Fragen zum Forum
 

Fragen zum Forum  

Seite 2 / 2
  RSS
RoKo
 RoKo
(@roko)

Ich kann heute erst wieder mitlesen. Es gibt eine Frage zur Impressumspflicht? Nun, die ist in Dtl. gesetzlich geregelt und zwar für bestimmte Seiten und Inhalte:

https://www.bmjv.de/DE/Verbraucherportal/DigitalesTelekommunikation/Impressumspflicht/Impressumspflicht_node.html

LG

RoKo

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. Januar 2020 23:29
(@dieter-w)
Aktives Mitglied

@roko

Liebe/r roko

Das ist so nicht richtig.

Zunächst mal fokussiert sich Ihr Beitrag auf Deutschland, präziser ausgedrückt auf die  Bundesrepublik Deutschland K.d.ö.R.

Warum eigentlich? Hat dieses Portal bzw. dessen Betreiber/in seinen Sitz innerhalb des Geltungsbereiches der BRD K.d.ö.R. / des Grundgesetzes? Woher besteht ggf. diese Gewissheit ? Warum sollten nicht auch die Gesetzgebungen anderer Staaten, zumindest soweit dort auch Deutsch als Amtssprache vertreten ist, in den Blick genommen werden?

Eingangs schrieb ich "Mit entsprechender Befremdung stellte ich allerdings fest, dass der Betreiber der Seite nicht bereit ist die minimalsten Angaben zu machen. In einem Impressum erwartet man entsprechende Identifikation des oder der Verantwortlichen. Bereits das lässt diese Webseite jedoch vermissen. Deshalb fragt sich was dieser "digitale Maskenball" denn für einen Grund hat."

Das hat mit Pflichten im rechtlichen/juristischen Sinne erstmal nichts zu tun.

Liebe Grüße, euer Dieter.

 

Diese r Beitrag wurde geändert 1 Monat zuvor von Dieter W.
AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. Januar 2020 6:17
RoKo
 RoKo
(@roko)

Hallo zurück. Wie bitte, was ist nicht richtig?

Was hat denn das Kürzel K.d.ö.R in Deinem Statement hier zu suchen? Für die Körperschaft der Zeugen Jehovas in Deutschland ist diese Angabe hier zuständig: https://www.jehovaszeugen.de/impressum/

Ganz andere Baustelle! Hier bist Du beim "Info- und Gedankenaustauch von Zeugen für Zeugen". Wie Du im Königreichsdienst Sep. 2007 nachlesen kannst,


digital: https://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/202007325
billigt es der Sklave nicht, eigenständig über biblische Themen zu sprechen und zu lesen, bzw sich Gedanken zu machen und um heilgen Geist zu bitten. Jeder Mitschreiber tut also in der Anweisung der LK an die Verkündiger etwas verbotenes! Darum sind einige Älteste auch sehr hinterher, in Erfahrung zu bringen, wer hier so schreibt. So hier ein paar weitere Hinweise: https://www.bruderinfo-aktuell.org/fragen-antworten/

Mir ist ein Fall bekannt, da hat ein Verkündiger (m/w/d) ein Videolink eines öffentlichen Videoportals "geliked" (zu deutsch gefällt mir geklickt und ggf. weitergeleitet). Dieser Verkündiger (m,w,d) sollte sich dann wegen diese Klick auf seinem Smartphone vor einem Rechtskomitee dafür verantworten! Also ein Video zu liken, wo man z.B. Mitglieder der LK sieht, auf gut deutsch - Personen des öffentlichen Interesses - was sie privat machen, kann sofort zum Rechtskomitee und Ausschluss und brutaler Ächtung führen. Damit wir hier nicht drum herum reden...! Wer hier liest und schreibt ist ein Abtünniger im Verständnis der Org und begeht ein todeswürdiges Vergehen und kann nach Lehre der Org. Gottes Königreich nicht erben. 

Viele gläubige Mitchristen haben allerdings ein anders Verständnis darüber, wie 1.Joh 2,18-23 zu verstehen sind. https://www.bibleserver.com/ELB/1.Johannes2%2C18-23

BI bietet ein Blog für aktuelle Themen mit Antwortfunktion und ein Forum wo jedermann eine Frage eröffnen kann. Die Technik ermöglicht, dass Du mir als klitzekleinen BI-Mitschreiber (oder englisch Subscriber) im privaten Rahmen schreiben und ich antworten kann. Gut nicht wahr? Wie eine Facebookgruppe, nur größer.

Pflichten zum Impressum für Websiten mit Geschäftszweck gibt es auch in Österreich und Schweiz, richtig:

https://www.ranksider.de/talk/impressumspflicht-in-osterreich

http://www.hochheuser.ch/2014/04/besteht-eine-homepage-impressum-pflicht-der-schweiz/

Ich denke, https://www.bruderinfo-aktuell.org/kontakt/ ist als private Seite ohne Geschäftszweck völlig ausreichend benannt. Wäre meine Webseite so - dito. 

