Die richtigen Worte

In dieser Zeit die richtigen Worte zu finden, dass ist ehrlich gesagt nicht immer leicht, einfach mal über das reden was hier in unserem Land so los ist, das möchte ich heute einmal versuchen . Wie viele Andere auch beobachte ich wie sich eine schlechte Stimmung breitmacht, also zumindest auf den alternativen Kanälen ist Momentan wirklich depressive Stimmung unter vielen zu beobachten. Viele regen sich darüber auf warum sich hier in Deutschland nichts ändert, wie in anderen europäischen Ländern um uns herum.

Nichts passiert, immer noch wird die Impfpflicht von Karl Lauterbach und vielen seiner Kollegen gefordert. Immer noch müssen unsere Kinder ihren Schulalltag mit Maske verbringen, ein Ende ist nicht in Sicht. Aber unsere Politiker feiern Party ohne Maske, wie SPD-Abgeordnete in Berlin bei der Feier zum 100 Geburtstag von Egon Bahr.

Was können wir noch tun damit sich etwas zum Positiven bewegt? Ist das nicht alles sinnlos was wir machen, die ganzen Montagsspaziergänge, Demonstrationen und Reden? Haben wir irgendwie etwas bewegen können? Irgendwie möchte ich dennoch versuchen die richtigen Worte zu finden um darauf hinzuweisen warum das hier so läuft wie es läuft, und das ist gar nicht so einfach.

Werfen wir einen Blick auf die Medien. Ehrlich, das was wir seit Wochen, nein eigentlich seit 2 Jahren in den Nachrichten hören ist wirklich nicht leicht zu ertragen, man kann es nicht mehr hören, diese Politik-Talgshows, diese Corona-Sondersendungen, die nun von den Ukraine-Sondersendungen abgelöst wurden. Und der gut gemeinte Rat ” lasse doch einfach den Fernseher aus” der hilft dir auch nicht wirklich weiter.

Ja, ich kann den Fernseher ausschalten, aber man benötigt doch Informationen, muss wissen was in der Welt eigentlich los ist. Sagt man dir WIRKLICH was in der Welt los ist, oder doch nur das, was Redakteure für dich ausgesucht haben. Das ist das Problem mit vorgefertigten Wahrheiten. Und den vielen Hinweisen der alternativen Nachrichten nachzugehen ist auch nicht immer einfach, und auch nicht erwünscht.

Danke an das, was ein gewisser Tierarzt in Deutschland, vom RKI von Anfang an sagte: „die Maßnahmen sollten niemals hinterfragt werden“. Ok, auch die alternativen Nachrichten müssen hinterfragt werden um nicht einer Lüge aufzusitzen. Aber sie ganz zu meiden wie es Herr Wieler und die Regierungen erwarten wäre nicht zielführend, um sich seine eigene Meinung zu bilden.

Aber die meisten Deutschen halten sich daran, konsumieren nur Tagesschau, Heute und Co.

Wir können uns noch alle noch an die Ermahnung Wielers erinnern, und heute werden wir in Verbindung mit dem Ukrainekrieg wieder ermahnt: „glauben sie nur den Öffentlich-Rechtlichen Medien”. Alles andere sind fake News und Verschwörungstheorien. Nur die offiziellen Quellen sagen euch die Wahrheit, auch über das, was jetzt in der Ukraine passiert. Ist das nicht das Gleiche was man auch den „staatlichen Medien“ in Russland vorwirft?

Worauf ich hinaus will? Es ist wirklich erstaunlich was hier passiert. Menschen gehen heute auf die Straße, demonstrieren für die Freiheit anderer Länder und Menschen, gegen den Krieg und für die Demokratie und zeigen sich solidarisch mit den Kriegsopfern aus der Ukraine. Sicherlich ist diese Solidarität und Hilfsbereitschaft angebracht. Aber wo war die Solidarität in den letzten zwei Jahren für die Menschen hier in Deutschland, wo ist da die Solidarität? Ist man da für die persönliche Freiheit auf die Straße gegangen? Das ist doch was Anderes, heisst es dann.

