Was bedeutet :,, Im...
 
Notifications

Was bedeutet :,, Im Bild Gottes erschaffen ?“  

  RSS
Iris
 Iris
(@iris)

Wir lesen in 1 Mose 1:27 : ,, Und Gott schuf den Menschen in seinem Bild , im Bild Gottes erschuf er ihn ......“

Was bedeutet : ,, Im Bild Gottes erschaffen ?“ 

Ich freue mich auf eure Antworten .

Liebe Grüße

Iris

 

Zitat
Veröffentlicht : 19. Februar 2020 23:37
Omma gefällt das
(@horst)

Hallo Iris,

zweifellos eine interessante Frage, zu der viele Interpretationen in vielen Glaubensrichtungen vorliegen.

Meiner Meinung nach bedeutet dies nicht eine Erschaffung als" Abbild" oder "Spiegelbild".

Es gibt Übersetzungen des Textes, die ich hier nicht nachplappern und als schlau erscheinen will.

Mir persönlich erscheint als Erklärung am meisten einleuchtend, dass der Mensch als einziges Geschöpf in der Lage ist, seinen Schöpfer zu erkennen.

Viele Grüße Horst

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Februar 2020 0:32
Omma, Passionsblume und Iris gefällt das
Iris
 Iris
(@iris)

Ja , und er war rein und ohne Sünde . Er wußte bei seiner Erschaffung noch nicht , was böse ist . Er kannte die Sünde nicht . Gott hätte mit ihm keine Gemeinschaft haben können , wenn er moralisch nicht einwandfrei gewesen wäre .

Gott ist Licht , in dem keine Finsternis ist ( 1 Joh 1:5 )

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Februar 2020 10:01
Omma, Horst und Passionsblume gefällt das
ATHALJA
(@athalja)

Liebe Iris,

zu der Beschreibung "im Bild Gottes" ist für den Begriff "Bild" das hebräische Wort צֶלֶם tselem zu finden. Es kann folgende Bedeutungen haben:

  • Schattierung
  • Illusion
  • Ähnlichkeit
  • Idol - Vorbild

Paulus schrieb in 2. Kor. 4:4 über Jesus: "...der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist..." (andere Übersetzungen: "Ebenbild")

Nun ist der Mensch zwar - nach oben genannten Bedeutungen - "im Bild Gottes erschaffen", kann aber dennoch nicht mit Jesus der Gottes Bild ist verglichen werden. Der Mensch kann lediglich nur ein "Vorbild" (Schattierung) sein; Jesus ist jedoch fast schon ein "Ebenbild" im Vergleich dazu.

Jesus gibt auch noch ein Beispiel hierzu: Matthäus 22:20 - die Münze und dessen "Bild".

Nur Jesus reflektiert die Herrlichkeit Gottes. Da kommt -  simple - kein Mensch auch nur annähernd heran.

ⒶⓉⒽⒶⓁⒿⒶ
(Esra 8:7) Athalja = Ein Benjaminiter aus dem Stamm Benjamins

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Februar 2020 10:19
(@passionsblume)
Aktiver Gast

Hallo zusammen

Zumindest muss im Bilde Gottes erschaffen zu sein beeinhalten, dass er vollkommen war. Denn in 1. Mose 5:3 heisst es: "Und Adam war 130 Jahre alt, als er einen Sohn zeugte, IHM SELBST GLEICH, NACH SEINEM BILD, und er nannte ihn Seth."

Und David sagt: "Siehe, in Schuld bin ich geboren, und in Sünde hat mich meine Mutter empfangen." Ps. 51:7.

Es gibt aber auch eine Auslegung, die des Menschen Körper, Seele und Geist ebenfalls auf "im Bilde Gottes" bezieht. Sie verweist auf 1. Thess. 5:23, um auf den dreieinen Mensch gemäss dem Bild Gottes zu verweisen. "Er selbst aber, der Gott des Friedens, heilige euch durch und durch, und euer ganzes [Wesen], der Geist, die Seele und der Leib, möge untadelig bewahrt werden bei der Wiederkunft unseres Herrn Jesus Christus!"

1. Mose 1:1, 12 und Joh. 1:1-3 und Hiob 33:4 für das Zusammenwirken der dreieinen Gottheit. 

Liebe Grüsse

 

Passionsblume

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Februar 2020 10:50
Iris
 Iris
(@iris)

Lieber Athalya

Stimmt , Adam kann nicht mit Gottes Sohn Jesus Christus verglichen werden . Wollte ich auch nicht sagen . Und dennoch war Adam ein vollkommenes Geschöpf , das aber nur irdisches Leben hatte . ( 1 Kor 15:45 )

Gott hatte aber Adam eine erhabene Stellung gegeben . Er durfte sogar mit Gott im Garten Eden sprechen . 1 Mose 3:8... und Adam wußte sofort , wer mit ihm sprach . 

Adam war einzigartig , nur noch die Engel standen in der Schöpfung über ihm . Doch Engel sind nicht im Bild Gottes erschaffen . 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Februar 2020 10:57
Iris
 Iris
(@iris)

Es ist auch interessant was Psalm 8:5 sagt :

,, Was ist der Mensch , daß du an ihn denkst ? 

