Daran werden alle e...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Daran werden alle erkennen…..Liebe !

Seite 3 / 8
RoKo
 RoKo
(@roko)

Wer auf BI solche Kommentare hinterlässt, ist weit entfernt von dem was die Bibel sagt! 

Sorry, wenn ich das so formuliere! 

Fasst Euch mal an die eigene Nase. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. November 2022 12:24
(@linndoor)
Aktiver Gast

@roko :

Dein Text:

Ist es der Islam? Ich bitte Dich. Sind Christen besser?

Eine sehr interessante Frage, die sich aber durchaus beantworten lässt! Was sind Christen? Christ kommt von Christus und bedeutet: Gesalbter. Jesus Christus: Wenn ihr nicht wiederboren werdet im Geiste, werdet ihr das Königreich als solches nicht zu erfassen vermögen. Nach dieser Wiedergeburt im Geiste wird der Sohn und der Vater Wohnung in euch nehmen und als freie Gabe wird der Heilige Geist euch erfüllen.

Als gilt es, zu unterscheiden, zwischen der Christenheit (Katholiken, Evangelen, ect. welches nur Taufscheinchristen sind, aber von tuten und blasen keine Ahnung haben, bis auf die katholischen Bischöfe, die wohl doch vom blasen eine Ahnung haben) und dem Christentum, welches in den großen Religionen nicht zu finden ist. Dieses Christentum wird in der Bibel im neuen Testament genau beschieben. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Dein Text:

Welche Lösung gibt es?

Diese Weltverhältnisse sind in der Bibel prophezeit und die Lösung kommt, wenn Christus wiederkommt und die richtet, die Gottes Vorstellungen nicht entsprechen, wer sich im Koran auskennt und den Islam vom Inhalt her durchschaut hat, weiß, dass die Moslem ein erbärmliches Dasein in reiner Unterdrückung führen, besonders die armen Frauen. Ein Blick nach Afghanistan und in den Iran reicht völlig aus. Dann kommen die armen, armen Musliminnen und Musels beim sterben uns Leben und -----nix mit Paradies und den 92 Jungfrauen, erst hatten sie kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu - knallharte Abrechung durch den von Gott eingesetzten Richter Jesus Christus, ab in den Feuersee, der mit Schwefel brennt und nie erlischt und in dem Allah, der nichts anderes ist, als Satan der Teufel auch schon schmort.

Google Eingabe: Exposiv * Der Koran gibt zu, dass Allah Satan der Teufel ist. 

In dem Sinne, wer mit dem Feind kooperiert, kommt mit dem Feind um.

Aber man kann versuchen, ihnen Jesus Christus nahezubringen, bei vielen Moslems hat das schon geklappt und die haben sich hier in Dummschland zum Christentum bekehrt. 

Eine andere Lösung gibt es momentan leider nicht. 

L G

Linndoor

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. November 2022 15:59
(@linndoor)
Aktiver Gast

@roko :

Dein Text:

Nochmal zum mitmeiseln. Christus starb am Stamm für alle Menschen dieser Erde.

Eingesammelt werden Mensche aus allen Nationen dieser Erde. Auch aus Syrien, Iran, Lybien... Das machen die Erntehelfer auch ohne Zubilligung Gerds.

Lieber roko, das setzt aber voraus, dass diese Leute das von Jesus Christus für alle dargebrachte Erlösungsopfer in aktiver Form annehmen, was bedeutet, dass sie Buße tun (umkehren) und ihre alten Werke bereuen - und da hilt dem Moslem kein Taqiyya, die dem Moslem im Islam zugestandene Lüge, um sich aus der Affäre zu ziehen, denn Gott sieht ins Herz und durchschaut solche Lügen und Listen.

Das entscheidet nicht Gerd, aber auch nicht unser RoKo mit seiner Auffassung: Eingesammelt werden Mensche aus allen Nationen dieser Erde. Auch aus Syrien, Iran, Lybien...

