Wahrheit oder Lüge?

Ja, was und wem kann man heute noch glauben? Mit diese Frage befasse ich mich besonders dann wenn in Presse oder Internet eine These auftaucht, die mich verunsichert. Ich bin kein Mediziner, kein Politiker, kein Biologe, ich bin bibelgläubiger Christ. Die Bibel spricht viel über Wahrheit und wenn es um biblische Wahrheiten geht fällt es mir leichter zwischen Wahrheit und Lüge zu unterscheiden. Doch wo liegt die Grenze zwischen richtig und falsch bei den Nachrichten die heute weltweit verbreitet werden?

Immer öfter begegne ich Mitteilungen, die sich wie eine zuverlässige und plausible Information anhörten, aber letztlich durch keinerlei Tatsachen gedeckt sind. Aber wenn auch eine Information durch keine offensichtlichen Fakten belegt wird bedeutet die nicht, dass sie nicht doch wahr sein könnte. Es gibt Indizien die helfen können zu unterscheiden, ob eine Information wahr ist oder wahr sein könnte. Wichtig ist die Information richtig einzuordnen und selbst zu durchdenken.

Was also ist Wahrheit?

Die Frage „Was ist Wahrheit“ stellte bereits der römische Statthalter Pontius Pilatus im Prozess gegen Jesus. Und die Antwort darauf scheint für viele im allgemeinem Sinn immer noch nicht geklärt. Was Glaubenswahrheit anbelangt, da versprach uns Jesus: “Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, wird er euch in der ganzen Wahrheit leiten.“ Joh 16,13.

Wenn Jesus hier auch sicherlich nicht von sogenannten „Fak News“ sprach, deren Wahrheitsgehalt sich mit der Zeit offenbaren würde, so kann man seine Worte doch auch grundsätzlich anwenden, wenn es um Wahrheit und Lüge geht. Warum sprach er überhaupt „vom Geist der Wahrheit“ wo er doch im selben Evangelium verkündet: “Ich bin die Wahrheit.“ Was also ist “Wahrheit“? Was meinte Jesus, besonders im Johannesevangelium, wenn er von Wahrheit spricht?
Der Begriff „Wahrheit“ wird in verschiedenen Zusammenhängen gebraucht und unterschiedlich gefasst. Gemeinhin wird die Übereinstimmung von Aussagen zu einem bestimmten Sachverhalt im Sinne einer korrekten Wiedergabe als Wahrheit bezeichnet.

Das zugrundeliegende Adjektiv „wahr“ kann auch die Echtheit oder Authentizität einer Sache beschreiben. Alltagssprachlich kann man die „Wahrheit“ von der Lüge als absichtlicher Äußerung von Unwahrheiten und dem Irrtum, dem fälschlichen Fürwahr halten, abgrenzen.

Die Lüge zerstört das unbeschwerte Miteinander zwischen den Menschen, sei es, dass jemand in der beständigen Angst lebt, die Unwahrheit kommt ans Licht; sei es, dass eine einmal aufgedeckte Lüge auf Dauer verunsichert. Lüge zerstört Vertrauen. Durch eine Lüge hat es der Widersacher Gottes geschafft, dass Vertrauen des Menschen an seinen Schöpfer zu zerstören. Besonders in den letzten 3 Jahren haben Lügen und falsche Statistiken dazu geführt, dass eine zunehmende Zahl von Menschen ihr Vertrauen in die Politik verloren haben.

Kann ich der Politik, aber auch meinem Gegenüber überhaupt nach einer Lüge noch einmal vertrauen? Die Bibel weiß um die Wirkkraft des falschen Wortes und fordert immer wieder die Wahrheit ein.

Wahrheit meint dabei immer, nichts Anderes zu sagen als das, was ist. Sie meint die Übereinstimmung zwischen Wort und Inhalt, zwischen Aussage und dem, was sich tatsächlich zuträgt bzw. was stimmt. Das klingt banal und selbstverständlich, ist es aber tatsächlich nicht.

