Prof. Dr. Knut Löschke – “Wie aus der Naturwissenschaft eine Hure der Politik gemacht wird”

Kommentar von Prof. Dr. Knut Löschke,
Mitglied des Hochschulrates in der Universität Leipzig, Kuratoriumsmitglied des Max-Planck-Institutes für Mathematik in den NaturwissenschaftenAufsichtsratsvorsitzender des Universitätsklinikums Leipzig:

“Ich habe es satt, oder, um es noch klarer auszudrücken: ich habe die Schnauze voll vom permanenten und immer religiöser werdenden Klima-Geschwafel, von Energie-Wende-Phantasien, von Elektroauto-Anbetungen, von Gruselgeschichten über Weltuntergangs-Szenarien von Corona über Feuersbrünste bis Wetterkatastrophen. Ich kann die Leute nicht mehr ertragen, die das täglich in Mikrofone und Kameras schreien oder in Zeitungen drucken. Ich leide darunter miterleben zu müssen, wie aus der Naturwissenschaft eine Hure der Politik gemacht wird.

Ich habe es satt, mir von irgendwelchen Gestörten erklären zu lassen, dass ich Schuld habe an Allem und an Jedem – vor allem aber als Deutscher für das frühere, heutige und zukünftige Elend der ganzen Welt.
Ich habe es satt, dass mir religiöse und sexuelle Minderheiten, die ihre wohl verbrieften Minderheitenrechte mit pausenloser medialer Unterstützung schamlos ausnutzen, vorschreiben wollen, was ich tun und sagen darf und was nicht.
Ich habe es satt, wenn völlig Übergeschnappte meine deutsche Muttersprache verhunzen und mir glauben beibringen zu müssen, wie ich mainstream-gerecht zu schreiben und zu sprechen habe.

Ich habe es satt mitzuerleben, wie völlig Ungebildete, die in ihrem Leben nichts weiter geleistet haben, als das Tragen einer fremden Aktentasche, glauben Deutschland regieren zu können.
Ich kann es nicht mehr ertragen, wenn unter dem Vorwand einer „bunten Gesellschaft“ Recht und Sicherheit dahinschwinden und man abends aus dem Hauptbahnhof kommend, über Dreck, Schmutz, Obdachlose, Drogensüchtige und Beschaffungskriminelle steigen muss, vorbei an vollgekrakelten Wänden.

Ich möchte, dass in meinem Land die Menschen, gleich welchen Geschlechts, welcher Hautfarbe und gleich welcher Herkunft wertgeschätzt und unterstützt werden, die täglich mit ihrer fleißigen, produktiven und wertschöpfenden Arbeit den Reichtum der ganzen Gesellschaft hervorbringen: die Mitarbeiter in den Unternehmen, die Handwerker, die Freiberufler, die vielen engagierten und sozial handelnden Unternehmer der kleinen und mittständischen Wirtschaft.

Ich möchte, dass die Lehrer unserer Kinder, die Ärzte und Pfleger unserer Kranken und Hilfebedürftigen die Anerkennung, die Wertschätzung und die Unterstützung erhalten, die sie täglich verdienen. Ich möchte, dass sich die Jungen und Ungestümen in den wohlgesetzten Grenzen unseres Rechtsraumes austoben aber sich auch vor ihren Eltern und Großeltern, vor den Alten und Erfahrenen verneigen, weil sie die Erschaffer ihres Wohlstandes und ihrer Freiheit sind.“
https://www.bundestag.de/webarchiv/Ausschuesse/ausschuesse19/weitere_gremien/enquete_ki/loeschke_knut-648324

Klicke hier um den Beitrag zu bewerten
[Total: 16 Durchschnitt: 4.7]
48 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Das Sprachrohr der schweigenden Masse… Wissenschaft und Naturwissenschaft sollten sicher neutral forschen, ohne bestimmten Interessen – auch politischen – zu dienen. Aber der Prof. Dr. Löschke ist bestimmt nicht der Erste und Einzigste, der erkannt hat, daß das auf verschiedenen Gebieten leider nicht so oder nicht mehr so ist. Es werden sich die “Experten” ausgesucht, die das sagen, was die Politik hören will, damit diese ihre Ideologie durchsetzen kann. Und die Machthaber stellen es dann immer gerne so dar, daß sie doch der “Wissenschaft” verpflichtet wären, dabei ist es nur eine Auswahl, die das sagt, was ihren Interessen entspricht. Manchmal… Weiterlesen »

Und ich habe es satt wenn man die Augen verschliesst vor den Auswirkungen des Klimawandels die mehr und mehr verdorden wird und dabei dies ständig als Lüge propagiert wird. Auch für E-Autos habe ich kein Verständniss da wir dann trotzdem vom Strom abhängig wären und dies wiederum mehr AKW’s in Zukunft gebaut werden müssen. Eine Alternative sind die Wasserstoff Autos die ausgebremst werden von den Multis der Benzin/Ölkonzernen und jetzt neu von den Lobbyisten der Elektro Industriellen die davon nichts wissen wollen. Klimawandelleugner sind schlimm und wollen nichts unternehmen, man lässt es den nächsten Generationen, denn für denen gilt nur… Weiterlesen »