Das Erlösungswerk von Jesus Christus war kein Pauschalerlösungswerk, nachdem man sich entspannt zurückziehen kann, die Füße hochlegen kann und wie so manche Moslems weiterhin die Frauen der Ungläubigen vergewohltätigen kann, weil die ohne dieses dämliche Kopftuch ja in ihren Augen förmlich dazu einladen. Leider denke die in diesen zurückgebliebenen "Kulturkreisen" immer noch so. Meine Antwort an Gerd mit den 10 lieblichen Koranversen kann jederzeit auf seine Richtigkeit überprüft werden. 

Es heißt nicht umsonst, wer Jesus Christus annimmt, muß bis ans Ende treu ausharren. Moslems mit koranverseuchten Gehirnwindungen dürfte es schwerfallen, Jesus Christus überhaupt in aktiver Form anzunehmen, was soll den sonst der muslimische Nachbar denken, also äährlich!!!!!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. November 2022 16:17
(@linndoor)
Aktiver Gast

@roko :

Dein Text:

Wer auf BI solche Kommentare hinterlässt, ist weit entfernt von dem was die Bibel sagt! 

Sorry, wenn ich das so formuliere! 

Fasst Euch mal an die eigene Nase. 

Unter dem alten Bund, der mit Abraham geschlossen wurde, wurden Teufelsanbeter gnadenlos gesteinigt. Nichts anderes passiert heute in den Moscheen und vom Weltreich der falschen Religion soll man sich fernhalten. Im übrigen hat der Begriff "Kuffnucke" es inzwischen bis in den Duden geschafft.

als Kuffnucke wird umgangssprachlich ein ungehobelter Einwanderer bezeichnet, der der Auffassung ist, sich ungestraft an den Frauen seines Gastlandes bedienen zu können. Der Kuffnucke gehört einer Ideologie an, die fälschlicherweise als Religion bezeichnet wird (Islam) und in dem die Frauen in der Hierarchie noch unter dem Nutzvieh angesiedelt sind. 

Dafür gibt es leider hier in Dummschland statistische Beweise, dass das nicht nur vereinzelt, sondern in einem Ausmaß seit 2015 geschehen ist, dass es einem schlecht wird. Dazu kommen Massenvergewaltigungen deutscher Frauen, Freibadräumungen, weil die meinen, den Pascha raushängen zu lassen. Frauen wurden vor einfahrende Züge geschubst (Frankfurt HBF). Einem solchen Vergwaltiger hat man einen Anwalt gestellt und der hat über seinen Anwalt verkünden lassen, dass er nicht gewußt hat, dass eine Vergwaltigung hier strafbar ist, in seinem Heimatland wäre das völlig ok. 

Im übrigen sind die obrigkeitlichen Gewalten als von Gott eingesetzt und wenn sich Kuffnucken hier dementsprechend "betätigen" gehören die, weil sie sich nach dem Gesetz ihres Gastlandes strafbar gemacht haben, nach dem Gesetz verurteilt. 

Welche eigene Nase meinst Du???

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. November 2022 16:31
Gerd
 Gerd
(@gerd)
Veröffentlicht von: @linndoor zitiert den blinden RoKo

Ist es der Islam? Ich bitte Dich. Sind Christen besser?

Eine solche RoKo-Frage zeigt seinen Realitätsverlust!

Die Selbstmordserien von religiösen Fanatikern, geschieht doch nicht erst seit gestern, das geht doch schon seit Jahren!

Kennst du Juden oder Christen die sich in Molemien in die Luft sprengen und dabei rufen "Gelobt sei der Messias!", nicht einmal andeutungsweise trifft das zu! Dann fragst du "Ist es der Islam?", willst du uns narren?

Ein Beispiel von vielen aus dem Internet-Archiv:

Deutungskampf im Islam „Der Täter rief Allahu Akbar“

In Glücksmomenten rufen Menschen im arabischen Sprachraum „Allahu Akbar“. In der westlichen Welt erlangte die Formel traurige Bekanntheit, weil sie immer wieder von Terroristen verwendet wurde. Der islamische Theologe Mouhanad Khorchie fordert deshalb: Muslime sollten das „Allahu Akbar“ den Extremisten entreißen.

