Selber denken - bir...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Selber denken - birgt da nicht Gefahren?

Seite 1 / 2
José
(@aljanah)

Selber denken....hmmm es hört sich gut an aber birgt da auch Gefahren. Wie man denkt oder wessen "denken" man wirklich selbst denkt oder gar mitunter andere "Denke" miteinbezieht?!

Selberdenken? Ja. Aber bitte auch bei den Fakten bleiben! Selberdenken, das ist oft das ultimative Argument, wenn es um haltlose Aussagen und Thesen geht. Es muss nicht aber manchmal eben schon.

Niemand kann durch "selber denken" den Rest der Wissenschaft aushebeln. Das hat noch niemand gemacht. Auch nicht Revolutionäre wie Galileo oder Einstein. Alle Revolutionen haben das bisherige Wissen in das neue Denken miteinbezogen. Dafür muss man es aber erst mal verstehen.

Wenn man zusammenhanglos zurechtgebastelten Thesen aus wissenschaftlicher Sicht widerspricht, wird das oft als Arroganz oder Ignoranten ausgelegt: "Wie kannst du so sicher sein, ich habe halt eine andere Meinung! Und du sagst einfach, die sei falsch!" Übersehen wird dabei: Wissenschaft ist nicht bloss die Meinung einer Person. Sie ist entstanden durch unzählige Menschen, die über Jahrzehnte oder Jahrhunderte ihre guten Ideen zu etwas zusammengefügt haben, was stabiler und komplexer ist als jede Theorie, die im Kopf einer einzelnen Person Platz hat.

Was denkt ihr darüber? Was sind so eure Meinungen diesbezüglich?

Ich freue mich über regen Ausstausch-Gedanken und Meinungen! 

 

Lieben Gruss und Shalom

José

Wer behauptet, dass er zu Gott gehört, soll leben, wie Christus es vorgelebt hat. 1.Joh.2:6

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 21. Juli 2022 9:44
Selberdenker
(@selberdenker)

Also, ein Beitrag von Dir jagt den nächsten, ohne daß die übrigen Zeit bleibt Luft zu holen. Und dann andauernd ein neues Fass aufmachen, also ein neues Thema, wobei die Themenwahl schon anzeigt, in welche Richtung der Themenersteller die Diskussion eigentlich lenken will...

Nein "selber denken" und davon habe ich dann ja als Pseudonym "Selberdenker" abgeleitet, ist etwas, was Gott von uns erwartet. Vielfach z.B. in den Sprüchen Salomos nachzulesen. Wir sollen von dem Gott gegebenen Verstand Gebrauch machen und nicht einfach unngeprüft das nachplappern, was andere uns vorgeplappert haben!

Natürlich bedeutet "Denkvermögen", daß wir Grundsätze vernünftigen Denkens dabei anwenden! Philosophen kennen das als Logik-Gesetze, die man beachten muß, damit bei unserem Selberdenken nicht Blödsinn bei rauskommt.

Und wenn das beachtet wird, dann wird dabei auch nichts herauskommen, was den Gedanken Gottes, die wir in der Bibel wiederfinden, widerspricht. Ja als Gott- und bibelgläubige Menschen werden wir es immer damit abgleichen!

Und in der vom Teufel leider zur Zeit gelenkten Welt läuft alles darauf hinaus, uns das Selberdenken in diesem Sinne abzugewöhnen und man bevorzugt dann, daß andere für uns denken. So wie der Sklave mal gesagt hat, er hätte schon sorgfältig geforscht und wir brauchten dann nicht mehr selber forschen. Und der Roman "1984" läuft ja auch darauf hinaus, daß sogenannte "Experten", die die Gutheissung der uns Regierenden haben, dann das Denken für uns übernehmen, "the brave NEW WELT ORDER". In den Statuten dieser NWO-Vordenker ist das auch so ausgedrückt, daß die Experten regieren sollen, doch nicht das blöde Volk! Aber diese "Experten" sind nur bestimmte ausgewählte Experten, so wie wir es ja jetzt schon bei der Klimalüge und der Plandemie sehen! Nur ein Teil der Wissenschaftler, die den Regierenden nach dem Munde redet.

Und in diesem Sinne ist Selberdenken von den Regierenden immer weniger erwünscht.

Wichtige Inoformationsquellen, wie Wikipedia, Google usw. werden dann auch zensurartig bearbeitet, damit wir möglichst erst einmal das "offizielle" Narrativ eingetrichtert bekommen. Der Such-Algorythmus wurde also ganz offensichtlich zwecks Manipulation der öffentlichen Meinung so umgestaltet.