Wer ist er schon , daß du dich um ihn kümmerst !

:7 ,, Du hast ihn zum Herrn eingesetzt über deine Geschöpfe , die aus deinen Händen hervorgingen ;

alles hast du ihm zu Füßen gelegt .

Du hast ihm Schafe und Rinder unterstellt und dazu alle frei lebenden Tiere in Feld und Flur , die Vögel , die am Himmel fliegen , ebenso die Fische im Meer und alles , was die Meere durchzieht .“

Damals hatte Gott dem Menschen die Herrschaft über die irdische Schöpfung übergeben .  Der Mensch durfte die irdische Schöpfung verwalten . Das war eine besondere Güte Gottes , daß er dem Menschen diesen Platz gab , obwohl er genauso wie die Tiere aus Staub gebildet wurde .

Laut 1 Mose 2:19+20 brachte Gott alle Tiere zu dem Menschen , um zu sehen , wie er sie nennen würde . Und Adam betrachtete die Tiere und benannte sie . Sicher hatte er ausgezeichnete Fähigkeiten , mit denen er den Charakter des Tieres erkannte und ihm entsprechende Namen gab . Das war vor dem Sündenfall .

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Februar 2020 16:03
(@horst)

@iris

Hm liebe Iris, warum sind Engel NICHT im "Bilde Gottes" erschaffen, wenn sie doch in der Schöpfung über dem Menschen stehen ?

LG Horst

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Februar 2020 0:15
Iris
 Iris
(@iris)

Weil nur vom Menschen gesagt wird , daß er Gottes Bild und Herrlichkeit ist . (1 Kor 11:7) Er ist eine Darstellung oder Repräsentant Gottes ( Lukas 20:24 als Beispiel) Ihm wurde die Herrschaft über alles Lebende übertragen , aber in Abhängigkeit von Gott .

Das kann von keinem Engel gesagt werden . Sie stehen zwar in der irdischen Schöpfung über dem Menschen , aber ihr Platz ist im Himmel und sie sind Boten und Diener Gottes und Vollstrecker seiner Urteile . Aber Heilige Erlöste werden auf einen höheren Rang sein als die Engel je hatten .

Liebe Grüße

Iris

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Februar 2020 1:05
Passionsblume gefällt das
ATHALJA
(@athalja)

"Der Mann ... ist das Abbild Gottes und spiegelt Gottes Herrlichkeit wider. In der Frau hingegen spiegelt sich die Herrlichkeit des Mannes."

Diese Aussage machte einst Paulus, als er im Zusammenhang von "dem Beispiel folgen, das Christus uns gegeben hat" sprach. (Siehe 1. Kor. 11:1,7) Wenn der Mensch (gilt für beide: Frau & Mann) im Bild Gottes erschaffen wurde, dann hatte JHWH (GOTT) das sicherlich ohne einen Bauplan oder Vorlage, getan. Wir Menschen, wenn wir etwas so perfektes "schaffen / herstellen" wollen, benötigen dafür u.a. Zeichnungen, Konstruktionspläne oder Muster etc. Und - nachdem JHWH den Mensch fertig erschaffen  hatte, war das Ergebnis Sehr Gut! Ob uns Menschen dass auch auf Anhieb gelingt? 

Da bei der Erschaffung des Menschen gleich zwei Genies am Werke waren, konnten beide sich die Note "Sehr Gut" verpassen! Der Mensch (!der Mann) spiegelt - wie Paulus es beschreibt - Gottes Herrlichkeit wider. Schön ist es ebenfalls, dass die Frau die Herrlichkeit des Mannes spiegelt. (Ich betone aber: die Herrlichkeit wird eigentlich von beiden Menschen gespiegelt. Es handelt sich hier um Paulinische Äusserungen!) Ganz anders ist hier der Gegensatz zwischen dem Mensch und Jesus: Jesus ist im Besitz seiner eigenen und JHWH's Herrlichkeit!

Tragisch ist nur, was dieser einst geniale Mensch, aus sich selber gemacht hatte. Deshalb ist die Bedeutung von Lk 9,26 für uns Nachfolger von Jesus Christus, sehr wichtig. Lukas schrieb:

Denn wer nicht zu mir und meinen Worten steht, zu dem wird auch der Menschensohn nicht stehen, wenn er in seiner Herrlichkeit und in der Herrlichkeit seines Vaters und der heiligen Engel kommt.  

 

Das Ziel erreicht man also auf/mit den Weg zu Jesus. (Joh 14,6)

ⒶⓉⒽⒶⓁⒿⒶ
(Esra 8:7) Athalja = Ein Benjaminiter aus dem Stamm Benjamins

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28. Februar 2020 18:27
Wildblume und Iris gefällt das
Wildblume
(@wildblume)

@athalja

Hehe, mein Lieber,

warum hast Du denn Deinen durchaus wichtigen Texteinschub in Klammer so winzig klein geschrieben? 😂

Wie dem auch sei, Dein Kommentar hat den Daumen nach oben verdient, aber sowas von!

👋 Grüße

Wildblume 🌸🌸🌸

Schwarzes Schaf, aber Schaf....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. Februar 2020 8:43
ATHALJA gefällt das
Share:
Scroll to Top