Von Christian Röther | 15.03.2017

War das keiner vom Islam?

Hier wird es nicht versäumt, z.B. den Zeugen Jehovas laufend ihr Fehlverhalten vorzuhalten - aber um sein Leben bangen wegen bewaffneter Exzesse (oft genügte ja nur ein Messer bei den Islamisten) musste niemand.

Frauen trauen sich bei uns nicht mehr auf die Straße wegen Begrapschung durch fremdartige Männer ...

...ach, ich gebs nun auf mit Versuchen Blinde sehend zu machen 😞

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 2 Wochen von Gerd
AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. November 2022 16:55
(@linndoor)
Aktiver Gast

@ Lieber Gerd :

Dein Text:

Eine solche RoKo-Frage zeigt seinen Realitätsverlust!

Die Selbstmordserien von religiösen Fanatikern, geschieht doch nicht erst seit gestern, das geht doch schon seit Jahren!

Kennst du Juden oder Christen die sich in Molemien in die Luft sprengen und dabei rufen "Gelobt sei der Messias!", nicht einmal andeutungsweise trifft das zu! Dann fragst du "Ist es der Islam?", willst du uns narren?

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Lassen wir mal unsere eigenen Meinungen außen vor und nähern uns dem Problem des Islam von seinem eigenltichen Inhalt her, dann stellen wir fest, dass der Islam kein Problem hat, sondern, dass der Islam das Problem ist. 

Muslimische Taktik der List - Taqiyya

In Sure 3, 54 heißt es, Allah ist der "beste Listenschmied“ oder Ränkeschmied, Täuscher. Wenn Allah will, dann kann und wird er jeden Menschen überlisten1. "Listig-sein" meint, gut täuschen und sich verstellen können, jemandem falsche Tatsachen vorspiegeln, Irrtum erzeugen. So definiert § 263 des deutschen Strafgesetzbuches den Betrug. Wenn es also opportun ist, dann kann und wird Allah in listiger, verstellter unaufrichtiger Weise reden und handeln, um Menschen zu ihrem Nachteil, zu ihrem Verderben, in einen Irrtum zu locken. In der Bibel ist dagegen davon die Rede, dass die Schlange, der Satan, besonders listig ist und den Menschen zu seinem Verderben täuscht und nicht etwa Gott (1. Mose 3, 1).

In fast jeder Religion sind die Eigenschaften des Gottes, den sie verkündigt, dem Menschen zum Vorbild gegeben. In der Bibel heißt es sogar, dass Gott den Menschen zu seinem Ebenbild geschaffen hat (1. Mose 1, 27) und Gottes Sohn Jesus Christus uns zum Vorbild hingestellt ist (Phil. 2, 5 ff.). „Ein jeglicher sei gesinnt, wie Jesus Christus auch war...“. Unser Vorbild, der Herr Christus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit (= Wirklichkeit)" und "Der Teufel ist ein Lügner und der Vater der Lüge (Joh. 14, 6 u. 8, 44)".

Wenn Allah nun der "Listenreiche" ist, der insbesondere immer wieder die Feinde des Islam überlistet2, dann werden und sollen ihm seine Anhänger entsprechend nacheifern.

Als Vorbild im Kampf gegen die Ungläubigen wird die Vorgehensweise Mohammeds in seinem Kampf gegen die Mekkaner im Jahr 628 empfohlen: Solange die muslimischen Glaubenskämpfer militärisch in einer zu schwachen Position sind, um den Dschihad offen führen zu können, dürfen sie "Verstellung“ - „Taqiyya" üben. Mohammed schloss einen Waffenstillstand über 10 Jahre (Vertrag von Hudaybiyya), marschierte aber schon nach 2 Jahren in Mekka ein. Nach diesem Vorbild gibt es keinen wahrhaften innerlich bejahten dauerhaften Friedensschluss zwischen Muslimen und den „Ungläubigen". Es gibt ggf. nur notgedrungen einen latenten Waffenstillstand ("Hudna"), bis die Muslime zum erneuten Kampf erstarkt sind.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Es geht also nicht schon seit Jahren, es geht von Anbeginn des Islams schon so, Mohammed hat es selber praktiziert und es gibt keine Gräueltat, die der Islamische Staat in Syrien begangen hat, die Mohammed nicht aus praktiziert hat. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weiter im Text:

Einem der bedeutendsten Theologen des Islam, Al Ghazali (1059-1111), wird das Zitat einer viel weitergehenden Zulässigkeit von Taqiyya zugeschrieben5:

„Wisse, dass die Lüge in sich nicht falsch ist. Wenn eine Lüge der einzige Weg ist, ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist sie erlaubt. Daher müssen wir lügen, wenn die Wahrheit zu einem unangenehmen Ergebnis führt.“

Das ist ein nun nahezu unbedingter Freibrief zum Lügen. Es erlaubt nicht nur die sogenannte "Notlüge", sondern die Lüge um jeden Vorteils willen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Soweit das größte Lügenbuch der Weltgeschichte, der Koran! Vergleicht mal das mit der Bibel, dem Wort Gottes, fällt folgendes auf:

Das achte Gebot "Du sollst nicht lügen"

Obwohl Gott allmächtig ist, eines kann er nicht, er kann nicht lügen, weil sein Wort die Wahrheit ist, im Gegensatz zu Allah, der ein großer Listenschmied ist. 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bewusst "Taqiyya üben" ist nicht nur bei religiösen Muslimen verbreitet, sondern auch bei verweltlichten und liberalen sowie bei Atheisten islamischer Herkunft. "Taqiyya" ist weit verbreitetes "Kulturgut" der islamischen Welt.

Quelle:  https://www.biblisch-lutherisch.de/religion-islam-judentum/muslimische-taktik-der-list-taqiyya/

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aus diesem Grunde wird der Vorsitzende des Zentralrates der Muslime in Dummschland, Aiman A. Mazyek nicht umsonst als Großmeister des Taqiyya bezeichnet. ist er doch nach dem praktizieren desselben zu dumm gewesen und hat sich dabei erwischen lassen....

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aus diesem Grunde ist der Realitätsverlust von RoKo diesbezüglich höchstwahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass er sich mit dem Inhalt des Islam nicht ausführlich auseinandergesetzt hat.            Er merkt deshalb nicht, wenn ihm sein muslimischer Nachbar einen schönen guten Morgen wünscht, dieser Taqiyya praktiziert und ihn schon angelogen hat, was nicht unbeding so sein muss, aber vor dem Hintergrund der Fakten durchaus denkbar ist. 

Dein Text:

..ach, ich gebs nun auf mit Versuchen Blinde sehend zu machen.

Das ist in der Tat vielfach vergebene Liebesmühe......leider.....im Falle der Pisslamisten auf jeden Fall!!!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. November 2022 18:06
RoKo
 RoKo
(@roko)

@Gerd @Linndoor

Mir ist nur daran gelegen, Irritationen aufzuzeigen. 

Eine Irritation sehe ich darin, Moslems blanko als Ganoven zu beschreiben vor denen man jede Menge Angst haben muss, die alle Weiber nur vergewaltigen und über den Zaun springen um Opas die Portmonees zu klauen, wie von Euch zu lesen war... 

Der Koran untersagt das Töten übrigens! Diebstahl auch. 

„Aus diesem Grunde haben Wir den Kindern Isra'ils vorgeschrieben: Wer ein menschliches Wesen tötet, ohne (daß es) einen Mord (begangen) oder auf der Erde Unheil gestiftet (hat), so ist es, als ob er alle Menschen getötet hätte. Und wer es am Leben erhält, so ist es', als ob er alle Menschen am Leben erhält. Unsere Gesandten sind bereits mit klaren Beweisen zu ihnen gekommen. Danach aber sind viele von ihnen wahrlich maßlos auf der Erde geblieben.“ (Koran5:32) 

Quelle: https://quranunlocked.com/de.bubenheim/text/5/32

Das "Töten der Ungläubigen" auf was Ihr Bezug nehmt, ist eine fundamentalistische Interpretation der Irren, die auch ZJ aus der NWÜ falsch auslegen und anwenden. Vor Irren muss man sich immer schützen, egal wo. Irre haben nichts Gutes im Sinn, das hat aber nichts mit diesem oder jenem Glauben zu tun, sondern dass sie irre sind.