Wenn ich früher gegogelt habe, dann kamen i.d.R. beide Meinungsseiten in eineer Sache aufgeblendet. Heute erst einmal nur die Zensur glenkte "offizielle" Meinung. Habe ich mit "Titanic-Olympic-Switch" mal versucht. Erst einmal seitenweise Links darüber, was für ein Blödsinn und was für eine "Verschwörungstheorie" doch dahinter steckt....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Juli 2022 10:33
Gerd
 Gerd
(@gerd)
Veröffentlicht von: @selberdenker

Wenn ich früher gegogelt habe, dann kamen i.d.R. beide Meinungsseiten in eineer Sache aufgeblendet. Heute erst einmal nur die Zensur glenkte "offizielle" Meinung. Habe ich mit "Titanic-Olympic-Switch" mal versucht. Erst einmal seitenweise Links darüber, was für ein Blödsinn und was für eine "Verschwörungstheorie" doch dahinter steckt....

ES geht doch nicht nur um eine Meinung, die sich von der allgemeinen Meinung unterscheidet und deswegen schon der Tatsache entspricht, also Wahrheit sei!

Dein Beispiel oben: Nicht die Titanic sank sondern die Olympic - w a s ist Tatsache? Du liebst es Meldungen, die von der allgemein gültigen abweichen, als wahre Begebenheit  anzunehmen sei, diese als mitteilungswert zu forcieren und der Welt in Foren anzubieten. Obwohl es uns nach 111 Jahren eigentlich völlig wurscht sein könnte, welches Schiff sank, wird von dir die Annahme betont: es ist nicht das allgemein als "Titanic" bekannt gewordene Schiff gemeint, sondern die Welt wurde beschwindelt: es ist/war die "Olympic".

Das ist die Sucht, mit ausgedachter Geschichtsfälschung die Tatsache zu verdrehen und die "selbsterdachte" Version als Wahrheit zu verbreiten. WAS haben wir davon, nun annehmen zu sollen, dass alle Überlebenden des Schiffes das diese in England als "Titanic" bestiegen haben, in Wirklichkeit die "Olympic" gewesen soll, nur um die Versicherung zu betrügen. Und diese Überlebenden bleiben dabei bis zu ihrem Tode? Wer sich das ausdenkt ist krasser Aussenseiter, aber wird der dann gleich zu einem "selberdenkenden" Tatsachenerzähler?

Oder die Absurdannahme, 11. Sept. 2001: einige Idioten beschließen IHRE Tradetowers zu sprengen und verschleiern diese Tat mit Einsatz von namentlich genannten Arabern, lassen zum Schein Flieger  in die Türme fliegen, verursachen Tote in den Fliegern und den Wolkenkratzern - und sollen bis heute, 21 Jahre später, immer noch als die echten Täter verborgen sein? Kein Sterbenswörtchen dringt durch sie in die Presse, sie sterben am Todesbett und nehmen ihr Geheimnis mit ins Grab?

Da hört sich alle Selberdenkerei auf, wenn angenommen wird, diese o.g. Version, einem Schundroman gleich, soll nur deswegen geglaubt werden, weil es sich einer ausdachte, der "selber denkt"? Es war und ist immer noch eine erbärmliche Zumutung, dass du möchtest, dass wir dieser Historie glauben sollen und nicht wir (ich) es am 11/9 im TV gesehen haben und uns nur blenden ließen?

Es sollten HIER Tatsachen durch glaubhafte Inhalte gefördert werden und nicht romangleiche Erzählungen eines selberausdenkenden zwa....   ...Rest selber ergänzen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Juli 2022 11:22
José gefällt das
José
(@aljanah)
Veröffentlicht von: @selberdenker

Also, ein Beitrag von Dir jagt den nächsten, ohne daß die übrigen Zeit bleibt Luft zu holen. Und dann andauernd ein neues Fass aufmachen, also ein neues Thema, wobei die Themenwahl schon anzeigt, in welche Richtung der Themenersteller die Diskussion eigentlich lenken will...

Hier sieht man was und wie du so denkst. Es hat dich niemand gezwungen hier was zu sagen, wenn du schon mit dieser negativen Einstellung daher kritisierst!

Schlussendlich geht es nicht um deine Person und deinem Nicknamen. Ich habe in letzter Zeit gründlich über dieses in letzter Zeit sehr in Mode erscheinenden Wort des "Selberdenkens" überlegt. Das kann auch anderen interessieren und werden auch deren Meinungen dazu was sagen wollen.

Veröffentlicht von: @selberdenker

Und der Roman "1984" läuft ja auch darauf hinaus, daß sogenannte "Experten", die die Gutheissung der uns Regierenden haben, dann das Denken für uns übernehmen, "the brave NEW WELT ORDER". In den Statuten dieser NWO-Vordenker ist das auch so ausgedrückt, daß die Experten regieren sollen, doch nicht das blöde Volk!

So, so, das ist deine Meinung. Sind dann wirklich alle so bescheuert? Ich denke nicht, es ist zu pauschal gesagt mit völliger Unterstellung und unhaltbaren Vorwürfen. Aber es ist deine Meinung, das sei dir total unbenommen.

