“Das umfangreiche WTG-IBSA-Immobilienportfolio in London auf den Markt gebracht.”

Nachdem die Wachtturmgesellschaft den Bau ihrer neuen Weltzentrale und den Verkauf des Großteils ihrer ca. 40 Immobilien in Brooklyn im Auftrag „Jehovas“ abgeschlossen hat, geht sie daran den Auftrag Jehovas bzgl. ihrer Zweigniederlassen in London umzusetzen.

Auch hier gilt es, ein umfangreiches Immobilienportfolio zu verkaufen. Der Einzelne Zeuge reibt sich verwundert die Augen wie umfangreich dieses Immobilienportfolio ist. VIDEO: Hier

Mit deutrscher Übersetzung: https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=en&u=https://ibsaproperty.com/&prev=search

Original Webseite in Englisch: https://ibsaproperty.com/

ehemalige WTG Immobilien in Brooklyn
So wie in Brooklyn so auch in London besitzt die WTG bzw. IBSA nicht nur Druckerei und Bürogebäude, sondern auch Hotels und viele hochwertige Wohnimmobilien.

Verwundert mag sich der „kleine Zeuge Jehovas“ fragen was die WTG/IBSA mit den Spenden im Namen Jehovas alles erwirtschaftet hat. IBSA London Properties ist Teil der IBSA (International Bible Students Association), einer eingetragenen Wohltätigkeitsorganisation, die im Auftrag von Zeugen Jehovas in Großbritannien und Irland handelt.

In den späten 1950er Jahren zog IBSA in die grünen Vororte von London in London. Für die Erweiterung mussten seitdem weitere Objekte in unmittelbarer Nähe und teilweise darüber hinaus erworben werden. In den letzten Jahren wurde der Umzug an einen einzigen Standort, der eine größere Wirtschaftlichkeit des Betriebs bieten würde, mehr als nur eine Frage des Interesses, und 2014 wurde ein geeigneter Standort in Chelmsford, Essex, gekauft. Damit wird das umfangreiche IBSA-Immobilienportfolio in Nord-London nun auf den Markt gebracht.

IBSA besitzt auch mehrere Wohnimmobilien, die sich in unmittelbarer Nähe zum IBSA House und Watch Tower House befinden. Diese befinden sich entlang des Ridgeway oder in der Partingdale Lane. Diese Immobilien werden der Marktkette kostenlos zur Verfügung gestellt, da sie in den nächsten 24 Monaten leer stehen. Einige Objekte werden vor dem Verkauf renoviert und neu eingerichtet. Andere haben Entwicklungsmöglichkeiten vorbehaltlich der Erteilung einer Planungserlaubnis.

Zum WTG-IBSA-Immobilienportfolio gehören auch Apartmenthäuser. Diese bieten eine saubere, komfortable und moderne Unterkunft. Die Zimmer sind hell und luftig und in ausgezeichnetem dekorativem Zustand. Die Blockgrößen variieren von 6 bis 28 Apartments.

Zum WTG-IBSA-Immobilienportfolio gehört auch eine dreistöckige Büro- und Lagerhalle. Diese liegt an der Hauptstraße von der A1 nach Borehamwood und Elstree und etwa 600 m von den Elstree Studios entfernt. Sie bietet ein hervorragendes Potenzial. Dieses große Eckgrundstück mit einer Fläche von 0,67 Hektar wäre – vorbehaltlich der Baugenehmigung – ideal für eine gemischte Bebauung, vielleicht sogar im Einzelhandel.

Auch das Watch Tower House steht zum Verkauf bereit. Dieses befindet sich in zentraler Lage am The Ridgeway in London, NW7, inmitten großzügiger angelegter Gärten. Das Watch Tower House liegt nur wenige Gehminuten von der U-Bahnstation Mill Hill East entfernt und bietet Ihnen eine Bushaltestelle, die sich direkt vor dem Eingang befindet. Von hier genießen Sie einen atemberaubenden Blick über die Londoner Aussicht.

Das IBSA House wird auch verkauft, es befindet sich in einer hervorragenden Wohngegend auf einem fünf Hektar großen Grundstück. Der moderne Bürokomplex und die Produktionsstätte bieten auf sechs Stockwerken mit herrlichem Blick über London zahlreiche Möglichkeiten. Die beiden kombinierten Büro- und Lagereinheiten liegen nur 200 m vom 1 Elstree Way entfernt und bieten außergewöhnliche Flexibilität.

Das Anwesen wird derzeit von JWOrg für Verpackungs- und Vertriebszwecke verwendet und verfügt zudem über eine Küche und ein Esszimmer. Das Erdgeschoss einer Einheit wurde in eine industrielle Wäscherei umgewandelt. Für weitere Informationen zu diesem Objekt klicken Sie bitte auf die Schaltfläche unten.

 

[Gesamt:113    Durchschnitt: 5/5]

Ähnliche Artikel

16
Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentar Themen
9 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
8 Kommentatoren

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Dieter Hornemann

Hallo,

für mich liest sich das wie Entsorgung, der Anfang vom Ende, aber nicht von der Welt, sondern vom WTG-Konzern.

