„EINFACH SEIN“

Mit JW Broadcasting setzt die WTG die beeinflussende Macht der Musik ein, und produzierten Musikvideos, welche sinnvolle Lebensinhalte und Glück nur noch in der Unterordnung unter den Willen der Organisation sieht.

Wer Musik hören will und Lieder singen möchte, welche zwar Emotionen erzeugen, aber frei sind von den üblichen manipulativen Zielen der WTG, wird an diesem Song Freude haben. „EINFACH SEIN“ von Willy Astor. Nicht zu verwechseln mit dem Slogan der WTG „Vereinfache dein Leben“

Link: https://youtu.be/R47-qbQUsns

 

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Ähnliche Artikel

41
Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentar Themen
29 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
27 Kommentatoren

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
LuRa

Würdet ihr den angefügten Artikel veröffentlichen? Mich würden die Gedanken der anderen interessieren. Gruß LuRa   Warum gibt es Religion? Diese Frage ist auch im Zusammenspiel mit der Frage „Gibt es einen Gott“  sehr interessant zu betrachten. Nach 40 Jahren bei den Zeugen Jehovas habe ich natürlich ein vorgeprägtes Sichtfeld für das globale Thema Religion. Und nun noch mal die Frage etwas präziser:  „Warum ist Religion / Glauben entstanden“? Ich habe für mich eine Antwort gefunden und möchte auch dazu Stellung beziehen. Richtig darauf gestoßen bin ich im Urlaub in Ägypten bei einer Nilkreuzfahrt. Ich muss dazu sagen, dass wir… Weiterlesen »

Noomi @Tilo

Danke lieber Tilo für deine Antwort an LuRu. Habe dein Artikel im Archiv sofort gesucht und nachgelesen. Es sind genau solch Glaubens stärkende Artikel hier im BI, die ich suche. Sie helfen mir und bestimmt auch vielen Anderen, im Glauben zu wachsen, ihn zu vertiefen und um die Gottverbundenheit zu pflegen. Nur durch solche vom Geist durchdrungene Gedanken, die hier weitergegeben werden, kann man die vielen Enttäuschungen, Verletzungen, Demütigungen und vieles mehr, wie sie Viele in der Org. erdulden mussten, überwinden.   Eigentlich, wenn ich das richtig verstanden habe, ist dies ja auch unter anderem mit von einem Grundgedanken von… Weiterlesen »

Dominikus Klein

Aus gegeben Anlass darf ich Brudeinfo erinnern…. “Es werden grundsätzlich alle Kommentare freigeschaltet. Dennoch behalten wir uns das Recht vor, beleidigende, rassistische oder moralisch nicht vertretbare Beiträge zu sperren”. Da mein u.a. Kommentar NICHT FREIGESCHALTET wurde… ist er BELEIDIGEND? RASSISTISCH? MORALISCH NICHT VERTRETBAR? O GRATULIERE LuRA!! Ja, ich kann Dir nur 100% zustimmen, und für all die Bibelgläubigen ein Vers aus Prediger 9:5-6 Denn die Lebendigen wissen, dass sie sterben müssen; aber die Toten wissen gar nichts, und es wird ihnen auch keine Belohnung mehr zuteil; denn man denkt nicht mehr an sie. 6 Ihre Liebe und ihr Hass wie auch… Weiterlesen »

Man

Das Problem was ich sehe ist dass eigentlich niemand nichts genaues weiß. Wir gehen immer nur von Mutmaßungen aus. Etliche Menschen, und ich möchte  keinem zu nahe treten, glauben in der eigenen Weißheit die Wahrheit mit Löffeln gefressen zu haben. Ich denke das der Glaube eine Sache ist die man mit Gott und Christus allein aus macht so wie am Ende des Lebens der Tot eine Sache ist die einen nur persönlich angeht und dann eben am Ende wird man die Wahrheit erfahren am Gerichtstag eben. Die Bibel sollte man als Anleitung sehen was ja einer Glaubensansicht nah Kommt .… Weiterlesen »

Heinz G.

“Die Menschen kommen einfach mit dem unbegreiflichen Ende des menschlischen Lebens nicht klar und bauen sich ein ‘Hilfsgerüst’, was man Glauben oder Religion nennt…” Nein! Mir jedenfalls ist folgender Gedanke unerträglich: Ein Säugling stirbt im Kindsbett, ein Dreijähriger wird tödlich überfahren, ein vorbildlich hilfsbereiter Mensch stirbt mit fünfzig Jahren. Sie alle haben für einen Atheisten wie dich das gleiche Los – tot, begraben, fertig – wie ein Massenmörder Adolf Hitler mit seinen Schlächtern in den KZ’s, ein Stalin, ein Mao Tse Tung, ein Pol Pot, Vergewaltiger, Kinderschänder etc. Diese Verbrecher “schlummern” genauso friedlich dahin wie die Unschuldigen und müssen keine… Weiterlesen »