Ja genau, das ist was Anderes, in der Ukraine wird ja schließlich ein Krieg geführt. Aber das hier Menschen auf Grund von Einschränkungen auch Angst vor der Zukunft haben, Angst ihren Arbeitsplatz oder ihr Unternehmen verlieren und auf Grund einer persönlichen Impfentscheidung gemoppt und diskriminiert zu werden, dafür geht kaum jemand auf die Straße. Und besonders unsere Kinder, die sich schon zwei Jahre mit einer Maske durch den Schulalltag Quälen müssen, da ist auch nur eine Minderheit bereit auf die Straße zu gehen. Natürlich, unsere Kinder leiden für die Gesundheit und das Leben der Älteren, für Oma und Opa, das ist ja etwas ganz anderes. Ja, das ist etwas ganz Anderes, das ist nicht zu vergleichen mit dem Krieg in der Ukraine, das interessiert jetzt nicht, jetzt ist die Freiheit der Ukraine wichtig.

Ok, der Krieg in der Ukraine ist natürlich eine andere Nummer, jeder Vergleich verbietet sich hier, dennoch, Freiheit und Demokratie sind nicht zu Relativieren, denke darüber einmal nach. Damit du aber nicht zum Nachdenken kommst, denken andere für dich. Andere entscheiden was in deinen Kopf kommt, was du zu denken hast. Und das ist der Grund warum Menschen so funktionieren wie sie funktionieren.

Ein Hinterfragen, ein genaueres hinschauen, nein, warum auch, wird schon alles richtig sein ist doch offensichtlich wer hier den Krieg angefangen hat, oder? Fakten zu hinterfragen, das nannte man früher Differenzierung, das nannte man früher mal genau hinschauen das darf nicht mehr sein, nur noch oberflächlich. Schauen wir uns alleine die Debatte an die jetzt gerade in Deutschland läuft, ach ja, es findet ja gar keine Debatte statt. Die einzige Debatte die stattfindet ist der Krieg in der Ukraine, wer ist verantwortlich für. Ja richtig Russland hat die Ukraine überfallen, genau, und deshalb debattiert man nur noch über Sanktionen gegen Russland, wie man Putin zum Einlenken bewegen kann.

Aber das weiter über die Corona-Maßnahmen diskutiert wird, über die einrichtungsbezogene Impfpflicht, die von Politikern wie Lauterbach immer noch gefordert wird, mit absurden Begründungen, darüber wird nicht mehr weiter nachgedacht, weil, jetzt schauen wir auf die Ukraine. Noch einmal, der Krieg dort ist schlimm und die Leiden der Menschen dürfen nicht einfach hingenommen werden, aber auch die Probleme der Menschen, die Angst um ihren Arbeitsplatz, ihre Zukunft haben, zählen die jetzt nichts mehr?

Fast könnte man den Eindruck gewinnen, der Krieg kommt einigen Politikern gerade recht um die Sorgen und Probleme dieser Menschen zu vergessen. Krieg in der Ukraine, ok, aber wir haben hier im Land auch ein Problem. Wer so denkt oder sich so äussert dem wir entgegengehalten, du bist ein Putinversteher von welchen Problem hier sprichst du? Kommt, schau mal in die Ukraine, die Menschen dort haben Probleme. Das wir hier in Deutschland wie weltweit schon seit zwei Jahren Existenzen zerstört werden, und mit falschen Zahlen und Statistiken um belogen werden um ein Narrativ aufrecht zu erhalten, darüber spricht man nicht.

Was ist jetzt gerade das zweiten Wichtige Thema der Medien? Richtig, die Fallzahlen steigen wieder einmal. Herr Söder hat sich letztes Jahr, vor der Wahl, hingestellt und gesagt „Team Vorsicht: „wir müssen die Maßnahmen anheben“.

Kaum waren die Wahlen gelaufen und Söder ist in der Opposition angelangt, jetzt sagt er: „wir müssen wieder aufmachen“.  Am 20. März, ihr erinnert euch, ist das Ende aller Maßnahmen geplant. Doch noch fünf, sechs, sieben Tage vorher, bevor die Maßnahmen fallen sollten sagte er: „nein wir brauchen die Maßnahmen, wir dürfen nicht lockern“. Es ist wirklich es völlig irre was uns unsere Politikerzumuten. Aber nicht so schlimm, schließlich haben wir Krieg in Europa, wem interessiert noch das Geschwätz von gestern.

Es wird sich in Deutschland nichts ändern, es wird weitergehen wie wir es die letzten zwei Jahre gewohnt sind. Und warum ändert sich nichts? Weil sie uns sagen das dies so sein muss. Sie haben es uns solange eingetrichtert bis wir das glauben. Und die, die uns das eintrichtern, das sind immer dieselben, es ist eine Minderheit. Es ist eine Minderheit die uns sagt was richtig ist und was nicht. Es sind Politiker von 3,4,5 Partei die euch sagen wohin die Reise zu gehen hat, und sie verkaufen es uns schon 2 Jahre lang. Und sie verkaufen es so schlecht, und die Mehrheit fällt dennoch drauf rein.

