EINIGE FRAGEN AN DIE GUTEN

Anhänge siehe am Schluß des Artikels:

Was wir jetzt gerade erleben, was gerade stattfindet, ist mit einem Artikel kaum zusammenzufassen. Um die Frage nach der Wahrheit in Bezug auf diesen schrecklichen Krieg gegen die Ukraine zu finden brauchte man viel Zeit, zahlreiche Dokumente, Belege und Beweise um eine ehrliche und gerechte Beurteilung der Lage zu treffen. Wer ist schuld an diesem Krieg? Jeder meint zu wissen wer die Guten sind und wer die Bösen?

Wenn ich mich hier in Deutschland umschaue und sehe mit welcher Oberflächlichkeit sich die Menschen hier ihre Meinung bilden, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln. JA, natürlich, es ist gut für den Frieden auf die Straße zu gehen – und NEIN diesen Angriffskrieg, den kann man nicht gutheißen. Wir alle wissen es und haben es in den letzten Jahren erlebt, jeder Angriffskrieg, jede Konfrontation zwischen zwei Ländern führt dazu, dass unschuldige Menschen sterben.

Und in der Regel sind es auch nicht die einfachen Menschen der jeweiligen Länder, die aufeinander losgehen, die Bevölkerung wird erst dazu gebracht. Es sind die Regierungen und die Strippenzieher, die nicht in der Lage sind sich an einen Tisch zu setzen, um miteinander zu reden und ehrliche Verträge zu machen um diese dann auch einzuhalten. Was wir im Moment erleben erschreckt viele Menschen zu tiefst. Wir erleben auf der einen Seite eine Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft, aber auf der anderen Seite auch eine Welle von Hass und Ausgrenzung, nicht nur gegen Vladimir Putin, nein gegen das ganze russische Volk.

Doch mit Sanktionen trifft man nicht Vladimir Putin, auch nicht die Oligarchen oder die Finanzwelt – nein man trifft vor allem die Bevölkerung, und das auf beiden Seiten. Es wäre angebracht diesen Krieg mit etwas mehr Ausgewogenheit zu betrachten, auch auf die Gefahr hin sofort als „Putinversteher“ beschimpft zu werden. Seid Corona scheint es ja üblich zu sein, Kritiker und andersdenkende zu diffamieren und mundtot zu machen in dem man ihnen einen Negativ- Stempel verpasst. Wer die Corina-Maßnahmen der Regierung kritisierte wurde als „Corona-Leugner“ beschimpft, und heute wird jeder der versucht sich von dieser Hysterie nicht anstecken zu lassen und die Ursache auf beide Seiten sieht, als „Putinversteher“ abgewertet.

Wer alt genug ist sollte sich doch bitte mal schlau machen über den April 2003, als die USA mit Großbritannien und einer sogenannten Koalition der Willigen in den Irak einmarschierten, um Diktator Saddam Hussein zu beseitigen. Dieser Krieg begann auf der Grundlage einer Lüge, weil Saddam Hussein angeblich atomare, biologische und chemische Waffen habe.

In diesem Krieg starben eine Million Muslime und Zivilisten. Und kaum einer von den „heutigen Guten“ die aus Solidarität mit der ukrainischen Bevölkerung gelb/blaue Fahnen schwenken, übte damals Solidarität mit den Menschen im Irak. Ist ein irakischer Zivilist weniger wert wie ein ukrainischer? Diese Frage möchte ich vorerst mal vorausschicken. Natürlich nicht wird die Mehrheit antworten. Doch, wo waren damals die Sanktionen der sogenannten demokratischen Wertegemeinschaft? Wo war die Solidarität wie wir sie heute erleben? Wo waren die 10 000de Demonstranten als die USA auf Basis einer Lüge, welche damals schon für alle sichtbar wurde? Sogar ein Bundeskanzler Gerhard Schröder sagte nein zur Unterstützung dieses Krieges. Wo war die Solidarität unserer Wertegemeinschaft damals? Haben sie sich damals auch gegen die Amerikaner gestellt? Es ist schon seltsam zu beobachten, wie die Medien heute diesen Krieg propagandistisch und einseitig berichten.

