Geoffrey Jackson – der „treue und verständige Sklave“ handelt wie ein Wachhund

Video, deutsche Übersetzung Markus 2 : https://youtu.be/BUzOoP52s-4

Ok, worum geht es in diesem Video? Geoffrey Jackson von der leitenden Körperschaft der Zeugen Jehovas vergleicht in einer Ansprache anlässlich der Mitgliederversammlung 2019 den „treuen und verständigen Sklaven“ mit einem Wachhund, der auch mal unbegründet bellen könnte.

EX-JW-ANALYSER widerlegt hier die Argumentation von Geoffrey Jackson bezüglich seiner Veranschaulichung. Wir werden hier kurz den Ausschnitt der Ansprache von Geoffrey Jackson vorstellen. Wenn du das Video noch nicht gesehen hast, findest du den Link dazu in dieser Beschreibung unten. Man muss es gesehen haben, es ist wirklich empfehlenswert.

Geoffrey Jackson weiß ganz genau, dass dieser Vergleich keinen Sinn ergibt. Aber er muss ihn anführen, er muss mit irgendetwas anfangen, was er den Zeugen sagen kann. Das schier unglaubliche daran ist, dass die Zeugen unten sitzen und das Ganze noch lustig finden. Sie denken nicht darüber nach, was Jackson ihnen für einen Blödsinn erzählt. Aber um im Bild von Jackson zu bleiben, natürlich wird niemand ein Wachhund erschießen, wenn er mal grundlos anschlägt.

Aber ein Hund welcher ständig grundlos kläfft wird wohl kaum als Wachhund zu gebrauchen sein.

Wie viele von euch glauben, dass Jackson wirklich denkt, dass das was er von sich gibt, irgendwie Sinn mache? Sind diese Männer ehrlich?

Ich gehe davon aus, dass G. Jackson sich bewusst ist, dass er und mit ihm die gesamte leitende Körperschaft in Klemme sitzen.

VIDEO BY EX-JW ANALYZER

https://www.youtube.com/watch?v=beZt_…

Geoffrey Jackson, Ansprache auf  JW.Org. Ab Minute 33.33

https://www.jw.org/de/bibliothek/videos/#de/mediaitems/LatestVideos/pub-jwb_202001_4_VIDEO

[Gesamt: 92   Durchschnitt:  4.9/5]
81 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

9:40 Min. = Kann mir bitte jemand den Quellennachweis dazu erbringen?
Soweit ich es meine zu wissen, hieß es doch immer, dass die „Zeichen der Zeit“ besonders seit 1914 sich zusammen genommen (als zusammengesetztes Zeichen) zu vermehren begannen, aber nicht erst überhaupt begonnen haben, wie Erdbeben, Kriege, Säuchen, Hungersnöte…, als ob die WTG es leugnen würde, dass diese Ereignisse vor 1914 unbekannt gewesen wären! = ???

Oder ein Missverständnis – von wem?

“Das schier unglaubliche daran ist, dass die Zeugen unten sitzen und das Ganze noch lustig finden.”

GENAU! Aber diese unfassbare Situation gibt es zu Hauf bei ZJ. Die werden total beleidigt, verarscht, für blöd verkauft von “ihren” Rednern, oder wie Kleinkinder oder Besoffene behandelt – und dann lachen die noch und klatschen dazu! Unfassbar. Und total IRRE.

Danke das ihr das bringt.

Lüge und Betrug vom Größten bis zum Kleinsten bei der JW.Org — und nicht nur in eine Richtung. Sprüche 29:12 mahnt: “Wenn ein Herrscher auf die Worte von Lügnern hört, sind auch seine Untergebenen bald alle Betrüger.” Das Phänomen bei Jehovas Zeugen ist folgendes: Sie befruchten sich gegenseitig mit ihren Unwahrheiten. Sie können ihre falschen Lehren nicht eingestehen, deshalb setzen sie sich gegenseitig immer wieder neue Argumentationsketten und konstruierte Worthülsen in die Ohren. Das geht nicht nur von oben aus nach unten, sondern auch linientreue gewiefte Verkündiger, Pioniere, Älteste, Kreisaufseher, die Sekretäre der Schreibabteilung sind allesamt kreativ, um alte Lügen-Gemäuer… Weiterlesen »

Sind Zeugen Jehovas der Entwicklung voraus? Das Coronavirus ist inzwischen in ganz Deutschland angekommen. Der Versammlungsbesuch gleicht einem Russisch-Roulette, insbesondere wenn sich die Brüder an die Empfehlungen des Sklaven halten und erst dann zuhause bleiben, wenn sie eine Krankmeldung vom Arzt haben. Der sicherste Weg sich mit dem Virus zu infizieren wird dann der Versammlungsbesuch. Erdogan hat die Grenzen geöffnet. Wenn es Inselbereiche in Deutschland gibt, die noch nicht vom Virus heimgesucht wurden, so werden die Migranten für eine zügige Vorbereitung des Virus sorgen, unkontrolliert. Ein Versammlungsbesuch wird dann zum Suizidversuch, der von staatlicher Seite verboten werden müsste. Dann bleibt… Weiterlesen »

Ich als Tierfreund finde den Vergleich „tuv Sklave“ – Wachhund total verlogen. Während der Wachhund aus Instinkt und gutem Glauben handelt, sein Herrchen warnen zu müssen, sind die „Warnungen“ des Sklaven nie ehrlich gewesen, sondern von Anfang an hinterlistig, um die Herde abzuzocken. Ein Hund ist ein liebevolles und treues Wesen, also das genaue Gegenteil der LK. Der Hund akzeptiert und liebt sein Herrchen als Herrchen, wohingegen sich der LK-Kläffer selbst zum Herrchen der Gewarnten (underdogs) erklärt. Daher mein Appell an alle hier mitlesenden Selters-Spione: Sagt euren selbsternannten Oberkläffern, sie sollen sich beim nächsten mal lieber mit Heuschrecken oder Waranen… Weiterlesen »