Sie reden jetzt wieder von steigenden Fälle von denen kein Mensch weiß wie viele sind wirklich krank oder nur krank getestet worden. Wir reden schon seit zwei Jahren von Fällen über die es keinen einzigen vernünftigen dezidierten Zahlen gibt. Zweimal in den letzten zwei Jahren hat man uns weiß gemacht, das Gesundheitssystem ist am Zusammenbrechen. Und was ist passiert nichts, es stellte sich beide Male als Panikmache, als Lüge heraus. Jetzt heißt es wieder, ABER es könnte im Herbst passieren, es ist die dritte Wiederholung dieser Lüge.

Letztes Jahr als es mit dem Impfstoff losging schwärmte Merkel, dieser Impfstoff schützt euch eine lange Zeit, er ist der Weg in die Freiheit, zurück ins normale Leben. Drei Monate später hieß es, ja, gut er schützt euch wenigstens ein paar Monate. Mittlerweile reden sie von ein paar Wochen, und stellen fest er schützt nur vor einem schweren Verlauf. Ok, haben die meisten geimpften schon vergessen, und holen sich brav die 2. Booster-Impfung. Ich fasse es nicht!

 

Aber hey, im Herbst kommt ja demnächst möglicherweise wieder eine Variante, so Lauterbach, und die Deutschen nehmen das hin, die Glauben das. Und warum nehmen sie das alles hin? Ihre Begründungen sind einfach nur krank. Ich muss doch arbeiten, oder ich will mal wieder richtig Urlaub machen, ich möchte ein Konzert besuchen u.s.w.

 

Wenn alle sagen würden das machen wir jetzt nicht mehr mit, hier ist eine Grenze, eine rote Linie, und zwar alle, wenn alle mal sagen würden STOP! – würde sich dann was ändern? Nein könnte man denken. Wirklich nicht? Woher wollen wir das wissen, wenn sich keiner traut? Aber solange wir uns nicht „Stopp“ sagen machen sie mit uns was sie wollen, weil wir es zulassen. Dieser blinde Gehorsam, die Angst sich zu wehren, das ist einfach nur noch armselig. Solange wir es zulassen kommen wir da nicht raus, das ist der Punkt.

Warum zensiert man, warum löscht man, warum blockiert alternative Meinungen und Informationen? Warum denkt der Staat, er muss für uns entscheiden was wir glauben sollen oder nicht. Warum traut er uns nicht zu selbst zu unterscheiden zwischen Wahrheit und Lüge? Zugegeben, das ist nicht einfach, dazu müssen wir unseren gesunden Menschenverstand einsetzen, unseren Kopf gebrauchen.

 

 

Egal um welches Thema es geht, ob Pandemie, Impfstoffe oder jetzt der Russland- Ukrainekonflikt. Zu allen diesen Themen füttert man uns mit einseitigen Informationen.

Vor zwei Jahren wurde uns gesagt: alles was aus den Öffentlich-Rechtlichen Medien kommt, das ist die Wahrheit und was die alternativen Medien sagen, dass dürft ihr nicht glauben.

 

Ich frage euch jetzt ganz ehrlich, wieviel von dem was in den „alternativen Medien“ gesagt wurde, – alle diese angeblichen Fake News – wieviel davon ist nicht eingetroffen? Waren das alles Fake News? Nein waren es nicht.

 

Jetzt werden einige einfach nur die Schulter zucken und sagen, na gut! Kann man den öffentlichen Medien mehr vertrauen? Kann man der Regierung vertrauen? Noch vor einem halben Jahr hat unsere Bundesregierung und die EU Regierung in Polen als eine rechtsnationale Regierung bezeichnet. Schaut in den Medien nach, googelt selbst, sie haben es gesagt.

Sie haben sogar eine angebliche „Demokratiebewegungen“ in Polen unterstützt, um Stimmung gegen die polnische Regierung zu machen. Und was ist jetzt, einige Monate später? Jetzt stellen sie sich hinter dieser rechtsnationalen polnischen Bewegung, weil es ja um die Freiheit für die Ukraine geht, um die freiheitliche demokratische Grundordnung.

