die weitere Abfolge in Offenbarung 12 passt, wenn man zu Grunde legt, dass die Frau die Menschheit ist,

ihr Same ist der Christus

die Übrigen ihres Samens sind die Nachfolger Jesu.

 

Auch wenn man bedenkt, dass die erste Hälfte der letzten Jahrwoche (1260 Tage) die Drangsal stattfindet, die von Satan und seinem Samen verursacht wird und die ganze Menschheit angreift.

Satan wird am Anfang der letzten Jahrwoche aus dem Himmel geworfen. Wenn der Erzengel Michael aufsteht um gegen Satan zu kämpfen. Siehe auch Daniel 12:1.

Mit Irreführung (durch Antichristen), Kriege, Hunger, Wirtschaftskrise, Krankheiten und Tod. Aber er schafft es nicht die Menschen zu vertilgen. Deshalb versucht er noch ab der 2. Hälfte der letzten Jahrwoche die Übrigen des Samens der Frau anzugreifen, die Nachfolger Jesu. Hier beginnt die Große Drangsal. Mit dem Aufstellen des Gräuels der Verwüstung (Siehe Daniel 9:27). Es werden viele sterben. Doch nach „kurzer Zeit“ greift Jesus ein und macht dem Ganzen ein Ende.

So, das war mein (kurz-gefasster) Senf dazu. 😉Es ist nur meine Auslegung. Doch denke ich, dass es ganz gut in das Gesamtbild passt. 😬

Schöne Grüße an alle Leser!

Alles Liebe, Rotkehlchen

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 1. November 2019 21:52
Ulla, pit und RoKo gefällt das
RoKo
 RoKo
(@roko)

Danke Rotkehlchen. Ich denke auch so. In die Tiefe kann man immer gehen. Viele Bibelstellen haben oft doppelte Bedeutung. Als kurze Antwort so völlig ausreichend. 

LG RoKo

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. November 2019 0:36
Rotkehlchen gefällt das
Jurek
(@jurek)

@Rotkehlchen
Es ist nur meine Auslegung. Doch denke ich, dass es ganz gut in das Gesamtbild passt. 😬

Danke für diesmal schon klare Antworten!  Endlich, kurz und bündig.

 

Allgemein aber dazu meinerseits ein Gedanke - korrigiert bitte diesen (konstruktiv), wenn das falsch sein soll.

Das ist eine aus möglichen anderen Auslegungen mit Maria, Gemeinde etc..

Ich meine (zu Unrecht?): Man sollte dabei aber (allgemein gemeint) endlich mal DEMUT dazu lernen und anzufangen etwas bescheidener zu sein.
Zumal (das ist nur als Beispiel gemeint und jetzt nicht speziell auf Rotkehlchen bezogen) passt es dann sowieso nicht zusammen: „Es ist nur meine Auslegung“, aber dann BEHAUPTEN (wie es so viele tun), dass andere falsch sind, und per se erst Recht die JW.org.
Entweder WEISS man dann selber GENAU, oder weiß man das nicht!  Weiß man das nicht wirklich ganz genau und richtig, dann soll man m. E. auch nicht vorschnell andere kritisieren, wenn sie das anders sehen.
Denn das eine ist nur das eine, und so lange als ein persönliches Verständnis durchaus berechtigt, bis man dann auftritt und andere fängt zu kritisieren, wenn wer anderer es anders versteht = JW.org oder wem auch immer. Denn derart Kritik soll IMMER VORAUSSETZEN, dass man selber 100% Richtige Antwort hat, welche man auch zuvor klar darlegt.  Und nicht wenn ich die Leute frage, fangen sie an zu schwitzen und wissen nicht immer wirklich selber was...

Genauso was den „König des Nordens“ anbelangt…
Kritik ist m. E. da NICHT angebracht (wegen der Deutung „Russland“), wenn man selber dann am Ende nicht mal wirklich sich ganz genau und sicher ist (!), was dahinter wirklich DIE Wahrheit ist und diese willig Fragenden genau mit der Bibel erklären kann und tut.  Denn das ist eben wichtiger als Kritik.

Außerdem man sollte als Christ (falls man einer ist) aus echter und ungeheuchelter LIEBE versuchen aufzuklären zu helfen, und zwar primär über das, was RICHTIG ist. 😉

Darauf kommt es an, und damit kann man wirklich was anfangen!