Ich hatte mal zu Prof. Zimmer verlinkt, er beschrieb neue Freunde... muss ich raus suchen. 

Hier: https://youtu.be/tSfYtX4q77I ab min 15 bis 36.

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 2 Wochen von RoKo
AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. November 2022 18:41
(@linndoor)
Aktiver Gast

@roko :

Dein Text:

Mir ist nur daran gelegen, Irritationen aufzuzeigen. 

Eine Irritation sehe ich darin, Moslems blanko als Ganoven zu beschreiben vor denen man jede Menge Angst haben muss, die alle Weiber nur vergewaltigen und über den Zaun springen um Opas die Portmonees zu klauen, wie von Euch zu lesen war... 

Du sollst kein falsches Zeugnis ablegen wider Deinen Nächsten. 8. Gebot. wie von Euch zu lesen war... 

Es wurden keine Moslems blanko als Ganoven dargestellt. Die Koranverse, die ich zitiert habe, stehen wirlich im Koran und die Kriminalitäts-Statistik spricht leider eine andere Sprache. Und die Zustände in den Ländern, wo der islam in seiner "ganzen Pracht" ausgelebt wird, wie in Afghanistan und dem Iran, wo die Menschenrechte mit Füßen getreten werden und die Frauen nur noch in der Burka auf die Straße dürfen, das ist eine "reine Erfindung" derer, die den Islam nur schlecht machten wollen. Nee, ist klar. Die Kölner Sylvester-Nacht war auch eingenverschuldet, wie Henriette Reker treffend sagte, die dummen Deutschen haben halt keine Armlänge Abstand gehalten. Dass die Berliner Freibäder dreimal mit Polizeieinsatz geräumt werden mussten, ist auch eine reine Erfindung gewesen.

Es gibt auch Moslems, die sich hier an Recht und Ordnung halten, aber eine Integration findet nicht statt. Schick Deine Frau mal mit einem String Tanga im Iran in eine Moschee, was dann passiert, kannst Du Dir an fünf Fingern auszählen. Kein Richter würde im Iran, wo die Scharia ausgelebt wird, Deine Aussage akzeptiern, der String-Tanga wäre religiös motiviert. 

Mit welchem Recht versauen die mit ihren religiös motivierten Kopftüchern unsere Fußgängerzonen???

Unsere Frauen haben hier jahrelang für die Gleichberechtigung gekämpft, dann kommen Moslem-Weiber und klagen in unseren Schwimmbädern reine Frauen-Tage im Burkini ein und unsere Gerichte knicken vor denen ein. Alles wirklich passiert. 

Aus Australien kam die Mahnung, dass 70 % der Moscheen in Dummschland radikal eingestuft wurden. 

In Dummschland gibt es über 800 als gewaltbereit eingestufte Gefährder, die der Verfassungsschutz rund um die Uhr überwachen muss, hauptsächlich im Salafisten-Milieu, aber das hat mit dem Islam ja nichts zu tun......

Das ZDF hat eine Mitarbeiter/in, die arabisch versteht, in eine Moschee eingeschleust, was der Iman da an Hasspredigten von sich gegeben hat, war unter aller S..

Gerd hat leider Recht. Du bist ein Realitätsverweigerer

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. November 2022 20:26
RoKo
 RoKo
(@roko)

@linndoor 

Letztlich trifft Deine Feststellung auf jede Religion zu, nicht nur auf den Islam. Ebenso auf den Kaholizismus, Protestanten, Evangelikalen usw. Der christliche Glaube ist und hat keine Religion zum anfassen! Eine Religion stellt sich immer zw. den Gläubigen und Jesus Christus. Darum erübrigen weitere Hypohesen.