Gab es Waffenlieferung für den Irak und gegen die Amerikaner? Nein! Warum hat die Schweiz damals ihre Neutralität nicht in die Schublade gesteckt und so wie heute, wo es gegen Russland geht, die Gelder der amerikanischen Eliten eingefroren? Sanktionen gegen den Aggressor Russland sind richtig, aber sollte man nicht auf jeden Aggressor so reagieren? Da kann man ja mal darüber nachdenken.

Ist nicht jeder Krieg gleichermaßen zu bewerten? Ist eine Lüge Putins anders zu bewerten wie die Lüge eines amerikanischen Präsidenten Busch? Stattdessen lassen wir zu, dass die Propaganda des kalten Kriegs wieder die in einen heißen 3. Weltkrieg münden könnte. Diese unausgewogene und einseitige Propaganda kann die Welt an den Abgrund führen.

Die Welt steht vor einem Chaos.

Die Preise für Energie und Benzin gehen durch die Decke, Gas ist so teuer wie nie zuvor. Seit der russischen Invasion in der Ukraine ist die Wartung mehrerer Tausend Windräder gestört, 11GW Leistung sind somit unkontrollierbar. Und unsere Regierung erwartet von jedem Bürger weitere finanzielle Opfer. Die leidtragenden in diesem ideologischen Machtkampf sind die Europäer, aber besonders die Deutschen. Die Vereinigten Staaten dagegen machen dank der Sanktionen das Geschäft ihres Lebens.

Während eine Million “British Thermal Units“ (MMBtu) Erdgas, etwa 26,4 Kubikmeter- den USA 1,90 – 3,80 US Dollarkostet, muss Deutschland dafür 27,20 an die USA bezahlen. Der Sanktionstrick der USA ist perfekt. Sie haben Europa letztlich in diesem Konflikt gestürzt und jetzt profitieren Sie davon. (siehe Focus online)

Weiter droht durch den Ukrainekrieg auch eine Weizenknappheit. Sie könnte Hunger, soziale Unruhen und Migrationsbewegungen bringen, warnen Experten.  Lieferketten brechen schon jetzt zusammen und führen zu Kurzarbeit oder Stillstand. Und das schlimmste, die Spaltung der Gesellschaft, die mit der Corona-Pandemie begann, wird durch Politik und Medien weiter vorangetrieben. Steuert die Welt genau in die Richtung, vor der „Verschwörungs-Theoretiker“ und sogenannte Schwurbler schon seit 2 Jahren gewarnt haben?

Immer dasselbe Spiel, da ist ein Feind, den man dämonisiert und entmenschlicht, und was machen die Menschen, naja sie folgen der Hetzpropaganda ohne nachzudenken. Sie bejubeln die Entscheidungen ihrer Regierung, wenn diese 100 Milliarden für den Verteidigungshaushalt locker macht. Wo waren die 100 Milliarden in den letzten Jahren für die Pflegedienste und für die medizinische Versorgung, für die Bildungspolitik für die Sozialpolitik?

Die 100 Milliarden, die hier innerhalb von drei Tagen für den Verteidigungshaushalt freigemacht wurden würden genügen die Klimakatastrophe in wenigen Monaten zu verhindern. Es ist unglaublich schwer geworden, auf Grund der vielen Meldungen und Statements zu entscheiden, wem man glauben kann und wem nicht.

Im Moment sehen wir seit Tagen Demonstration in Deutschland. Wir sehen tausende Menschen die eng zusammen mit und ohne Maske demonstrieren. Wir sehen wie Menschen, die für den Frieden und gegen den Krieg in der Ukraine, mit voller Unterstützung der Medien und Politik auf die Straße gehen. Ja, man muss halt nur für das richtige auf die Straße gehen, dann gibt es keine Probleme mit der Polizei.

Wieder einmal sehen wir hier in Deutschland diese Doppelmoral. Gehst du jetzt raus auf die Straße, für den Frieden und die Freiheit mit der ukrainischen Flagge, dann wird dich niemand daran hindern, auch wenn du keine Maske trägst oder möglicherweise mal den Abstand nicht einhalten kannst. Aber wenn du gegen die Corona-Maßnahmen, die den Menschen ihre individuelle Freiheit rauben auf die Straße gehst, dann wirst du eingekesselt und bekommst mal wieder Platzverbot. Diese unangemeldeten Spaziergänge für persönliche Freiheiten sind nicht gerne gesehen. Übst du Kritik an diese Politik und wehrst dich gegen eine drohende Impfpflicht, die weiß Gott noch nicht vom Tisch ist, dann musst du damit rechnen, dass man dir eine Ordnungsstrafe verhängt. Aber wenn du dir orange Luftballons nimmst und dann zum nächsten Flughafen gehst und den Zaun durchschneidest um auf das Flughafengelände zu kommen, hey dann bist du ein Aktivist dann ist das gut, dann bist du ein Demokrat.