 

Hat sich irgendjemand von den öffentlichen Medien mal Gedanken darüber gemacht was in der Ukraine in den letzten acht Jahren passiert ist, nein. Wurde die Bevölkerung informiert, nein. Man hat die Problematik der letzten acht Jahren in der Ukraine todgeschwiegen, das sind doch auch Fakten. Die Bevölkerung in Deutschland bekommt nur das vorgesetzt was die da oben für richtig halten.

Erinnert euch an Irak, ich sage es nochmal, wir erleben jetzt gerade eine weltweite Sanktionspolitik gegen Russland, nicht nur gegen Putin, gegen die Bürger gegen die Menschen in Russland. Hat es jemals gegen die Amerikaner Sanktionen gegeben? Nein, aber das darfst du jetzt in diesem Zusammenhang nicht sagen! Dann bist du ein „Putin-Versteher“ ein neuer Begriff, vergleichbar mit „Corona-Leugner“

 

Warum hat die europäische Union damals, 2003, nicht auch einen kompletten Cat auf Einrichtungen der USA gemacht? War dies damals kein völkerrechtswidriger Angriff?

Ich spreche hier nur von dem Fakt des völkerrechtswidrigen Angriffs, der auch auf einer Lüge beruhte, der Irak habe atomare, biologische und chemische Waffen. Eine Lüge, vorgetragen vor der Uno-Vollversammlung, und somit vor der ganzen Welt. Resultat dieser Lüge, hunderttausende tote Zivilisten. Wer jetzt NUR gegen den Krieg in der Ukraine demonstriert ist ein Heuchler.

 

Habt ihr Demonstranten alle Informationen über den Russland/Ukraine Konflikt? Habt ihr sie alle, so dass ihr wirklich differenziert urteilen könnt? Wenn nicht, so sollten wir für den Frieden und gegen den Krieg im Allgemeinen auf die Straße gehen.

Wir brauchen nicht darüber sprechen das jeder Krieg ein Verbrechen ist, auch der den Putin losgetreten hat. Ich Rede von Fakten, von Hintergrundwissen das man haben sollte um zu urteilen, ich rede von der Politik die dazu geführt hat, dass das passieren konnte was jetzt passiert. Eine SPD-Chefin stellt sich ins deutsche Fernsehen und zieht einen Nato-Einsatz in Erwägung. Ist euch klar was das heißt? Wie kann eine deutsche Politikerin so etwas überhaupt in Erwägung ziehen?

 

Wofür werden Politiker gewählt? Politiker werden gewählt um die Interessen des Volkes zu vertreten, um Schaden für das Volk abzuwenden, aber nicht um die Bevölkerung für einen Ideologischen Kampf zu missbrauchen.

 

Und wenn unsere Frau Innenministerin einen zehnpunkteplan, gegen Rechtsextremismus erstellt, gleichzeitig aber rechtsextreme Strukturen im Ausland unterstützt dann ist das auch Heuchelei. Wie heißt es doch noch mal so schön: „alles was die öffentlichen Medien sagen ist Wahrheit, alles andere ist Verschwörungstheorie und ideologisch auf der falschen Seite.

Klicke hier um den Beitrag zu bewerten
[Total: 18 Durchschnitt: 2.8]
32 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Worte…. Worte, sind oft billig, so richtige Ramschware! Z.B. “Herzliches Beileid”, das gehört sich nunmal so, daß man es in entsprechender Situation so äußert. Manche sagen dann hinter vorgehaltener Hand oder denken es sich “tut ihm zwar leid aber nichc weh”. Welchen Wert haben Worte? Wenn Gott spricht, dann hat es unmittelbare Auswirkung, dann waren es nie nur billige Worte. Wenn Gott spricht, dann meint er es auch so wie er sie äußert. Darauf ist Verlass. Auf menschliche Worte oft nicht. Sie werden oft so in den Wind gesprochen und verhallen. Politiker gebrauchen auch gerne billige Worte! Man sagt das,… Weiterlesen »

Aus dem eigenen Mund eines sog. „Governing Body“: „Ich habe beim Toilettenputzen einen besseren Job gemacht als beim Vorsitz des Governing Body.“*1) Hier bei Zeit 3:28 https://youtu.be/qcbjeZtbrjY *1) auch wenn dieser alte Mann schon altersdebil dazu lächelt, und erwartet, man würde seine Worte nicht ernst nehmen, und ihm als Demut auslegen, wenn er die ungeschönte, ebenso brutale wie höchstgefährliche WAHRHEIT sagt, dieser alte, Wahnsinniger verdient, wie seine Komplizen Knast! ——- In Norwegen tricksen sich die Zeugen Jehovas auch gerade wieder selber aus, indem sie ihr Lügenmaul aller Welt offenbar werden lassen in ihrem Berufungsschriftsatz gegen die Streichung der staatlichen Förderung:… Weiterlesen »