LG Bruder RoKo

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Januar 2020 19:23
Wildblume gefällt das
(@dieter-w)
Aktives Mitglied

@roko

Es bleibt dabei: Wer solch ein Portal aufzieht und betreibt aber seine Identität verschleiert, noch nicht mal eine Adresse oder wenigstens einen Ort nennt, ebnet den Verdacht der Unserösität. Die JZ, JW.org oder WT Gesellschaft ( was auch immer ) treten offen auf und nennen "Roß & Reiter".  Ist ja hier zu lesen 

https://www.jehovaszeugen.de/impressum/

Wie kann jemand, der selbst nicht mal die Augen öffnet, anderen unscharfes Sehen vorwerfen ?

Wer soetwas unterstützt ist dann wohl zurecht bei dem "Laden JZ" rausgeflogen.

Liebe Grüße, euer Dieter

Diese r Beitrag wurde geändert 1 Monat zuvor 3 times von Dieter W.
AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Januar 2020 23:34
RoKo
 RoKo
(@roko)

Es bleibt Dir ja unbenommen, an die öffentlich bekannt gemachten Kommunikationsadressen Deinen Wunsch hin zu schreiben, von dieser, wie Du es nennst, "unseriösen Plattform" datenschutzgerecht gelöscht zu werden. Dann hat sich das für Dich. Das haben schon andere vor Dir gemacht, wie ich weiß, erfolgreich.

Die Kehrseite der Medalie ist: So wie man in den Wald hineinruft, so hallt es zurück. Das ist nunmal so. Ich habe durch diese Plattform viele herzliche Verkündiger kennen gelernt, sogar getroffen, schätze und achte sie und wir helfen einander, wo wir können. Und passt es, sitzen wir auch mal bei einer kleinen Party zusammen und erbauen uns. Ich und wir können bestätigen: Wo sich zwei oder drei in meinem Namen versammeln, da will ich mitten unter euch sein, steht glaube ich in Mt 18,20.

Wer nicht will, der hat schon. Bye. RoKo

P.S. ich bin tatsächlich zurecht bei JW.org rausgeflogen, weil ich denke, dort konnte ich meine Person als Christ nicht entfalten, im Gegenteil, ich wurde abgehalten, mich zu entfalten. Dort wurde ich in ein Korset gezwungen. Entgegen Paulus Meinung in https://www.bibleserver.com/ELB/1.Korinther7%2C7

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Januar 2020 10:14
Bruder
(@bruder)
Moderator

@dieter-w

Hallo Dieter,

Bruderinfo – aktuell ist keine K. d. ö. R. und auch kein Verein, sondern ein loser Zusammenschluss von Zeugen Jehovas oder ehemaligen Zeugen bzw. ehemaligen Ältesten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Amerika. Es gibt keine Hauptzentrale oder so etwas Ähnliches, und auch keine Adresse wo sie sich regelmässig treffen. Von daher ist eine Adressenangabe zwar Möglich aber nicht zwingend und keine Adresse anzugeben ist auch nicht unseriös.

Nur weil die WTG in ihrem Impressum eine Adresse angibt ist sie nicht vertrauensvoller einzustufen, als der Bruderinfo – Arbeitskreis. Es kommt auf die Inhalte und Aussagen an, und da kann man Bruderinfo – aktuell sicherlich nichts vorzuwerfen.  

Wer mit dem Bruderinfo – Arbeitskreis Kontakt aufnehmen möchte hat alle Möglichkeiten. Eine Kontakt-mailaderesse und eine Telefonnummer stehen zur Verfügung.

Schicke uns eine Mail mit deinem Namen und wir werden dir alle deine Fragen beantworten. Wie es scheint möchtest du unbedingt wissen wer hinter dem Arbeitskreis von BI steht, dann schreibe oder rufe an, wir werden dir deine Fragen beantworten. Ansonsten besteht der Verdacht, das du Bruderinfo nur als unseriöse Website diskriminieren möchtest, wie gesagt nur ein Verdacht. 

Bitte habe Verständnis dafür das die meisten Schreiber der Artikel, die mit der Versammlung der Zeugen Jehovas verbunden waren noch Familienangehörige wie Kinder, Eltern oder Geschwister haben die noch Zeugen Jehovas sind.

Daraus ergeben sich, wie du als Zeuge Jehovas weißt, auf Grund der Ächtungspolitik der WTG gegenüber „Abtrünnigen“ Probleme, auch für nichtbeteiligte Familien und Freunde, die man vermeiden möchte, in dem wir keine Namen nennen, Namen spielen in diesem Fall eher eine untergeordnete Rolle.