Nochmals: Wenn ich weiß was RICHTIG ist, brauche ich keinen Händchenhalter welcher mit erklärt, was dann falsch ist. Umgekehrt aber schon.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. November 2019 6:32
Gerd
 Gerd
(@gerd)
Veröffentlicht von: @jurek

Außerdem man sollte als Christ (falls man einer ist) aus echter und ungeheuchelter LIEBE versuchen aufzuklären zu helfen, und zwar primär über das, was RICHTIG ist.

Durch deinen Beitrag weiß ich endlich w e r die Frau in 1Mose 3,15 ist und den König der Nordens hast du auch aufgedeckt - oder bin ich noch nicht richtig munter?

Vielleicht wurde ich noch nicht genug mit ungeheuchelter LIEBE aufgeklärt, wie du des Rätsels Lösung anbietest. Daher arbeite an mir weiter und verrate rechtzeitig die Lösung, aber bitte mit viel ungeheuchelter Liebe -> 🥰

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. November 2019 7:19
Jurek
(@jurek)

Gerd,

ich habe geschrieben, dass ICH weiß es NICHT genau, und von daher habe ich es GEFRAGT.  Ich würde mir daher nicht anmaßen das zu kritisieren, was andere dazu meinen.
Aber @ Rotkehlchen hatte eine Antwort dazu geschrieben, wie er oder sie sich das vorstellt, was oder wer das ist.

Klar jetzt?

Gruß

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. November 2019 7:40
Rotkehlchen
(@rotkehlchen)

@jurek

Guten Morgen Jurek,

wie kommst du darauf, dass jemand von seiner Auslegung sagen muss: „Genaus so ist es richtig und nichts anderes!“

Da zu mir kein Engel kommt und mir sagt wie es richtig ist, kann ich es nie mit 100%iger Sicherheit sagen. So demütig sollte man schon sein, denke ich.

Aber ich kann um den Heiligen Geist beten, die Bibel erforschen und Zusammenhänge erkennen. Bei manchen Auslegungen sieht man sofort, dass sie nicht stimmen können, weil es einfach hinten und vorne nicht passt und anderen Bibelstellen widerspricht.

Bei meiner Auslegung mit der Frau sehe ich diese Widersprüche nicht. Du etwa?

Die ersten Christen damals hatten auch verschiedene Auslegungen:

„Wie ist es nun, ihr Brüder? Wenn ihr zusammenkommt, so hat jeder von euch etwas: einen Psalm, eine Lehre, eine Sprachenrede, eine Offenbarung, eine Auslegung; alles lasst zur Erbauung geschehen!“
‭‭1. Korinther‬ ‭14:26‬ ‭

 Als Daniel damals die Prophezeiungen und Erklärungen vom Engel bekommen hat, hat er auch nicht gleich alles verstanden, weil die Zeit noch nicht reif war. 

Bei manchen Themen bin ich mir absolut sicher, wie z.B.

Jesus ist der Eingeborene Sohn Gottes, er ist für uns gestorben, am dritten Tag auferstanden und hat mich deshalb bereits erlöst. Er ist die Erstlingsfrucht. Er und sein Vater sind mein Gott. Ich liebe sie. Ich gehöre Jesus! Nur durch ihn gibt es Rettung!

Und dann gibt es Themen, die schon seit hunderten von Jahren ewige Diskussionen hervorrufen. Vielleicht auch, weil manches nicht so genau in der Bibel steht und sich deshalb nicht einfach so genau bestimmen lässt. Oder unser unvollkommenes Gehirn noch nicht alles erfassen kann.

Die Lehren der ZJ konnte ich nach meinem Aufwachen ziemlich schnell durchschauen und ca. 70%*

*(nur eine geschätzte Zahl von mir - einen kleinen Anteil Wahrheit muss die Lüge auch immer enthalten, sonst würde sie sofort als Lüge entlarvt werden.)

als bewusste Lügen entlarven. Sie haben die Bibel bewusst verfälscht, sodass das Ziel erreicht wird, das Satan und der Antichrist verfolgen:

Jesus degradieren und sich selbst an seine Stelle stellen.