Dennoch soll der für den Herrn annehmbare Christ sich nicht für ferne und fremde Menschen damit  verschießen, dass er sie vorverurteilt allein wegen der Herkunft. So war zu lesen. Denn Gott liebt auch diese. Das ist die Realrealität. Tut mir echt leid für Euch, Ihr diesmal nicht Recht behaltet.

Wenn Gerd die Einwanderung aufhalten will, versucht er eine Prophezeiung aufzuhalten. Wie soll das funktionieren? Ist Gerd ein Kleingläubiger?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. November 2022 22:42
(@linndoor)
Aktiver Gast

@roko :

Du scheinst da was grundsätzliches zu verwechseln. 

Jesus sagte

Matthaeus 7
15Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe. 16An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Kann man auch Trauben lesen von den Dornen oder Feigen von den Disteln? 17Also ein jeglicher guter Baum bringt gute Früchte; aber ein fauler Baum bringt arge Früchte.…

Das ist eine eindringliche Warnung vom Herrn selber. Welche Früchte hat der Islam hervorgebracht?      Gewalt, Unterdrückung, Mord, Folter, Mißachtung der Rechte von Frauen, die laut Bibel das schwächere Gefäß sind und denen man Liebe gegenüber zeigen sollte. Mohammed, der Stifter dieser Ideologie war eindeutig ein falscher Prophet. Mit der Niederschrift der Offenbarung des Johannes war die Heilige Schrift vollständig und bedurfte keiner "Ergänzung" mehr. Der Koran kam erst 600 Jahre nach Christus.  Der Koran war die Antwort Satans, des Teufels auf Gottes Wort, die Bibel.

Noch einen guten Rat mit auf den Weg: Etwas was falsch ist, wird nicht dadurch richtiger, wenn man es ständig wiederholt. 

Diese, die Gerd und ich anhand von Fakten zitiert haben, werden sich vor dem Herrn für ihre Verbrechen verantworten müssen,  das meinen wir, ohne pauschal alles Moslems verurteilen zu wollen.

Der Islam ist aus diesem Grunde nicht zielführend, denn wer an Jesus Christus glaubt und an den, der ihn gesandt hat, der kommt nicht ins Gericht. Mohammed hat kein Erlösungswerk vollbracht, auf das sich die Muslime im Gericht berufen können.......mit der "geistigen Gesinnung" dieser falschen "Religion" verurteilen sich die Moslems vor dem Herrn pauschal selber, genau wie die Katholiken, die Evangelen und wie sie alle heißen, die dem Weltreich der falschen Religion anghören, welches Babylon die Große genannt wird.

Wie heißt es so schön in der Offenbarung Kapitel 18?

Offenbarung 18
3Denn von dem Wein des Zorns ihrer Hurerei haben alle Heiden getrunken, und die Könige auf Erden haben mit ihr Hurerei getrieben, und die Kaufleute auf Erden sind reich geworden von ihrer großen Wollust. 4Und ich hörte eine andere Stimme vom Himmel, die sprach: Gehet aus von ihr, mein Volk, daß ihr nicht teilhaftig werdet ihrer Sünden, auf daß ihr nicht empfanget etwas von ihren Plagen! 5Denn ihre Sünden reichen bis in den Himmel, und Gott denkt an ihren Frevel.…

Ist das aus Deiner Sicht auch eine Pauschalverurteilung?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. November 2022 10:21
(@linndoor)
Aktiver Gast

@roko :

Dein Text:

@linndoor 

Letztlich trifft Deine Feststellung auf jede Religion zu, nicht nur auf den Islam. Ebenso auf den Kaholizismus, Protestanten, Evangelikalen usw. Der christliche Glaube ist und hat keine Religion zum anfassen! Eine Religion stellt sich immer zw. den Gläubigen und Jesus Christus. Darum erübrigen weitere Hypohesen.