Veröffentlicht von: @selberdenker

Und in diesem Sinne ist Selberdenken von den Regierenden immer weniger erwünscht.

...mag sein undr das ist genau deine berechtigte "Angst" gespickt mit folgenden Thesen über Verschwörungen.

Veröffentlicht von: @selberdenker

so wie wir es ja jetzt schon bei der Klimalüge und der Plandemie sehen!

...und dann das!!!???? Klimalügner???? Bist du des Wahsinns? Schau dir die Nationalen Wärmerekorde in Deutschland und der Schweiz, Österreich mal an. Dabei geht es nicht nur um Erwärmung sondern danach kommen immer mehr Überschwemmungen. Und das in allen Teilen der Erde. Vertshe mich nicht falsch, wenn ich die Klimalüger besonders "hasse". Denn ich hasse alles was "Falsch und Lügen" seien und verbreitet werden!

"Plandemie" wie du sagst ist auch eine totale Frechheit zu behaupten ohne Beweise und geht schon fast in Richtung Psychopathie/Empathie. Aber es ist deine Denkweise, aber eben von schlechten Wissenschaftlern die besser wissen wollen. Und das ist Betrug und böse Manipulation der Massen.

Es ist so als würde man sagen: "Ich höre nicht auf Autoritäten, ich denke lieber selber", das höre ich oft, speziell von Impfgegnern. Und das ist grundsätzlich ja wunderbar und lobenswert. Nichts daran ist falsch – wenn man es richtig macht. "Selber denken" ist gut, aber es ist sinnlos, bei null anzufangen. Manche Dinge weiss man schon, auf denen muss man aufbauen. "Selber kochen" heisst auch nicht, neu zu testen, ob man Steine essen kann und ob Schwefelsäure eine gute Sosse ist. Wir nutzen bereits bekanntes und fakten beweisbares Wissen. Niemand kann durch "selber denken" den Rest der Wissenschaft aushebeln. Unmöglich ausser man hat echte und beweisbare zu 100% Fakten. Deine hergebrachten Fakten (meisten eben durch ominösen Menschen) sind immer nur bis zu 50% wenn überhaupt. Und dann gibt es Fakten die einfach eine klare Lüge ist. Wie der Klimawandelleugnung! Viele und die allermeisten Experten sind sich einig, dass es eine leider menschengemachte Klimaveränderung stattfindet, und es wird in den nächsten Jahren immer härter auf uns zukommen. Du wirst es sehen und erfahren. Hierbei sei deine "Ignoranz" diesbezüglich zu testen. So auch die Warnungen Jesu in Mat. 24

Wie schon einmal erwähnt habe, wer mit grosser Überzeugung die wissenschaftlich begründete Sichtweise verteidigt, handelt daher eben genau nicht arrogant und ignorant. Es geht eben genau nicht darum, dass ich meine Meinung von vornherein als wertvoller einstufe als die Meinung eines Querdenkers oder Selbstdenkers. Um meine Meinung geht es nämlich nicht, sondern um ein wissenschaftliches Gedankengebäude, errichtet nicht von mir, sondern von unzähligen Leuten, die darüber viel mehr wussten als ich und du. Erst dadurch entsteht Zuverlässigkeit.

Gruss José

 

Wer behauptet, dass er zu Gott gehört, soll leben, wie Christus es vorgelebt hat. 1.Joh.2:6

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 21. Juli 2022 11:38
José
(@aljanah)
Veröffentlicht von: @gerd

ES geht doch nicht nur um eine Meinung, die sich von der allgemeinen Meinung unterscheidet und deswegen schon der Tatsache entspricht, also Wahrheit sei!

Genau, lieber Gerd. Das ist nämlich u.a. auch ein wichtiger Punkt!

Gruss José

Wer behauptet, dass er zu Gott gehört, soll leben, wie Christus es vorgelebt hat. 1.Joh.2:6

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 21. Juli 2022 11:40
Gerd
 Gerd
(@gerd)
Veröffentlicht von: @gerd

Es sollten HIER Tatsachen durch glaubhafte Inhalte gefördert werden und nicht romangleiche Erzählungen...

Ergänzung

Was 2019 weiterhin als Wahrheit gefördert wurde:

11. September - Ein denkwürdiger Gedenktag

#105 von Schrat , 11.09.2019 09:14

[...]