Wenn du mit der blau/gelb Fahne auf die Straße gehst, dann ist das richtigen. Doch was passiert, wenn du jetzt mit der russischen Fahne für Frieden und Freiheit demonstrierst? Es werden die Schaufenster von russischen Läden beschmiert und zerstört, alles für den Frieden und für die Ukraine. Russische Künstler und Arbeiter werden gemoppt.

Das ist so widerliche was in diesem Land passiert, diese Doppelmoral. Ärzte einer Münchner Klinik werden per Rundbrief aufgefordert Menschen russischer Herkunft nicht zu behandeln. Das ist Deutscher Nationalsozialismus in Reinkultur. Ein Arzt hat nicht das Recht zwischen Völkern, politischen Meinungen oder Hautfarbe oder Religionen und zu unterscheiden.

Übereifrige Lehrkräfte basteln Masken mit den gelb/blauen Nationalfarben der Ukrainer für Kinder. Hier haben Lehrkräfte und Erzieher keine Bedenken Kinder für eine politisch motivierte Solidaritätsbekundung zu instrumentalisieren. Aber wen Eltern ihre Kinder mit auf eine Demonstration gegen Impfpflicht nehmen dann zeigen die Medien mit Fingern auf diese Eltern zeigen.

Auf nationalistischen Kanälen in der Ukraine wird ein Video verbreitet, in dem ein Junge, der sich als Sohn eines Verteidigers von Mariupol vorstellt, mit einer Maschinenpistole in den Händen sich an alle Europäer und Menschen auf der ganzen Welt wendet und sie aufruft, der Ukraine weitere Waffen zur Verfügung zu stellen und den Luftraum des Landes zu schließen. „Mariupol ist die Ukraine, ich bin die Ukraine.“ Der Junge steht vor einer Fahne, auf der die Symbolik des neonazistisches Asow-Regiments zu sehen ist. Siehe unten im Anhang: 

Pazifisten der Welt vereinigt euch!

War es noch vor wenigen Tagen ein regionaler Konflikt so weitet sich das ganze jetzt aus. Die neue Bundesregierung, – alle kommen aus den Reihen der Pazifisten – würden doch niemals Waffen in Kriegsgebiete bringen, so dachte man noch bis vor wenigen Tagen. Und heute liefert man Waffen, weil der Präsident der Ukraine darum bittet. Man möge doch auch ein internationales Freiwilligenheer zusammenstellen, so sein Wunsch. Der Aufruf wird von viele rechtsextremen Gruppen gehört und gerne befolgt. Diese werden dann in der Ukraine als freiwillige Söldner für unsere Freiheit und Demokratie kämpfen. Toll!

Ach ja, da waren doch auch noch die freiwilligen Kämpfer die Russland bei der Eroberung der Krim unterstützten – Kämpfer ohne Nationalitätszeichen an den Panzern. Wer damals vermutete, dies sei eine von Russland organisierte Söldnertruppe lag nicht verkehrt. Also warum nicht auch eine Söldnertruppe die für die Nato der Ukraine zu Hilfe kommt und für Frieden, Freiheit und Demokratie kämpft.

Der Meinungskorridor wird von den Medien unglaublich eingeschränkt. Du musst für die Nato sein, du musst dafür sein, dass Deutschland Waffen in eine Krisenregion liefert, und wer das kritisierst und anders sieht, der ist ein Putinversteher.

Wie befürchtet haben wir nun Krieg in Europa. Alle Beschwichtigungen und alles Hoffen auf Vernunft und Menschlichkeit war umsonst. Die Kriegsvorbereitungen hat man nicht ernst genommen, hielt sie für ein diplomatisches Spiel. Die Welt war schon immer von Kriegen und Konflikten überzogen, und ob dieser Krieg in der Ukraine nur einer von vielen sein wird oder der Zündfunke für einen wirklich großen Krieg, einen Weltkrieg, kann bis jetzt niemand sagen. Aber die Angst ist groß und berechtigt. Kann man positiv in die Zukunft dieser Welt blicken? Oder sind wir völlig hilflos?

