Nur zum allmächtige...
 

Nur zum allmächtigen GOTT JaHWeH beten, oder auch zum Sohn?  

Seite 8 / 8
  RSS
 M.N.
(@m-n-2)

Lieber Roko, liebe Passionsblume, Rotkehlchen et al.,

ich habe jetzt mal wieder hier hineingeschaut und kann nur sagen: Das ist ja ein fürchterliches Herumgehacke. Und wieder rufe ich Euch zu:

DON'T FEED THE TROLL!

Erkennt Ihr denn nicht, dass dieser J. nichts weiter als ein Energievampir ist? Wie sagte unser Herr Jesus: "Lasst sie". In diesem Sinne rate ich Euch:

Lasst ihn. Er will nur streiten - AUS PRINZIP - und seine besserwisserischen Ergüsse ablassen. "Ignorieren" heißt das Gebot der Stunde, sonst verschwendet Ihr unnötig Eure Kraft. Genießt die ruhigen Tage, und denkt an Schönes.

Mit gutgemeintem Gruß,

M.N.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Dezember 2019 15:20
pit, Wildblume, RoKo und 5 weiteren Personen gefällt das
pit
 pit
(@pit)

@jurek

Mein lieber Freund Jurek,

ich versteh leider nicht, dass du dich über die Reaktionen anderer wunderst.

Am laufenden Band steigst du den Leuten auf die Füsse. Wenn dann einer sagt: "Geh da runter, das mag ich nicht." titulierst du ihn als unchristlich.

Geleichzeitig beschwerst du dich darüber, wenn das Jemand mit dir macht und dich zum Unchristen erklärt.

Friede pit

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Dezember 2019 15:24
RoKo, Passionsblume, Wildblume und 4 weiteren Personen gefällt das
Rotkehlchen
(@rotkehlchen)

@m-n-2

Lieber M.N.,

du hast völlig Recht!

Es ist nur so schwierig die ganze Zeit mit anzusehen, wie unser Herr so herabgewürdigt und beleidigt wird. Das schmerzt mich sehr in meinem Herzen.

Aber du hast natürlich trotzdem Recht.

Lieber mit positiven, erbauenden, liebevollen Gedanken beschäftigen ... 👍🏼

Ich wünsche euch allen schöne, erholsame, erbauende Feiertage! ♥️

Alles Liebe, Rotkehlchen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Dezember 2019 15:51
Wildblume, RoKo, Passionsblume und 2 weiteren Personen gefällt das
Jurek
(@jurek)

Hallo Pit,

ich versteh leider nicht, dass du dich über die Reaktionen anderer wunderst.

Gibt es da wirklich nichts zu wundern?
Habe ich was geschrieben, was inhaltlich falsch ist? Wenn ja, dann erkläre du mir wenigstens das bitte.

Genauso könnte ich auch leider nicht verstehen, wieso solche Leute welche sich hier „Christen“ tutulieren, sich so unchristlich benehmen, mich und andere beschimpfen, ohne Hauch von echter christlicher Liebe und/oder sachlichem Gedankenaustausch. Wo dann echte christliche Gemeinschaft gebe, statt nur die anderen dauernd schlecht zu machen!

Oder wie stellst du dir eine biblisch orientierte christliche Bewegung denn vor?

WAS habt ihr eigentlich hier in Laufe der Jahre in so einer großen Gemeinschaft wirklich auf die Beine bis heute gestellt? Weder hier wenigstens nur eine christliche Versammlung, noch gemeinsame Bibelbetrachtung, noch sonst was, was wirklich GOTT ehren würde.
Mit WAS wollt ihr euch wirklich als CHRISTEN hier präsentieren?

Aber viel GEGEN andere, die eurem Absolutheitsanspruch nicht entsprechen, oder? Und darauf seid ihr Stolz, oder? Und macht das aus wem einen besseren Christen?