Als Bibelgläubiger hat mich in diesem Zusammenhang ein Bibelvers wirklich erschreckt, der mir bislang noch nie aufgefallen war. Im Buch Daniel wird die Zeit der Griechenherrschaft Alexander des Großen geschildert. Ständig rivalisierte damals das Königshaus in Ägypten mit dem von Syrien, das den vorderen Orient beherrschte. Immer wieder wollen sich die beiden Könige gegeneinander ausstechen um die Herrschaft über das Gesamtreich zu erhalten.

Über die Zusammenkunft dieser Könige lesen wir in Dan 11:27:

“Beide Könige sinnen auf Böses; sie sitzen am selben Tisch zusammen und belügen einander.“

Ich denke, mit diesem Bibelvers befinden wir uns mitten in der Gegenwart. Ich muss da unweigerlich an den 6 Meter langen Tisch im Kreml denken, an dem Präsident Putin mit anderen Staatsoberhäuptern aus aller Welt den Ukrainekonflikt lösen will. Soweit die Personen auseinandersitzen, soweit scheint die Wahrheit auch von der Wirklichkeit entfernt zu sein. Damit sind wir auch nicht mehr weit entfernt von den eingangs erwähnten „Fake News“.

Beide Seiten haben sich hinter einem System der Propaganda verschanzt, so dass der normale Bürger es schwer hat, die Wahrheit zu erkennen. Diese Art Propaganda ist gleichzusetzen mit der Lüge. Die Vergangenheit wird kaschiert oder ausgeblendet um aktuelle Handlungsweisen zu rechtfertigen. Auch das gehört zur Lüge, die, wenn aufgedeckt zu Vertrauensverlust führt.

Die Absicht der Fake News geht in dieselbe Richtung: Das Vertrauen in bestimmte gesellschaftliche Sichtweisen, Traditionen, Gewohnheiten, politische Überzeugungen oder auch in das gute Ansehen von Personen des öffentlichen Lebens soll erschüttert werden, um Macht und Einfluss zu gewinnen. Das ist der eigentliche Zweck, warum sie in die Welt gesetzt werden.

Damit dies gelingt, wird alles darangesetzt, die Unwahrheit so gut wie möglich in das Gewand einer wahrklingenden Nachricht zu kleiden. Anders formuliert: während die Lüge die eigentliche Wahrheit verbergen will, so wollen „Fake News“ bewusst eine Lüge als Wahrheit unters Volk bringen. Sie sind ein Propagandamittel zum Zweck der Manipulation, eine Art Meinungsmache. Eine einfache Nachrichtensendung, z.B. die Tagesschau, kann schon durch ständige penetrante Wiederholung zu Propagandazwecken missbraucht werden, in dem man Tatsachen in einen Kontext stellt oder mit falschen Bildern verbindet, die gewisse Emotionen erzeugen sollen.

Ein perfektes Beispiel dafür, wie die Medien Menschen im Sinne der Herrschenden manipulierten, lieferte ohne Zweifel die DDR. Es gab in der DDR keine freien und unabhängigen Medien, es herrschten staatliche Kontrollen und Genehmigungspflicht. Alle Tages- und Wochenzeitungen waren im Besitz der SED, so das alle Medien gleichgeschaltet dieselben Nachrichten verbreiteten.

Bis vor kurzem waren viele Deutsche in der BRD der Überzeugung in einem Land der Pressefreiheit zu leben. Doch immer mehr verlieren diese Überzeugung, der Begriff „Lügenpresse“ kommt ja nicht von ungefähr. Und so ist das schwindende Vertrauen großer Teile der Bevölkerung in die klassische Berichterstattung der Massenmedien zu einem der großen gesellschaftlichen Themen der letzten Jahre geworden, obwohl viele Journalisten beteuern nie persönlich Weisungen erhalten zu haben, einem Artikel oder Beitrag eine bestimmte Tendenz zu geben. Eine Zensur findet also offiziell nicht statt.