Nun, Menschen, die in dieser Zeit ihre Hoffnung auf ihren eigenen Glauben setzen sind nicht verloren oder hilflos. Sie haben ihr Vertrauen auf Gott und auf Jesus Christus gesetzt. Im Fernsehen konnte man neulich eine alte ukrainische Frau sehen die weinend herumlief und nicht wusste wohin: “Wo soll ich hin? Wohin soll ich gehen?” Diese Frage kommt vielen von uns bekannt vor, nicht war? Doch in diesem Zusammenhang wüsste ich ihr auch keine Antwort zu geben, zumal jede Flucht heute als sinnlos ansehen ist.  Ich würde ihr nur raten, warte auf das, was geschehen wird, aber ohne Angst!

Was mich betrifft, ich bin gelassen und will es bleiben, denn das Vertrauen zu Gott und meine Verbundenheit mit ihm lassen mich ruhig sein. Ich will es wie Habakuk halten, der auch einen grausamen Tag erwartete. Er floh zu Gott indem er sagte: “Dennoch will ich jubeln über den Gott meines Heils. Denn Jehova der Herr, ist meine Kraft.”

Es mag sich wie eine Attitüde anhören, doch ich meine es ernst! Bete darum, dass Gottes dir Kraft gibt, um mit Zuversicht nach vorne blicken zu können, wissend, dass Gottes Reich auf uns wartet.

Beispiele siehe HIER im Anhang: Video: Kinderkrieger

Klicke hier um den Beitrag zu bewerten
[Total: 13 Durchschnitt: 2.8]
65 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Ja, es ist einfach zu oberflächlich gedacht von der Masse der Menschen. Und der wahre Grund wird wieder verschwiegen. Eine weitere Hysterie wie die der Pandemie ist am laufen. Der Plan der USA-Mächtigen scheint zu klappen. Stichwort: Obama und der Putsch im Jahre 2014 in der Ukraine / Swoboda-Partei =  ultranationalistische Partei  (Freiheit), die mit gut zehn Prozent der Stimmen in der Werchowna Rada, dem ukrainischen Parlament, sitzt, ist seit Beginn der Proteste im Jahr 2014 ein wichtiger Akteur, neben Wladimir Klitschkos Udar und Julija Timoschenkos Vaterlandspartei. Klitschko und die Vaterlandspartei sind ein offizielles Bündnis mit Swoboda eingegangen, die in… Weiterlesen »

Diese Erklärung hat die latros-Klinik mittlerweile abgegeben: Erklärung zum Schreiben vom 02.03.2022Wir sind eine Privatklinik, in der hauptsächlich ästhetische Eingriffe durchgeführt werden. Unter unseren Patienten befanden sich in der Vergangenheit immer wieder auch sehr vermögende Personen aus der russischen Gesellschaftselite.Unser Schreiben vom 04.03. entstand aus der Indignation über die Vorgänge in der Ukraine und war als Zeichen der Solidarität gedacht.Uns erschien die Vorstellung an russischen „Oligarchen“ Geld zu verdienen, während in der Ukraine Zivilisten getötet werden falsch. Diese Botschaft wollten wir transportieren.Rückblickend erkennen wir, dass die Formulierung mehr als unglücklich war, zu Recht scharf kritisiert wurde und vollkommen von dem… Weiterlesen »

Der Beitrag ist in suggestiver Weise verfasst und fällt auf einfach Meinungsmache. Fakt ist: Putin hat die Ukraine, ein anerkannter uns souveräner Staat überfallen. Er mordet völkerrechtswidrig. Fakt ist: Putin unterdrückt jedwede Demokratisierungsversuche im eigenen Lande ebenso wie in den abängigen Staaten wie z.B. Belarus. Regimekritiker wie Nawalny und andere lässt er vergiften, verhaften und in Straflagern sterben. Fakt ist: Putin und sein Lakai Lawrov z.B. sind notorische Lügner Der Versuch die Handlungen dieses Regiomes zu relativieren, indem man eine “ausgewogene Sicht” auf den Krieg wirft, ist geradezu perfide. Hat Gerhard Schröder womöglich einen weiteren Seelenverwandten gefunden? Im Artikel wird… Weiterlesen »