In einer renommierten Fachzeitschrift ist auch ein Artikel von kompetenten Leuten erschienen, die ebenso schlüssig nachweisen, daß nur eine Sprengung diese Türme hat zum Einsturz bringen können.
https://www.welt.de/wissenschaft/article...ngstheorie.html
Die abwertende Hinzufügung "Verschwörungstheorie" können wir gut und gerne ignorieren, weil die Darlegungen fachlich gut begründet sind und man es nicht mit "Verschwörungstheorie" als einer Art Spinnerei abtun kann.

https://www.rubikon.news/artikel/kein-me...tellung-zu-9-11

Zitat


Heute vor 16 Jahren, am 11. September 2001, stürzten in New York nicht nur die Twin Towers des World Trade Center, kurz WTC 1 und 2, ein. Auch fiel – und das ist vielen gar nicht bekannt – Turm 7 (WTC 7) in sich zusammen, und zwar innerhalb weniger Sekunden und ohne dass er, wie bei WTC 1 und 2 geschehen, von außen von einem Flugzeug oder ähnlichem getroffen wurde. Von offizieller Seite wird nach wie vor kolportiert, Feuer hätte das 47-stöckige WTC-7-Gebäude zum Einsturz gebracht – doch das ist technisch unmöglich. So lautet das vor wenigen Tagen veröffentlichte Zwischenergebnis (1) der „WTC 7 Evaluation“-Studie (2), durchgeführt von einem Team von Ingenieuren unter der Leitung von Leroy Hulsey, Professor für Bauingenieurwesen an der University of Alaska Fairbanks. Damit wird erneut bestätigt, was Experten seit Jahren vortragen, nämlich dass die offizielle Version zu 9/11 faktisch ohne Substanz ist.


Auch jemand, der am offiziellen Bericht (NIST-Report) beteiligt war, hat ausgesagt, daß der Bericht nicht stichhaltig ist!

https://www.kla.tv/2019-09-09/14876&autoplay=true

---------------------------------------------

Tatsache: der Vorwurf wir(?) würden weiterhin dem Narrativ "Anschlag durch Moslems" glauben und nicht dem "wahren" Bericht, dass einige Amis in NY eine Sprengung der EIGENEN Türme durchführten - und diese "Geister" rennen noch immer frei herum, weil sie nicht durch wahrheitsliebende Selbstdenker entlarvt werden konnten 🤔 - und diese sensationellen Berichte gehen nun die nächsten Jahre hier so weiter??

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Juli 2022 12:00
Jacky und Meli
(@jaqueline)

@selberdenker 

Hallo SD,

Könntest du bitte auf meinem Blog, Verschiedenes und Aktuelles, mal gehen? Ab Seite 44, bzw die neuesten Beiträge seit 3 Tagen. Vielleicht weißt du das?!? Wäre mir sehr wichtig. Vielen Dank 

 

Übrigens: Als Ingenieurin im Maschinenbau kann ich sagen daß die Olympic gar keine großen Fahrten in diesem Ausmaß machen konnte. Die Vibrationen wären so groß gewesen daß die Nieten sich lösen würden. Außerdem war der Kiel gebrochen und sie wäre bei leichten Seegang auseinander gebrochen. Ach ja, ich war mal mit der Schulklasse auf einer Fähre. Wir täuschten uns vom Namen her. Es war eine andere, baugleiche Fähre. Was ist das für ein Argument? 

 

 

Liebe Grüße 

Jacky 

Es ist nicht tot was ewig liegt,
bis dass die Zeit den Tod besiegt!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Juli 2022 12:37
Wildblume
(@wildblume)

@selberdenker 

Du schreibst:

Wir sollen von dem Gott gegebenen Verstand Gebrauch machen und nicht einfach unngeprüft das nachplappern, was andere uns vorgeplappert haben!

Wie recht Du hast, mein Lieber!

ABER 

Was heißt eigentlich "geprüft"?  Was heißt eigentlich "plappern"? Da Du auch nicht alles wissen kannst, das kann nur Gott, musst Du auch nur anderen  "nachplappern", was Deiner Meinung nach Sache ist. 

Dieser missionarische Eifer ((Sturheit, sorry) Deinerseits und die teils agressive Art , wenn Du auf Widerstand stößt, lässt zu, dass Du Dich ungewollt öffnest. Dadurch kann man vieles erkennen. Es lässt sich förmlich lesen, wie ein offenes Buch.

Das ist dieser Punkt, der mir solche Bauchschmerzen macht. Auch auf der Hauptseite. Da liest man:

Träum weiter in deiner Selbstgerechtigkeitsblase.

Das ist ein Totschlagargument. Das und Ähnliches lesen wir hier sehr oft. Man weiß sich dann selbst nicht zu helfen und muss sich auf diese Art verteidigen. Das nenne ich Wut.

Diese Rechthaberei ist einfach kaum noch auszuhalten. Lösung: man bleibt unter sich.  Aufklärung für ZJ Aussteiger bleibt aber dabei auf der Strecke, denn der politische Anteil dieser Seite ist beängstigend hoch.

Mir kommt das Ganze hier inzwischen so vor:

"Wir diskutieren alles durch, aber am Ende müssen alle meiner Meinung sein."

Oder auch:

"Hauptsache dagegen"

Es wird hier nichts mehr erarbeitet. Kein Konsens, keine Erkenntnisse die uns als Christen weiter bringen.

