Die neue Spendenvereinbarung beweist, Jehova unterstützt seine Organisation nicht mehr

Im September 2021 wird den Versammlungen der Zeugen Jehovas auf der ganzen Welt eine Resolution vorgelegt, ein Geldaufruf. Das ist enorm, aber ich wage zu behaupten, dass die wahre Bedeutung dieses Ereignisses von vielen Zeugen Jehovas unbemerkt bleiben wird. Die Ankündigung, von der wir sprechen, stammt aus dem Formular S-147 „Ankündigungen und Erinnerungen“, das regelmäßig an die Gemeinden ausgegeben wird.

Link zum Video: https://youtu.be/gAkqor073zM

Hier ist Absatz 3 aus dem Teil dieses Briefes, der den Gemeinden vorgelesen werden soll:spl

Beschlossene monatliche Spende an das weltweite Werk: Für das kommende Dienstjahr wird der Gemeinde ein einziger Beschluss vorgelegt, einen monatlichen Betrag für die weltweite Arbeit zu spenden. Das Zweigbüro verwendet weltweite Arbeitsmittel, um verschiedene Aktivitäten zu unterstützen, die den Versammlungen zugute kommen. Zu diesen Aktivitäten gehören die Renovierung und der Bau von Königreichssälen und Versammlungssälen; Betreuung von Vorfällen in theokratischen Einrichtungen, einschließlich solcher mit Naturkatastrophen, Feuer, Diebstahl oder Vandalismus; Bereitstellung von Technologie und verwandten Dienstleistungen; und Unterstützung bei den Reisekosten ausgewählter hauptamtlicher Sonderbediensteter im auswärtigen Dienst, die an internationalen Kongressen teilnehmen.

[Gesamt: 17   Durchschnitt:  5/5]
35 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Wie reagieren denn aktive Zeugen Jehovas wenn man sie darauf anspricht? Irgendwas müssen sie doch antworten!?
Eigentlich kann man ihnen dann nur noch ein gesegnetes Harmagedon wünschen.

Ist das eine Übersetzung? Oder gibts diesen Brief irgendwo einzusehen? Nicht nur, aber besonders der letzte Satz ist eine echte sprachliche Meisterleistung (von Desinformation). Lustig auch die Aufzählung „ …Betreuung von Vorfällen in theokratischen Einrichtungen, einschließlich solcher mit Naturkatastrophen, Feuer, Diebstahl oder Vandalismus;…“ Werden hier jetzt sog. „Betreuungskosten“, oft auch als Konzernumlage bezeichnet, finanziert? Oder die Kosten, die zur Beseitigung der Folgen von „ Naturkatastrophen, Feuer, Diebstahl oder Vandalismus“, also Sachkosten finanziert? Irgendwie bleibt hier wieder restlos alles unklar! Nicht erkennbar WOFÜR konkret Spenden gefordert werden? Ziemlich große „Blackbox“ – insbesondere auch wenn man davon ausgehen darf, dass zumindest Feuer… Weiterlesen »

Danke für die Übersetzung dieses Videos, das dem Normalo-Verkündiger Details über aktuelle Machenschaften der JW.Org enthüllt in Sachen Geld einzutreiben, und die Ältestenschaften werden dazu als Helfershelfer missbraucht. Es ist fast unglaublich, dass die JW.Org Pro-Verkündiger-Pauschalen errechnet, an denen sich die einzelnen Versammlungen in den jeweiligen Ländern bei ihrer Spendenzusage orientieren sollen. Unfassbar! Wenn der Betrag nicht erreicht wird, werden es die einzelnen Ältesten dann natürlich sein, die für den Fehlbetrag aufkommen werden (müssen). Das muss doch jedem Ältesten, der diese Vorgaben liest, klar sein. So war es auch schon in der Vergangenheit vor dieser Regelung. So wissen wir aus… Weiterlesen »

Spenden für internationale Kongresse? Wo genau finden die statt, während wir hier zoomen?

Fehlt nur noch, dass in den Versammlungen von den Verkündigern erbeten wird, sie mögen doch vertrauensvoll der Organisation über die Ältesten die letzten drei Gehaltsabrechnungen zukommen lassen, damit errechnet werden kann, was die jeweilige Versammlung monatlich spenden könnte…die Kirchensteuer kommt näher, oder ist sie jetzt versteckt schon da;) ?!?

Ihr Lieben, ist zwar etwas off-topic, ich wollte Euch dies dennoch nicht vorenthalten: Ein Auszug aus einer Rede des katholischen Theologen Eugen Drewermann betreffs des “Drucks des Priesteramts und Missbrauchsfälle in der Kirche“, die in ihrem Gehalt exakt auf die WTG als “RKK im Kleinformat” und ihre überzogene, hyperstrenge, altväterlich/puritanisch/viktorianische Sexualmoral und deren ungute Auswirkungen übertragbar ist; zur Verdeutlichung habe ich an relevanten Stellen Anmerkungen in eckigen Klammern eingefügt: “Die katholische Kirche [die WTG] hat das Bild einer von Gott gesetzten, heiligen Institution. Alle Fehler, die passieren, gehen zurück auf das Konto fehlbarer Menschen – nie auf die Kirche [auf… Weiterlesen »

“Geld Geld Geld – Geld regiert die Welt, inklusive die WTG. Der Rubel muss rollen, die Kohle muss stimmen.” Ist es etwa ein Zufall, dass im JW-Brotkasten von 9/21 ab 36:03 AntMo3 zeitgleich zu o. a. Zwangsspendeneintreibeaktion verbal die Keule rausholt und auf noch nie dagewesene Weise holzt und bolzt, dass die Fetzen fliegen gemäß der Methode “X = U” (“Nein – wir betteln nicht um Spenden, aber gebt uns bitteschön Geld, und zwar soviel ihr könnt, sonst liebt euch Gott nicht! Wenn ihr mit leeren Händern vor Jehova erscheint, heißt er das nicht gut…”). Wenn Lett The Face diese… Weiterlesen »

Wir haben gerade folgende Bibeltexte gelesen, und finden, sie passen zum Thema:

2. Petrus 2:1+3 (NeÜ)

1 Doch es gab in Israel auch falsche Propheten, so wie es unter euch falsche Lehrer geben wird. Sie werden ihre verderblichen Sonderlehren heimlich einschleusen. Damit verleugnen sie den Herrn, der sie doch freigekauft hat, und ziehen sich selbst ein schnelles Verderben zu.  
3 In ihrer Habgier werden sie geschickte Lügen erfinden, um an euer Geld zu kommen. Doch das Urteil über sie ist längst gefällt, sie werden ihrem Verderben nicht entgehen.

Ganz liebe Grüße Omma und Oppa

Dass sie Geldprobleme bekommen würden, nachdem sie ihren Leuten die guten Jobs und die Familie zerstört hatten, war eigentlich absehbar.

Scroll to Top