SRF – Radiobericht zum Urteil im Mobbing-Fall gegen Zeugen Jehovas

https://www.srf.ch/play/radio/rendez-vous/audio/urteil-im-mobbing-fall-gegen-zeugen-jehovas?id=5ab55441-2e45-4160-86d3-d1f1e71727f0

Wer aus der Religionsgemeinschaft Zeugen Jehovas aussteigt, wird geächtet. Siehe hier, Interview auf JZ Help: Interview Ausschnitt Jehovas Zeugen Ächtung in der Kernfamilie

Ein Urteil des Zürcher Bezirksgerichts bestätigt: Die Ächtung von ehemaligen Mitgliedern verstösst gegen die Menschenrechte. Gespräch mit dem Sekten- und Religionsexperten Georg Schmid über die Bedeutung des Urteils.

Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=eF7mbvAfEbc

Bericht  der Süddeutschen Zeitung: Zwischen Achtung und Ächtung

[Gesamt: 27   Durchschnitt:  5/5]
62 Kommentare
älteste
neueste
Inline Feedbacks
View all comments
EILMELDUNG
23 Tage zuvor

EILMELDUNG | Russische Polizeibeamte haben laut Berichten in 110 Wohnungen unserer Glaubensbrüder Razzien durchgeführt.

https://www.jw.org/de/nachrichten/jw/#newsAlerts

Johnny
22 Tage zuvor

Eine Frage ans Forum:
Ist es Eurer Meinung nach „religiös motivierter politischer Extremismus“, wenn man die Teilnahme an Wahlen verbietet, eine Schattenjustiz etabliert, gegen einzelne Staaten hetzt, notwendige medizinische Behandlungen verbietet und friedliche Homosexuelle diskriminiert?

SZ Redaktion
20 Tage zuvor

Schreiben an die SZ Redaktion Vor einigen Stunden hat u/marjolanda in einem Post (https://www.reddit.com/r/exzj/comments/htcrh9/es_gibt_kein_kontaktverbot/) auf einen Artikel der Süddeutschen Zeitung aufmerksam gemacht, in dem über das kürzliche Urteil in der Schweiz und dessen Bedeutung berichtet wurde. In diesem Artikel wurde auch eine Stellungnahme der Zeugen zitiert, laut der es keinen Zwang gibt, jemanden zu ächten, dass dies eine freie Entscheidung des Individuums sei. Link zum Artikel: https://www.sueddeutsche.de/politik/schweiz-zwischen-achtung-und-aechtung-1.4969242 Natürlich wissen wir, dass dem nicht so ist und da kam mir ein Gedanke: Wir könnten doch eine Email oder einen Leserbrief an die SZ schreiben, wo wir einige eindeutige WTG Zitate aus ihren Veröffentlichungen (vielleicht… Weiterlesen »

SZ Redaktion
20 Tage zuvor
62
0
Wir freuen uns über deine Kommentare!x
()
x
Scroll to Top