Leben und leben lassen, denn jeder von uns wird vor Jesus stehen und die eigenen Taten verantworten, nicht die der anderen. Allerdings ist es dann sehr gefährlich, Mitmenschen daran gehindert zu haben, den Weg zu Christus zu finden. Da kommt der Vergleich mit dem Mühlstein....

Es ist einfach traurig!

Wildblume 🌺🌺🌺

 

 

 

 

Schwarzes Schaf, aber Schaf....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Juli 2022 13:00
pit, José und Gerd gefällt das
Selberdenker
(@selberdenker)

@jaqueline 

Die Probleme gab es und sie waren auch spürbar. Das  Schiff ist  notdürftig geflickt worden, aber dem mitreisendem Wissenschaftlehrer, der die Reise überlebt hat, hat davon berichtet, daß das Schiff eine merkliche und spürbare Schiefneigung hatte! Und der Kapitän Smith hat ihm auf Anfrage mitgeteilt, die Heizer hätten die Kohle einseitig aus dem Schiff ins Feuerloch befördert.... Wer's glaubt wird wiedermal nicht selig! Es war also ganz offensichtlich die zur Titanic umgemodelte und mit falschem Etikett versehene Olympic!

Außerdem kann man unter legitim.ch. Bilder sehen von der Titanic und Olympic im Ursprungszustand und worin sie sich auch nach den Retuschen, um beide Schiffe möglichst gleich aussehen zu lassen, dennoch weiterhin unterschieden. Und eine Aufnahme der "Olympic in den 30'er Jahren zeigt die Titanic mit Etikett "Olympic". Erkennbar u.a. an den für die Titanic typischen großen Belüftungs-"Posaunen" rechts und links vom Steuerhaus. Die Olympic hatte anstelle dessen eine sehr lange mehrfach unterteilte Lüftungskasten hinter dem Steuerhaus. Ferner an den überkragenden Ausguckshäuschen rechts und links. Bei der wirklichen Olympic kragten die Häuschen nicht über die Seitenbordlinie, wohl aber bei der Titanic!

 

Du in Deinen jungen Jahren schon "Ingeneurin"? Flunkerst Du uns da was vor?

Aber flunkern hin oder her. Das sind nur theoretische Erwägungen. Offensichtlich war die Olympic nach dem Crash soweit notdürftig wiederhergestellt, daß diese Einwände vonwegen Nieten und Vibrationen zum Tragen kamen. Bis auf die Schieflage ....

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Juli 2022 13:19
Jacky und Meli
(@jaqueline)

@selberdenker 

Danke für deine Antwort. Wenn du meinen Blog liest wird dir klar sein wie ich das mit Ingenieurin meine (Praktikum).

Sorry, mit dem Namen vertauschen meinte ich eigentlich Gerd. Ich verstehe nicht seine Logik daß man einen Namenstausch als Passagier unbedingt feststellen muss. 

Was Titanic/Olympic betrifft sind wir tatsächlich einer Meinung. Ich würde das Ganze aber nicht als Verschwörungstheorie bezeichnen, sondern als Versicherungsbetrug.

 

Liebe Grüße 

Jacky 

Es ist nicht tot was ewig liegt,
bis dass die Zeit den Tod besiegt!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Juli 2022 13:51
José
(@aljanah)

@wildblume 

Liebe Wildblume

Du redest mir aus der Seele und ich kann dein Bedauern sehr gut nachvollziehen!

Veröffentlicht von: @wildblume

Es wird hier nichts mehr erarbeitet. Kein Konsens, keine Erkenntnisse die uns als Christen weiter bringen.

Leider sehe ich das auch so! Es war vor 2 Jahren anders.

Es gibt die Redewendung vom "Hopfen und Malz" !

Wenn Hopfen und Malz verloren sind, ist etwas hoffnunglos. Ja, wenn dieses verloren geht, dann sind alle Mühen vergeblich und dann ist keine Verbesserung der Lage mehr zu erwarten. Dennoch hoffe ich auf das "Positive" mit Gottes Hilfe, das dies nicht geschehe. Ein Hoffnungsschimmer zumindest! 🤗 🤩 

 

Lieben Gruss

José

 

Wer behauptet, dass er zu Gott gehört, soll leben, wie Christus es vorgelebt hat. 1.Joh.2:6

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 21. Juli 2022 14:29
(@h-s-noir)
Aktiver Gast
Veröffentlicht von: @aljanah

- - -

Niemand kann durch "selber denken" den Rest der Wissenschaft aushebeln. Das hat noch niemand gemacht. Auch nicht Revolutionäre wie Galileo oder Einstein. Alle Revolutionen haben das bisherige Wissen in das neue Denken miteinbezogen. Dafür muss man es aber erst mal verstehen.