Bitte mal den ganzen Artikel lesen:

https://www.bild.de/regional/mecklenburg-vorpommern/mecklenburg-vorpommern-news/tunesier-stach-zu-warum-wurde-die-tat-verschwiegen-81972426.bild.html?dicbo=v2-3dac4079dfbe20a36853ad8b7d35b94c&cid=kooperation.article.outbrain.desktop.AR_2.bild

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. November 2022 20:30
(@linndoor)
Aktiver Gast

@roko :

Dein Text:

Eine Irritation sehe ich darin, Moslems blanko als Ganoven zu beschreiben vor denen man jede Menge Angst haben muss, die alle Weiber nur vergewaltigen und über den Zaun springen um Opas die Portmonees zu klauen, wie von Euch zu lesen war... 

Der Koran untersagt das Töten übrigens! Diebstahl auch. 

-------------------------------------------------------------------------------------------

Eine Meldung vom heutigen Tage, eine von vielen seit der unkontrollierten Öffnung der Grenze 2015:

https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/polizei-nimmt-fluechtling-fest-maedchen-11-auf-schulweg-vergewaltigt-82063600.bild.html

Untersagt der Koran auch den Mißbrauch von 11jährigen Mädchen? Nein, denn die Lieblingsfrau vom Proleten Mohammed- Aische - war 6 Jahre, als der Prolet sie ehelichte und das arme Mädchen war 9 Jahre jung, als er das erste Mal über sie drüberstieg. 

Wenn der Koran Diebstahl untersagt, dann müsste man mal juristisch untersuchen lassen, ob der Mißbrauch von Sozialhilfeleistungen durch die Mohammedaner in Dummschland nicht auch, streng genommen, Diebstahl ist. Ja haben die Mohammedaner denn kein Gewissen? 

Im Falle der Vergewaltigung des 11-jährigen Mädchens durch diesen Alpha Ousmane D. (20, aus Guinea) könnte der Verteidiger (wer bezahlt den eigentlich) argumentieren, wie so oft in Dummschland geschehen, dass in seinem Heimatland die Vergewaltigung eines 11-jährigen Mädchens völlig normal sei und im ürigen hätte das 11-jährige Mädchen schließlich kein Kopftuch getragen und somit zur Vergewaltigung förmlich "eingeladen" 

Hätte Dummschland eine vernünftige Strafverfolgungsjustiz, würde man solche Mohammedaner, wie diesen Alpha Ousmane D. (20, aus Guinea) der Pharmaindustrie zuführen. Nach dem Motto: Stoppt Tierversuche - nehmt Mohammedaner (die sich strafbar gemacht haben), könnten die einer sinnvollen Nutzung zugeführt werden. 

Oder man überlässt diese den Anghörigen der Opfer, die wissen schon, was mit denen zu tun ist. 

Moslems kann man übrigens nicht helfen, das hat Afghanistan auf das deutlichste gezeigt. Jede Hilfe aus Dummschland war da vergebens und unsere Soldaten wurden sinnlos verheizt. Die ganzen Milliarden sind sinnlos verpulvert worden und jetzt herrschen die Taliban und was ist mit den Frauen? 

Ende der Diskussion!!!

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. November 2022 11:43
RoKo
 RoKo
(@roko)

@linndoor 

Was ihr geschrieben habt, verlinkte ich hier https://www.bruderinfo-aktuell.org/forum/austausch/daran-werden-alle-erkennen-liebe/paged/2/#post-17681

Ihr müsst dann korrekter schreiben, keine Extremisten rein lassen. Ihr favorisiert aber so, keine Muslime rein lassen... Das ist doch ein gewaltiger Unterschied! Oder?

Also immer im Detail benennen was man meint. Nur das fördert die Kommunikation. Andernfalls redet man aneinander vorbei.

Der Islam ist aus diesem Grunde nicht zielführend, denn wer an Jesus Christus glaubt und an den, der ihn gesandt hat, der kommt nicht ins Gericht. Mohammed hat kein Erlösungswerk vollbracht, auf das sich die Muslime im Gericht berufen können.......mit der "geistigen Gesinnung" dieser falschen "Religion" verurteilen sich die Moslems vor dem Herrn pauschal selber, genau wie die Katholiken, die Evangelen und wie sie alle heißen, die dem Weltreich der falschen Religion anghören, welches Babylon die Große genannt wird.