Rotkehlchen ist nicht einmal bereit sich sachlich mit Bibel zu beschäftigen! Die wirft was vor die Füße und haut ab, ohne auf ehrlich gestellte Fragen einzugehen, noch sonst was, was sich unter Christen gehören würde. Und das soll die super gute und liebevolle Hilfe und Gemeinschaft von Christen sein, oder?

Und dieser M.N. welcher auch kein Haar an anderen gerade lässt, von dem kann man auch nichts Christliches erwarten außer nur dummen und beleidigenden Sprüchlein, aber das siehst du nicht, oder?

Am laufenden Band steigst du den Leuten auf die Füsse.

Und wieso beantwortet das hier niemand, WARUM steigen hier diese Leute dauernd den „Zeugen“ und mir auf die Füße? WAS hat das ansatzweise wirklich christliches an sich im Sinne von liebevoller Hilfe und einer besseren christlichen Gemeinschaft, welche bemüht wäre um gute Lösungen und Antworten?
WARUM darf man das nicht thematisieren, wenn hier welche meinen das Recht zu haben an der JW.org keinen Harr gerade zu lassen, und diese Trolls (wie es M.N. ausdrückt) werden dabei nie müde!
Andere destruktiv kritisieren, aber selber keinerlei konstruktiver Kritik zu dulden, ist kein richtiges vorgehen, wie ich meine.

Wenn dann einer sagt: "Geh da runter, das mag ich nicht." titulierst du ihn als unchristlich.

(Zeugen mögen es auch nicht, aber das schärt doch euch nicht, oder?)

Zu Unrecht, oder?
Wieso maßen die sich an, andere als unchristlich zu titulieren, aber sind darüber empört, oder gar solche dummer Sprüche lassen sie los wie der M.N. zuvor, und mich dann als unchristlich zu bezeichnen? Aber das siehst du nicht, oder?
Denkst du im Ernst, dass Zweierlei Maßstab o.k. bei GOTT ist? Denn die anderen machen alles richtig, oder?

Geleichzeitig beschwerst du dich darüber, wenn das Jemand mit dir macht und dich zum Unchristen erklärt.

Natürlich, weil wirklich für sachliche Bibelbetrachtung sind diese Leute leider nicht zu haben, außer nur von oben herab auf anderen rum-zu-trampeln und dogmatisch was zu behaupten, aber wehe will jemand mit ihnen darüber diskutieren! Das geht schon gar nicht!

Und du würdest die dafür auch noch loben, oder?

Frage (oder darf man hier nichts fragen?): WIESO fehlt denen nie an Energie GEGEN die JW.org und andere Christen loszuziehen und sich einzubilden, dass nur sie die absolute Wahrheit schon hätten, aber wenn es darum geht echte Liebe und Hilfsbereitschaft anderen wirklich anzubieten, dann wo sind diese? Dann auf einmal wird man beschimpft als „Energievampier“, weil für Diskussionen über Bibel da geht ihnen gleich die Puste aus, aber über die WTG, dann sind sie dazu nie zu müde!

Darf man also dieses und ähnliche Problem bei euch nicht ganz offen und ehrlich wie auch direkt ansprechen um das zu klären und zu verstehen, wie ihr euch das bei der JW.org erlaubt und da jedes Wort wird 10 mal umgedreht und alles analysiert um ja alles zu kritisieren?

Ich meine, dass für eine wirklich gute Gemeinschaft, gehört sich auch über Probleme frei und offen zu schreiben und diese gemeinsam und FAIR auszudiskutieren, um auch gemeinsam zu einer besseren Lösungen zu kommen. 🙂  Und nicht das eine bei einem sehen, aber bei anderen alles großzügig zu übersehen.  Wie passt das wirklich zusammen?

Gruß

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Dezember 2019 18:06
pit
 pit
(@pit)

@jurek

Lieber Jurek,

der Zweck dieser Seite ist die Kritik an der LK.

Und ich sehe nicht, das du das mit uns teilst.

Im Gegenteil, du nimmst sie in Schutz und bezeichnest uns als ungerecht, als solche. die mit zweierlei Maß messen.

Das, so finde ich, ist genauso falsch, wie jeder Angriff auf deine Person.