Ich kann Prof. Dr. Löschkes Statement unterschreiben. Übrigens sagt all das nix über die vorangegangenen durchaus heiß diskutierten BI Themen aus Eurem Angebot. Mir fehlt in meiner Analyse das Bindeglied, das ihr sicherlich seht. Folgender Sachverhalt: Twitternachricht https://twitter.com/marc_jongen/status/1045986246609252352:Konstituierende Sitzung der Enquete Kommission “Künstliche Intelligenz” im Deutschen Bundestag. Ein erfreulich unideologischer Lichtblick in der Parlamentsarbeit. Nach mir spricht der Sachverständige der #AfD Prof. Dr. Knut Löschke #ArtificialIntelligence12:38 nachm. • 29. Sep. 2018 • https://www.youtube.com/watch?v=PDj30BGtzhs&t=4020s Das war am 29.September 2018 !!! Für die zeitlichen Einordnung… Weil es Aufschreie gab, Herr Löschke mit der AfD kooperiere/stütze/zusammenarbeite oder was auch immer, z.B. diese Mitteilung:… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by RoKo

Mal sehen ob diese Typen (und Typ*INNEN) die Legislaturperiode überstehen? Oder vorher ….. Aber mal was zur Wachtturm-Politik, die ganz ähnlich funktioniert (und auch dieselben Hintermänner und Geist und Tricks hat): Stephen Lett, Mitglied der sog. „LEITENDEN Körperschaft“ der JEHOVAS ZEUGEN sagt hier wörtlich: „Du hörst Leute sagen über ein kleines Baby ‚schau nur dieser kleine Engel‘; aber angemessener wäre es zu sagen, ‚look at that little enemy of god‘; schau auf die kleinen FEIND GOTTES‘“ https://youtu.be/cgWMdnYhRDg Du glaubst das sei fake? Ist im Original auf JW ORG hier zu prüfen bei etwa Zeit 38:00 ff: https://www.jw.org/en/library/videos/#en/mediaitems/LatestVideos/pub-co-r22_1_VIDEO Lg Ps: Vielen… Weiterlesen »

Sorry, den Link zu spät gecheckt. Aber woher stammt das Zitat? Wann hat er das wo so gesagt?

Scheint von hier zu sein:

Literaturnachweis:

Prof. Dr. Löschke, K. [Facebook], (2021): [Facebook-Account von Prof. Dr. Knut Löschke], veröffentlicht am 28.09.2021, online unter: http://www.facebook.com/knut.loschke/posts/4788253547906585

—-

Hinweis hab ich von hier:

https://www.kyffhaeuser-nachrichten.de/news/news_lang.php?ArtNr=299994

Kleiner Tip, (wenn‘s erlaubt ist):

https://www.ulb.uni-muenster.de/lotse/arbeiten_schreiben/zitieren/Zitieren_eQuellen.html

——
Rückfragen kommen sowieso immer, und mit korrekter Quellenangabe nimmt man die Antwort vorweg. Und macht sich weniger angreifbar.

So wie im Beispiel, bzw. dem Literaturhinweis was ich verlinkt hatte:

Literaturnachweis:

Prof. Dr. Löschke, K. [Facebook], (2021): [Facebook-Account von Prof. Dr. Knut Löschke], veröffentlicht am 28.09.2021, online unter:

http://www.facebook.com/knut.loschke/posts/4788253547906585

Liebe Grüße

Wenn Herr Löschke satt ist, dann soll er besser den Mund halten. Er bedient sich der Polemik. Was soll das, was will er bezwecken? Ein Beitrag zur Weiterentwicklung eines Diskurses ist es jedenfalls nicht. Als Wissenschaftler sollte er besser zu den Mitteln der Argumentation und der Beweisführung greifen, statt sich in Unsachlichkeiten zu verheddern. Das wäre überzeugender. Das Lesen seines Statements ist ansonsten vergeudete Zeit.

Ein ausgezeichneter Artikel, der zeigt, dass wir von Moralisten mit ihrer permanenten Betroffenenheit dominiert werden , die von der Evolution noch nichts gehört haben. Das ist eine neue, gefährliche Religion, die glauben, das „Menschengemachte,könne die Natur ersetzen.Dann spielt der Tiger friedlich mit der Gazelle und vehungert.

Herr Professor Dr. Christian Rieck spricht über das Thema: „was versteht man unter einer evidenzbasierten Wissenschaft.“
Gegenstand seiner Ausführung ist die Expertenrat-Maßnahmen Evaluation: was sagt das Gutachten…,

https://youtu.be/h8kMJdsQUSM

Scroll to Top