Es geht also nicht so sehr um die Interessen der Schreiber als vielmehr um die Familienangehörigen der Schreiber die erfahrungsgemäß mit Schwierigkeiten rechnen müssen.  Die Lebensumstände der Autoren ändern sich natürlich im Laufe der Zeit, dennoch halten sie es für angebracht anonym zu bleiben.

Wahrscheinlich wirst du mit dieser Antwort nicht zufrieden sei, da du, obwohl du schon einige gute Antworten erhalten hast, immer wieder die gleichen Fragen und Argumente aufwirfst, dennoch

Liebe Grüße

Bruderinfo

PS. Im übrigen vermutest du ja richtig das die WTG weis wer als Mitverantwortlicher hinter BI steht. Sie hat ja schon einige mal gegen BI Anzeige erstattet.

Diese r Beitrag wurde geändert 1 Monat zuvor von Bruder
AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Januar 2020 10:52
(@dieter-w)
Aktives Mitglied

@bruder

Die Mutmaßungen zu meiner Person weise ich zurück. Sie erfolgten ins Blaue hinein und sind zudem unrichtig. 

Nicht ich werfe "immer wieder die gleichen Fragen auf" sondern führe die Korrespondenz stets auf den noch immer tatsächlich unbeantworteten Ursprung zurück. Dies ist erforderlich. Z.B. geht es nicht um die Identität der "Schreiber", also der Forumsnutzer sondern um die des/der Betreiber/in. Offenbar hat der wahre Betreiber ein reges Interesse genau diesen Punkt zu verwässern um so möglichst viele "User" hinter sich zu versammeln, weil er diese in die "Schußlinie" bringt.

Sehr interessant finde ich, dass jetzt die Verantwortlichkeit gesplittet wird. Stichwort "Mitverantwortlicher".

Mut, Ehre und Wahrheit hat ein Gesicht, lieber Betreiber dieses Forums. Zeig es oder schweig ! 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Januar 2020 13:00
Bruder
(@bruder)
Moderator

@dieter-w

Hallo Dieter,

warum wendest du dich nicht an die angegeben Kontaktadresse.

Es ist zu deiner Frage alles gesagt und damit für uns abgeschlossen.

LG

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Januar 2020 14:33
Opa Klaus
(@opa-klaus)
Aktiver Gast

Ich frage mich ob jemand der nur eine Plattform - Homepage, Forum, Blog zur Verfügung stellt,
wegen der Inhalte von irgend jemand belangt werden kann >> und deshalb im Impressum anonym erreichbar bleiben muss nur über E-Mail. Allerdings werden ausweichend auch gerne "Strohmänner" im Impressum angegeben mit deren Namen, Postanschrift und Tel. Nr. Mit solchen ist kaum Korrespondenz möglich. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Januar 2020 16:07
Jurek
(@jurek)

Und ich habe SEHR was DAGEGEN, wie die JW.org Geheimtuereien betreibt!
Das ist m. E. Frechheit hoch10, wie sie mit Daten des Einzelnen wieder Willen des Betroffenen umgeht! 🙁
Das ist ein Stasistaat!
Die wollen in Russland ihre Rechte und prozessieren wegen denen vorgegebenen Begründungen – aber mit WELCHEM RECHT? Denn Recht hat nur der, welcher das Recht generell anerkennt, und nicht nur für sich selber, aber für seine Schäfchen nicht!

Und nochmals:
Es ist m. E. eine Frechheit solche Videos zu produzieren
https://tv.jw.org/#de/mediaitems/pub-jwbai_201611_1_VIDEO
https://tv.jw.org/#de/mediaitems/pub-jwbcov_201605_3_VIDEO
und dabei PAUSCHAL so zu tun, als ob diese grundlegend immer zutreffen würden!
Wer das pauschaliert wie den „ZJ“ das doch so allgemein vorgegaukelt wird (damit werden sie wegen Pauschalität ANGELOGEN!), der hat 0 Ahnung wirklich von der Realität, um was es oft wirklich geht!
Die Oberen 8 in Warwick, sollten sich erstmal mit Realitäten beschäftigen, und erst dann was RICHTIGES sagen, und nicht meinen, dass NUR SIE was Richtiges zu sagen hätten, weil immer nur aus der einer Quelle Richtiges käme (so davor z. B. [neben anderen Aussagen] Kopie vom KRD vom RoKo).