Wer bin ich, dass ich meinen Geschwistern das Christsein absprechen würde?

Solche Beleidigungen wirst von mir gewiss nicht hören.

Das wir hier dem Sklaven das Christsein absprechen ist unstrittig und wahr.

Du kannst hier nichts anderes erwarten.

Wenn du aber etwas anderes erwartest, dann bist du im falschen Forum.

Warum suchst du dir nicht Menschen, die dasselbe Ziel haben wie du und gründest mit ihnen eine neue Gemeide?

Denn das wirst du hier nicht erleben können, da das hier von Niemanden gewünscht wird, einschliesslich mir. Da kannst du Gift drauf nehmen. Das wäre das Letzte, was ich in meinem restlichen Leben tun würde, und dafür hab ich gute Gründe.

Gehab dich Wohl, lieber Bruder. ich kann dir leider nicht helfen. Falls ich dich beleidigt haben sollte, dann verzeih mir.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Dezember 2019 21:05
Wildblume und RoKo gefällt das
 Fred
(@fred)
Aktiver Gast

@jurek

hallo Jurek

ich möchte anstelle von Passionsblume einen erneuten versuch starten zu erklären warum Jesus das Wort, Gott sein muss.

es gibt nur 2 arten von wesen.

1. schöpfer

2. geschöpfe

im schöpfer ist das leben. er gibt leben weiter. er ist zeit und raum nicht unterworfen. er erlässt gesetze. er bestimmt was sünde ist und kann dieselbe auch vergeben.

das geschöpf ist zeit und raum unterworfen. es muss sich an das gesetz halten. es muss um sünden vergebung bitten (mensch). engel erlangen keine sündenvergebung. das geschöpf ist immer vom schöpfer abhängig.

wenn vom Wort gesagt wird: "in ihm war das leben...."joh.1:4 oder: "ich bin das leben" joh. 14:6 dann ist das eine bestätigung seiner (Jesus) Gottheit. der Sohn hat wie der Vater das leben aus sich selbst heraus.

wenn sich dem menschen ein Engel offenbart dann sieht der mensch einen Engel. wenn sich dem menschen Gott offenbart macht er das im Sohn Jesus Christus oder das "Wort" kam als der "Engel des Herrn".

wäre ein Engel (wie es die JZ behaupten) als gegengewicht zu Adam auf die erde gekommen, so hätte sich dieser, wie das "Wort" auch, an die gesetze des sinai halten müssen. jeder Jude hatte die pflicht das gesetz zu erfüllen. bei nicht erfüllung wurde er verflucht. dh. tod.  hätte der Jude das gesetz erfüllt, wie Jesus es tat, hätte er nicht zu sterben brauchen. ewiges leben für den der es erfüllt. aber wie uns Hesekiel 14 aufzeigt kann er nur sein eigenes leben retten. nicht einmal das seiner allernächsten verwanten kommt sein gerechter lebenswandel zu gute. nun, da der Engel keine sünden vergeben kann wäre auch sein opfertot vergeblich.

LG Fred

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Dezember 2019 23:25
Passionsblume gefällt das
Jurek
(@jurek)

Hallo Pit,

der Zweck dieser Seite ist die Kritik an der LK.

Und deswegen ist es hier verboten auch allgemein das zu kritisieren, was falsch ist, und zwar nicht nur wo anders sondern allgemein, d. h. auch hier?
Für eine gute Gemeinschaft gehört auch interne konstruktive Kritik, welche eine Gemeinschaft stärken und auf derer Echtheit überprüfen soll.
Wenn man das aus inneren konstruktiven Gründen macht, ist das o.k. Aber nur destruktive Kritik ist eben NICHT o.k.

Und ich sehe nicht, das du das mit uns teilst.

WARUM soll ich hier welche Leute kritisieren, welche hier gar nicht anwesend sind und das auch gar nicht lesen? Soll das welche persönliche Minderwertigkeitskomplexe stärken?
Tust du gerne mit anderen wen hinter seinen Rücken kritisieren, noch oft dazu nur destruktiv?
Findest du das wirklich CHRISTLICH?
Falls ja, dann belege mir das mit der Bibel, da alles andere kann m. E. nicht richtig sein.