So, ENDLICH, längst überfällig.
In den Niederlanden will das Repräsentantenhaus jetzt wegen (des Straftatbestands) ERPRESSUNG (blackmailing) bei den JEHOVAS ZEUGEN ermitteln:

https://youtu.be/VRPe38eDXns

https://www.linda.nl/nieuws/binnenland/kamer-wil-stop-chantage-jehovahs-getuigen/

Derzeit liest und hört man in den Medien viel über die Invasion von Putin, die zu Recht kritisiert wird. Aber man liest und hört praktisch gar nichts über den Putsch von Obama. Warum wird uns nur die halbe Geschichte erzählt? Haben die USA wirklich die Regierung in der Ukraine gestürzt? Warum hat das damals fast niemand bemerkt? Am 24. Februar 2022 gab Russlands Präsident Wladimir Putin seiner Armee den Befehl, in die Ukraine einzumarschieren — ein Verstoss gegen das UNO-Gewaltverbot und daher illegal. Fast genau acht Jahre zuvor, am 20. Februar 2014, liess US-Präsident Barack Obama die Regierung in der… Weiterlesen »

In dem Strafprozess gegen die zwei JEHOVAS ZEUGEN, sogenannte „Älteste“ der ZJ, namentlich Michael Penkava (72) und Collin Scott (88), aus der Crystal Lake Congregation Illinois/USA wegen Verletzung des sexuellen Missbrauchs von Kindern sind diese Watchtower-Ältesten gestern SCHULDIG gesprochen worden: https://youtu.be/7B3lccpOe7U https://youtu.be/u5Pyfh9fErY https://www.shawlocal.com/northwest-herald/news/crime-and-courts/2021/12/18/judge-to-rule-on-disclosure-of-mchenry-county-jehovahs-witnesses-records-in-failure-to-report-child-abuse-probe/ https://caseinfo.mchenrycountyil.gov/pca/CaseView/20CM001338?isSearch=True&isCaseNumberSearch=True&searchType=CaseNumberSearch&searchValue=20CM001338&requestAction=search&rowOffset=0&totalResults=1 Nach vorläufiger Sichtung der Sache ist gestern der Schuldspruch gefallen, und so wie ich das vorläufig verstehe soll die Strafmaßverkündung am 25. März d.J. erfolgen. Sie haben mit (bis zu ?) einem Jahr Gefängnisstrafe zu rechnen. Ob auf Bewährung ausgesetzt werden kann, oder nicht habe ich bislang nicht ermitteln können. Dieser SCHULDSPRUCH ist der (vorläufige?) Schlusspunkt… Weiterlesen »

Hier eine (quick & dirty) mittels deepL Übersetzer erstellte Übersetzung des Zeitungsberichts (der wohl hinter einer Paywall ist): [Zitat Anfang] JEHOVAH’S WITNESSES ÄLTERE SCHULDIG, SEXUELLEN MISSBRAUCH EINES 6 JAHRE ALTEN KINDES NICHT GEMELDET ZU HABEN: Richter in McHenry County Ältesten droht bei der Verurteilung am 25. März eine Gefängnisstrafe von bis zu einem Jahr Von Amanda Marrazzo 18. März 2022 um 9:19 Uhr CDT Staatsanwalt Ashur Youash von der Staatsanwaltschaft McHenry County spricht während einer Anhörung der Angeklagten Colin Scott, links, und Michael Penkava, Mitte, am Donnerstag, 16. Dezember 2021, im Michael J. Sullivan Judicial Center in Woodstock. Staatsanwalt Ashur… Weiterlesen »

Vielleicht ist das auch für den Einen oder Anderen interessant. Ohne mich jetzt auf eine politische Diskussion einlassen zu wollen, aber um sich ein genaues Bild machen zu können, muss man sich auf beide Sichtweisen einlassen, also in gewisser Hinsicht die Vogelperspektive einnehmen. Es sollte klar sein, dass über die Medien in einer westlich geprägten Welt, auch nur die eingefärbte Sichtweise der NATO/USA transportiert wird. Ab Stunde/Minute 3:22 spricht der ehemalige SPD Politiker Herr Andreas von Büllow über die Geschichte Russlands und den Konflikt in der Ukraine. https://corona-transition.org/alle-geht-alles-an-zusammenfassung-der-96-sitzung-des-corona-ausschusses-vom-18 Was ich noch persönlich erwähnen möchte, ich stehe auf keiner Seite, bin… Weiterlesen »

Scroll to Top