Video – “Die Zwei Zeugen-Regel”

Quelle: Youtube-Kanal “Talk Beliefs”

Eine der kontroversesten Meldungen, welche die WTG während der letzten Jahre in Mitleidenschaft gezogen hat, war der Skandal betreffs der Handhabung von Kindesmissbrauch innerhalb der Gemeinschaft der Zeugen. Etliche Nachrichtenkanäle haben diese Streitfrage behandelt, von der BBC bis zum Guardian und viele weitere, was nicht zuletzt der Flut an Information zuzuschreiben ist, die im Zuge vieler Gerichtsverhandlungen und offizieller Regierungsuntersuchungen zutage getreten sind.

Einer der besorgniserregendsten Aspekte von WTG-Procedere ist die sogenannte -“Zwei Zeugen”-Regel, die von Gerichten und im Rahmen von Untersuchungen wie z. B. die, die von der Australian Royal Commission durchgeführt wurde, immer wieder als Hauptfaktor i. V. mit Missbrauchsvorwürfen identifiziert wurde.

Ein neues Video, welches vom Youtube-Kanal “Talk Beliefs” produziert wurde, erklärt auf kurze und einfache Weise, worum es sich bei der  “Zwei Zeugen”-Regel handelt, wie sie von der WTG angewendet wird, wenn Kindesmissbrauchsvorwürfe vor die Ältesten gebracht werden, und wie sich das strikte Befolgen dieser Verfahrensrichtlinie auf die Missbrauchsopfer auswirken kann.

Dieses Video ist hervorragend zur Information der Öffentlichkeit  geeignet, die oftmals betreffs der schädlichen Verfahrensrichtlinien der WTG auf diesem Gebiet völlig im Dunkeln sind und nicht die Zeit haben, eine Vielzahl von Pressemeldungen durchzulesen bzw. sich lange Videos anzuschauen, um betreffs dieser Angelegenheit auf dem Laufenden zu sein.

Es eignet sich auch gut dazu, aktiven “Zeugen Jehovas” gezeigt zu werden, da viele unter ihnen entweder nicht wissen, wie diese Regel innerhalb der Versammlungen angewendet wird, oder die zwar Kenntnis davon haben, aber sich nicht völlig über das zu erwartende Endergebnis dieser Regel im Klaren sind: Dass es Pädophilen möglich ist, immer wieder Kinder zu missbrauchen, während die Ältesten einfach “die Angelegenheit in Jehovas Hand lassen”.

Link zum Video: https://youtu.be/gyTTxWNxWIs

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Ähnliche Artikel

27
Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentar Themen
16 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
19 Kommentatoren

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Interessierter

Ich bin nun gewiss kein Fan der Zeugen Jehovas, zu ihrer Verteidigung muss ich jetzt aber mal einwerfen, dass Kindesmissbrauch ja mittlerweile ausdrücklich von der Zwei-Zeugen-Regel ausgenommen ist. Das Ältestenhandbuch wurde ja dementsprechend revidiert.

Susi

Interessierter, ich weiß zwar nicht was das mit einer “Verteidigung” Deinerseits/oder überhaupt der Zeugen Jehovas tun haben sollte, aber Fakt ist, dass man im “alten Israel” bereits wusste, dass dem Opfer einer Sexualstraftat nicht zu dessen Nachteil angelastet werden kann, wenn es keine zwei Zeugen beibringen kann. Vergleiche dazu 5. Mose 22:23-27. Naturgemäß vermeiden Verbrecher damals wie heute die ‘Zulassung’ von Augenzeugen während ihrer Verbrechen. Falls, ich betone falls, die Zeugen Jehovas das inzwischen geändert haben, hältst Du das dann für ‘zeitgerecht’? Und zu wozu haben sie diese “Regelung” erfunden und bislang praktiziert?  Besser gefragt, zu wessen Vorteil hat sich… Weiterlesen »

Interessierter

Hallo, nur um das klarzustellen: Wie die WTG in der Vergangenheit mit Kindesmissbrauch in ihren eigenen Reihen umging, ist eine riesen Sauerei. Und auch, dass sie dies heute noch zu relativieren versucht. Mir ging es mit meinem Kommentar keinesfalls darum, die WTG in Schutz zu nehmen. Allerdings weiß ich, dass in der aktuellen Ausgabe des Ältestenbuchs steht, dass ein Opfer niemals daran gehindert werden sollte, den Missbrauch bei der Polizei anzuzeigen. Dass die WTG diesen Satz wohl nicht freiwillig da rein geschrieben hat, ist mir auch klar. Aber er steht nun mal da drin und somit macht die WTG bezüglich… Weiterlesen »

