Die Bibellehrer von JW.Org und ihre Bibelkurse –

Bibelleher.001

           – geht es wirklich nur um das was in der Bibel steht? 

Hier muss man feststellen, das es bei diesem Bibelkurs eben nicht nur um die Bibel geht sondern um die speziellen Lehren der Zeugen Jehovas. Deshalb wird jeder Bibelkurs an Hand „Bibelerklärender Literatur“ durchgeführt. Diese bibelerklärenden Bücher und Zeitschriften haben bei einem Zeugen unterschwellig einen höheren Stellenwert als die Bibel. Das werden die „Bibellehrer“ zwar abstreiten, doch wer sich mit den internen Studienhilfsmittel befasst wird sehr schnell feststellen, dass in strittigen Fragen der Wachtturm mehr Autorität hat als die Bibel. Anstatt also die Bibel zu betrachten, werden bei einem Bibelkurs mit Jehovas Zeugen die Glaubensansichten der Zeugen Jehovas anhand eines Buches betrachtet. Siehe auch:https://www.wahrheitenjetzt.de/jehovas-zeugen/jw-broadcasting/ Jehovas Zeugen -Die Bibel auf der Buchmesse?

Link zum Video: https://youtu.be/9JxIb_NxMn8

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Ähnliche Artikel

38
Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentar Themen
26 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
21 Kommentatoren

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Tilo

Wenn ich zurückblicke, dann fällt mir auf, wie oft ich feststellen musste, dass der “Wachtturm” von vielen Zeugen Jehovas tatsächlich über die Bibel gestellt worden ist. Als ich z. B. Zeitzeugen aus den faschistischen KZ`s hörte, stellte sich heraus, dass sie sich über ein eingeschmuggeltes Exemplar des “Wachtturms” mehr freuten, als über ein Exemplar der Bibel, das unter ihnen von Hand zu Hand ging. Ich dachte immer, eine Bibel sei doch ein wirklicher Schatz in der Gefangenschaft. Aber nein! Tauchte einmal eine Seite aus dem aktuellen “Wachtturm” auf, dann herrschte eine mir unverständliche Freude. In meiner Tätigkeit als Ältester stieß… Weiterlesen »

Egal@Bruderinfo

Das Video und auch alle anderen Richtigstellungen von BRUDERINFO sind genauso wichtig wie exzellent!

Auch von mir herzlichen Dank für diese hervoragende und im wahrsten Sinne des wortes gemeinnützige Arbeit. Lieber noch sage ich der Allgemeinheit extrem nützliche Arbeit.

Auf jedem Trolley und über jedem JW.ORG sollte ein Aufkleber

bruderinfo-aktuell.org

angebracht werden.

—–
Ps: und noch besser wäre wenn es bei Google auch immer sofort als Suchergebnis kommen würde wenn man Zeugen Jehovas oder JW.ORG eingibt. Vielleicht kann man noch eine Seite JW.ORG-Info oder so ähnlich etablieren? Vielleicht mal ein Computerspezialisten fragen?

Argentum

Die Erfahrung, daß gerade bei komplizierteren Fragen lieber zum Wachtturm und anderen Publikationen gegriffen wird, als zur Bibel, habe ich auch oft gemacht. Und wenn ich mich anmaßte zu äußern, daß man doch auch mal selbstständig nach Zusammenhängen forschen könne, ernete ich nur arrogante Antworten, als würde ich mich damit in ein verbotenes Territorium ein zu schleichen versuchen…

Horst

Nun auf Youtube sagt ein Kommentator, dass das Video abgekupfert wurde. Wie stehts denn bitte darum ?? ************************************* Hallo Horst, Ein ähnliches Video gibt es schon, und wir haben auch darauf verwiesen das auf “Wahrheitjetzt” ein ähnliches Video zu sehen ist. Tatsache ist das die Videos von Bruderinfo auch auf anderen Kanälen, z.B. Wahrheitjetzt” , gepostet werden OHNE HINWEIS das es von Bruderinfo ist. Wir haben kein Problem damit, wichtig ist das die Infos so viele wie möglich zugänglich sind. Was das angesprochenen Video betrifft, sind einige Bild-Passagen übernommen worden. Doch die Quelle des Bild-Materials findet man auf JW.Org. Auch… Weiterlesen »

M.N.

