Neueste Kommentare

  • From LM_Neu_001 on Eine Zeugin Jehovas trifft in Dienst auf eine Ausgeschlossene

    zufällig entdeckt:

    Go to comment
    2022/10/01 at 8:24 pm
    • From Selberdenker on Eine Zeugin Jehovas trifft in Dienst auf eine Ausgeschlossene

      Naja, LM_Neu_001,

      du streust immer gerne zwischendurch Sachen ein, die mit dem Thema eigentlich wenig bis gar nichts zu tun haben. Ich verstehe ja und akzeptiere auch deinen Beweggrund, nämlich daß du meinst, gewisse Themen müßten mehr Beachtung finden und mehr im Blickpunkt stehen. Und BI akzeptiert diese Ausreisser ja auch…

      Nun zu dem Video. Auch dem Einsteller kann ich seinen Beweggrund akzeptieren, weil die Führung sich doch ziemlich über die allgemeine Masse der ZJ erhebt und sich selbst in gewisse Ämter eingesetzt hat. Die sind nicht gewählt worden. Das erfundene “Amt” des “Treuen und Verständigen Sklaven”, welches in dieser kollektiven Form von der Bibel nicht gelehrt wird. Es bezieht sich auf Einzelpersonen und Einzelchristen, die sich entweder als treue Diener (früher “Sklaven”) erwiesen haben oder auch nicht. Siehe die Wiedergabe des Gleichnisses in Lukas Kapitel 12. Und diese Gruppe von 8 Personen hat sich auch selbst in dieprophezeite Position von 7 Hirten und 8 Anführern aus Micha Kapitel 5 eingesetzt…

      Nur den Hauptgedanken in dem Video kann ich leider ebenso nicht akzeptieren. Nämlich, daß Christen erst nach den 1000 Jahren – soweit sie denn nicht zu den 144000 gehören – zu “Söhnen Gottes werden”, vorher wären sie noch “Sklqven” im negativen Sinne. Dieser Ausdruck “Sohn Gottes” oder auch das Gegenstück “Söhne (oder) Kinder des Teufels” hat ja erst einmal eine geistige Dimension und hat ihre Erfüllung heute schon. In geistlicher Hinsicht ist man entweder ein “Sohn” Gottes oder ein “Sohn (Kind) des Teufels”.

      Und das mit den 1000 Jahren und die Vollendung nach den 1000 Jahren hat durchaus seine Richtigkeit und Erfüllung. Wir müssen ja unterscheiden zwischen denjenigen, die weil sie als “Braut Christi” dem Christus unmittelbar angehören und als Könige, Priester rund Richter mit Christus für die Wiederherstellung der Menschheit sorgen, in einem Nu umgewandelt werden, im Gegensatz zu den übrigen Menschen, auch Christen die nicht zur Braut zählen. Da geschieht auch eine Umwandlung, aber nicht “in einem Nu”, sondern es dauert längstens 1000 Jahre, daß sie in einen für Gott annehmbaren Zustand kommen und dann von Gott im absoluten Sinne und nicht nur geistllich als “Söhne Gottes” angenommen werden können. Natürlich sind die Christen, die vorher schon Jesus angenommen haben, “Söhne Gottes” im geistlichen Sinn, aber die Vollkommenheit erreichen sie erst spätestens am Ende der 1000 Jahre! Und dann sind sie in jeder Hinsicht “Kinder” oder “Söhne” Gottes.

      Go to comment
      2022/10/01 at 10:55 pm
  • From Serubbabel on Plötzlich und unerwartet - Medizinischer Notfall 

    Was ist passiert in Wuppertal? Ich habe die angegebene Quelle nachgelesen.
    Eine 21jährige geriet mit ihrem Quad aus noch

    U n g e k l ä r t e r

    Ursache in den Gegenverkehr! Dabei wurde sie und ein weiterer Mensch verletzt!

    Mehr gibt dieser Artikel nicht her.

    War die Dame geimpft? War die Dame ungeimpft? Aus dem Artikel geht das nicht hervor!

    Alle anderen Unfallberichte, die in obigem Artikel angeführt sind, geben auch keinerlei Auskunft über den Impfstatus der Verunglückten!

    Ich gehe davon aus, dass Bruderinfo1 von keinem der Verunglückten den Impfstatus weiß.

    Ich schließe mich der Aussage von Jose an.
    Es sind falsche Vermutungen, die der Vielschreiber plappert.

    Viele Grüße
    Serubbabel

    Go to comment
    2022/10/01 at 6:02 pm
    • From Johann on Plötzlich und unerwartet - Medizinischer Notfall 

      Hallo Serubbabel,
      du scheinst ja ein ganz schlauer zu sein, „von keinem Verunglückten ist der Impfstatus bekannt“.
      Na so was, hat die Polizei wohl vergessen nachzufragen?
      Glaubst du Schlaumeier wirklich man interessiert sich nach einem Unfall für den Impfstatus.
      Denke mal darüber nach ob dein Einwand Sinn macht.

      Go to comment
      2022/10/01 at 9:12 pm
      • From Serubbabel on Plötzlich und unerwartet - Medizinischer Notfall 

        Der Impfstatus einer Person erscheint nicht im Polizeibericht.

        Folglich hat Bruderinfo1 keine Ahnung, ob die Verunglückten ungeimpft oder geimpft sind!

        Folglich leeres Geplapper!

        Go to comment
        2022/10/02 at 1:28 am
        • From Maria on Plötzlich und unerwartet - Medizinischer Notfall 

          Hallo Serubbabel,
          eigentlich sollte man auf solche naiven Argumente nicht eingehen. Nur so viel, nicht BI sondern der Arzt und Spiegel-Bestseller-Autor Dr. Gerd Reuther äußerte in einem exklusiven Wochenblick-Artikel den dringenden Verdacht, das geimpfte Autofahrer ein Verkehrsrisiko darstellen, und es einen Zusammenhang mit den experimentellen Covid-Injektionen gibt. 
          Und da sich dieser Verdacht erhärtet, dann steuern wir auf einen regelrechten Tsunami an solchen Verkehrsunfällen zu. 
          Wenn ca. 70-80% einer Bevölkerung mehrmals gegen Covid geimpft ist kann man davon ausgehen, dass ein ähnlich großer Prozentsatz unerklärlicher Unfälle Geimpften beteiligt sind.