Susi

Guten Tag Herr Edelmuth, Sie haben recht! Die Aussage von zwei Augenzeugen nur eine sehr schwache und nur eine von vielen, vielen, vielen Möglichkeiten die unter Umständen tauglich sein könnte, die Schuld eines Täters nachzuweisen. Sie haben recht! Das Vorhandensein von zwei Augenzeugen kann natürlich niemals als Grundvoraussetzung dafür eingeführt werden, um die Schuld eines Täters nachzuweisen. Sie haben recht! Die Einführung einer solchen Zwei-Zeugen-Regel bei gleichzeitigem Weglassen aller anderen Nachweismöglichkeiten taugt natürlich viel mehr dazu die Aufdeckung solcher Taten zu verhindern als dass irgendein Nutzen für Rechtssicherheit erreicht werden könnte. Sie haben recht, wenn Sie darauf hinweisen, dass man… Weiterlesen »

Marian

Hallo ihr Lieben, bei der zwei Zeugen  Regel gibt es ja noch eine Fortsetzung,  es lässt sich also nicht bezeugen,  deshalb kommt jetzt Verleumdung ins Spiel. Wenn du weiter diese nicht bewiesene Wahrheit  behauptest , bist du ein Verleumder. Wie wir ja vom Untersuchungsausschuss in Australien wissen, würde die uneinsichtige und um ihr gutes Recht verteidigende Mutter  ausgeschlossen damit auch das Kind. Für  eine Verleumdung finden sich meistens Zeugen. Wobei man davon ausgehen  kann, das es im Ermessen der Ältesten liegt, ob sie die zwei Zeugen  als vertrauenswürdig einstuft.Kleine Kinder und “geistig verwirrte,  überreagierende” Mütter gehören nicht dazu. Wobei man… Weiterlesen »

ⒶⓉⒽⒶⓁⒿⒶ➠speziell Zeugen Jehovas

WAHRHEIT IN IHRER WIRKLICHKEIT. Eine Biblische Betrachtung… Im Zusammenhang mit unterschiedlichem „Verständnis“ und/oder „Bibeltext-Passagen“, möchte ich einmal den Zeugen Jehovas, die sich nicht „korrigieren“ lassen, ein paar Beispiele ihrer „ZJ-Standbild-Haltung“ bewusst machen. Es wurden bereits einige Beispiele hier bei BI dazu angeführt (siehe Joh. 14:14), es gibt jedoch einige mehr. In einem Beispiel geht es um eine Behauptung aus dem WTG-Buch „Die Offenbarung – Ihr grossartiger Höhepunkt“, auf der Seite 209 §(Abs.) 12 dessen Text ich nachfolgend wiedergebe. (Beachte den fett markierten Teil der Aussagen!) »Auch in unserem Jahrhundert ist der Ruf gehört worden, dass Babylon die Grosse gefallen sei.… Weiterlesen »

genovefa

LB BI.

 

Ich habe die erst heute den Beitrag von Jesus gelesen und möchte gerne noch einen Kommentar hinzufügen.                            Refugio

***********
gerne, kein Problem.

genovefa

Liebe BI!              Es wurden zu dem Thema, ob man Jesus anbeten kann oder soll, so viele Texte erwähnt. Ich habe mich mit dem Thema auch lange auseinander gesetzt. Mir ist besonders in der Offenbarung 5:8 und 13,14 ein wichtiger Text im Gedächtnis geblieben.                                                                          Die Schlachterbibel sagt folgendes: 5:8. “Und als ich das Buch nahm, fielen die vier lebendigen… Weiterlesen »

Realist

Liebe Brüder und Schwestern

Ich habe einen interessanten Artikel gefunden:

https://www.tagesschau.de/ausland/australien-kindesmissbrauch-101.html

Wie die Mutter der jw.org so die Tochter…

Liebe Grüsse

Realist

Chnöpfli

Die Zwei-Zeugen-Regel wird im neusten Broadcasting von Gary Breaux ab ca. Minute 52 behandelt. Er erwähnt, was Abtrünnige behaupten, die Bibel jedoch klar sagt. Sie werden ihre “biblisch begründete Position nie ändern.”

Noomi an Chnöpfli

  Liebes Chnöpfli Habe auf deine Mitteilung das Broadcasting angesehen. Es ist schon bezeichnend, einerseits loben sie ihre Genauigkeit und wie sie gut recherchieren. Aber was die 2-Zeugenregel betrifft, widersprechen sie sich selbst; denn da ist die Genauigkeit nicht sehr gefragt. Die Royal-Commision hat ihnen gemäss der Schriftstelle in 5.Mose 22:23-27 deutlich erklärt, dass es auch eine andere Variante der 2-Zeugen-Regel gibt. 25 Wenn aber ein Mann draußen auf dem Feld ein verlobtes Mädchen vergewaltigt, soll nur er getötet werden. 26 Der jungen Frau soll nichts geschehen, denn sie hat nichts getan, was den Tod verdient! Sie ist wie von… Weiterlesen »