Hallo Lennard, danke für den gut recherchierten Beitrag. Eine super Zusammenfassung. Genauso sehe ich es auch und frage mich, was kommt als Nächstes, um die Menscheit zu verdummen zu ängstigen usw. Wann wachen denn viele auf. Auch bei den Zeugen? Manchmal kann man es nicht mehr ertragen.

Lieber Jose, erst einmal Dank für die Zusammenstelung von Aussagen der Bibel den Gebrauch der Zunge betreffend! Jeder dieser genannten Bibelstellen wäre es allerdings wert, sich darüber noch eingehender Gedanken zu machen, denn auch diese Aussagen können falsch angewendet und in einen falschen Kontext gestellt werden! Hier muß man sicher dazu setzen”…ohne Grund…” Denn auch Jesus und die Propheten einschließlich der Apostel haben, wenn sie guten Grund dafür hatten verächtlich über andere Menschen geredet, z.B. die Pharsäer und Schriftgelehrten pauschal “Schlangen und Otternbrut” genannt. Und wie hat der Paulus über diesen Zauberer, der ihm widerstand “hergezogen”…. Ich greif mal nur… Weiterlesen »

Der Angeklagte (Watchtower) bestreitet die Anklagepunkte in Absatz 3 Der Angeklagte bestreitet die Anklagepunkte in Absatz 4 Der Angeklagte bestreitet die Anklagepunkte in Absatz 5 Der Angeklagte bestreitet die Anklagepunkte …. Der Angeklagte bestreitet die Anklagepunkte …. Der Angeklagte bestreitet die Anklagepunkte …. Der Angeklagte bestreitet die Anklagepunkte …. Der Angeklagte bestreitet …. Der Angeklagte bestreitet …. Der Angeklagte bestreitet …. Der Angeklagte bestreitet …. Der Angeklagte bestreitet …. Der Angeklagte bestreitet …. Der Angeklagte bestreitet …. Der Angeklagte bestreitet …. Der Angeklagte bestreitet …. Der Angeklagte bestreitet …. Der Angeklagte bestreitet …. Der Angeklagte bestreitet …. Der Angeklagte bestreitet… Weiterlesen »

Aus aktuellem Anlass, hier bitte anschauen…

https://www.youtube.com/watch?v=uqVNvz8lk1w

Deutschland darf aufatmen (vorerst)!

LG José

Aussagen des Herrn Lauterbach! Mundschutz kann man aus Staubsaugerbeuteln basteln Sieben Prozent der Kinder, das ist unstrittig, die sich infizieren, entwickeln Long-Covid-Symptome. Diejenigen, die jetzt auf Intensivstationen behandelt werden, sind im Durchschnitt 47 bis 48 Jahre alt. Die Hälfte von denen stirbt. Viele Kinder verlieren ihre Eltern. Das ist eine Tragödie.“ Die indische Variante ist wahrscheinlich 20 Prozent ansteckender als die britische.“ Lauterbach misst Kindern bei der Verbreitung des Virus eine große Rolle zu: „Enthusiasmus über Impftempo kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir vor Juli kaum Eltern impfen werden. Massive Schulausbrüche werden Eltern dann sehr hart treffen.“ Monster-Mutation aus indischer… Weiterlesen »

Abschließend zu meinen vorhergehenden Kommentaren antworte ich mit einem Psalm der mir gerade in die Hände fiel. Nur auf Gott vertraut still meine Seele, von ihm kommt meine Hilfe. Nur er ist mein Fels und meine Hilfe, meine Festung, ich werde kaum wanken. Wie lange wollt ihr einen Mann bestürmen, morden ihr alle – wie eine überhängende Wand, eine umgestoßene Mauer? Sie planen nur, ihn von seiner Höhe zu stoßen; sie finden Gefallen an der Lüge; mit ihrem Mund segnen sie, doch in ihrem Inneren fluchen sie. Nur auf Gott vertraue still meine Seele, denn von ihm kommt meine Hoffnung.… Weiterlesen »

Scroll to Top