Sie behaupten von sich, dass ihre Lehren absolut richtig sind. Jeder Anhänger muss ihnen genau folgen. Keiner darf eigene Überlegungen oder Auslegungen haben. Jeder darf nur blind dem folgen, was ihre Christusse (Gesalbten) ihnen sagen! Hört sich das für dich so an, als wäre das der Geist, den Jesus wollte? Ist das die Freiheit der Kinder Gottes?

„Der Herr aber ist der Geist; und wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.“
‭‭2. Korinther‬ ‭3:17‬

Ich wünsche euch einen schönen, entspannten Sonntag!

Alles Liebe, Rotkehlchen

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. November 2019 8:39
Meereswoge, pit, Mario Enge und 1 weiteren Personen gefällt das
Rotkehlchen
(@rotkehlchen)
Veröffentlicht von: @jurek

Das ist eine aus möglichen anderen Auslegungen mit Maria, Gemeinde etc..

Dazu möchte ich noch folgendes bemerken:

Maria kann es schon mal nicht sein. Sie ist zwar die Mutter Jesu, aber es passt nicht zu der weiteren Prophezeiung aus Offenbarung 12:

„Und als der Drache sah, dass er auf die Erde geworfen war,

  • verfolgte er die Frau, die den Knaben geboren hatte.
  • Und es wurden der Frau zwei Flügel des großen Adlers gegeben, damit sie in die Wüste fliegen kann an ihren Ort, wo sie ernährt wird eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit, fern von dem Angesicht der Schlange.
  • Und die Schlange schleuderte aus ihrem Maul der Frau Wasser nach, wie einen Strom, damit sie von dem Strom fortgerissen würde.
  • Und die Erde half der Frau, und die Erde tat ihren Mund auf und verschlang den Strom, den der Drache aus seinem Maul geschleudert hatte.“
    ‭‭Offenbarung‬ ‭12:13-16

Das funktioniert nicht mit Maria. Satan wird erst noch auf die Erde geworfen, das liegt in der Zukunft. Maria ist da nicht mehr da. Auch die folgenden Punkte können somit nicht auf Maria zutreffen. Ich finde, das ist einfach zu kurz gedacht. Genauso wie ich nicht sage, dass die Frau in 1.Mose Eva ist. 

Die Gemeinde kann auch nicht passen, denn die „Gemeinde“, besser gesagt die Heiligen, die Auserwählten, die Jesus (den Samen) angenommen haben, sind die, die zum Samen dazu gehören. Die Braut Jesu. Die Braut kann nicht gleichzeitig die Mutter Sein. 😉 

Satan drangsaliert die Frau, laut Mose und Offenbarung. Satan drangsaliert schon seit Jahrtausenden die Menschheit! Er hat ihnen die Sünde gebracht. Oder würdest du sagen, dass sich Satan einzig und alleine auf die Auserwählten Jesu konzentriert? Das kann nicht sein! Die ganze Menschheitsfamilie leidet! Das verstärkt sich nochmal in der Endzeit, wenn der Antichrist die Menschen irreführt und drangsaliert.

▶️ Das sind die Reiter aus Siegel 1-4 (Offenbarung 6)

Aber ja, es gibt in der Endzeit einen Abschnitt, in dem sich Satan auf die Übrigen des Samens stürzen wird und sie alle vernichten will. Doch auch das wird ihm nicht gelingen, weil Jesus vorher eingreift.

„Und der Drache wurde zornig über die Frau und ging hin, um Krieg zu führen mit den Übrigen von ihrem Samen, welche die Gebote Gottes befolgen und das Zeugnis Jesu Christi haben.“
‭‭Offenbarung‬ ‭12:17‬

▶️ Das ist das 5. und 6. Siegel (Offenbarung 6)

 

Und schon garnicht kann die Frau die himmlische Organisation sein, so wie es Zeugen Jehovas lehren! Das passt hinten und vorne nicht. 😜

Hier ein Zitat aus dem WACHTTURM:

Diese Frau stellt Gottes himmlische Organisation treuer Engel dar, und der „Sohn“, den sie gebiert, stellt Gottes Königreich dar, in dem Jesus Christus als König regiert (Offenbarung 12:1-5).

😳😱😭😖

Schlüssig ist es für mich nur, wenn die Frau die Menschheit im allgemeinen darstellt. Wie schon erklärt.