          Wenn Einer hier leeres Geplapper von sich gibt, dann bist du es selber, aber nicht BI.
          BI hat nur auf Fakten hingewiesen, die jeder beobachten kann. Die Einordnung bleibt jedem selbst überlassen. 

          Maria

          Go to comment
          2022/10/02 at 9:23 am
          • From Selberdenker on Plötzlich und unerwartet - Medizinischer Notfall 

            Vielen Dank Maria und auch Oldman,

            schön, daß ich mit meinem Hinweis auf deutliche Korrelationen zwischen Corona-Impfungen und Schadensfällen/Verkehrsunfällen nicht allein liege! Und ihr führt auch zusätzliche Fakten an, aus denen man das schließen kann und sollte. So komme ich mir hier nicht so einsam vor…

            Mir geht es nicht darum, wie mir manche unterstellen, BI “zu schmeicheln” und “mich einzuschleimen”, sondern, mir ist an der Wahrheit und an Fakten gelegen und da lobe ich unterschiedslos jeden, selbst wenn jemand im allgemeinen vielleicht auch nicht “nach meiner Mütze” ist, so auch Roko. Auch was Roko bringt ist nicht immer verkehrt und wenn er richtig liegt, sage ich das und lobe ihn dafür.

            Die Liebe zur Wahrheit ist meine Motivation, nicht Hass gegen andere oder Eigenliebe! Und aufgrund dessen bin ich auch auf BI gestossen, weil ich auch dort die Liebe zur Wahrheit erkannte. Das ist das was Menschen vereint, egal, woher sie kommen: DIE LIEBE ZUR WAHRHEIT (2. Thss 2:10), nicht die zwangsweise durch Macht und Drohungen erzwungene Einheit! Und die Liebe zur Wahrheit erfordert eigenes sorgfältiges und unabhängiges Nachforschen (vgl. Apg 17:11) und nicht einfach nur was nachplappern. Ist natürlich etwas mühsamer als Letzteres. Aber auch nach Gold, Silber und Edelsteinen schürfen ist ziemlich mühsam….

            Go to comment
            2022/10/02 at 11:42 am
          • From RoKo on Plötzlich und unerwartet - Medizinischer Notfall 

            https://www.1730.de/media/image/73/ee/87/CA60836.jpg
            Selten so ein hirnlosen Kommentar gelesen… Zählt ein Grippegeimpfter auch dazu? Und einer mit FSME-Schutz?
            Ihr wisst überhaupt nicht was los ist… Ich muss um meine 4 Impfung kämpfen, bekomme sie derzeit nicht! Freitag auf Tour gewesen… die aktuelle Impfung ist erstmal einer bestimmten Klientel vorbehalten… Also langsam mit den Auskünften.
            Nach Impfempfehlung der Stiko sollte jeder Bürger bereis 3 oder wie Gerd schon 4 mal geimpft sein… Oder eben Euch, die alles verweigern. Es gibt aber scheinbar sehr sehr viele Mitmenschen, die ihre 3. Impfung (sprich 1. Boosterung) bis jetzt noch nicht erhalten haben und laut Impfpass erst 2 mal geimpft sind. So die Angabe die ich erhielt… Diese haben jetzt Vorrang und dürfen, sollen, müssen vor den Patienten geimpft werden die auf ihre 4. oder 5. Impfung warten. Man will scheinbar die Bummelletzten schnell durchboostern. Die einzige mir logische Erklärung ist, die Menschen die mRNA nicht vertraut haben und dann Novavax annahmen… jetzt hinterherhängen, doch die nehmen jetzt auch nicht mRNA wenn sie dies die letzten beiden Jahre abgelehnt haben? Verrückt…
            Auf meinen Unfall müsst ihr noch warten. Außerdem hatte ich schon 7 Unfälle, alle unverschuldet (als Fahrer oder Beifahrer, mein Guthaben nach Statistik ist aufgebraucht) und mRNA-ungeimpft.
            Zur Ursache gibt es Zahlen:

            Seniorinnen und Senioren – Unfallstatistik

            Typische Unfallursachen

            Typische Unfallursachen der Verkehrsteilnehmenden ab 65 Jahren waren

            zu Fuß Fehler beim Überschreiten der Fahrbahn,

            mit dem Rad und Pedelec die falsche Straßenbenutzung,

            mit dem Auto Fehler beim Abbiegen, Rückwärtsfahren, Ein- und Anfahren sowie Vorfahrtsfehler,

            mit Motorrädern nicht angepasste Geschwindigkeit und Abstandsfehler.

            Sofern im Jahr 2020 über 64-Jährige als Autofahrende an einem Unfall beteiligt waren, trugen sie in zwei Drittel (68,7 Prozent) der Fälle die Hauptschuld daran. Bei den ab 75-Jährigen waren es sogar drei von vier unfallbeteiligten Autofahrerenden (76,0 Prozent), denen die Hauptschuld am Unfall zugewiesen wurde.

            Aktiver Lebensstil und Unfallrisiko

            Im Jahr 2018 veröffentlichte die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) eine Studie zu Seniorinnen und Senioren im Straßenverkehr, die einen Zusammenhang des Lebensstils älterer Autofahrender und ihrer Unfallgefährdung zeigte. So haben laut Studie besonders die älteren Autofahrenden ein erhöhtes Unfallrisiko, die einen sehr aktiven Lebensstil haben und Abwechslung und Spaß suchen.

            Internationale Studien weisen zudem darauf hin, dass das Alter allein kein erhöhtes Unfallrisiko bedeutet. Das ändert sich jedoch, wenn krankheitsbedingte Einbußen der Leistungsfähigkeit nicht mehr durch eine entsprechende Anpassung des Verhaltens kompensiert werden können.

            Und wenn wir bald bis 70 arbeiten müssen, wird es zwangsläufig noch mehr Arbeits- und Wegeunfälle geben…
            Eurer Impfwahn ist es nicht, alle Erscheinungen der genveränderten Impfung zuzuschreiben… Was für ein Bullshit! Es ist einfach die demografische Entwicklung der Gesamtbevölkerung Deutschlands. Wird noch schlimmer die kommenden Jahre… Aber BI gibt wieder eine Steilvorlage irritativer Denkweisen, alle schon O²-Mangel in der Lampe?