Es gibt zwar keine direkte Kontrolle, was aber nicht bedeutet das es keine Meinungs-Kontrolle gibt. Es gibt auch subtilere Maßnahmen, die bei Journalisten und Autoren zu einer „Schere im Kopf“ führen können. An dieser Stelle könnten viele Journalisten oder Medienangestellten sich zu Wort melden, die sich nicht mehr trauen Wahrheiten auszusprechen, ohne ihren Job zu verlieren, und eine ganze Reihe von ihnen haben auch ihren Job verloren haben. Meinungen zu vertreten, die den Herrschenden nicht in Konzept passen ist gefährlich geworden. Mit einem Sprichwort könnte man sagen: Lügen haben kurze Beine, Fake News etwas längere, weil sie viel schwerer zu enttarnen sind.

Daraus resultiert, nicht alles was von „vertrauenswürdiger Seite“, also von Regierungsstellen oder den Mainstream Medien als „Fake News“ bezeichnet wird, sind auch „Fake News“.

Unter „Fake News“ versteht man bewusst irreführende Texte, Bilder und Videos, um Menschen in eine bestimmte Richtung zu beeinflussen. Sie zielen darauf ab, die Gesellschaft politisch anzuheizen und nach ihren oft fragwürdigen Vorstellungen zu verändern. Aber wie gesagt,  „Fake News“ mit dem Ziel, die Gesellschaft zu verändern kommen nicht nur aus den Sozialen Medien, auch aus der Mitte der Gesellschaft selbst, also Politiker und Regierungen verfolgen ihre Ziele mit „Fake News.

Es ist naiv anzunehmen, gefälschte Nachrichten werden nur über soziale Netzwerke verbreitet, nein, auch Regierungen und die sogenannten „Mainstream-Medien“ verbreiten zunehmend „Fake News“, spricht, manipulierende Nachrichten. Wir befinden uns in einem „Meinungskrieg“ der es dem Einzelnen wirklich nicht leicht macht Wahrheit von Lüge zu unterscheiden. Es bleibt uns nur eine Möglichkeit, selber zu denken und selbst zu prüfen, denn zum Glück verhält sich die Wahrheit wie Öl auf Wasser, sie kommt immer nach oben. Wir brauchen also nur zurückschauen. Wer hat in der Vergangenheit was gesagt und was hat sich als wahr und was als Lüge erwiesen?

Lüge und Fake News aus biblischer Sicht

Aus biblischer Sicht haben weder Lüge noch Fake News Beine, auf denen sich wirklich stehen und gehen lässt. Ihnen fehlt eine heilvolle Perspektive und sie sind kein tragfähiger Untergrund, auf dem sich ein Haus des Lebens bauen ließe. Genau das aber bezeichnet der biblische Begriff der Wahrheit: ein Fundament, auf das sich bauen lässt.

Im Hebräischen steht für Wahrheit das Wort “ämät“ und das hat mit Verlässlichkeit, Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit zu tun, Begriffe die sich mit dem Begriff „Wahrheit“ verbinden. Es geht also nicht um Lehrsätze, über deren Richtigkeit oder Unrichtigkeit man streiten kann. Es geht letztlich darum, ob dem zu trauen ist, der von sich sagt “Ich bin“, und zwar als derjenige, der sich mich immer neu erweisen und zeigen wird.“

Diese Selbstaussage Gottes wird biblisch immer wieder zu einer Zusage erweitert. “Ich bin mit dir“ – und zwar grundsätzlich und immer. Die biblische Wahrheit wird so an ein persönliches Gegenüber geknüpft, und erfüllt den Wunsch und die menschliche Sehnsucht nach Verlässlich- und Verbindlichkeit.