Liebe Grüße, Rotkehlchen 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. November 2019 12:12
Jurek
(@jurek)

Hallo Rotkehlchen,

wie kommst du darauf, dass jemand von seiner Auslegung sagen muss: „Genaus so ist es richtig und nichts anderes!“

Ganz einfach (und wie ich schon geschrieben habe) = etliche BI-Leute schreiben über die JW.org, dass das und das und das…, also quasi nahezu alles ist falsch! Man soll ALLES verwerfen…
Und ich meine, dass wer so was schreibt, muss erstmal selber sich wirklich ganz sicher sein, dass das was sie selber vertreten, die RICHTIGE BIBLISCHE Antwort dazu ist, und diese klar und definitiv anbieten KÖNNEN und WOLLEN, was dann wirklich als einzigrichtig stimmt! Und diese muss ZUESRT präsentiert werden, und erst danach das andere (was schon durch Präsentation des Richtiges klar ist und das andere eher entbehrlich) dann über andere losziehen.
DESWEGEN komme ich darauf.
Denn wer so was NICHT behaupten kann, lässt damit auch andere Erklärungsvarianten zu! Warum dann nicht auch die der JW.org?
Es geht mir um echte Fairness und Objektivität, und nicht rein tendenziösverblendete Behauptungen ohne Inhalt, wenn man dann die Leute fragt, was dann richtig sei und jeder meint halt irgendwas da, oder wissen sie es selber nicht! … Welche Berechtigung haben sie dann zur oft destruktiven Kritik!?

Da zu mir kein Engel kommt und mir sagt wie es richtig ist, kann ich es nie mit 100%iger Sicherheit sagen. So demütig sollte man schon sein, denke ich.

Denkst du also ...
Nur wenn man WIRKLICH so demütig ist, dann sollte man das auch ZEIGEN! Und zeigen tut man das, indem man nicht vorschnell BEHAUPTET, dass die andere Meinung des anderen FALSCH ist!
Z. B. auch „König des Nordens“. Kannst du definitiv und einzig RICHTIG mit der Bibel belegen, dass das heute nicht Russland wäre?
Mich interessiert doch nicht die JW.org und was die da schreibt, sondern die BIBEL!
Oder wärst du (hier allgemein gemeint, weil es uns alle betrifft, inkl. mir selbst) wirklich so demütig sein (nicht nur behaupten, sondern praktisch zeigen) und lässt du diese Interpretation mal offen stehen, wenn du nicht wirklich 100% weißt, dass das andere falsch ist und nur deine absolut richtig ist?

Bei manchen Auslegungen sieht man sofort, dass sie nicht stimmen können, weil es einfach hinten und vorne nicht passt und anderen Bibelstellen widerspricht.

Nun ja, als PERSÖNLICHE Ansicht, - stimmt!
Aber nehmen wir mal als Beispiel die Trinität, und diese „ich bin“-Worte und so ein Zeug, welche ich wiederum aus meiner Sicht der Bibel ablehne. Die einen hier tun so, als ob das 100% Bibelkonform wäre! Und ich kann deine Worte hier zitieren und behaupten, dass das weder vorne noch hinten stimmt und passt!
Und jetzt? Was machen wir da? Wo bleibt da die Demut gegenüber allen?

Maria kann es schon mal nicht sein. Sie ist zwar die Mutter Jesu, aber es passt nicht zu der weiteren Prophezeiung aus Offenbarung 12:

Soweit mir bekannt ist, Maria-These vertreten einige Gemeinschaften, auch die STA …
Und jeder hat so seine Lehren welche als die „Wahrheit“ vertreten werden. …

Also m. E. mehr Zurückhaltung und Demut gegenüber auch anderen Meinungen würde es nicht schaden, besonders dann, wenn man selber definitiv die einzigrichtige Antworten nicht hat.  😉

Gruß

Diese r Beitrag wurde geändert 2 Wochen zuvor von Jurek
AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. November 2019 14:27
Rotkehlchen
(@rotkehlchen)

@jurek

Mir ist ehrlich gesagt ziemlich wurscht, was andere Gemeinschaften so vertreten. Ich lese selbst in der Bibel, bitte Gott um Hilfe und denke nach.

Du bist wohl eher einer von der Sorte, der gerne von einer Religion vorgesagt bekommt, was er zu glauben hat. Muss jeder selber wissen.

Keine Ahnung wie man nicht erkennen kann, aus welchem Geist die Organisation der ZJ stammt! 