            Go to comment
            2022/10/02 at 10:54 am
        • From Oldman on Plötzlich und unerwartet - Medizinischer Notfall 

          Jein.

          Leider korrelieren die mittlerweile auftretenden Gesundheits- und/oder Todesfälle ziemlich gut mit den Impfaktionen.

          Hier mal eine kleine Statistik aus der Vears Datenbank über Mortalitäten infolge Impfungen. Das besorgniseregendste hierbei ist, dass es sich hierbei um sämfliche unterschiedlichen Impfungen ab 1988 handelt. Also 33 Jahre lang sämtliche Impfungen jedoch lediglich ca. 1 Jahr Coronaimpfungen.

          Go to comment
          2022/10/02 at 8:56 am
    • From Selberdenker on Plötzlich und unerwartet - Medizinischer Notfall 

      … Bruderinfo nicht den Impfstatus weiß…

      Das ist auch nicht erforderlich, es gilt 1+2 zusammen zu zählen und die vermehrten Unfallgeschehen bis hin zu Todesfällen mit den Impfaktionen in Verbindung zuz bringen.

      Eine schlüssige Korrelation!

      Go to comment
      2022/10/01 at 7:36 pm
  • From José on Plötzlich und unerwartet - Medizinischer Notfall 

    Warum soll man dieser Frage intensiver nachgehen? Nicht alle Unfälle und Krankheiten sind dem Impstoffen Covid 19 zuzuführen. Was soll hier nicht ganz stimmen?
    Die Mehrheit der Menschen essen heutzutage zu ungesund und das führt zu bestimmten Krankheiten und das umsomehr. Auch nicht nur die ungesunde Nahrung sondern auch andere Faktoren, wie z.B. was wir einatmen und unseren Lebensstil, zu wenig frische Luft und zu wenig Bewegung, etc., führen zu Krankheiten.
    Dieses Thema hier ist nicht von Bedeutung sondern führt klarerweise zu weiteren Kontroversen die auf falschen Vermutungen hinweisen. Ohne mich, da kann der Vielschreiber hier noch so viel plappern wie er möchte.

    Gruss José

    Go to comment
    2022/10/01 at 12:42 pm
    • From Selberdenker on Plötzlich und unerwartet - Medizinischer Notfall 

      Das ist doch Fatalismus pur!

      Das eine hat doch kaum was mit dem anderen zu tun. Also, weil da welche sich fett, tot und dämlich fressen oder saufen, kann man sich ruhig “den Schuss” mit schrecklichen Nebenwirkungen bis hin zum Tode geben lassen und daß nachweislich in erheblich größerem Umfang als “normale” Impfungen in früheren Zeiten? Und es ist kein Grund zu warnen und auf die Folgen hinzuweisen, die immer deutlicher werden?

      In was für einer Scheinwelt lebst Du?!

      Gehört es nicht zu “Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst”, seine Mitmenschen auf Gefahren hinzuweisen?

      Mal hier ein Beispiel von Fatalismus aus der Bibel, der direkt mit der Sache nichts zu tun hat, aber zeigt, wohin solche Art Fatalismus führen kann:

      David hatte aus Mangel an Selbstbeherrschung einen Weg eingeschlagen, der zu einem Konflikt führte, den er meinte nur mit einem Mittel und einen Ausweg lösen zu können, nämlich den Tod des Ehemannes, den er mit seinem Verkehr mit Bathseba betrogen hatte. Und wie rechtfertigte er es vor sich und seinem Gewissen? “Ach, in der Schlacht sterben so viele….” (und da kommt es auf einen mehr oder weniger auch nicht an). Und so gab er den Befehl den betrogenen Ehemann didrekt an die Frontlinie zu stellen.

      Go to comment
      2022/10/01 at 3:21 pm
  • From Selberdenker on Plötzlich und unerwartet - Medizinischer Notfall 

    Ja, “plötzlich und unerwartet” hat rein gar nichts mit überhaupt nichts zu tun!

    Immer wieder diese Narrative für Narren, die jeden Unsinn glauben. So ca 500 m von unserem Haus eine belebte Bundesstraße. Und ich bin nicht der Einzigste, dem aufgefallen ist daß Tatü-Tata der Rettungsfahrzeuge eines nahe gelegenen Krankenhauses doch erheblich zugenommen hat… Ich kann mir schönere Musik vorstellen.

    Und die Betroffenen, wenn sie denn noch ansprechbar sind wollen i.d.R. nicht zugeben, daß ihre Erkrankung mit der oft nicht lange her liegenden Corona-Impfung zu tun haben könnte. So ein Hygeniker und Glaubensbruder, der eine hohe Stellung als solcher in einer nahe gelegenen Uni-Klinik hatte, und nun aufgrund von Krankheit in den vorzeitigen Ruhestand gegangen ist. und immer noch sehr mitgenommen wirkt. Trotz Impfung ist er “an Corona erkrankt”, aber er sagt, er habe viel Umgang mit Menschen gehabt, die keine Maske getragen hätten, u.a. er auch nicht…. Und das käme davon…

    Ach, ich dachte diese Super-Impfung schützt ?! Das hat man sogar offiziell so nach und nach zurückgenommen, weil es mit der Realität nicht übereinstimmte. Aber um den Anschein der Wirkung aufrecht zu erhalten, jetzt das Narren-Tief “Es schützt vor schweren Verläufen”, wobei das kaum jemand korrekt nachprüfen kann, allenfalls subjektive Empfindungen. . Beim Anpreisen dieser Impfung gab es ja auch also ein Narrativ mit absteigender Tendenz. Und mit “Wirkung” ist das auch so eine Sache… Was wird da erfasst und wie wird es erfasst? Bei Impfungen allgemein wird oft die “Titer-Reaktion” gemessen. Aber, jeder Dreck, der in den Körper kommt bewirkt erst einmal einen Anstieg….Gott sei’s gedankit und gelobt und nicht die Impfstoffindustrie, die eher dazu neigt Nebenwirkung bis zum Ko-Schlag Tod zu verheimlichen. Siehe Pfizer…. Jeder Schlag eines Boxers wirkt, garantiert!