Schneeflocke@Wt-Artikel 04/2018

Eine Busfahrt die ist lustig eine Busfahrt die ist schön!!   Liebe Freunde, liebe Brüder und Schwestern und vor allem wieder, wer wäre darauf gekommen, LIEBE Kinder: alle Einsteigen bitte. Angeschnallt und auf geht die Fahrt.   Ach ihr lieben Schreiber der Wachturm Studienartikel, ich danke Euch, für eine weitere wunderbare Gelegenheit meiner Fantasie Flügel zu verleihen und mir mein Leben als ewig jw-org – Reisende auszumalen, unterwegs im Reisebus.   Es geht los, 1. Absatz jw-org Ausflug:   “STELL dir vor, du möchtest für ein wichtiges Ereignis in eine weit entfernte Stadt reisen. Am Busbahnhof wimmelt es von Menschen.… Weiterlesen »

Tilo

Normal 0 21 Lieber Peter SK!  Da du mich persönlich meinst, muss ich auch persönlich antworten. Was die moderne Philosophie angeht, und nur die habe ich gemeint(!), kann ich deine Behauptung nicht nachvollziehen. Ich bin inzwischen ein ziemlich alter Herr geworden, habe mein Leben auch damit zugebracht, die Philosophen zu betrachten und nur festgestellt, dass in den entscheidenden Fragen unseres Lebens ihre Aussagen widersprüchlich sind. Am Ende löst sich noch jede Philosophie in Sophistik auf. (In der Sophistik hat bekanntlich jeder auf seine Weise recht.) Und wer ist derjenige, der den Atheisten jegliche Moral abspricht? Natürlich haben auch diese Menschen… Weiterlesen »

Anna

iebe Schwestern und Brüder, das Lied von Willi Astor ist sehr berührend. EINFACH SEIN 🙂 Und nicht uns von den Liedern der Organisation manipulieren lassen. Jetzt haben sie auf jw.org schon wieder ein paar neue “besondere Lieder”. Wenn ich lerne einfach ICH sein zu dürfen dann bin ich naturgemäß schwerer zu beeinflussen. Unser Herr Jesus hat auf Erden niemandem etwas aufgezwungen. Auch nicht durch komplizierte Reden oder Verfahrensweisen. Viele Brüder sind alt geworden ohne jemals wirklich gelebt zu haben. Damit meine ich nicht tolle Erlebnisse, Partner, Besitz usw. Sondern den inneren Menschen hinterfragen dürfen was dieser eigentlich wirklich will und… Weiterlesen »

Janus

Hi, eigentlich wollte ich ja schweigen, aber… Als Atheist einen Christen zu überzeugen, wird mir sehr schwer gelingen, denn er wird die Bibel immer höher werten, als meine Argumente. Als Christ einen Atheisten zu überzeugen, wird mir sehr schwer gelingen, denn er wird die wissenschaftlichen Fakten immer höher werten, als die biblischen Argumente. Von daher verstehe ich den Nutzen einiger Argmentationen/Diskussionen auf einer christlichen Website nicht. Keiner wird die andere Seite so schnell vom Gegenteil überzeugen und eine gewissen Moderation macht an dieser Stelle Sinn. Die Frage ist für mich eher, wie man an sich damit umgeht. Wir kritisieren die… Weiterlesen »

Markus

Hallo an Alle Evolutionstherie hin oder her. Es ist nach meiner Meinung Blödsinn darüber zu diskutieren Beides ist nicht zu beweisen weder die Evolution  noch die Gottestheorie. Jeder soll an das glauben was er meint glauben zu müssen Um hier zu diskutieren ,würden das endlos Diskussionen werden die nie enden würden Alleine zb bei der Evolutionstherie ,wenn man die Frage aufwirft Was war vor dem Urknall??? Wer oder was hat den Urknall ausgelöst Für alle Evolutionisten rate ich mal an die Sendungen von Terrax und centaurio von Harald Lesch zu schauen,der erklärt soweit ganz gut die Sachen selbst für den… Weiterlesen »

ⒶⓉⒽⒶⓁⒿⒶ

»Jesus sagte: Ich bin das A und das O, der Erste und der Letzte, der Ursprung und das Ziel ´aller Dinge`.« So wird es lt. Offb. 22:13 angezeigt. Ist nicht auch jeder christliche Glaube auf diesem Fundament mehr oder weniger aufgebaut? Der Gedanke aus Gen. 1:1 zeigt einem echt, gläubigen Christen die Richtung an: »Im Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde.«   Somit ist doch wohl klar, dass es hier in diesem Forum, ausschliesschlich um Christliche Glaubenswerte geht, oder nicht? Zweifler oder Vertreter anderer „Baustellen“ (z.B. die Evolutionsvertreter) mögen sich doch auf entsprechenden Portalen auseinander setzen. Wie steht… Weiterlesen »

Noomi an Athalja

Danke Athalja! Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!!!

Noomi