Einstein ein Denker? Für den es die absolute Zeit nicht gibt, diese nach seiner Meinung von Geschwindigkeit und Schwerkraft abhängt?

Einstein war neben Darwin einer der schlimmsten Gegner der Schrift.

Tatsächlich, dieses "Denken" muss man erst mal verstehen...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Juli 2022 15:05
Selberdenker
(@selberdenker)

@h-s-noir 

 

Lieber Herve,

Joses "Linie" ist, daß er mit der Welt - wenigstens so einigermaßen - konform gehen will. Und deren "Götter" zu kritisieren, wie ich es manchmal tue, das ist in seinen Augen ein "Sakrileg".

Einsteins Gedanken in der Speziellen Relativitätstheorie enthält gravierende Denkfehler. Sie waren ursprünglich nur theoretischer und gedanklicher Natur und erst im Nachhinein hat man versucht sie durch Experimente zu bestätigen. Doch dabei ist das, was nicht passt, passend gemacht worden, wie in falscher Wissenschaft üblich.

Praktische Physik, abgleitet von Beobachtbaren, ist immer theoretischer Physik vorzuziehen, weil bei letzterer die Gefahr besteht, daß man auf Biegen und Brechen die Theorie bestätigen will und dabei gravierende Denkfehler passieren oder sogar bewusst getäuscht wird um des Ruhmes willen..

Einsteins "Gedankenexperimente" enthalten gravierende Denkfehler! Und darauf bin nicht ich als wissenschaftliches armes Würstchen gekommen, sondern andere, die "mehr auf dem Kasten haben".

http://www.alternativphysik.de/Home/Kritik/kritik.html

oder auch Peter Ripoda - ein Wissenschaftsjournalist - 

http://peter-ripota.de/einstein/

Einstein hatte schon zu seiner Zeit auf wissenschaftlichem Gebiet hochkarätige Gegner, die ebenso auf seine falschen Gedanken verwiesen haben und deshalb hat er auch nicht den Nobelpreis bekommen.

- Es gibt keine Raumkrümmung. Der Raum ist Drei-Dimensional. Dieses Gedankenexperiment konnte in der Praxis eigentlich nicht bestätigt werden. Die "Bestätigung" erfolgte durch Statistikfälschung, an der ein gewisser Edmonson mitgewirkt hat. Es ging da ja um Abweichungen von Lichstrahlen bei einer bestimmten Himmelskonstellation. Man hat nur die Werte genommen, die zur Theorie passten!

- Die Lichtgeschwindigkeit ist nicht grundsätzlich konstant, sondern kann geringer oder schneller (z.B. durch Tunnelung) sein. Sie ist eine Eigenschaft des "Äthers" und hat sich nachweislich verringert (Setterfield), so daß alle Rückrechnungen, die dann auf Zeiträume über die 6000 Jahre gemäß der Bibel kommen, auf falscher Grundlage beruhen. Weil es eine Eigenschaft des Äthers ist und dieser sich verändert hat, betraf es u.a. nicht nur das Licht sondern z.B. auch radioaktive Zerfallsraten.  Malcolm Bowden hat dazu ein hervorragendes Video gemacht.

- Das Experiment mit den Uhren in Flugzeugen Hafele & Kaeting ist unbrauchbar, weil die Werte so gering sind, daß sie in die Fehlertoleranz fallen

- Es gibt keine Längenkontraktion. Längen bleiben immer gleich.

- Es gibt keine Zeit-Dilatation. Allein schon an der schwachsinnigen Ableitung zu erkennen, man könne Zeitreisen machen und dann auf der Erde ankommen, als der eigene Großvater geboren wurde.

All die von mir genannten Quellen zeigen auf, daß Einstein nicht richtig denken konnte!

Und wo er mal richtig lag, da stammt es nicht von ihm, sondern war schon von anderen vorher erkannt worden. Er war auch ein Plagiator und hatte eine Frau, die gut rechnen konnte....

Er war aber ein guter Sprücheklopfer und spielte das "Genie" virituos mit wirren Haaren, wirren Gedanken und einer Geige, auf der auch nur mäßig spielen konnte.

 

 

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Juli 2022 20:53
Selberdenker
(@selberdenker)

Liebe Forumsteilnehmer,

ich schiebe mal was nach. Es ist ja ein hoch komplexes Thema und man muß sich tief in die neuzeitliche "Wissenschaft" einarbeiten, um zu erkennen, wo wir auch da durch "Götter" irre geführt werden, wo diese "den Haken geschlagen haben.

Es gibt nicht nur Götter in weiß, was die Medizin anbelangt, wo viele sich hüten deren Lehren und Ansichten zu hinterfragen, besonders in der aktuellen Corona-Situation, wo man nur die eine Seite hört und gelten lässt, aber Gegenstimmen nicht zulassen möchte.

Dasselbe gilt in vielen anderen "Wissenschafts-" Disziplinen. 