    Ja warum auch sollten es die Geimpften zugeben. Schon bevor sie sich haben impfen lassen wurden vieler meine Verwandten und Bekannten auf die Gefährlichkeit dieser Impfung und ich hab esie eindringlich davor gewarnt, daß sie nicht richtig überprüft worden ist. Und allein meine liebevoll gemeinten Hinweise haben Freundschaften zum Erliegen gebracht. Sie haben nicht darauf gehört. Und so wird dann auch ein Zusammenhang mit der Impfung geleugnet, auch wenn sie dann schwerwiegend erkranken.

    Go to comment
    2022/10/01 at 11:30 am
  • From LM_Neu_001 on Medienschaffende als Zeugen der Wahrheit - ein Blick hinter die Kulissen

    Wie wärs denn mal mit DER WAHRHEIT bei den BI-Medienschaffenden?

    Ein Artikel über Bluttransfusion? Für den Anfang?

    Go to comment
    2022/09/29 at 11:15 am
    • From Selberdenker on Medienschaffende als Zeugen der Wahrheit - ein Blick hinter die Kulissen

      Hat es da nicht schon reichlich Artikel gegeben? Sei es von BI oder sei es von hier Mitwirkenden?

      Jeder hat und hatte die Möglichkeit seine Sicht der Dinge die Bluttransfusonen betreffend zu äußern!

      Nur mal z.B. im Archiv suchen. Da bin ich auf eine ganze Reihe von Beiträgen gestossen, z.B.

      Die WTG – ihr Umgang mit Zitaten und Quellenangaben.

      Oder im Forum:

      https://www.bruderinfo-aktuell.org/forum/austausch/bluttransfusion-ja-oder-nein-ist-sie-gefaehrlich/#post-12598 – von Jose eingestellt.

      Go to comment
      2022/09/30 at 8:53 am
    • From Edelmuth on Medienschaffende als Zeugen der Wahrheit - ein Blick hinter die Kulissen

      Alle Beiträge, die nicht dem BI-Mainstream entsprechen, werden aus Erfahrung vor ihrer Veröffentlichung für den Leser unbemerkt gelöscht.

      Ede

      Go to comment
      2022/09/29 at 10:26 pm
      • From Selberdenker on Medienschaffende als Zeugen der Wahrheit - ein Blick hinter die Kulissen

        Edelmuth,

        das kann ich aufgrund meiner Erfahrung eigentlich nicht so bestätigen.

        Für dürfen nicht vergessen, daß der Betreiber dieses Blogs und des Forums eine gewisse Verantwortung haben. Z.B. Beleidigungen auszuschließen, aber auch gewisse Gefahren von rechtlicher Seite abzuwehren.

        Meine Beiträge wurden i.d.R. veröffentlicht, auch wenn sie gegen den “Mainstream” von BI waren. Die BI-Führung hatte sich ja auch schon mal hier und dort geäußert und ließ dabei durchblicken,, daß sie inhaltlich und von der Richtung meiner Beiträge selbst nicht immer überzeugt ist, z.B. wenn es um Geozentrismus geht. Aber sie sind trotzdem so fair, es zu veröffentlichen! Alle Achtung!

        Und was Gefahren von rechtlicher Seite anbelangt, da muß man BI auch verstehen und das auch akzeptieren, auch wenn man mal selbst betroffen ist. Die Paragraphen im weltlichen Recht wurden zum Teil sehr schwammig verfasst oder werden willkürlich einsetig und eigentlich falsch ausgelegt, so daß man obwohl eigentlich keiner gegen geltendes Recht verstossen hat, Es ist leider oft so “Wer die Macht hat, hat das Recht”. Und man sollte gewissen Kreisen nicht die Gelegenheit geben mit Hilfe dieser schwammigen Gesetze, z.B. den “Hassparagraphen” aber auch anderer, jemand mit einem Kosten und Nerven aufreibenden Verfahren zu überziehen. Auch der Russland- Ukraine-Konflikt ist deshalb ein sehr heikles Thema. Und da ist es auch schon passiert, daß Beiträge von mir nicht veröffentlicht wurden, weil es BI offensichtlich wohl zu heikel erschien, obwohl ich in dem Beitrag m.W. nichts geäußert habe, was Unrecht wäre. Aber das verstehe und akzeptiere ich auch.

        Go to comment
        2022/09/30 at 9:10 am
  • From Suchende on Medienschaffende als Zeugen der Wahrheit - ein Blick hinter die Kulissen

    Liebe Leser, ich bin auf einen Vortrag von Herrn Drewermann gestoßen, der mich tief berührt.
    Deshalb dachte ich, ich sollte den Vortrag auf jeden Fall teilen.

    Der Hintergrund seines Appells ist der Ukraine Krieg und er spricht die Bergpredigt auf eine Weise an, die ich aus dieser Perspektive noch nicht betrachtet habe.

    Ich kann den Vortag jedem nur empfehlen, man kann soviel persönliches für sich heraus ziehen.

    …und da läuft auch das eine oder andere Tränchen, im Bewusstsein des Ganzen.

    Lieben Gruß Suchende

    Go to comment
    2022/09/28 at 12:38 pm
    • From Selberdenker on Medienschaffende als Zeugen der Wahrheit - ein Blick hinter die Kulissen

      Liebe Suchende,

      bei Deiner Suche bist Du auch auf den Drewermann gestossen, einen absoluten Pazifisten, der mit der katholischen Kirche gebrochen hatte, und eine “Gallionsfigur” der Friedensbewegung war.

      Eigentlich wollte ich mir den Youtubefilm so in 5 Stücken von 1/2 Stunde anschauen. Aber schon gewisse Eingangsgedanken haben bei mir Zweifel an diesem Mann aufkommen lassen. Sicher ist es gut auf die Bergpredigt zu verweisen und sie enthält tatsächlich Grundsätze für das friedliche Miteinander der Menschen. Aber ich meine doch daß diese Richtlinien zwar grundsätzlich richtig, aber in dieser vom Teufel beherrschten Welt leider nicht umfassend anwendbar sind. Und somit auch nicht der von ihm favorisierte absolute Pazifismus. Leider ist es in dieser von Gott zugelassenen Welt so, daß wir uns als Einzelne, als Familie oder auch Nation mitunter auch mit Waffengewalt gegen ungerechtfertigte Angriffe wehren müssen. Natürlich nicht aufgrund eines lügenhaften Feindbildes, wie von der Politik gelenkten Medien uns das meiste verdreht und auf den Kopf gestellt vorgaukeln..

