Robert Habeck: “Die Verteuerung der Energiekosten politisch gewollt?”

Habeck gibt bei Markus Lanz zu: Es ist politisch gewollt, dass die Bürger bald die 8-fache Energierechnung bekommen. Das muss man sich wirklich mal auf der Zunge zergehen lassen. Die Bürger wissen nicht mehr, wie sie ihre Rechnungen bezahlen oder den Kühlschrank füllen sollen und die Politik legt die Weichen für die Energie-Abzocke. Das beste Deutschland aller Zeiten.

 

Klicke hier um den Beitrag zu bewerten
[Total: 12 Durchschnitt: 4.3]
21 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Ich frage mich, wer diese Politiker gewählt hat und ob sie überhaupt gewählt wurden. Es gibt m.E. deutliche Hinweise auf Wahlfälschungen und in Wirklichkeit wurden sie von ganz anderen “gewählt = eingesetzt, an deren Strippe sie hängen. Daß sich der Anteil der Grünen z.B. in Bayern plötzlich verdoppelte. Auch in anderen Ländern. Daß es in angrenzenden Wahlbezirken solche gravierenden Abweichungen gab, wie in Frankfurt. Dann in Berlin ist ja vor kurzem auch etwas in ziemlichen Ausmaß aufgeflogen, so daß in etlichen Wahlbezirken die Wahl wiederholt werden mußte!. https://www.cicero.de/innenpolitik/manipulation-bei-bundestagswahlen/41893 Dort auch Hinweise auf das Benfordsche Gesetz. Statistikforscher haben u.a. bei Untersuchungen… Weiterlesen »

Das Interview mag ja recht interessant sein, aber was hat das Thema mit der Bibel zu tun? Wo ist der Bezug zu unserem Leben als Christen?
Ich persönlich wünsche mir wieder mehr Spiritualität auf dieser Seite.
Solche weltlichen Themen kann ich auf uncut news, tkp.at oder unser-mitteleuropa.com auch finden.

Was sind das für Typen, die uns da regieren? Das geht denen alles am verlängerten Rücken vorbei, ob wir nun verhungern oder erfrieren. Sie haben ja fürstliche Gehälter und werden überall hin chauffiert. Wie dieser Habeck, vom Tim Kellner gerne liebevoll “Kuhscheissestapler” genannt, mal sagte, wenn auch jetzt für z.B. für Rentner die Energiepreise unbezahlbar wäre, das “System” könne da nicht für Ausgleich sorgen. Und wie war das in der Vergangenheit? Da war es für die Politik durch aus möglich und wichtig, gewisse “systemrelevante” Institutionen und Firmen mit Steuergeldern “aus der Patsche” zu helfen. “To big to fail” hieß es… Weiterlesen »

Scroll to Top