ZJ und andere Sekten auch nicht, und sie leben auch hier im Abendland...

Ich finde es gut, wenn Muslime her kommen. Wenn die Gute Botschaft behindert wird dort in dem Land verbreitet zu werden, müssen die Menschen eben her kommen um hier von der Guten Botschaft zu hören. Denk doch mal als an Jesus Gläubiger und nicht als vermenschlichter Hassprediger... Jene Muslime sind doch genau ebenso wie ZJ dem Falschen Propheten auf den Leim gegangen... Es sind Menschen. Sie glauben ehrlichen Herzens an etwas falsches was ihnen letztlich keine Rettung bringt. Und in welchen Zitaten der Koran von der Bibel abgeschrieben wurde kann man gut ausarbeiten. Mir fehlt leider die Zeit dazu. Aber wer sich mit dem Koran gut auskennt, der kann sich dieser Aufgabe einmal widmen. 

Ich teile Deine Meinung, Extremisten und Straftäter nicht rein zu lassen. Schau mal den an was er  sagt. Abdul Memra komm mir visuell wie ein Araber rüber, ist meines Wissens nach in Syrien aufgewachsen, also genau einer von den Menschen, von denen wir diskutieren. Er hat einen ganzen YT-Kanal. Nur mal das hier: https://youtu.be/yp77WTh-IAk

Schönes WE

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. November 2022 14:29
Gerd
 Gerd
(@gerd)
Veröffentlicht von: @roko

Ich finde es gut, wenn Muslime her kommen. Wenn die Gute Botschaft behindert wird dort in dem Land verbreitet zu werden, müssen die Menschen eben her kommen um hier von der Guten Botschaft zu hören.

Das dachten auch die Hunnen und kamen nach Europa um die gute Botschaft zu empfangen? 2 mal gab es eine Türkenbelagerung vor Wien und die Wiener wehrten sich erfolgreich, warum? Christliche polnische Heere verhinderten das und vertrieben die Moslems, aber natürlich auch die Weitergabe des Evangeliums - pfui!

Die Türken haben hier tausende Ösis ermordet, aber sicher gut: sie haben hier das Kaffeetrinken eingeführt und haben christliche Kirchen in der Türkei zur Moschee  um-moslemisiert, natürlich nur für die anreisenden christlichen Touristen als eine Attraktion...

In welcher Scheinwelt lebt RoKo?

Soll ich alle Berichte, allein über islamesischen Terror in Paris, hervorholen, wo die Mörder bei ihren Maschinengewehrsalven "Allahu akbar!" schrien.

Manche Utopisten leben bei uns mit einem Brett vor den Augen 😣

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. November 2022 16:18
Linndoor gefällt das
(@linndoor)
Aktiver Gast

@roko :

Lieber RoKo,

Dein Text:

ZJ und andere Sekten auch nicht, und sie leben auch hier im Abendland...

Genau das meinte ich, wir haben mit den Sekten hier schon genug eigene Probleme und deshalb sollte man sich zusätzliche nicht noch importieren. 

Aber Du hast schon Recht. keine Extremisten rein lassen, 

Aber der ganze Koran strotzt vor Extremitäten, woher will man wissen, wer da nicht extrem ist?

Warum werden ein Großteil der Moscheen vom Verfassungschutz überwacht? Das muslimsche Kopftuch, warum wird uns das zugemutet? 

Warum demonstrieren die Frauen im Iran momentan gegen das Mullah-Regime? Weil der Islam so toll ist? Dann Afghanistan, die Taliban, der Islam in seiner reinsten Form. Sagt da eine Frau ihre Meinung, gibt es eine Tracht Prügel, Burka drüber, damit keiner sieht, dass die grün und blau geprügelt wurde, fertig. 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. November 2022 17:59
Seite 3 / 8
Teilen:
Scroll to Top