      Der Frieden kann leider endgültig auch nur mit Gewalt und Macht kommen, nämlich die Gewalt und Macht Gottes und Jesu Christi!

      Bei den Eingangsgedanken hat der Drewermann natürlich recht. Es ist erschreckend, wie nach all den Friedensbewegungen der Vergangenheit, oft dieselben Leute heute eine 180-Grad-Drehung vollziehen und sagen, Frieden sei nur mit immer mehr Waffen in dem Konflikt zu erreichen.
      Aber wie ist diese Kehrtwende möglich geworden? Durch die gleichgeschalteten Medien, wie in diesem Blog ja auch schon mehrfach dargestellt.

      Beim Ewermann finde ich Plus und Minus. Plus für mich, daß er das mit Corona aber auch den Ukrainekrieg richtig erkannt hat und richtig einordnet, was man ihm natürlich übel nimmt. Unter Minus fällt für mich, daß er mit seinem Weggang von der kath. Kirche “das Kind mit dem Bade” ausgeschüttet hat. Das heisst, er glaubt auch das die Bibel Menschenwort ist und setzt da mit seiner Tiefen-Psychologie an. Moses und das Ereignis der Übergabe der 10 Gebote mit Blitz und Donner setzt er in einen negativen Kontext. Dem kann ich nicht folgen. Es ist das vollkommene Gesetz, welches ewige Gültigkeit hat. Nur es ist auch ein Erzieher zu Christus hin. Und die Machtdemonstration Gottes bei Moses war gut und richtig.

      Frieden wird ohne Macht und Machtdemonstration, die einen gewissen Respekt verursachen, nicht möglich sein, sowohl jetzt als erst Recht im Millenium.

      Und so ist das Wirken von Drewermann sicher gut gemeint, aber leider nicht ohne Gottes Hilfe und Eingreifen durchführbar.

      Go to comment
      2022/09/29 at 10:53 am
  • From José on Eine Zeugin Jehovas trifft in Dienst auf eine Ausgeschlossene

    Kein Verständniss und keine Barmherzigkeit gegenüber solchen Opfern zu zeigen, besagt eindeutig, dass sie Jesus nicht nachahmen.

    Kaltherzig weist sie diese Frau an der Haustüre einfach ab.
    Denn es ist ungeheuerlich was die Zeugen da vor sich plappern. Diese Zeugin sagt das sie “seine Zeit am besten damit verbringe den Menschen Trost zu spenden, so wie Jesus es getan hat”. Pure Heuchelei! Das ist nur die halbe Wahrheit. Denn Jesus hat betroffene Menschen geholfen und nicht nur Trost gespendet. Er zeigte auch Mitgefühl und Mitleid. Von Nächstenliebe verstehen diese Zeugen gar nichts!

    Und dann diese indoktrinierte Spruch: solche wie sie seien “geistig Kranke” Abtrünnige die im Namen der Zeugen Jehovas verleumden würden. Wie krass ist das? Noch krasser ist was diese Zeugin behauptet: “Es wären die Zeugen Jehovas die gegen Kindsmissbrauch etwas dagegen unternehmen würden”. “Sie habe Jehova verlassen” was für eine dreiste und lügnerische Aussage!
    Dann sagt sie sehr erbost: “Diese Unterhaltung sei vorbei. Sie wolle nichts mit einen gemeinen Abtrünnigen zu tun haben.” Würde Jesus so tun? Gefällt das dem Vater JHWH? Sicher nicht!

    Anhand dieses, auf wahre Begebenheit basiertes, Beispieles zeigt ganz deutlich, dass sich diese Organisation um eine indoktrinierte Sekte handelt. Von den Lehren Gottes und Jesus keine Ahnung, sondern ihnen ist die Organisation der WTG viel wichtiger.

    Hee ihr Zeugen da draussen ahmt Jesus und nicht der Org. aus den USA.

    Hier einige Beispiele wie Jesus Mitleid hatte:

    Matthäus 14:14 Und als er herauskam, sah er eine große Menge, und hatte Mitleid mit ihnen und heilte die Gebrechlichen unter ihnen.

    Matthäus 15:32 Jesus aber rief seine Jünger zu sich und sagte: ich habe Mitleid mit der Menge, denn sie harren nun drei Tage bei mir aus, und haben nichts zu essen. Und ich mag sie nicht nüchtern entlassen, sie könnten unterwegs verschmachten.

    Markus 1:41 Und er hatte Mitleid, streckte seine Hand aus, rührte ihn an, und sagt zu ihm: ich will es, werde rein.

    Jesus sagte etwas Bedeutsames um als “wahren Christen” zu kennzeichnen: „Wenn jemand mir nachkommen will, so verleugne er sich selbst und nehme sein Kreuz (für die Zeugen Stamm) auf sich täglich und folge mir nach.“

    Die Zeugen folgen somit nicht den wahren Jesus sondern Satan!

    Erwacht endlich ihr Zeugen, noch habt ihr Zeit!

    Shalom José

    Go to comment
    2022/09/27 at 5:12 pm
    • From Rüdiger on Eine Zeugin Jehovas trifft in Dienst auf eine Ausgeschlossene

      Hallo Jose,

      das meinte ich: viele in diesem Forum gehen von einer Originaldokumentation aus. ich möchte nichts beschönigen, relativieren oder schönreden.
      Es handelt sich hier um eine nachgestellte Szene und ich möchte mir selbst ein Bild von dem machen, was und wie es gesagt wurde. Das ist aber aufgrund dieser Darstellung nicht möglich. Nochmal: mir geht es um eine seriöse Aufarbeitung, so ist diese m.E. nicht hilfreich. Hier werden Emotionen erzeugt und verstärkt, die dann zu Deiner Behauptung führen, dass “diese Zeugen gar nichts von Nächstenliebe verstehen”. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der überwiegende Teil der ZJ harmlos sind und eben nur als Verführte im Sinne der Doktrin der Leitenden Körperschaft schlichtweg mißbraucht werden, sei es dass es ihnen an Verstand feht oder dass sie schon soweit gehirngewaschen sind, dass sie nicht mehr klar denken. Viele haben einfach die pure Angst etwas zu ändern, weil sie erkennen könnten, dass sie ein Leben lang einem Phantom gefolgt sind.