Die reden sich heuchlerisch pauschal damit aus, dass sie aus Rücksicht auf Betroffene (wer hat sie denn dazu befragt, dass die sich einbilden es zu wissen?!?) dem „Beichtgeheimnis“ unterstehen (natürlich „im Interesse des Beschuldigten“) und heucheln(!) Liebe zu denen vor, welche sie doch in Wirklichkeit verachten!
Will man aber die klare Begründungen für Ausschlüsse von ihnen schriftlich vorgelegt bekommen (wie die JW.org das in Russland bekommt), und anhand der BIBEL erklärt zu bekommen, aus welchem CHRISTLICHEN GRUND man ausgeschlossen wurde, indem man sie auch schriftlich darum anfleht und sie auch von dem sog. „Beichtgeheimnis“ entbindet, dann unternehmen sie ALLES, um ja ihre Geheimnisse selbst vor dem Angeklagten streng geheim zu halten!!! 🙁 Soll das christlich sein???

Also es ist m. E. schon ein starker Ding, werter Hr. Dieter, hier was von Identität von dem/den Betreibern von BI.org zu erwarten und auszulegen in Bezug auf die Mitleser (als ob es um die Betreiber hier ginge) – wo doch die JW.org hat KEINE Probleme ihre Identität vorzulegen (weshalb auch?), aber sehr wohl die Betreiber von BI.org, wegen der seitens JW.org ergehender Erpressungen gegen ihre Familienmitglieder welche noch dabei sind…
Ein Trickfilm, wie es oft so abläuft, mit einem kleinen Nachschlag: https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=EhhgTbBv0Dc&feature=emb_logo
https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=WdK6fEskKXc&feature=emb_logo
Da darf man keine Meinung haben, ohne dass man erpresst oder Familienglieder von Heute auf Morgen verachtet werden, und wie im ersten hier oben von mir erwähnten Video auf 5 Min = 5 Jahre sich um eigenen Sohn nicht zu kümmern (1.Tim 5:8), aber als „allg. Pionier“ bei Fremden, die meist eh „nix wissen wollen und schon ihre Religion haben“, „Stunden machen“, das schon!
WAS ist daran wirklich christlich, Hr. Dieter? Dürfte ich bitte diesmal eine biblisch fundierte Antwort darauf bekommen?

Werter Hr. Dieter, bleibe mal BITTE fair und gerecht! 😉

D a n k e  !

Diese r Beitrag wurde geändert 1 Monat zuvor von Jurek
AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Januar 2020 18:21
Edelmuth
(@edelmuth)
Vertrauenswürdiges Mitglied

Guten Abend Dieter

Z.B. geht es nicht um die Identität der "Schreiber", also der Forumsnutzer, sondern um die des/der Betreiber/in.

Wer will das wissen? Bisher hat niemand nach der Identität des Betreibers gefragt.

Offenbar hat der wahre Betreiber ein reges Interesse genau diesen Punkt zu verwässern um so möglichst viele "User" hinter sich zu versammeln, weil er diese in die "Schußlinie" bringt.

Das ist lediglich eine falsche Vermutung von dir. Um jemanden hinter sich herziehen zu können, müsste der Betreiber hier mitdiskutieren, was er offenbar nicht macht. Darüber hinaus müssten seine „Schäfchen“ ihn kennen, was offenbar nicht der Fall ist und von dir heftigst kritisiert wird.

Bitte versuche hier keinen Unfrieden hineinzubringen. Wir kennen Forentrolle und wissen damit umzugehen.

Ede

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Januar 2020 18:36
Wildblume gefällt das
Jurek
(@jurek)

Edelmuth, das ist nicht fair hier was von „Forentrolle“ in Verbindung mit Dieter zu schreiben!
Ich wurde hier auch als Troll bezeichnet mit dem man nix zu tun haben wolle! 🙁
Bin ich hier auch für dich und so manche anderen einer?
Falls Ja, dann nimm klare Stellung dazu!

Recht soll Recht sein und bleiben, und zwar FAIR auf beiden Seiten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2020 4:31
Opa Klaus
(@opa-klaus)
Aktiver Gast

Liebe Administratoren, lässt sich die Zeit zum nachträglichen Editieren von eigenen Beiträgen ein wenig verlängern? Hier herrscht selten so eine Hektik, dass User sofort Antworten. Da wäre doch noch Spielraum zum nachträglichen Ergänzen eigener Beiträge?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. Januar 2020 17:56
Altor
(@altor)

Das Thema "Die Hölle, ewig, temporär, nicht existent?" ist nicht mehr auffindbar (abrufbar)!

Was ist passiert? 😕 

„Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.“ - Hermann Bezzel (1861-1917)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Februar 2020 20:25
Daniela
(@daniela)

Liebe Verantwortlichen des Forums, wo ist der Thread mit den vielen Beiträgen über die Hölle hingekommen?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Februar 2020 23:26
Seite 2 / 2
Share:
Scroll to Top

Bitte Anmelden oder Registrieren