Aber wenn Gott die Wahrheit ist, die uns wie ein festes Fundament trägt und die Grundlage des Lebens ist, dann sollte dies auch in unserem Leben gelten. Vollständig lautet seine Zusage nämlich: “Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.“ Jesus lädt uns ein, im Vertrauen auf ihn loszugehen um mit dem Traggrund allen Lebens, also mit Gott selbst in Berührung zu kommen. So können Ängste weniger werden, das Leben hingegen reicher. Diesen Weg auszuprobieren, dazu ermutigt Jesus, wenn er im Johannesevangelium sagt: “Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, wird er euch in der ganzen Wahrheit leiten.“

Klicke hier um den Beitrag zu bewerten
[Total: 18 Durchschnitt: 4.2]
39 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Vielen Dank für den schönen Artikel, lieber Bruder! Das Leben unsrer Tage ist äußerst komplex geworden und wie du schon schreibst, wie kann ich als Einzelner noch zwischen Wahr und Lüge unterscheiden. In manchen Bereichen mag es noch relativ einfach sein, nämlich dort wo es in der heiligen Schrift eindeutige Aussagen zu bestimmten Themen gibt. Was aber in der medialen miteinander konkurrierenden Welt? Da wird es mitunter für den Einzelnen unüberschaubar. Ich will mich nicht allzu lange aufhalten, aber dein Artikel hat mich an eine früher im ZDF ausgestrahlte Sendung erinnert, die Anstalt. Hier: https://youtu.be/JFvQuZBxh-Q ausgestrahlt im Jahr 2014 Lieben… Weiterlesen »

Eine echte Wahrheit, die gibt es! Man muss sie nur suchen und fündig werden. Wenn die Menschheit nach den Geboten und die Wahrheiten darin die Jesus im Bergpredigt gesagt hat danach leben würden, gäbe es in der ganzen Welt Frieden. Das wird von den meisten Menschen in der Welt leider unterlassen. Wie schade! Aber es gibt auch gefährliche Wahrheiten: Halbwahrheit. Gefährlich ist auch, alles Fantasierte als Wahrheit einzustufen, was nicht widerlegt werden kann! Wahrheit ist immer und meistens nur das Bewiesene, realistische und niemals das Unwiderlegte.  Die grösste Gefahr besteht für den, der das nicht unterscheidet und sozusagen “aufs Glatteis geführt wird”… Weiterlesen »

Beispiel der Irreführung Noch bevor die Bibelforscherbewegung im Jahr 1931 sich fälschlicherweise den Namen “Zeugen Jehovas” zulegte, hätte sie längst nicht mehr existieren dürfen! Warum? Weil sie schon Jahrzehnte zuvor ihr Dasein auf eine Lüge aufbaute. Jesus warnte doch so deutlich vor “falschen Propheten”! Um zu erkennen was er meinte, braucht man kein aufklärendes Lexikon. Gründer Russell war ein getriebener Endzeitrechner, dessen veröffentlichten Jahresangaben sich im Nachhinein als “falsch” herausstellten, also ein durchaus reichendes Merkmal. Somit war – besser: wäre – die Daseinsberechtigung dieser Bewegung obsolet! Ein würdevoller Abgang, mit einem reuigen Bekenntnis des Versagens, hätte noch halbwegs deren Gesicht… Weiterlesen »

“Was ist Wahrheit” fragte Pontius Pilatus Jesus, als dieser vor ihm stand? Und es impliziert das ist nicht oder nur schwierig ist, sie herauszufinden. Der eine sagt dies und der anderes das. Und das auch in der sog. Wissenschaft.Und so schalten viele ab und versuchen es garnicht erst. Und die Lehre der ZJ, “kein Teil der Welt” zu sein führt bei diesen nach meiner Beobachtung meistens auch dazu, daß sie abschalten und sich am liebsten abwenden und umdrehen, wenn ich “heikle Themen” anspreche, also etwas das strittig ist. Sicher garnicht damit beschäftigen, dann hat man seine Ruhe und seinen Frieden.… Weiterlesen »

Die einzige Wahrheit ist nur Jehova, Jesus und die Bibel. Die wahren Anbeter müssen Jehova in Geist und Wahrheit anbeten. Nur der hl. Geist wird uns in die Wahrheit leiten. Hier ein Bsp., wohin es führt, wenn wir auf diesen Geist nicht hören. In den Briefen des Johannes in Offenb.2u.3 hat Jesus auch auf Lebensweisen Bezug genommen, die bei den Christen sich schon damals eingeschlichen hatten. Wie das geht, lässt sich gut mit folgenden Bsp. erklären. Was lernen wir aus 2. Kor.11:4 für uns heute?       Denn so, wie es ist: Wenn jemand kommt und einen anderen Jesus predigt als… Weiterlesen »