      Grüße
      Rüdiger

      Go to comment
      2022/09/27 at 8:27 pm
    • From RoKo on Eine Zeugin Jehovas trifft in Dienst auf eine Ausgeschlossene

      Stimmt José. Jesus sagte, “sie sind verirrten Schafe, die keinen Hirten haben”. Darum sollte man kein Groll hegen wenn ZJ so denken. Sie sind Opfer ihrer geistlichen Führer. Das fällt manchmal schwer wenn ZJ arrogant reagieren und zum Täter werden. Fällt mir manchmal auch nicht leicht das im Sinn zu behalten. ZJ freuen sich die Wahrheit zu haben wie sie angeben. Und wir können uns freuen, die wahre Wahrheit zu haben. So können sich beide voll freuen und einander strahlend anschauen statt einander zu erwidern… Einfach wie Brüder nebeneinander sitzen und strahlen über beide Ohren. Wir sind die Glücklichsten der Glücklichen (Glückspreisungen), sagte ich mal einen ZJ, der schaute auf einmal total verdaddert und überhaupt nicht glücklich… Man müsste viele Videos drehen, zum kugeln…

      Go to comment
      2022/09/27 at 7:46 pm
  • From Rüdiger on Eine Zeugin Jehovas trifft in Dienst auf eine Ausgeschlossene

    Was mich interessieren würde: Wie ist das Video entstanden. Ich geh mal davon aus, dass der Besuch unangekündigt war. War da jemand auf der Lauer und und hat sich mit Kamera postiert und gewartet bis eine JZ kommt. Hm, ist für mich nicht ganz nachvollziehbar. Das die JZ auf die Frage bei Kindesmissbrauch mauern ohne Ende und sogar vor Verleumdung nicht zurückschrecken, kenne ich zur Genüge aus eigener Erfahrung (sogar in der eigenen Familie). Ich sag mal jetzt nicht, das Video ist ein Fake oder die Sache ist inszeniert. Aber die Unterhaltung hat schon so was von Drehbuch. Man würde bei der Aufwarbeitung dieser ernsten Sache einen Bärendienst erweisen, wenn man da unseriöse Wege gehen würde…..
    Grüße
    Rüdiger

    Go to comment
    2022/09/27 at 2:17 pm
    • From RoKo on Eine Zeugin Jehovas trifft in Dienst auf eine Ausgeschlossene

      Lieber Rüdiger,
      viele Mitschreiber durchstreifen das Internet. So hat unser Mitschreiber LM hier #comment-50341 das Video gefunden und verlinkt. Der Kanalbetreiber aus Kanada hat dies hochgeladen und schreibt über sich:

      ExJW Silent No More – Ex-Zeugen Jehovas schweigen nicht mehr

      Ich bin als Zeuge Jehovas aufgewachsen und wurde immer wieder aufgefordert, still zu sein. Offenbar war meine Stimme zu laut. Seit 2015 zähle ich mich nicht mehr zu den Zeugen Jehovas und habe mich außer gegenüber meinen engsten Freunden nicht mehr zu sehr über die Lehren geäußert, die mir eingetrichtert wurden. Nun, jetzt schweigt dieser Ex-JW nicht mehr! Dieser Kanal wird die gelehrten Lehren und ihre Auswirkungen auf mich und andere, die ich gekannt habe, erörtern und auch die Richtlinien und Praktiken innerhalb dieser gefährlichen Sekte aufdecken, damit Sie genau wissen, welche Art von Organisation an Ihre Tür klopft oder an Ihrer Straßenecke steht.

      Es bleibt ja unbenommen ExJW Silent No More einmal englisch anzuschreiben. friendofdesoto beim großen Emailkommunikations -Anbieter von gmail einfacherpunkt com, wie er das gedreht hat? Er schreibt, dies beruht auf eine wahre Begebenheit. Im Team wurde das Video für deutschsprachige Leser übersetzt und dann mit Untertitel von BI ausgestattet.
      Ich nehme an, das Video ist nachgespielt von Ex-ZJ, die diese Dinge gut kennen wie ein Haus-zu-Haus-Dienst funktioniert und eine solche Erfahrung aus Sicht einer Wohnungsinhaberin nachgespielt. Jeder PIMO oder Ex, welcher mit aktiven ZJ das Thema Missbrauch oder auch ein anderes Thema anspricht, erlebt mehr oder weniger diese Reaktionen bei ZJ, die sich durch die Fragen sehr angegriffen fühlen, mehr noch, sie sehen ihr eigenes Verhältnis zu Gott und ihren Glauben torpediert und angegriffen. Es gibt da einige live-Video, wie ZJ reagieren. Manche streiten, manche stellen sich dumm, manche gehen einfach. Obwohl man niemals deren Gläubigkeit in Frage stellt sondern lediglich die Komplikationen in der Org anspricht. Aber ZJ sind nun mal so erzogen, dass jeder, der die Org hinterfragt, angeblich Gottes Augapfel angreift und ein Teufelshelfer sei. So auch dieses Lehrvideo der Org: https://youtu.be/0NT-jmoW9FU
      oder hier ein Kongressmitschnitt vor 9 Jahren: https://youtu.be/joXPy_xY260
      Abfall und Abtrünnig definiert die Bibel schon, auch von ZJ verwendet: 1.Joh 2,18-19
      18 Kinder, es ist die letzte Stunde, und wie ihr gehört habt, dass der Antichrist kommt, so sind auch jetzt viele Antichristen aufgetreten; daher erkennen wir, dass es die letzte Stunde ist. 19 Von uns sind sie ausgegangen, aber sie waren nicht von uns; denn wenn sie von uns gewesen wären, würden sie wohl bei uns geblieben sein; aber ⟨sie blieben nicht,⟩ damit sie offenbar wurden, dass sie alle nicht von uns sind. (ELB)
      zwei Verse weiter definiert Johannes Abtrünnigsein genauer:
      22 Wer ist der Lügner, wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Der ist der Antichrist, der den Vater und den Sohn leugnet. 23 Jeder, der den Sohn leugnet, hat auch den Vater nicht; wer den Sohn bekennt, hat auch den Vater.
      Somit werden viele Ex-ZJ die sich zu Jesus bekennen fehlerhaft und falsch als Abtrünnige betitelt! ZJ betreiben also Rufmord, wenn sie anderes behaupten…
      Wenn Du dies auch kennst, weißt Du ja die Dinge. Probier mal Verse 22-23 einem ZJ aufzuzeigen. Wird lustig…
      LG

      Go to comment
      2022/09/27 at 7:23 pm
    • From Bruder on Eine Zeugin Jehovas trifft in Dienst auf eine Ausgeschlossene

      Das Video wurde auf der Grundlage eines Gesprächs, das tatsächlich so geführt wurde, erstellt.