Man könnte es auch als Offenbarungseid sehen.

Liebe Grüße von Dieter Hornemann und viel Interesse an der weiteren (Rück-) Entwicklung der WTG im neuen Jahr!

 

O.W.Schön@BI Aktuell

FEINDLICHE ÜBERNAHME!

Liebe BI-Macher,

Euer neuestes Video ist ein echter Tatort-Krimi und er spielt diesmal in London. Die feindliche Übernahme aller WTG Objekte und der Ausverkauf derselben ist Stoff für einen spannenden Thriller.

Jehovas Zeugen erleben live und vor Ort, was es heißt, eine Charity-Community zu sein. Steuerfrei und am Fiskus vorbei werden Millionensummen transferiert und alles ist gemeinnützig und alles dient dem weltweiten gottesdienstlichen Werk.

“Leidet ein Mensch an einer Wahnvorstellung, nennt man es Geisteskrankheit. Leiden viele Menschen an einer Wahnvorstellung, dann nennt man es Religion.”

Die Fortsetzung des Religion-Wirtschaft-Finanz-Thrillers wird ebenso spannend sein!

O.W.S.

 

 

Petrus111

Liebe Freunde, ich war 30 Jahre lang in Deutschland in der Religionsgemeinschaft der JZ – und habe in dieser Zeit nicht gewusst, was die IBSA in England ist. Als ich vor 3 Jahren anfing, mich über JZ extern zu informieren, bin ich auch auf die Bezeichnung IBSA gestoßen; es war mir aber nicht möglich, für mich zu erschließen, dass diese Organisation irgendwie zu JZ gehört. Die hier dargestellte Homepage – quasi in Hochglanz – macht nun deutlich, dass JZ zahlreiche Immobilien besitzen und vermarkten. Jeder JZ, der Monat für Monat seine “Spende für das Königreichswerk” macht und sich gut dabei… Weiterlesen »

Janus

https://avoidjw.org/handbooks/

Hier alle möglichen Varianten des Ältestenbuches.

Es grüßt

Janus

Wahrheit007

Lieber OWS, Geschätztes BI-Team, vielen Dank für die Zusammenstellung und Bekanntmachung dieser wertvollen Informationen. Auch der Artikel “Panama Papers” war schon sehr gut! Gute Recherchearbeit hat merkliche profunde Sachkenntnis erzeugt. Auch OWS’ Kommentare zeugen m. E. regelmäßig von  Sachkenntnis und bestem (ZJ) Hintergrundwissen (wie auch Petrus111 u. a.) Gerade aber beim Thema Finanzen, dem EINZIGEN, was das JW Management bewegt, alle anderen, sog. religiösen, dienen lediglich der Verscleierung und Vernebelung, wäre vielleicht eine noch stärkere Fokussierung auf die “gesetzliche Befestigung” der bösen Nachricht über die regelrecht kriminellen Machenschaften der JW ORG dem Schutz “Unbedarfter” sachdienlich. Auch ist Ironie manchmal sicherlich… Weiterlesen »

O.W.Schön@Zweigkomitee

Verkaufsargumente für Selters! Liebes europäisches Zweigkomitee, vielleicht könnte sich “der magere Gewinn” aus den Verkäufen in New York dazu eignen, den europäischen Brüdern verständlich zu machen, warum jetzt Selters zur Disposition steht. Folgendes Argument könnte hilfreich sein: “Leider entspricht die Summe von 2.081.520.000 US Dollar nicht den Erwartungen der Leitenden Körperschaft und so bitten wir die europäische Bruderschaft voller Glauben, Hingabe und Inbrunst darum, nochmals “FÜR JEHOVA” ein echtes Opfer zu erbringen. Das weltweite Werk verschlingt Unsummen an finanziellen Mitteln und das Ende steht direkt vor der Tür und deswegen geht bitte allesamt in euch und spendet ganz Selters und… Weiterlesen »

O.W.Schön

DER ABVERKAUF VON KÖNIGREICHS-SÄLEN Der Abverkauf von Kongress- und Königreichs-Sälen hat Methode und wird als göttlicher Segen gefeiert! Wie Kim & Mikey berichten, werden in Warwick die weltweiten Verkäufe von Eigentum als der Segen Jehovas gefeiert und in Form von Grafiken gelistet: Über 4000 verkaufte Königreichs-Säle sind ein voller Erfolg und ein echter Segen Jehovas! Abverkauf als der pure Segen Gottes: https://www.youtube.com/watch?v=io0MFIug48M&t=792s Ab dem Zeitstrahl 02:30 Minuten beginnt der Segen Jehovas, der Haken daran, die Informationen sollten ausschließlich den Mitarbeitern des Headquarters in Warwick vorbehalten bleiben. Nun wissen dummerweise auch Außenstehende vom Verramschen, Verhökern, Veräußern und Verkaufen des Besitzes der… Weiterlesen »