Na also, geht doch! „FBI raids on Thursday at House of Prayer Christian Churches in Georgia, Washington, North Carolina and Texas,…“ [deutsch:] „FBI-Razzien am Donnerstag in House of Prayer Christian Churches in Georgia, Washington, North Carolina und Texas,…“ https://eu.usatoday.com/story/news/nation/2022/06/24/fbi-raids-house-prayer-churches/7724801001/ https://eu.augustachronicle.com/story/news/2022/06/28/house-of-prayer-hinesville-ga-reach-extends-coast-coast/7749987001/ https://www.independent.co.uk/news/world/americas/fbi-churches-raids-military-bases-b2108992.html?amp Wann sind die Wachtturm-Psychopathen dran? Sie sind längst längst überfällig! https://youtu.be/-q9FIMC-G8Y “We were all obedient to the pastors because we were taught and trained to obey ‘them that have the rule over us,’” former House of Prayer member Elizabeth Biles said.“ [deutsch:] „Wir waren alle den Ältesten gehorsam, weil wir gelehrt und trainiert wurden, denen zu gehorchen, die die… Weiterlesen »

An Bruderinfo,
folgende Sätze hab ich auf eurer Seite gelesen, daher meine Fragen
Bitte beachte folgende Grundsätze für das Schreiben von Kommentaren
Moment mal…gelten diese Grundsätze auch für die Artikelschreiber?
Wenn ja, werden alle Artikel die mal kontrovers gesehen und beurteilt werden gelöscht oder nicht veröffentlicht…oder gilt dass nur für die Kommentare?
Gruss Domi

#####
Gilt auch für die Artikel. Hast du einen bestimmten Artikel Sinn?

Peer-reviewed Elsevier article: https://sciencedirect.com/science/article/pii/S027869152200206X

Auszug aus dem Peer-reviewed

Angesichts der großen Zahl Geimpfter und der zahlreichen von uns beschriebenen Nebenwirkungen sind potentiell Milliarden Menschenleben gefährdet. Wir rufen die Gesundheitsbehörden auf empirisch zu beweisen, das die hier diskutierten Probleme irrelevant sind, oder ihre Relevanz anzuerkennen und entsprechend zu handeln.

“Wir sind in der Wahrheit”. Ein bekannter Slogan bei den Zeugen Jehovas. Wie viele von uns dachten über viele Jahrzehnte bei dieser Religionsgemeinschaft, dass das auch stimmt. Nach einer gründlichen Prüfung kam dann für nicht wenige von uns eine schockhafte Ernüchterung: Wir waren betrogen und belogen worden — und hatten dies zugelassen.

Doch die echte Wahrheit bleibt Wahrheit — und es gibt sie: Gott hat durch Christus dafür gesorgt.

http://www.christusbekenner.de/index_htm_files/45-Der_wahre_Glaube.pdf

Vielleicht interessiert es den einen oder anderen. Gestern, Mittwoch Morgens wurde ein Teil des Monuments in Georgia gesprengt. Das Monument Guidestones, welches (menschlich erdachte) 10 Gebote beinhaltet, war und ist für manche Menschen ein Stein des Anstoßes und führt zu manch Überlegungen. Hier die menschlich erdachten 10 Gebote! 1. Halte die Menschheit unter 500.000.00 2. Lenke die Fortpflanzung weise um Tauglichkeit und Vielfalt zu verbessern 3. Vereine die Menschheit mit einer neuen, lebenden Sprache 4. Beherrsche Leidenschaft – Glauben – Tradition und alles Sonstige mit gemäßigter Vernunft 5. Schütze die Menschen und Nationen durch gerechte Gesetze und gerechte Gerichte 6.… Weiterlesen »

Scroll to Top