Im Gegenteil, du nimmst sie in Schutz und bezeichnest uns als ungerecht, als solche. die mit zweierlei Maß messen.

Verstehst du etwas von FAIRNESS und OBJEKTIVITÄT? Oder nicht?
Denn das was du schreibst, geht an der Realität vorbei.
Wenn du in meinem Forum lesen würdest was ich dazu schrieb, dann würdest du erkennen, wie falsch deine Aussage ist.

Aber „Ungerecht“ und „Falsch“ kann doch nicht nur mit Scheuklappen betrachtet werden, und sich nur auf wem speziellen beschränken!

Was ihr oft betreibt, hat also mit Fairness und Objektivität nichts zu tun! Viele sind nur einseitig und parteiisch, und damit weder fair noch gerecht! Und das darf man bei euch nicht offen ansprechen?
Wieso können hier Leute nur destruktiv kritisieren, aber wehe, wenn man sie dann mal was zur Bibel fragt, dann wissen sie selber nix (der eine das, der andere was anderes…) oder tun dann dogmatisch nur belehrend von oben herab was diktieren und dann ergreifen sie sofort wieder Flucht, wenn man sie mit Argumenten und Fragen dazu konfrontieren möchte.
Was sind das für Leute?

Weil wenn es denen im Grunde NUR um destruktive Kritik an der LK geht, dann sollen sie doch nicht so tun als ob sie Christen wären! Weil das ist Heuchelei.
Denn wie erwähnt, UNERMÜDET(!) tun sie dauernd nur andere destruktiv mit Vorliebe kritisieren, aber selber fürchten konstruktive Kritik und Auseinandersetzung, was keinen richtigen und gerechten Weg zeigt, und schon gar nicht christlichen.
Hat JESUS so was getan und gar seine Jünger so was zu tun beauftragt?
Ich kenne dazu keine biblische Aussage in solcher „Komposition“, und du?

Fragen zur Bibel werden hier regelrecht vermieden unter welchen Vorwänden, wo man nur staunen kann, dass sich solche Leute für viel besser halten als andere…
Da wird mit zweierlei Maß gemessen wegen LK, aber selber hier dogmatisch andere schlecht machen? Das kann doch nicht der christlicher Weg sein.
Und darüber darf man hier nicht AUCH (neben JW.org Kritik) offen diskutieren und aufklären?

Das, so finde ich, ist genauso falsch, wie jeder Angriff auf deine Person.

Dann stimmst du dem wenigstens NUR du zu, dass Angriff auf meine Person FALSCH ist.

Aber keiner erklärt mir mal ANHAND DER BIBEL, WAS an meinen Argumenten, Fragen und Gedanken falsch ist, was ich wegen CHRISTLICHEN Aufgaben schrieb.

Wer bin ich, dass ich meinen Geschwistern das Christsein absprechen würde?

Viele der BI Leute, die den anderen das Christsein gerne absprechen.

Warum aber ich das zum Thema mache:
Weil das ist doch nicht christlich, seine HAUPTAUFGABE völlig unermüdlich Tag für Tag GEGEN andere zu setzen! Aber mit Scheinargumenten dann zu flüchten, wenn es um biblische Betrachtung und Beantwortung von Fragen geht.
Da wird das ganze auf den Kopf gestellt, was für Aufgaben Christen von CHRISTUS erhalten haben.
Zeige mir anhand der BIBEL, wo werden solche Menschen als Christen angesehen, und wie die Bibel wirklich Christen in ihren Aufgabenbereich beschreibt?
Das ist doch wirklich ein Thema wert!