Was glaubst du denn? Zu welchem Schluss haben dich deine eigenen ernsten Nachforschungen gebracht?

Einfach nur immer das crashen, was andere schreiben ist ja einfach. 

Ich habe ja jetzt auch schon einiges zu dem Thema, das du erfragt hast, geschrieben. Du nicht! Nach deinem Maßstab darf man ja nur eine Meinung haben, wenn man sich zu 100% sicher ist, dass es stimmt. Tja, diese 100%ige Sicherheit geben Dir entweder nur Sekten oder Gott selbst.

Aber die Sekten machen das ja auch nur zum Schein! Denn wie oft haben die ZJ selbst schon ihre eigenen Lehren geändert? Da hast du deine 100%ige Sicherheit! Viel Spaß auch in der Zukunft, denn das werde sie immer weiter tun!

Wenn ich Jesus liebe und ihn angenommen habe, erkenne ich manche Lügen sofort! Davon haben die ZJ ganz viele!

Glaubst du z.B. dass Jesus ein erschaffener Engel ist? Jemand, der die Bibel mit wachem Geist liest, kann das nicht mit ja beantworten! Es ist aber eine sehr wichtige Lehre bei den ZJ, die dann weitere, große Lügen aufbaut.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. November 2019 14:57
Ulla, Mario Enge und RoKo gefällt das
Jurek
(@jurek)

Hallo Rotkehlchen,

Nach deinem Maßstab darf man ja nur eine Meinung haben, wenn man sich zu 100% sicher ist, dass es stimmt.

Da hast du Recht (so wie du das hier formulierst), dass das nicht stimmen kann.
Jeder kann und darf seine Meinung haben. Auch die JW.org.
Aber wenn man schon wem anderen definitiv als FALSCH widerspricht, DANN sollte man sich zuerst selber sehr sicher sein, dass das was man vertritt, wirklich 100% stimmt, und das auch ZUERST mal erklären wollen, bevor man das andere drauf los kritisiert, weil andere das auch machen…
Denn wie will man wissen, dass das andere nicht stimmt, wenn man selber nicht definitiv weiß, begründen kann noch das will, was wirklich sicher RICHTIG ist?

B e i s p i e l :

Glaubst du z.B. dass Jesus ein erschaffener Engel ist? Jemand, der die Bibel mit wachem Geist liest, kann das nicht mit ja beantworten!

Was bedeutet der Begriff „Engel“?
Wieso beansprucht nur der andere wachsamen Geist zu haben, ohne dann bereit zu sein auf alle Fragen des anderen kurz und präzise nach der BIBEL einzugehen (wie es so oft ist)?
Gerade auch, wenn es um die Frage geht, ob der SOHN einen Anfang hatte oder nicht?
Steht irgendwo definitiv in der Bibel, dass der SOHN keinen Anfang hatte?
Und ja, das ist insofern eine sehr wichtige Frage, welche noch andere Anschauungen nach sich zieht, welche von gar sehr großer Bedeutung sind, ja Heilsbedeutung! …

Gruß

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. November 2019 15:39
Rotkehlchen
(@rotkehlchen)

@jurek

Sorry, aber ich beende hiermit wirklich die Kommunikation!

Du stellst wieder nur Fragen und beantwortest nichts!

Deine Fragen wurden schon in anderen Kommentaren beantwortet. Lies dich einfach selber durch und mache dir dein eigenes Bild. 

Alles Gute und viel Erfolg beim Forschen!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. November 2019 16:19
Mario Enge und RoKo gefällt das
 Fox
(@fox)
Veröffentlicht von: @jurek

Aber wenn man schon wem anderen definitiv als FALSCH widerspricht, DANN sollte man sich zuerst selber sehr sicher sein, dass das was man vertritt, wirklich 100% stimmt, und das auch ZUERST mal erklären wollen, bevor man das andere drauf los kritisiert, weil andere das auch machen…

Hallo Jurek,

du bist schon ein intensiver Ankläger der Brüder. Was du schreibst ist jedoch nicht korrekt. Wenn man bei dem Zeugenbeispiel mit dem Falschgeld mal bleiben möchte: Wenn ich Falschgeld in die Hand bekomme, kann ich es nicht einfach behalten, weil ich nicht alle Merkmale eines richtigen Geldscheins im Kopf habe. Das ist Blödsinn. Also darf Falsch als Falsch benannt werden wenn es falsch ist, auch wenn man dem Richtig noch nachgehen muss weil sich da noch Unbekannte auftun.

