Ist es wirklich weise Kinder NICHT zu zwingen?

Kindertaufe

Kindertaufe.001scheint in der Tat eines der Themen zu sein mit dem sich die “leitende Körperschaft der Zeugen Jehovas” in letzter Zeit immer stärker befasst.

David Splane, ein Glied der “leitende Körperschaft” von Jehovas Zeugen, sprach während eines Besuchs in Malmö, Schweden in 2013 zu der Frage: “Ist es wirklich weise Kinder nicht zu zwingen?

Es ist schon dreist, wie David Splane – stellvertretend für die gesamte “leitende Körperschaft” sich in die Erziehung von Millionen von Kindern von Jehovas Zeugen einmischt und Eltern vorschreibt, was genau sie zu tun und zu lassen haben um ihre Kinder zu “Diener Jehovas” zu machen.

Diese Art der Kinderrekrutierung ist ungeheuerlich. Gefährlich auch der Abschluss dieser Rede, in denen Eltern indirekt gesagt wird, dass – wenn ihre Kinder nicht im Sinne der “Wachtturmgesellschaft” spuren – und mit 10 ungetaufte Verkündiger und mit mit 13 getauft sind– sie sich als Versager sehen müssten.

Hier wird ein gnadenloser Konkurrenzkampf unter Eltern in einer Versammlung angefacht, und das auf dem Rücken der Kinder.

Man kann sich jetzt ausmalen, was diese Kinder seitens ihrer Eltern erleben, wenn Müllers Hansi mit 10 Jahren zum “ungetauften Verkündiger” ernannt wird, das eigene Söhnchen aber lieber noch Modellflugzeuge baut oder mit der Eisenbahn spielt.

Das eröffnet jetzt neue Dimensionen der “Kinderunterdrückung”, und da viele Zeugen Jehovas “harte Vorgaben” seitens der “Wachtturmgesellschaft” schätzen und diese “zum Gesetz” erklären, wird dies nun zum neuen Standard: “Kinder MÜSSEN bis spätestens 12 ungetaufte VK, und bis spätestens 15 getauft sein, sonst stehen wir in der Versammlung als Versager da. Die KINDER sind es, die diese Dusche voll abbekommen werden.

 

Hier ein Ausschnitt aus seiner Ansprache seiner Ansprache, die er während eines Besuchs in Malmö, Schweden in 2013 hielt. Thema: Ist es wirklich weise Kinder nicht zu zwingen?

Link zum Video: https://youtu.be/h33PWdsUVlQ

[Gesamt:34    Durchschnitt: 5/5]

Ähnliche Artikel

7
Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Schneeflocke

01.02. – manche Daten vergisst man nicht. Heute vor genau 25 Jahren. Ein aufregender Tag, ein besonderer Tag, der wichtigste meines Lebens. Kreiskongress! Ich durfte alleine sitzen, ohne Mama und Papa neben mir… und in der ersten Reihe. Hinter mir die hunderte anderer Brüder und Schwestern waren vergessen, ausgeblendet, es ging nur um mich gerade. Ich überlegte nochmal mit leichten Selbstzweifeln, ob ich auch alles richtig gemacht hatte. War mein Gebet zur Hingabe vorher ausreichend, ich hatte nicht besonders viel dabei gesagt!? Aber ja, ich hatte es gesprochen, es wird wohl reichen… ich hatte mich auch bei der dreiteiligen Tauffragen… Weiterlesen »

FLORIAN@Schneeflocke

Liebe Schneeflocke,
danke für deinen zu Herzen gehenden Bericht und den Einblick in deine Gefühle den du uns hier gewährst.
Ich weiß das sich viele Leser hier in deiner Schilderung wiederfinden. Ja, die Bewusstseins Prägung der WTG ist perfekt und wird immer perfekter. 
Mit allen Mitteln versucht die WTG besonders heute junge Menschen in ihr System einzubinden.
Besonders dein Satz: ab nun ist man in erster Linie eine Zeugin Jehovas – nicht ein Mensch und schon gar nicht ein Mitmensch“ spricht mir aus dem Herzen.
Hier ein Link zu einem Video zu diesem Thema: https://youtu.be/h33PWdsUVlQ

Danke und alles Liebe

Florian

Mia

Mia   @   Schneeflocke   Liebe Schneeflocke, mir gehen ja eigentlich alle deine Kommentare sehr zu Herzen. So viel Liebe, Wärme, Mitgefühl, Ermunterung,……wie du hier auf BI verbreitest, habe ich noch bei keiner anderen Schwester deines Alters erlebt. Heute hast du wohl uns alle, die sich schon in jungen Jahren Jehova hingegeben haben, sehr berührt und in uns Erinnerungen aufkommen lassen. Auch ich habe den Tag meiner Taufe nie vergessen. Wir hatten herrliches Frühlingswetter. Damals gab es noch keine eigenen Kongresssäle   und der KK fand in einer Mehrzweckhalle oder Aula statt. Nach der Taufansprache  sind wir mit einem Bus zu einem… Weiterlesen »