Jesus sprach das mal an, als seine Pharisäer-Gegner ihm vorwarten, er habe dadurch, daß er sich selbst als Sohn Gottes bezeichnete, zum Gott gemacht. In der Verbindung erwähnte Jesus, daß auch Menschen oft als "Götter" erschienen und als solche bezeichnet wurden. Moses wurde von Gott mit Machtfülle ausgestattet und wurde dadurch sozusagen dem Pharao als "Gott" vorgestellt. Aber auch andere Menschen haben sich duch ihre Machtfülle oder ihre (angebliche) Weisheit zum "Gott" gemacht oder wurden quasi zu "Göttern" erhoben. Solch ein "Gott" ist auch Alber Einstein und den anzugreifen und auf seine Irrtümer hinzuweisen, kommt für deren Apologeten einem Sakrileg gleich.

Da hilft auch nicht weiter, es bestehe doch ein "Konsens". Man muß sich trotzdem fragen, ob es wahr ist, was sie sagen, also wissenschaftlich nachprüfbar oder haltlos ist. Auch ein Konsens muß nicht wahre Wissenschaft zur Grundlage haben, sondern auch ideologisch begründet sein, auf Korruption beruhen usw. Deswegen sagt ja Humboldt - obwohl er um die Mängel des heliozentrischen Weltbildes wusste - er würde sich hüten als erster dagegen aufzustehen, wenn die Masse das nunmal für richtig hält. Und auch Hubble hob hervor, daß das geozentrische Weltbild (von Tycho Brahe modifiziert) durchaus auch wissenschaftlich haltbar ist, aber es wäre "ein Horror". Ja warum wohl? Weil die allgemeine Geisteshaltung nunmal ist einen Schöpfergott, wie die Bibel ihn beschreibt, der die Erde in den Mittelpunkt und alles andere darum angeordnet hat, für viele nicht mehr annehmbar ist. Dem Papst zur Zeit Kopernikus Recht zu geben, ja das wäre für sie ein .Horror". Was ja nicht heisst, daß der Papst in allem Recht hat und es im Papsttum nicht gravierende Mängel gibt. Aber in dieser Sache lag er richtig.

Damit meine Thesen in dem vorigen Beitrag noch mehr untermauert werden noch folgendes:

 

Hafele-Keating-Experiments
https://www.physikerboard.de/topic,36348,-hafele-keating-experiment.html
I
Ich kenne den Aufbau und den Ablauf des Experiments nicht, was bei den Links von Wikipedia steht, ist zuwenig, um das als Zeitdilatation zu bewerten. Eine Cäsium-Atomuhr hat auch eine Abweichung von 10, 20, 30, ... ns pro Tag und andere Kinderkrankheiten wahrscheinlich auch noch, wer weiß das jetzt schon so genau. Wenn die vorhergesagten Werte der ART u. der SRT korrekt sein sollen, dann hätte man auch eine entsprechende Erklärung für die Abweichungen mitliefern können. Eine Abweichung von 19 ns ostwärts kann z.B. genausogut auf eine Abweichung der Atomuhr zurückgeführt werden, im Bereich von Milliardstelsekunde ist das alles nicht sonderlich vertrauenerweckend.

https://renenyffenegger.ch/notes/Mythologie/Relativitaetstheorie/Hafele-Keating
Hafele Keating
Die Cäsiumuhren wichen in ihrer Genauigkeit derab ab, dass ihr Erfinder, Louis Essen, zum Schluss kam, dass sie für ein derartiges Experiment nicht geeignet sind: Die Uhren drifteten zwischen 2 bis 9 ns pro Stunde, was bei der gesamten Dauer des Experimentes 300 ns entspricht - bei erwarteten 40 ns!
Die Genauigkeit der Uhren müsste um zwei Grössenordnungen genauer sein, um einen wirklichen Rückschluss der Resultate machen zu können.
Als Domina Spencer die Rohdaten des Experimentes überprüfte, fand sie gravierende technische Fehler (A new interpretation of the Hafele-Keating experiment).
Ausserdem gaben Hafele/Keating zu, ihre Atomuhren von Hand nachjustiert zu haben.
TODO
Christoph Mettenheim, 2016: Irrwege der Physik, S. 13 ff
A. G. Kelly fechtet die Ergebnisse von Hafele-Keating an (Reliability of Relativistic Effect Tests on Airborne Clocks).
Auch Louis Essen, der Erfinder der Atomuhr, beschreibt die ungenüngende Genauigkeit der Atomuhren für einen solchen Versuch.

https://renenyffenegger.ch/notes/Mythologie/Relativitaetstheorie/index
Angebliche Beweise Relativitätsteorie

Einstein angebliche praktische Bedeutung
https://www.volksfreund.de/manche-uhren-ticken-anders_aid-6354011

(Anm. SD: Nachkorrekturen bei Weltraummissionen als auch beim Satellitenempfang mit Einsteins Relativitätstheorie begründet)

Nachkorrektur auch aus anderen und nicht relativistischen Gründen erforderlich....