Ihr Lieben, weil es zu diesem Thema passt, hier ein Zitat, über welches ich unlängst gestolpert bin. Quelle: ftp://bitflow.dyndns.org/german/WilfriedPlock/Die_Falschen_Lehren_Des_Ivo_Sasek_2009.pdf In einem gegen den schweizerischen Sektengründer Ivo Sasek (der genau wie das oberste WTG-Direktorium für sich beansprucht, Gottes heutiges Sprachrohr auf Erden zu sein) gerichteten Artikel schreibt der Prediger und Herausgeber Wilfried Plock in “Gemeindegründung” Nr. 99, 3-09 betreffs jeglicher Ansprüche und Behauptungen heutiger Menschen, göttliche Anweisungen und Botschaften zu übermitteln: “Heute gibt es viele Sekten, die andere Bücher neben die Bibel stellen. Diese Bücher sind nicht inspiriert und haben keinen Anspruch, in den Kanon der Schrift aufgenommen zu werden. Ganz… Weiterlesen »

Egal@all

Nachfolgendes Zitat habe ich auf wahrheitjetzt gefunden bzw. von dort kopiert:

“Der Name „Jehova” beinhaltet das Verb „hovah” in Hebräisch, was mit „Ruinen”, „Abgrund”, „Desaster” und im entferntesten auch mit „Dreck” oder „Schmutz” wiedergegeben wird, was eine abtrünnige Form des Gottesnamens und eine Lästerung des Allmächtigen bedeutet.”

Mit google habe ich dazu nichts gefunden. Kann mir jemand was dazu sagen ob das stimmt bzw. richtig ist?

Boas

Liebe Schwestern und Brüder.

In diesem Video von JW.ORG gibt sich die Organisation nur als das zuerkennen, was sie wirklich ist:

Eine Verlagsgesellschaft!
Eine Firma, die Wachttürme, Bibeln und Traktate drucken.

Mit lieben Grüßen
Boas

KOI
Matthäus

Wieder einmal ein Schmankerl gefunden – in Gottes Wort finden wir unzählige Beispiele, ob der Gefängnisaufseher und seine Hausgemeinschaft, oder der äthiopische Eunuch, wurden sie unter “dieser Voraussetzung” getauft? Zitat:     Niemand kann bezweifeln, dass der „treue und verständige Sklave“ Jehovas Zeugen „zum Dienst zwingt“ –     so ist die Beteiligung am Predigtdienst sogar eine Voraussetzung für die Taufe (Unser Königreichsdienst, September 1986, Seite 2). Im Wachtturm vom 1. Dezember 2003 heißt es ganz deutlich: „Wir … sind verpflichtet, uns am Predigtdienst und an den Zusammenkünften zu beteiligen. Das ist uns nicht freigestellt“ (Seite 17).   Oder dieses… Weiterlesen »

Noomi an RoKo

Was meinst du, gilt das auch für diejenigen , die noch mit den alten Tauf-Fragen und ohne Prüfung getauft wurden??? Da gab es diese Statuten noch nicht!  LG Noomi

Noomi an Fox

Liebe Fox, ich meine die 90 Fragen, die jeder Taufanwärter mit verschiedenen Ältesten durcharbeiten muss. Seit wann gab es die?? Oh, wie bin ich froh, dass es dies Alles zu meiner Zeit noch nicht gab. Meine Taufe liegt schon über 60 Jahre zurück. LG Noomi

Noomi an Sörtebeker, Omma

Danke an Störti und Omma für die ausführlichen Erklärungen. Habe sie wie RoKo abgespeichert. LG Noomi