Dieses Fordern nach vollständiger Erklärung bei gleichzeitigem Untersagen wollen, das Falsche als Falsch zu deklarieren wenn es falsch ist, das ist satanisch. Bloß eine Lüge nicht als Lüge benennen, vielleicht, weil ein Körnchen Wahrheit dazwischen ist? Dadurch wird die Lüge nicht wahrhaftiger.

100% Richtigkeit festzustellen ist eine Anmaßung ohne Ende, denn wir haben nicht das Recht, dem Herrn Jesus die Pistole auf die Brust zu setzen, wenn er uns nicht genug Heiligen Geist gibt um etwas zu 100% herauszuarbeiten, dann haben wir bitte die Lüge zu akzeptieren. Das ist nicht hinnehmbar.

Wenn du wirklich die Auffassung vertrittst, dass auf BI nur gegen die WTG geredet wird um gegen etwas zu sein, dann tu es dir doch einfach nicht an, mitzuschreiben. Aber hör auf damit, etwas zu fordern, was nicht einzufordern ist und wozu du auch kein Recht hast. Du willst nicht, dass WTG-Lehren in einem Kommentar an dich beweislich angeführt werden, bringst aber deren Lehren aufs Tablett. Abgesehen davon, dass hier keiner irgendwelche Forderungen zu stellen hat. Ich bin kein Admin, aber nehme mir mal die Freiheit, für ernstmeinende Bibelkommentatoren zu sprechen, wenn ich sage, wir bemühen uns, den biblischen Horizont zu erweitern und danken dem Vater wie auch dem Herrn Jesus für diese Möglichkeit des Austauschs. Wir sind hier keine neue Religionsgemeinschaft, sondern eine Ansammlung Suchender, wie man Christus noch näher kommen kann, um ja in der Mitte seines Weges zum Vater gehen zu können, nicht als Grenzgänger auf der Kante dieses Weges.

In diesem Rahmen muss es möglich sein, bekannte Lehren von egal woher zu untersuchen und deren Gehalt an Wahrheit herauszufinden. Da dieses Forum von Zeugen für Zeugen ist und Suchenden von diesem Ufer helfen soll ist logisch, dass die meisten Untersuchungen in der Lehre die jw.org betrifft. Du versuchst ständig zu betonen, nicht von deren Lehren beeinflusst zu sein, aber verwehrst ständig, dass anderen, die von dieser Lehre beeinflusst sind, von der Falschheit der Lehre Kenntnis erlangen. Warum? Das hat nichts mit Liebe zu tun.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. November 2019 17:37
Ulla, Mario Enge, ATHALJA und 2 weiteren Personen gefällt das
RoKo
 RoKo
(@roko)

Wir werden aufgefordert in 2.Tim2,3 beschrieben, für die Wahrheit einzutreten und Kämpfer / Soldat zu sein. Das hat etwas mit Aktion und Aktivität zu tun.

Freimut zur Rede bedarf oft großen Mut. 

Und wenn die WTG-Wahrheiten und Lehren falsch sind und man das als Zeuge Jesu erkennt, ist man gewillt und bestrebt, das zu benennen und aufzuzeigen mit genau so viel Mut wie sie die WTG Funktionäre sich in Süffisanz suhlt und NICHT wie viele JZ es häufig handhaben, den Kopf in den Sand zu stecken und still zu denken, 'Jehova wird das schon irgendwann richten...' Wenn Millionen Menschen mit solchen falschen Lehren in die Irre geführt werden, werden Christi Nachfolger mutig Stellung beziehen und das ausrufen.

Ob Jurek die Lehren der WTG nun als falsch einordnet oder nicht oder nicht weiß ob richtig oder falsch, ist mir ehrlich gesagt egal. Die Bibel formuliert nicht, wenn Jurek Anstoß nimmt, dann unterlasse es. Sondern sie sagt, gehe mutig voran.

LG RoKo

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. November 2019 18:25
Fox, ATHALJA und Rotkehlchen gefällt das
Seite 1 / 4
Share:
Scroll to Top

Bitte Anmelden oder Registrieren