-------------------------------------------------------

https://www.mahag.com/srt/uhr.php

Einsteins Lichtuhr

Auf Seite 350 des Buches oder hier konstruieren wir eine "Lichtuhr", also einen Kasten, in dem wir einfach einen Lichtstrahl zwischen oben und unten im Sekundentakt hin und her reflektieren; wir verglichen das mit den winzigen Räumen , in denen Kugelfelder oszillieren oder Elektronenwellen hin und her pulsieren. Und da hatten wir ja schon entdeckt, dass Beschleunigung diese Räume verändert und die Atome sich auf diese Veränderung einstellen müssen, was - weil nicht instantan möglich - die Trägheit erzeugt. Es erzeugt aber noch etwas Anderes, wie wir gleich sehen werden: es verändert den Gang von Uhren...

Natürlich denkt man bei diesen Ausführungen sofort an das Lichtuhrenschema, das Einstein in seiner ersten Arbeit ZEBK im § 3 (S.899) andeutet. Aber "unsere" Uhr unterscheidet sich insoferne, als sie ausschließlich durch Beschleunigungen verändert wird und sich besonders auf alle physikalischen Vorgänge innerhalb atomarer Felder bezieht. Der verlangsamte Gang ist also kein Messresultat aufgrund der Relativität der Bewegung - wie bei Einstein - sondern er ist real. Wir haben im Buch behauptet und aufgezeigt, dass Uhren ganz schlicht und einfach tatsächlich langsamer werden, wenn man sie bewegt - aber: absolut bewegt, demnach beschleunigt! (Identität von Ruhe und gleichförmiger Bewegung!)

Wir haben also nur oberflächlich betrachtet, Einsteins Uhr kopiert. Unsere Uhr läuft nicht deshalb langsamer (oder schneller), weil tatsächlich die Zeit langsamer (durch Bewegung) oder schneller läuft (auf dem Berg). Sie verändert ihren Gang schlichtweg deshalb, weil sich ganz konkret diejenigen Bauelemente ändern, die die Frequenz bestimmen (Veränderung von Quantenzuständen). Zeitveränderung bezeichnet also eine Identität: Die Änderung der frequenzbestimmten Bauteile ist mit der Aussage identisch, die Uhr ändere ihre Frequenz. Der Gang der Uhr verändert sich demnach "wirklich", die Uhr geht "falsch" - und mit der Zeit hat das eigentlich gar nichts zu tun.2

------------------------------------------
https://www.mahag.com/srt/lorentz.php
In der kritischen Literatur wird immer wieder besonders betont, dass die Lorentzkontraktion experimentell noch nie bestätigt worden sei. Die Lorentzsche Kontraktion wäre ohnedies wegen gleichzeitiger Schrumpfung der Messgeräte nicht nachweisbar - die Einsteinsche Version aber müsste beobachtbar sein... Doch noch keines Menschen Auge habe irgendeinen bewegten Körper schrumpfen gesehen. Relativisten haben aber dagegen schon einige "Bestätigungen" für die Lorentzkontraktion vorzuweisen - was auch in fachkundigen Diskussionsrunden noch gar nicht allbekannt sein dürfte. Wie die meisten Bestätigungen der SRT kommen diese aus einem dem Laien kaum verständlichen Bereich: der Hochenergiephysik und der geheimnisvollen Welt der Teilchen. Eines dieser Beispiele für die Lorentzkontraktion soll hier nun betrachtet werden:

 

Konklusion:

Einstein "der große Denker" hat oft falsch gedacht. In der Praxis braucht man ihn eigentlich nicht, weil die angeblichen relativistischen Efffekte eigentlich nicht bestehen bzw. oft anders besser erklärt werden können.

 

 

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Juli 2022 10:45
José
(@aljanah)
Veröffentlicht von: @h-s-noir

Einstein ein Denker? Für den es die absolute Zeit nicht gibt, diese nach seiner Meinung von Geschwindigkeit und Schwerkraft abhängt?

Okay, ich bin nicht gerade ein begeisterter Fan von diesem Einstein aber er hat einiges erbracht in der Wissenschaft. Eben einige mögen ihn nicht andere schon. Das er kein Gottgläubiger war wusste ich nicht.

Im grossen und ganzen geht es mir nicht um solche "geniale" Denker. Meine Vorbilder sind die Propheten Gottes allen voran unser grosser Meister, den Sohn Gottes Jesus Christus!!

Danke dir h-s-noir für diesen Hinweis.

LG und Shalom José

Wer behauptet, dass er zu Gott gehört, soll leben, wie Christus es vorgelebt hat. 1.Joh.2:6

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 22. Juli 2022 10:55
Seite 1 / 2
Teilen:
Scroll to Top