Von mir auch nochmal ein ganz dickes Danke für all Eure Mühen; die tollen Artikel und Übersetzungen. Das ist ein wichtiger Anker für mich. Ich würde das auch gern unterstützen, wenn ich dazu in der Lage wäre. Für mehr als Danke sagen reicht es nur leider momentan nicht.
#Peter : Hast recht. Diese Rede ist eine Beleidigung für jeden Hund und all unsere anderen tierischen Freunde. 🐶🐱🐹🐰🐦🐴🐽

Die JW.Org-Strategie “Hauptsache, es geschieht irgend etwas” und die fatalen Folgen dieses Aktivismus: “Damit wenigstens irgendetwas geschieht …” — diese Sentenz könnte als Überschrift zu fast allen aktuellen Meldungen taugen, die die JW.Org von sich gib — sei es in Broadcast-Videos, Zeitschriften, Publikationen, Videos und Briefen oder in irgendwelchen Ansprachen zu Zuhörerschaften von Gilead-Missionaren, Bethelfamilien, Ältestengruppen oder Kongressanwesenden. “Hauptsache, es geschieht irgend etwas” ist das prägnante Leitmotiv für einen aus Ohnmacht und Hilflosigkeit entsprungenen Aktivismus geworden, der sie sie allzu oft zu fragwürdigen, ja oft zu verzweifelten Mitteln greifen lässt, nur um nicht untätig verharren zu müssen. Und wenn die… Weiterlesen »

Soso, der Herr Jackson vergleicht sich und seine LK-Genossen mit Hunden (und die WTG ihr Verkündiger-Vertriebspersonal mit Schafen, und ihre Gegner mit “Säuen”, wenn auch gebadeten; und wir vergleichen die WTG mit den Blutegeln aus Spr 30,15 – sehr zoophil, das alles. Welch schöner großer Streichelzoo). Nun, liebe Freunde: Wir sollten nicht über diesen Hundevergleich des Herrn Jackson spotten, beweist er doch hiermit sein eminentes Bibelwissen und seine unermessliche Weisheit. Betreiben wir hierzu doch mal etwas Bibelstudium, um zu erkennen: Beim Hundevergleich handelt es sich um knallharte Anwendung eines “passenden prophetischen Vorbilds”: Der böse Goliath ist ein negatives Beispiel dafür,… Weiterlesen »

Spätestens wenn die org selbst zugeben wird, dass 1914 „der Irrtum einiger weniger war“, mit dem man eigentlich nie wirklich was zu tun hatte, kommen Heerscharen an ZJ mit der Aussage: „Hab ich mir immer schon gedacht.“ „Für mich war das nie wichtig.“ „Wer braucht schon ein Datum für seinen Glauben?“ usw.- Einfach abwarten und Tee trinken. Das Widerrufen von einst wichtigen Glaubenssätzen kommt bei Zeugen Jehovas wie das Amen im Gebet. Man muss nur ein wenig Geduld haben. Also Grüntee oder Pfefferminz? 😀

Fredericks Franz’ Rede “vom Schwanz, der mit dem Hund wackelt” dürfte vielen jüngeren und neueren Zeugen Jehovas nicht mehr bekannt sein … deshalb: GEGEN DAS VERGESSEN: Hier einige Details dazu: Als Präsident der WTG wurde Richter J. F. Rutherford zu einem vollkommenen geistlichen Autokraten, und sein Nachfolger, N. H. Knorr, blieb einer bis zum Jahr 1971. Mit der Einrichtung der formal geschaffenen LK in jenem Jahr wurde ein Versuch unternommen, seine Rolle, zumindest in der Theorie, auf die eines primus inter pares — eines Ersten unter Gleichen — zu reduzieren. Wie kam es dazu? Während der 1960er Jahre waren viele… Weiterlesen »

Uff. Kuckt man 2 Tage nicht hier in BI rein, verpasst man was… Man man man… Zum Positiven. Mir gefiel Peters Anmerkung zu Hunden. Gibt ein weltliches Sprichwort dazu: “Das mir der Hund viel lieber sei, sagst du oh Mensch sei Sünde?`Der Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.” Bezüglich der Freundschaften innerhalb der WTG stimmt das. Solche Freunde knipsen dich einfach weg, wenn du etwas gegen die heilige Kuh Org sagst. Und das ist es. Heilige Kuh. Die Bibel nennt Lehrer wie die LK der WTG nicht Wachhunde, sondern viel besser, falsche Propheten! 5.Mo… Weiterlesen »

Liebe BI-Gemeinde, ich bin traurig und auch ein bisschen wütend, wie lange es die Herren J. und E. nun schon schaffen, immer und immer wieder einen solchen Rattenschwanz an Kommentaren und Gegenkommentaren hinter sich herzuziehen. Es gibt auf dieser Welt leider viel zu viele von dieser Sorte. Ich möchte an dieser Stelle nicht näher auf die Eigenschaften gestörter Persönlichkeiten eingehen, doch ihnen allen sind einige Merkmale gemeinsam : das Fehlen von Empfinden für und mit anderen Menschen, fehlendes ethisches Empfinden; sprich Gewissen und vor allem : ein unstillbares Verlangen nach Aufmerksamkeit. Solche Leute bringen nur Unruhe in eine Gemeinde und… Weiterlesen »

Scroll to Top