Was nach meinem Verständnis der Bibel essentiell wichtig und richtig wäre, ist 1.Pet 3:15; Kol 4:6 u. ä. anzuwenden, welche WIRKLICH aus echter CHRISTLICHER LIEBE heraus die Absicht verfolgt anderen zu HELFEN, und nicht vor denen mit dummen Argumenten zu flüchten und sie meiden, wie die „Zeugen“ die „Abtrünnigen“ meiden! Aber sie sind die ersten, welche Steine auf andere unbedingt werfen wollen! 🙁
Wo ist bei solchen das Christsein zu erkennen?

Ich meine, dass man sollte sich primär konstruktiv mit der BIBEL beschäftigen, und nicht destruktiv mit der JW.org, um DIESE (JW.org) den Leuten von allen Facetten noch und nöcher als schlecht zu erklären und andere Leute zu beleidigen, aber selber in irgendeiner anderer Scheinkirche sein und oft selber (fragt man sie) keine Antwort wissen oder jeder irgendein Gespinst (wegen derer Ansprüche) daher bringt.
WIE können solche Menschen wirklich Christen sein? Wie erklärt die Bibel das richtige Christsein? Mit was sollen sich primär Christen beschäftigen?

Das wir hier dem Sklaven das Christsein absprechen ist unstrittig und wahr.
Du kannst hier nichts anderes erwarten.

Darum geht es doch nicht! Was wahr ist, darauf soll man auch hinweisen und Fehler sollen auch benannt werden! Weil das WICHTIG und richtig ist auch mal zu erklären. Aber allein dabei soll es nicht bleiben, sondern das GUTE soll hier bei weitem ÜBEWIEGEN! Man soll statt dessen auf was BESSERES hinweisen können und WOLLEN, und gute Wege anzeigen und nicht selber nix wissen, oder von oben herab andere nur belehren, aber für keine biblische Betrachtung bereit sein! Weil DANN läuft hier was nicht richtig, was ich dann hier thematisiere um das zu klären.
Aber wenn die anderen meinen sehr viel besser alles zu wissen, was ich denke und will, was ich selber nicht einmal weiß, dann wie kann das richtig sein?

Es geht aber um KONSTRUKTIVE Kritik und echtem Interesse an anderen, aus ungeheuchelter Liebe!
Und das kann man aus schon genannten Gründen von dieser Seite nicht gerade schreiben.

Wenn du aber etwas anderes erwartest, dann bist du im falschen Forum.

Du missverstehst.
Die Frage ist doch nicht (weil das eben missverstehst auch du), ob ICH was erwarte, als ob MEINE Meinung von irgendwelcher Bedeutung wäre!
Die richtige Frage ist an diese, welche sich hier als „Christen“ bezeichnen, ob CHRISTUS von diesen das erwarten kann, was Er von seinen Dienern erwarten möchte!
DARAUF kommt es an, und DAS spreche ich offen an. Und nicht: „geschafft in EIGENE Freiheit“! –(weil das „christliche“ wird nur vorgegaukelt, weil sich das in der Praxis eben nicht zeigt).
Und wenn das für euch von keiner Bedeutung ist, dann kann da was nicht stimmen.

Warum suchst du dir nicht Menschen, die dasselbe Ziel haben wie du und gründest mit ihnen eine neue Gemeide?

Weil diese sehr selten gesät sind. Ja, wo sind sie denn? Und hier scheinbar auch nicht vertreten.
Da wollten welche Bibel betrachten, gerade mit 4 Kapiteln oder so, und dann war ihnen das zu langweilig geworden, weil viel lieber denen ist jemanden zu haben, auf den sie dauernd dreschen können und welcher sich hier nicht wehren will! Und wenn solche wie ich auftauchen, dann tun sie so, als ob sie sooo „christlich“ wären…?
Die Titulieren sich als „Christen“, aber haben recht wenig davon an sich in der PRAXIS, wenn denen die JW.org wichtiger als die Bibel und geistlich erbauender gemeinsamer Weg ist.

Und schreibe bloß (wie nachfolgend deine Aussagen andeuten) dass Gründung von christlichen Versammlungen nicht biblisch ist, oder nicht zeitgemäß, oder so einen Schmarren.
Auch Ältestenschaft, Diakonie und Gemeinschaft in CHRISTUS in solchen Versammlungen heute out ist!

