Stephen Lett instrumentalisiert die Corona-Pandemie – “wir leben in den letzten Tagen der letzten Tage”!

Stephen Lett von der leitenden Körperschaft der Zeugen Jehovas instrumentalisier die Epidemie durch das Coronavirusgezielt, um weiter über verängstigte Menschen Macht ausüben zu können. Diese Epidemie, so Lett auf –  JW. Broadcasting sei ein Zeichen dafür, dass die Rückkehr Jesu unmittelbar bevorsteht und wir in den letzten Tagen der letzten Tage leben.

Deshalb sei es an der Zeit, den Anweisungen der leitenden Körperschaft, der Zweigbüros, Kreisaufseher oder der Ältesten genau zu folgen. Dies könne für sie nicht nur jetzt als Schutz dienen, sondern auch vor dem Strafgericht Gottes, wenn Jesus wiederkommt. Die Wachtturmorganisation lebt buchstäblich von den Ängsten, den Sorgen und der Not vieler Menschen und sie weiß es, diese geschickt für sich und für ihr Kerngeschäft zu nutzen, ihr Kerngeschäft mit der Angst.

Was aber lehrt die Bibel, was lehrte Jesus wirklich? Hat Stephen Lett von der LK mit seiner Behauptung Recht, oder nutzt er die Pandemie, um die Gedanken und Herzen seiner Anhänger zu manipulieren? Dieses Video beantwortet diese Frage.

Video: HIER

Originalvideo auf JW Broadcasting, hier: JW. Broadcasting 

[Gesamt: 42   Durchschnitt:  5/5]

neueste älteste
Benachrichtige mich bei
O.W.Schön@Aufwachende

JW.ORG BEWEGT SICH AUF UNTERSTEM BILD-ZEITUNG-NIVEAU

Das Panik machen und das Schüren von Ängsten, genau das ist das Kerngeschäft von JW.Org. Die Psychologie der Angst wird perfekt eingesetzt, um die Zeugen Jehovas klein und unmündig zu halten. Die Psychologie der Angst dient der JW.Org als Waffe, um jede Kritik am Sklaven schon im Keim zu ersticken. Die Grundängste der Menschen werden gegen sie selbst verwendet und die archaischen Ängste der Gläubigen werden genutzt, um der laufenden internen Inquisition den moralischen Weg zu ebnen.

Zeit um endlich aufzuwachen
O.W.S.

Naselli

Meine Mutter (Zeugin J.) hat mir vor einigen Tagen per WhatsApp einen Rundbrief geschickt. Dieser Brief geht unter den Zeugen rum. Da steht das Jehova jetzt eingreifen wird und das die verlorenen Schafe wieder zurück zu Jehova kommen sollen bevor es zu spät ist und die üblichen WTG-Märchen.

Jesus Christus wird in diesem Brief überhaupt nicht erwähnt. Kein Wort. Das hat mich sehr wütend gemacht.

Jesus ist der einzige Mittler zwischen Gott und den Menschen und der einzige der uns retten kann (Apostelgeschichte 4:12).

Jesus, ICH LIEBE DICH.

######

Kannst du uns diesen Rundbrief mal an die Bruderinfo Kontakt- Mailadresse zusenden?

Jurek

Broadcasting-Video gar nicht da?
In Polnisch und etlichen anderen Sprachen schon, nur nicht in Deutsch?

www.Christusbekenner.de

Mit großen, weit aufgerissenen Augen, theatralisch hochgezogenen Augenbrauen, einem bedeutungsschwangeren Stirnrunzeln, einer melodramatischen Stimme, unterstreichender Handgestik und wippenden Körperbewegungen gibt Stephen Lett von der Leitenden Körperschaft der Zeugen Jehovas eine epochale 7-fache prophetische Proklamation von sich in Bezug auf die Ereignisse der letzten Zeit und was daraus zu schließen sei: “… deutlicher als je zuvor, dass wir in der letzten Phase (1), der letzten Tage (2) leben, und zwar ohne Zweifel in der letzten Phase (3), des letzten Teils (4), der letzten Tage (5), kurz vor dem letzten Tag (6) der letzten Tage (7).” Dieses Bild- und Ton-Dokument ist nun… Weiterlesen »

Johnny

Weltweit greifen jetzt Regierungen ihren Bürgern finanziell unter die Arme und halten sich dadurch an den Geist, der in Jakobus 2:14-16 zum Ausdruck kommt: „Meine Brüder, was nützt es, wenn einer sagt, er habe Glauben, aber es fehlen die Werke? Kann etwa der Glaube ihn retten? Wenn ein Bruder oder eine Schwester ohne Kleidung ist und ohne das tägliche Brot und einer von euch zu ihnen sagt: Geht in Frieden, wärmt und sättigt euch!, ihr gebt ihnen aber nicht, was sie zum Leben brauchen – was nützt das?“ Wenn sogar weltliche Regierungen sich daran ein Beispiel nehmen, wieviel mehr sollten… Weiterlesen »

Horst

Liebe Zeugen Jehovas der Neuzeit, das Sprachrohr Gottes in Form von Stephen Lett verkündet Euch folgende Weisheit: Ca. 165 unserer Zeitrechnung: etwa 5 Millionen Tote durch Pandemie: Beginn der “letzten Tage”. Pest ab 541 unserer Zeitrechnung: weiterer Beginn der “letzten Tage”. Schwarzer Tod ab 1347: ca. 25 Millionen Tote, etwa 1/3 der europäischen Bevölkerung: die “letzten Tage”. Pest ab 1836: 12 Millionen Tote: die letzen Tage schreiten fort. Spanische Grippe 1918; 20-50 Millionen Tote: Die letzten Tage sind voll im Gange. Asiatische Gripe 1957: 1-4 Millionen Tote: Anfang vom Ende der letzten Tage. Hongkong-Grippe 1968: 1-4 Millionen Tote. Der Anfang… Weiterlesen »