      Go to comment
      2022/09/27 at 3:05 pm
      • From Rüdiger on Eine Zeugin Jehovas trifft in Dienst auf eine Ausgeschlossene

        Das habe ich mir gedacht. Es wäre m.E. jedoch geboten, so darauf hinzuweisen, denn der Betrachter dieses Videos nimmt nicht nur das gesprochene Wort wahr, sondern er unterliegt auch der Kraft der Bilder. Ich glaube schon, dass sich das alles so zugetragen hat. Nur die Dramaturgie – und ich möchte ausdrücklich hier nichts schönreden, ich kenne diese Sekte nur zu gut – spielt hier, und zwar auch maßgeblich auf der “Bauebene” , eine große Rolle. Man stelle sich vor, wenn es nur die gesprochenen Stimmen und keine Bilder dazu gäbe, welche Gefühle und Reaktionen bei einem persönlich ausgelöst worden wären. Die Reaktionen im Forum unterstreichen dies sehr deutlich.

        Grüße
        Rüdiger

        Go to comment
        2022/09/27 at 3:44 pm
        • From Selberdenker on Eine Zeugin Jehovas trifft in Dienst auf eine Ausgeschlossene

          Ich würde mich nicht so sehr an der Form der Übermittlung dieser Erfahrung stören. Es ist nunmal so, daß man aus rechtlichen Gründen um die Vertraulichkeit zu bewahren, manchmal zu anderen Mitteln greifen muß.

          Da gibt es z.B. auch das “Gedächtnisprotokoll”, wenn also vereinbart wurde oder es sogar rechtlich so geregelt ist, daß man keine Ton- oder Videoaufnahmen machen darf… Mal ganz davoin abgesehen, daß in dieser spontanen Sache wohl kaum gerade ein Videoaufnahmegerät läuft.

          Und diese Darstellung, indem dann halt zu schauspielerischen Mitteln gegriffen wurde, würde ich nicht beanstanden. Du hast es ja selber gesagt, auch Dir ist aufgefallen, daß es wohl geschauspielert war…. Und mir war auch sofort klar, daß das keine Orginalaufnahmen des Orginalgesprächs waren. Daß das in den Emotionen dann vlt. nicht ganz so überkommt, wie orginal halte ich da für zweitrangig.

          Go to comment
          2022/09/27 at 10:30 pm
          • From RoKo on Eine Zeugin Jehovas trifft in Dienst auf eine Ausgeschlossene

            Ja Du hast Recht, das gesprochene Wort als Mitschnitt mitsamt der sprachlichen Eigenheiten einer Person in Tonlage, Aussprache, Modulation, Tempo und all den Emotionen darf aufgezeichnet nicht abgespielt werden in einer Verhandlung oder dergleichen, unterliegt tatsächlich § 201 StGB. Aber man kann die Szene nachspielen und nachsprechen lassen um aufzuzeigen wie es sich zugetragen hat, das ist erlaubt.
            Ein Erfahrungsbericht aus Kanada, so könnte die Aufnahme lauten.
            Petrus111 und einige andere die sich auch in Vereinsarbeit ehrenamtlich betätigen können ein Liedchen davon singen, wie man Problemchen für seine Mitwirkung in Vereinen in der Versammlung bekommt. Und man dann Gespräche erhält, das doch lieber sein lassen möge um Jehova zu gefallen und so… Man bekommt Hilfe angeboten, diese Schwäche zu überwinden. Hab ich alles erlebt. Und lässt man es nicht sein, gilt man als einer der kein Rat annimmt mit allen Nachteilen und die Zügel werden straffer angezogen. So unglaubwürdig ist das Video daher nicht, passt schon.

            Go to comment
            2022/09/28 at 8:30 am
          • From Selberdenker on Eine Zeugin Jehovas trifft in Dienst auf eine Ausgeschlossene

            Schön mal quasi ein “Daumen nach oben” von Dir. Wir müssen ja nicht andauernd “12 Uhr Mittags spielen”…..

            Go to comment
            2022/09/28 at 12:34 pm
        • From Rüdiger on Eine Zeugin Jehovas trifft in Dienst auf eine Ausgeschlossene

          ich meinte Bauchebene

          Go to comment
          2022/09/27 at 8:15 pm
  • From RoKo on Eine Zeugin Jehovas trifft in Dienst auf eine Ausgeschlossene

    Danke BI. Man merkt richtig die Emotionen der beiden… Wer von Euch hätte die Ex-Schwester umarmt? Hand aufs Herz?
    Wer hätte es vielleicht nicht gemacht, aber innerlich gewollt? Und gedacht, die Wohnungsinhaberin braucht einfach mal eine Umarmung und keine Sprüche?
    Damit sieht man doch den Zwang und die Kontrolle der Org im menschlichen Verhalten so abzustumpfen. Eindeutig Gruppenzwang…

    Go to comment
    2022/09/25 at 11:20 pm
  • From Serubbabel on Eine Zeugin Jehovas trifft in Dienst auf eine Ausgeschlossene

    Ich danke euch sehr für die Übersetzung dieses Videos!
    Ich bin untröstlich über das Leid, das solchen Opfern zugefügt wurde und wird.
    Diese Opfer müssen nicht nur den Missbrauch selbst verarbeiten, nein!
    Die Opfer müssen erleben, wie diese verachtenswerten Täter weiterhin ihre “vom Geist erhaltene Stellung” ausüben dürfen! Hoch angesehen sind und von der ltd. Körperschaft, den Bethelältesten, Kreisaufsehern und Versammlungsältesten unterstüzt und gedeckt werden! Und es wird ihnen gesagt, dass dies alles im Namen Gottes geschieht!