Denn das wirst du hier nicht erleben können, da das hier von Niemanden gewünscht wird, einschliesslich mir.

Danke für dein Zugeständnis.
Das heißt, dass ihr wollt nur Menschen aus der JW.org herausreißen in die sog. „Freiheit“, welche JESUS nie meinte(!), um dann sie in ein Loch stürzen zu lassen, unter dem Motto: „Schau gefälligst selber wo du dann bleibst, weil das nicht unsere Aufgabe ist [Mat 18:19,20 u.ä.]. Weil unsere Aufgabe, welche WIR UNS SELBER gemacht haben, ist die Menschen von JW.org herauszureißen“!
Sorry werter Pit, aber WAS hat das mit christlichen Weg zu tun???
Willst du damit offen bekennen, dass euer Verein rein unchristlich ist? Denn WAS ist dann(-ach) bei dem wirklich soo christlich?

Da kannst du Gift drauf nehmen.

Weil es UNBIBLISCH ist?
Mit dieser „Garantie“ zeigst du nur, wie weit ihr (da du pauschalierst und ALLE hier einschließt) vom CHRISTUS und seinem Weg entfernt seid!

Das wäre das Letzte, was ich in meinem restlichen Leben tun würde, und dafür hab ich gute Gründe.

Und diese Gründe sind sooo berechtigt, dass u. a. Paulus sooo viele Versammlungen gegründet hat?
Das heißt, du verwehrst du dich offen dem Auftrag JESU und der Apostel?
Frage: Ist es wirklich christlich eine sehr wohl (!) Gemeinschaft von JW.org-Gegnern zu bilden, statt eine christliche Versammlung, nach dem Beispiel der vielen im ersten Jahrhundert?

Falls ich dich beleidigt haben sollte, dann verzeih mir.

Nein, DU hast mich nicht beleidigt. Zumal mir geht es hier auch nicht um MICH, sondern um die SACHE, welche JESUS seinen Jüngern aufgetragen hat.
Und Kranke brauchen nun mal einen Arzt und nicht Gesunde…

Das ist meine persönliche Meinung, und ich wäre froh, wenn sich jemand fände der im Stande wäre ehrliche christliche Liebe zu offenbaren und mit mir auch meine Fehler hier wirklich anhand der BIBEL auszudiskutieren, und nicht nach euren Regeln hier.

Gruß

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Dezember 2019 5:55
pit
 pit
(@pit)

Du hälst mir den Spiegel vor und was seh ich? Den Satan, höchstpersönlich.

Danke schön.

Mach oben ein neues Thema: Jurek Forum.

Und dann schau mal wer das lesen will.

Aber du wirst mir aus diesen paar Sätzen auch wieder nur einen Strick drehen, an dem mich dann andere aufhängen sollen.

Thema für mich beendet.

Diese r Beitrag wurde geändert 2 Monaten zuvor von pit
AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Dezember 2019 7:17
RoKo
 RoKo
(@roko)

@Rotkehlchen

Mir gehts da auch so wie Dir. M.N. hat Recht.

Ich las die Tage eine schöne Antwort und habe jetzt lange gesucht wo sie stand, hier: https://www.bruderinfo-aktuell.org/das-schweigen-der-laemmer/#comment-34427

Danke Reni. Ein super Gedanke. Ich denke manchmal zu wenig daran.

Ich wünsche allen Lesern und Mitscheibern schöne Feiertage. Vielleicht kann die Zeit der eine oder andere gut nutzen zur Besinnung.

LG RoKo

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Dezember 2019 18:19
Rotkehlchen, Iris und Wildblume gefällt das
Jurek
(@jurek)

M.N. hat Recht?

Wobei denn?  🤨

Recht kann nur jemand haben, welcher Recht erstmal selber für alle geltend anerkennt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Dezember 2019 19:39
Seite 8 / 8
Share:
Scroll to Top

Bitte Anmelden oder Registrieren