Raffinierte Gesprächs – und Vortragstechnik

Das es möglich ist, allein mit raffinierter Gesprächs- oder Vortragstechnik Menschen zu manipulieren zeigt das folgende Beispiel einer Ansprache. Wöchentlich werden Zeugen Jehovas in ihren Versammlung in dieser Form manipuliert.

Die erste Regel der Manipulation lautete: Gebe vor, die gleichen Meinungen und Interessen wie deine Zuhörer zu haben, dies erzeugt Sympathie – und die Bereitschaft, deinen Aussagen zuzustimmen. Versuche von Anfang an Zustimmung zu erzeugen indem du Behauptungen aufstellst, von denen du überzeugt bist, das der Zuhörer dem Zustimmen wird. Zum Beispiel:

„die Welt ist böse, in der Welt wirst du nur belogen und betrogen“.

Stelle dann Begriffe und deren Definition die er akzeptiert in einen ander Zudammenhang.

Zum Beispiel: „nur Gott können wir bedingungslos vertrauen“.

Tausche dann “Gott” mit  “Gottes Organisation” aus, und schon hast du ein leichtes Spiel deine Zuhörer davon zu überzeugen das dich die “Organisation Gottes” nicht betrügt.

Als Beispiel diene diese Tonaufzeichnung einer Ansprache, die im Rahmen der “örtlichen Bedürfnisse”, in einer Versammlung der Zeugen Jehovas, gehalten wurde.

Link zum Video: HIER

[Gesamt:25    Durchschnitt: 5/5]

Ähnliche Artikel

18
Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentar Themen
8 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
12 Kommentatoren

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Petrus111

Liebe Freunde, ich habe mir das Video angesehen… ja, die Vortragstechniken bei JZ sind manipulativ – aber das ist bei JZ nun wahrlich nichts besonderes. In einer Religionsgemeinschaft, die nicht für ihre Mitglieder da ist, sondern deren Mitglieder für die Gemeinschaft dienen sollen, ist es völlig normal, dass die Mitglieder permanent beeinflusst und für die eigene Sache vereinnahmt werden sollen. Also: Kirche ist grds. dafür da, Spiritualität zu vermitteln, den Menschen aufzuzeigen, wie sie ein gottesfürchtiges Leben führen und sich von Gott behüten lassen können. Jeder Mensch hat seinen eigenen Zugang zu Gott – findet seine eigene Spiritualität. Und natürlich… Weiterlesen »

Nucnuc

Hervorragender Kommentar genau auf den Punkt gebracht —-danke—

Ella

Einen schönen Guten Morgen, liebe Gleichgesinnte, und ein herzliches Dankeschön für dieses aufklärende Video. Ich hoffe sehr, dass es dem ein oder anderen mutigen und schon zweifelnden Zeugen innerhalb der Organisation gelingt mit diesen Informationen noch besser aufmerken zu können. Es lohnt sich gerade, wenn man unsicher geworden ist, was man glauben soll und was nicht, sich mit Kommunikationstechniken und den vielfältigen Manipulationsmöglichkeiten zu beschäftigen. Das Ausmaß der Wirkung ist viel größer, als man denkt, so meine Erfahrung. Denjenigen, die sich noch in der Organisation befinden, möchte ich mein tiefes Mitgefühl aussprechen, denn Ihr seid noch gelähmt und habt so… Weiterlesen »

Ulla

An ALLE, ja, dass unser Vater und sein Sohn Jesus Christus dabei sind, diese Organisation (von eigenen Gnaden) mit Hife der Engel blosszustellen, um aufrichtigen Menschen da raus zu helfen, ist sicherlich in dieser Zeit deutlich zu sehen! Das Schlimme an dem Inhalt des Videos ist in meinen Augen, dass aufrichtige Beröerchristen angehalten werden, diese Org. zu unterstützen. Um Gott Ehre zu geben??? Ist JHWH nicht ein Gott, der ausdrücklich von seinen Anbetern fordert, nach Witwen und Waisen IN IHRER DRANGSAL zu sehen? Kinder und ihren Glauben zu schützen? Wieviele Kinder haben durch den erlittenen Missbrauch das Vertrauen in Gott… Weiterlesen »

Lehabim

Hallo BI!

Wisst Ihr, wo der Redner herkommt?

ich hab das Gefühl, ich kenn den! Ist das in der Versammlung Immenstadt?

Falls ihr mir nicht hier antworten wollt, dann bitt auf meine E-Mail.

Es grüßt Euch Lehabim

Schneeflocke

Die Entlarvung! Liebe Freunde der Wahrheit: das neuste BI Video zeigt deutlich wie Psychologie und Manipulation ihre Wirkung zeigt. Mehr noch, wie sie gezielt eingesetzt wird. Für solch deutliche Worte und Offenlegung der gewievten (abgezockten) Praktiken der jw.Org bin ich einfach dankbar! Morgen muss mein Mann geschäftlich in die USA reisen. Er kommt in einem Hotel unter, das nur 35 Minuten von Warwick entfernt ist. Natürlich haben wir unsere Scherze darüber gemacht…. Bis mein Schwager, der kein Zeuge ist und nie war fragte, was mit Warwick gemeint ist. Er kennt Warwick. Wowww hey! Bitte googelt es, wenn möglich mit Google… Weiterlesen »

Christsein

Hallo Ihr Lieben, diese Strategien und Konzepte sind alles ausgefeilte Marketing-Strategien. Die Amerikaner sind schon immer sehr gute Verkäufer gewesen und sind es heute in einer sehr speziellen Weise und damit auch sehr erfolgreich. Das Problem in der ORG. ist nur wenn es für eine           schlechte Sache ist, dann hat das sehr negative Auswirkungen. – auf die Opfer – für die Aufrichtigen und  – auf die Zukunft D.h. die Probleme werden nur zeitlich verschoben, der Ballon wird immer mehr und mehr aufgeblasen,  bis er platzt. Ich denke wir werden in nicht so weiter Zukunft dieses… Weiterlesen »

Nicht Geheim

@Lehabim

Er heißt mit nachname  ” Müller ” und kommt aus Freistaat Bayern. Er war oder ist Kreiaufseher.!!

 

M.N.

Ihr Lieben, auch das gestern zum “Studium” anstehende wt-“Studienartikel”-Machwerk fällt in die Kategorie “Raffinierte Gesprächs– und Vortragstechnik” (in diesem Falle sollte man von “Indoktrinationstechnik” reden) angesichts der Fülle seiner rabulistischen Begriffsumdeutungen und des geballten Missbrauchs biblischer Aussagen zur eigenzweckdienlichen Interessenförderung seitens der JW.Org. Hier sind meine 3 Cent dazu. Vorab: Bei der nichtbiblischen Wendung “Mit Jehova zusammenarbeiten” handelt es sich um eine Worthülse zur Bezeichnung des von der WTG verordneten Hamsterrad-Aktionismus des sich in WTG-zentrischem “Einsatz” zwecks Förderung der rein menschlichen Organisationsinteressen der WTG “Anzustrengen”, “Einzusetzen” und “Sich zu verausgaben” und dabei immer “Mehr zu tun” und “Opfer zu bringen”.… Weiterlesen »

Ella@Jens

Hallo Jens,

aufgrund Deiner Empfehlung habe ich mir das Buch einmal im Netz angeschaut.

Das scheint ja ein sehr umfassendes Werk zu sein und wie Du schon erwähnst um Neutralität bemüht.

Auch wenn ich zur Zeit noch einige andere Bücher lese möchte ich Dir vielen Dank für den Hinweis sagen.

Lieben Gruß

Ella