    Was denken diese Opfer dann berechtigterweise über den Gott der ZJ?

    Wie wird doch der Name unseres heiligen Gottes beschmutzt!!!! Nicht von den Opfern sondern von den Tätern und Mitläufern.

    Auch die “Verkündiger” sind nicht frei zu sprechen! Wenn man so eine vergewaltigte, geschundene Seele findet ist man in der Verantwortung!
    Einerseits von Liebe und Mitgefühl reden, doch andererseits nicht auf Seite der Opfer sondern auf Seite der Täter Stellung beziehen!

    Es ist so verwerflich, was die im Namen unseres heiligen Gottes tun.
    Unser Vater JHWH sieht das anders

    Psalm 72:12 Denn er wird den Armen retten, wenn er um Hilfe schreit, und den Elenden, der keinen Retter hat
    Vers 14 Er wird ihre Seele erlösen aus Bedrückung und Gewalt, und ihr Blut wird kostbar sein in seinen Augen.

    Ja, das Blut dieser Opfer ist kostbar in Gottes Augen! Und er wird sich ihrer Erbarmen und ihnen Recht und Gerechtigkeit zukommen lassen. Psalm 72:15 Und er wird leben, und man wird ihm vom Gold aus Saba geben; und man wird allezeit für ihn beten, täglich wird man ihn segnen.

    Serubbabel

    Go to comment
    2022/09/25 at 9:11 pm
    • From Jacky und Meli on Eine Zeugin Jehovas trifft in Dienst auf eine Ausgeschlossene

      Melanie

      Du bist echt der größte Lügner und Möchtegern Christ.
      Du “Ich bin untröstlich über das Leid, das solchen Opfern zugefügt wurde und wird.”

      Warum machst du dann jacky so fertig? Lügner bist du. Bleibt wohl immer was von ZJ haften. Genau wegen solchen Typen wie dir ist das der letzte Kommentar von uns. Schade das solche wie du im forum sind. Niemals wären wir vor 2 Jahren hier erschienen. Und jetzt sind wir wegen Lügner wie dir weg. Du kannst nur Missbrauchsopfer beleidigen. Und dann so ein Satz von dir!!! Narzissten und offene Hassprediger wie du gehören hier entfernt. Wir sind weg!!!! Bemühe dich nicht um eine Antwort. So scheinheilig!!!

      Go to comment
      2022/09/26 at 12:27 pm
      • From Serubbabel on Eine Zeugin Jehovas trifft in Dienst auf eine Ausgeschlossene

        Hallo Admins, ich verstehe nicht, warum so ein Kommentar veröffentlicht wird!!!!!
        Ich darf von dieser Person grundlos aufs übelste beschimpft und beleidigt werden! Ist das ok für euch?
        Meine gestrige Antwort an diese Person habt ihr nicht freigeschaltet. Klar ist eure Entscheidung.
        Diese Person hat bei mir keinen Welpenschutz! Und kriegt sie auch nicht.
        Hassprediger. Narzisst, Missbrauchsopfer beleidigen, der größte Lügner, ich gehöre von hier entfernt! So redet diese Dame mit mir!
        Ich dachte, man muss sich hier an bestimmte Regeln halten!
        Offensichtlich nicht alle, und die werden dann noch geschützt, indem der Kommentar des grundlos Angegriffenen nicht freigeschaltet wird!
        Viele Grüße Serubbabel

        Go to comment
        2022/09/27 at 10:04 pm
      • From Edelmuth on Eine Zeugin Jehovas trifft in Dienst auf eine Ausgeschlossene

        Es ist einfach furchtbar und kaum zu ertragen, wenn man es hört oder liest.

        Mich beschäftigen die Eltern, die davon gewusst und geschwiegen haben. Was hat man ihnen geboten, damit sie den Missbrauch ihrer Kinder vertuschen und nicht zur Polizei gehen.

        Ede

        Go to comment
        2022/09/26 at 8:14 pm
    • From Selberdenker on Eine Zeugin Jehovas trifft in Dienst auf eine Ausgeschlossene

      Wo der Geist Gottes ist da ist Freiheit (2. Kor. 3:17)… Natürlich nicht Freiheit absolutem Sinne, das wäre letztendlich schädlich und Unfreiheit. Freiheit in dem von Gott und seinen Gesetzen gesteckten Rahmen. Der “Zaun” der verhindert, daß wir in die Tiefe zu stürzen.

      Und wo dieser Geist der Freiheit ist, da ist auch Freiheit der Rede! Da wird man niemanden den Mund verbieten, wo wie wir freimütig mit Gott sprechen können! Ich darf z.B. nach Aussage des VA in der Versammlung nicht frei darüber sprechen, was ich über Corona denke… Da hat er mir regelrecht verboten und gedroht und somit kann ich und will ich mich nicht mit Brüdern in Präsenzzusammenkünften versammeln.

      Von jemand der evtl. sogar als Kind vergewaltigt oder mißbraucht wurde, zu verlangen, daß der oder die Betreffende das dann mit 2 Zeugen belegt. entspricht nicht den Vorgaben Gottes. Es ist zwar richtig, daß normalerweise ein Vergehen mit wenigstens 2 (menschlichen) Zeugen belegt sein sollte. Aber es hat schon seinen Grund, warum Jehova das Beispiel mit der Jungfrau auf dem Felde, welche ohne weitere Zeugen mißbraucht wurde, trotzdem eine Sache für die Ältesten damals war, der Sache gründlich nachzugehen. Und dann konnte die Sache sich als glaubwürdig oder unglaubwürdig herausstellen. Und der “zweite Zeuge” könnten dann Umstände sein, die darauf hinweisen, daß die Aussage stimmte oder auch nicht. So ist dann ja Salomo vorgegangen, bei den 2 Prostituierten, die sich um ein Kind stritten. Da hat der Salomo auch nicht gesagt: “Tut mir Leid, den Fall kann ich nicht behandeln, es fehlt der zweite Zeuge….”. Das Vorgehen Salomos ließ dann erkennen, wer die wahre Mutter war… So eine Art “Lügendetektor”.

      Außerdem vermeidet man so, “den Klageschrei des Geringen” zu mißachten. (Sprüche 21:13)

      Go to comment
      2022/09/26 at 11:47 am
Scroll to Top