Jurek

Das erinnert mich auch an https://www.bruderinfo-aktuell.org/wen-russland-vernichtet-ist-kommt-die-neue-welt/ JETZT wissen sie: JW.org in Russland verboten – also das ist dann die eindeutige Endzeitprophetie. Coronavirus = „letzte Tage der letzten Tage“! -(genauso Schmarren wie die „doppelte Generation“). Mich wundert es, dass sie (WTG) nicht auch den 11. Sept. 2001 als Beginn der letzten Tage der letzten Tage verkündet haben. Denn das hatte doch auch Einfluss in der ganzen Welt… – Weil da es aber am wenigsten Opfer unter den „ZJ“ gab, und deshalb? –(weil alles wird in Bezug nur auf sie selber angesehen, als der einzigen Organisation …). Also von daher irrelevant, wenn… Weiterlesen »

www.Christusbekenner.de

BI diesen Kommentar bitte nicht posten:
Liebe Grüße
######
Hallo lieber Christusbekenner,
danke für deinen Hinweis
LG

sunnyday

Soo etwas Freches habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Die aktuelle Lage schamlos auszunutzen, um wieder einmal Angst und Schrecken zu verbreiten. Wie der Typ allein redet… so aufgesetzt und gespielt, ein Blender durch und durch! Ich bin heilfroh, dass ich mich von diesem ganzen kranken Wahnsinn seit mehr als 7 Jahren abgekapselt habe, wenn es auch schmerzlich ist seine Familie dadurch zu verlieren. Mit solchen kranken Märchenerzählern will ich niemals wieder etwas zu tun haben! Ich kann nur nicht fassen, dass intelligente ZJs nicht spätestens bei so einem Gefasel aufwachen. Ich will gar nicht an leicht psychisch sensible… Weiterlesen »

M.N.

Ihr Lieben, so neu ist das mit diesem “letzte Phase der letzten Tage” im Grunde nicht; man beachte folgende, in WTG-Ideologie bereits seit längerer Zeit gebräuchliche, feststehende Wendungen: Schlussphase der letzten Tage (seit langem in Ansprachen & Vorträgen verwendet) Schlussteil der letzten Tage (seit w03 1. 1. S. 22 §16) Schlussphase der Zeit des Endes (w05 1. 10. S. 30 §14) Schlussteil der Zeit des Endes (w06 1. 3. S. 11) Spätphase der Zeit des Endes (seit w06 15. 12. S. 18 §17) Spätphase der letzten Tage (w14 15. 1. S. 31 §17) Jetzt können wir uns ganz einfach aus… Weiterlesen »

Jockel

Und schon haut die WTG daß nächste Video hinterher.
https://www.jw.org/finder?srcid=share&prefer=content&applanguage=X&locale=de&item=pub-jwb_202003_12_VIDEO&docid=1011214

Bloß nicht vom Glauben abfallen
Keine materiellen Dinge Anhäufen
Nicht auf das Herz hören
Nicht auf den eigenen Verstand hören

Nur auf Jehova (Orginasation) hören

Es bleibt interessant was als nächstes kommt

Cu. Jockel

Nada

Interessant ist vor allem, dass alle in dem Video betonen, wie super und toll die Anweisungen der Organisation sind, so als hätte die LK sich das unter der Leitung des Geistes ausgedacht. In Wirklichkeit sind das die Anweisungen der Behörden, die von der LK wiederholt werden. Jeder Mensch mit einem gesunden Verstand würde den Anweisungen auch ohne die “Zwischenschaltung” und Einmischung der Lk folgen. Aber das “Zwischendrängen” kennt man ja schon. Darin haben sie Erfahrung. Sie drängen sich zwischen den Christus und seine Schafe. Fazit: Ohne die LK läuft nix… Die übernimmt das Denken und leider auch das fühlen. Und… Weiterlesen »

Olivia

Angst und Unsicherheit wurden jeher als Mittel der Manipulation genutzt. Ich sehe eine große Lücke zwischen dem, was und wie Jesus lehrte und dem, was Stephen Lett übermittelt. Er wirkt noch nicht einmal ansatzweise sympathisch oder menschenfreundlich.
Die Größten in der Gemeinschaft sollten als Diener fungieren. Doch es schaut bei der LK anders aus, hier ein Zitat von Lord Acton: ”Macht korrumpiert. Absolute Macht korrumpiert absolut.”
Das ständige Pochen auf Gehorsam, wie soll ein Mensch da ein Gewissen bilden können? Letzteres ist Übungssache und auch ein Geschenk Gottes an die Menschen. Das kleine Quetschen Toleranz zwischen Recht und Gesetz.

Schaf im Wolfspelz

Zeugen gehen predigen trotz Verfolgung, lieber lassen sie sich die Fingernägel ausziehen, als die Gerichtsbotschaften in den letzten Sekunden, der letzten Minuten, der letzten Stunden, der letzten Tage nicht zu verkünden. Auch wenn draußen bewaffnete Militärs nach Zeugen suchen, versammeln sie sich in Kellern, die gut situiert mit entsprechendem Möbeln usw einladend aussehen – so wurde es die letzten Jahre immer wieder durchgespielt. Die LK wird allen beistehen und diese sicher durch die Endzeit führen. 2020 – die WHO hustet und die Zeugen schließen ihre Zentralen (anstatt vielleicht dort Intensivbetten für bedürftige in der Krise vorzubereiten). Es werden Beschränkungen behördlich… Weiterlesen »

Scroll to Top