Im Schatten der Sünde

Lea.001Eine Dokumentation der Enthüllungsjournalistin Ana Leal, welche am 18. Oktober im portugiesischen Fernsehen gezeigt wurde, zeigt das erste Mal die gefährliche Auswirkungen der Regeln bei Umgang mit Kindesmissbrauch unter Zeugen Jehovas, deren Umgang mit häuslicher Gewalt und andere schädliche Verfahrensweisen.

 

Link zum Fernsehbericht

mit deutschen Untertitel: https://www.youtube.com/watch?v=hObetLZNh9I

[Gesamt:18    Durchschnitt: 5/5]

Ähnliche Artikel

27
Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentar Themen
20 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
19 Kommentatoren

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
pit

Hallo ihr Lieben. PUH! 1975 Da kommen alte Erinnerungen hoch, die ich schon fast vergessen hatte. Ich habe mich 1973 ausschliessen lassen. Alle, die den Kontakt nicht sofort abbrachen sagten nur: “Wie kann man nur so blöd sein, so kurz vor Harmagedon.” Von der Wegen: “Einige glaubten, dass 1975 das Ende kommen würde.” So die LK, später. Alle glaubten das. Es war eine unumstössliche Tatsache. Kein anderes Thema wurde so heftig diskutiert, wie 75. Aber halt typisch LK: “Was schert mich mein Geschwätz von Gestern.” Zusammen mit einem Bruder, der sich ebenfalls entfernen lies, unternahm ich meinen ersten Selbstmordversuch. Lieber… Weiterlesen »

waytodawn

Hatte diesen Kommentar unters Video geschrieben und auvh in meine Beschreibung zu meinem Video bezüglich dieses Themas….

Offenbar gehört es zum guten Ton, die Medien heute als Lügenpresse zu bezeichnen und Journalisten als sensationsgeile Lügner.
Zumindest möchte David Splane glauben machen, dass sowieso alles erstunken und erlogen sei, was in der Dokumentation gezeigt wurde.

Vor der Kamera haben verschiedene Zeugen Jehovas zuerst über ihre Zeit bei den Zeugen Jehovas gesprochen und dann ihren Austritt aus der Glaubensgemeinschaft bekannt gegeben.

Ansprache David Splane in Portugal (abgehalten am 01.11.2015):
https://www.youtube.com/watch?v=KapZOvDCPYk

Stellungnahme des Senders:
https://www.youtube.com/watch?v=XK9T4TlSYyk

Marion

Lieber Pit

Aus Deinem Kommentar ersieht man und Du bist nur einer von sehr vielen die soetwas durchmachen mussten ,WIE GEFÄHRLICH DIE GLAUBENSGEMEINSCHAFT DER ZEUGEN JEHOVAS IST.

Ich kannte ZJ dehnen es gelungen ist einen Suizid zu begehen.

An der WTG Organisation klebt mehr Blut als ALLE DIE HIER MITLESEN UND AUCH MITSCHREIBEN WAHRHABEN WOLLEN:
dAS tHEMA WIRD SEHR GESCHICKT HERUNTERGESPIELT
und ich möchte nicht wissen wieviele Suizide die WTG weltweit auf ihrem Gewissen hat.

Lili

Ich kann es mir nicht zu Ende ansehen !
Versucht habe ich es – das Video aus Portugal anzusehen , mein Herz schlägt gerade ganz schnell und ich muss schwer atmen .
In allen Ländern und zu allen Zeiten ist es genau so wie ich es seit klein auf erleben musste !
Ich wurde mit 13 Jahren 1973 vorsichtshalber getauft und meine Kindheit war von kleinauf nur voll Bedrückung und großer Angst vor Harmagedon .
Endlich hat jetzt alles ein Ende .
Mehr kann ich jetzt nicht schreiben – es kommt alles wieder hoch .
In Liebe zu Euch und der wirklichen Warheit – Lili

Lili

Lili@ Urmel und Omma Danke Ihr Lieben , Euer Mitgefühl tut mir so gut : ) Liebes Urmel , zum Glück sind mir die von Dir beschriebenen körperlichen Trigger erspart geblieben . Ich bin Jehova sehr dankbar dafür das mein Körper ein gesunder Begleiter ist . Doch – liebe Omma , die Trigger der Psyche sind mir nur zu vertraut . Nach einer zweijährigen ambulanten Psychotheraphie war ich 2014 für einige Wochen stationär in einer Anthroposophischen-Psychosomatischen -Klinik und habe dort auch Selbstfürsoge gelernt . Doch noch immer ,werde ich unvermutet – so wie durch das Video – zurückgeworfen und die… Weiterlesen »

O.W.Schade@Stiller Protest

MEIN INNERLICH EMPÖRTER STILLER PROTEST! Ich moniere hiermit öffentlich das Bild von einem kleinen Mädchen auf JW.ORG. Tausende von Kindern werden jedes Jahr in den Reihen der Zeugen Jehovas missbraucht, ohne dass die Täter je strafrechtliche Konsequenzen zu befürchten hätten. Die lasche Selbstjustiz der JW.ORG besteht lediglich darin, die “vermeintlichen” Täter ihrer Ämter zu entheben und sie zu verwarnen. Polizei und Justiz: Fehlanzeige! So kommt es auch, dass sich in Australien die pädophilen Zeugen Jehovas regelrecht austoben können. Ihre sexuellen Schandtaten werden weder zur Anzeige gebracht, noch juristisch verfolgt. Statt dessen registrierte der Staat Viktoria 14.600 sexuelle Übergriffe an 6.160… Weiterlesen »

rabe

Hallo alle BI-Leser. Nun endlich soll es auch in Deutschland eine unabhängige Untersuchungskommission zum Thema sexueller Missbrauch an Kindern geben. Noch im Januar 2016 soll diese mit der Arbeit beginnen. Siehe auch: https://beauftragter-missbrauch.de/aufarbeitung/aufarbeitung-in-deutschland/ Meine Fragen in die Runde: Was kann BI leisten und helfen? Wie können Opfer in den Reihen (oder mittlerweile ausgeschlossene Opfer) erreicht und ermutigt werden, sich der Kommission gegenüber zu Wort zu melden?, Wie können ehemalige Älteste oder noch aktive Älteste, die das Vertuschen und Verschweigen der WTG nicht mehr unterstützen wollen und können, Unterlagen und Dokumente beisteuern? Wie kann ganz allgemein die Arbeit dieser Kommission zum… Weiterlesen »