Unterschiedliche Be...
 

Unterschiedliche Bewertungsmöglichkeiten der Kommentare  

  RSS
Omma
 Omma
(@omma)

Meine Frage an die Betreiber des Forums:

Bei einigen Kommentaren fehlt die Möglichkeit "Gefällt mir" ganz, und bei dem Kommentar von Gerd kann man nur "Daumen runter" anklicken.  Ist das ein Fehler?

Liebe Grüße von der Omma

Psalm 119:105 (NGÜ)
105 Dein Wort leuchtet mir dort, wo ich gehe; es ist ein Licht auf meinem Weg.

Zitat
Veröffentlicht : 18. Oktober 2019 18:16
 Fox
(@fox)

Guten Abend liebe Omma und einen ebensolchen Wunsch an den Oppa mit ganz lieben Grüßen.

Das von dir geschilderte Problem hatte ich auch schon. Ob es vielleicht daran liegt, dass man sich zum Bewerten anmelden muss? Das kommt halt davon, wenn man nicht mit einem PC in der Wiege geboren wurde, aber wir können wenigstens noch Marmelade selber machen und uns in Bibeln vertiefen. Tja, so hat jede Zeit ihre Vorteile.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Oktober 2019 23:19
Wildblume, pit und Omma gefällt das
Omma
 Omma
(@omma)

Liebes Füchslein,

ich glaube, du hast Recht! Habe es folgendermaßen getestet:

Ich habe mich mal bei BI abgemeldet und dann wieder neu angemeldet, und siehe da die Funktion war wieder da.

Vielen Dank, sagt die Omma und der Oppa

P.S.  Schlaf gut und träum was schönes!

Psalm 119:105 (NGÜ)
105 Dein Wort leuchtet mir dort, wo ich gehe; es ist ein Licht auf meinem Weg.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Oktober 2019 23:45
Fox gefällt das
(@admin1)
Admin

@omma

Genau so ist es. Schön wie ihr euch gegenseitig helft. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Oktober 2019 9:28
Omma und Fox gefällt das
 Fox
(@fox)

@admin1

Guten Tag lieber admin1,

es ist eine Ehre, der Omma behilflich sein zu können. Zudem befinden wir uns auf BI in einem Spiegelsaal christlichen Tuns (Da fallen mir gleich ganz viele Versäumnisse meinerseits auf!)

Dein Lob wird sicherlich den Wunsch nach Intensität gegenseitiger Hilfsbereitschaft nähren. Dankeschön.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Oktober 2019 11:45
Omma und pit gefällt das
 Fox
(@fox)

@omma

Guten Tag liebe Omma,

es freut mich sehr, dass es sich so bestätigt hat und wir wieder wie gewünscht miteinander kommunizieren können. In wenigen Jahren wird es womöglich ohne Tasten sondern nur noch per Gedanke möglich sein sich einzuloggen.  Bei unseren Höchsten funktioniert das schon immer. Macht uns das nicht ganz demütig, an was sie uns teilhaben lassen, Verständnis entwickeln lassen für ihre "Wirkungskraft"? Für unsere Großeltern wäre es undenkbar gewesen, dass es eine Kiste gibt, in der man Verstorbene wie z. B. Heinz Rühmann, noch sehen kann, wie sie sich bewegen, wie sie reden! Ein Kasten, der ohne menschlichen Überbringer Worte von einem Ort der Erde zum andern bringt war für sie schon ein Wunder. Dass die Sonne heißes Wasser nicht nur produziert, das kannten sie auch, aber dass das Ganze noch gespeichert werden kann. Dass es Geräte gibt die wir Züge nennen, welche uns innerhalb eines Tages viele hundert Kilometer weiter bringen. Andere Geräte, die unsere Worte in Sekunden ans andere Ende der Welt senden, auch Fotos und sogar das gesprochene Wort selbst. Konntest du nicht von deinem Technohelferlein aus sehen, in was für einem Haus ich wohne, ohne Fotos von mir.  Unsichtbare Strahlen, welche den ganzen Körper durchdringen und sichtbar machen können, ein Vielhundertausendfaches Vergrößerungsglas, welches die schlimmsten Feinde des Menschen (außer sich selbst) sichtbar und viele davon bekämpfbar machen kann. Geräte, die ein Baby ohne Mamabauch wachsen lassen können und eine Substanz (Luminol), welche vergossenes und für das Auge weggewischtes Blut trotzdem noch leuchten lässt, so dass wir uns vorstellen können, wie das "Blut Abels bis Zacharias" (Matth. 23:35/Schl.) jeden Tag buchstäblich vor den Augen unserer Höchsten ist und sie schmerzt, aber auch die Millionen, welche hingerichtet wurden, weil sie die gute Botschaft verkündeten wie die Offenbarung wissen lässt. Der Bestandteil eines Bruchteils eines Blutkörperchens - Gen genannt - verrät, wie wir "gestrickt" sind und müsste bei allen neuen Eltern dieses unbeschreibliche Gefühl wecken, wie unsere Höchsten bereits lange vor der Geburt die Eltern schieben möchten, das erwartende Lebewese zu hüten, zu fördern, Harmonie zu vermitteln, Papas Stimme genauso zu hören wie Mamas und durch seine Berührungen seine Emotionen wahrzunehmen, denn diese übertragen sich ganz genauso. Ein kleiner Bestandteil des Knochenmarks namens Stammzelle verfügt über die Fähigkeit, jede beliebige Zelle des Körpers zu ersetzen. Es gelingt immer häufiger, die Abwehrzellen des Körpers gegen eine tödliche Krankheit einzusetzen und auch wenn der Mensch noch weit, weit davon entfernt ist, Krankheiten gleichermaßen auszuschalten, so können wir anhand dessen erahnen, was die "Bäume zur Heilung" (Offb. 22) bewirken können, warum diese Veranschaulichung, dieser Trost gegeben wurde.

Unsere Höchsten lassen uns wissen, wie wunderbar wir gemacht sind. Mit diesen kleinen, oberflächlichen Betrachtungen dürfen wir einen Hauch davon wahrnehmen, wie wunderbar sie sind.

Herzliche Grüße auch an den Oppa und ein gesegnetes Wochenende für euch und alle.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Oktober 2019 12:34
Omma und pit gefällt das
Share:
Scroll to Top

Bitte Anmelden oder Registrieren