“Sicherheitscheck” für Dienstamtgehilfen und Älteste

Zitat: “Im Gegensatz zu vielen Religionsgemeinschaften der Christenheit bestimmen Jehovas Zeugen nicht selbst die Form der geistigen Leitung, unter der sie tätig sind. Diese aufrichtigen Christen bemühen sich, an Jehovas Maßstäben festzuhalten. Die Aufseher in ihren Reihen werden nicht von irgendeiner kongregationalistischen, hierarchischen oder presbyterianischen Kirchenleitung eingesetzt. Wenn Elemente der Welt versuchen, auf diese Ernennungen Einfluß zu nehmen, weigert sich das Volk Jehovas Zugeständnisse zu machen …” (w01 15. 1. S. 12-16)

Nun, in diesem Bereich scheint es zumindest in Australien eine Veränderung zu geben.

Wie jwsurvey.org berichtet, werden nach Empfehlung der Royal Commission, aufgrund der Untersuchungen von 2015 und 2017, Dienstamtgehilfen und Aufseher erst dann ernannt, wenn sie erfolgreich den “Working with Children Check” bestanden haben.

Hierbei handelt es sich um eine externe Organisation, die untersucht, ob die betreffende Person die Voraussetzungen erfüllt, um in verantwortlicher Position mit Kindern arbeiten zu können und ob eventuelle Vorstrafen oder Auffälligkeiten im Umgang mit Kindern bestehen. Dies stellt insoweit eine Änderung dar, als es bisher üblich war, dem Anwärter nur die Frage: “Hast Du jemals ein Kind sexuell belästigt oder missbraucht?” zu stellen.  (Hütet die Herde Gottes, Kapitel 3, Absatz 13 ) Als Basis galt das Vertrauen auf eine ehrliche Antwort.

Nach erfolgreichem Check erhalten die ernannten Aufseher und Dienstamtgehilfen eine Karte, die sie offiziell legitimiert, mit Kindern arbeiten zu dürfen. Extreme Geldstrafen oder sogar eine Gefängnisstrafe, könnten sich ergeben, sollte ein Verantwortlicher ohne entsprechende Karte tätig werden. Diese Regelung gilt auch für bereits ernannte Aufseher und Dienstamgehilfen. Am Mittwoch dem 13. September wurde laut bestätigter Quelle, in Sydney eine Ernennung zum Dienstamgehilfen, mit gleichzeitiger Erwähnung des “Working with Children Check”, bekanntgegeben.

In Rücksprache mit einer staatlichen Behörde hat John Redwood in Erfahrung gebracht, dass geplant ist, dieses Verfahren auf ganz Australien auszuweiten.

Eine weltweite Übernahme dieser Praxis wäre wünschenswert und anzustreben.

 

Der Link zur Quelle: https://jwsurvey.org/child-abuse-2/news-bulletin-australia-amends-working-children-act-jehovahs-witnesses-forced-comply-face-severe-penalties

 

[Gesamt:32    Durchschnitt: 5/5]

neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Westworld

Gut so…

Ich plädiere sogar dafür, dass jeder DA oder Ältester eine Ausbildung / Qualifikation zum Seelsorger machen muss… Die Kosten sollte die WTG tragen…

In der Freien Christengemeinde wo ich öfters hingehe, gibt es qaulifizierte Seelsorger, die diese Tätigkeit nur ausüben dürfen, wenn sie die Miniausbildung / Qualifikation abgelegt haben….

Ich bin dafür, dass jeder Familie mit Kindern in einer Versammlung von den Ältesten informiert wird, wenn ein Mitglied der Gemeinschaft sich des Kindermissbrauchs schuldig gemacht hat…

martin hilmer

Geoffrey Jackson wird diesen Ausweis kaum bekommen können wegen seiner Aussagen vor der Kommission, die er ja nie korrigiert hat. Sondern im Gegenteil auch dann noch verteidigt hat nachdem er von der Kommission gefragt wurde, ob denn die Begebenheit von der Vergewaltigung auf dem Felde nicht klar zeige, dass eine 2 Zeugen Regel Interpretation in der Art der Zeugen Jehovas Praxis gar nicht existiert, und er zuerst sichtlich irritiert war weil er erkannt hatte, dass er dem (biblischen) Argument der Kommission nichts entgegenzusetzen hat. Trotzdem, trotzdem er weiß, dass die JW ORG Regel nicht richtig ist, hat er sich nicht… Weiterlesen »

RoKo

Ihr Lieben. Der Sicherheitscheck ist vielleicht eine Hilfe für die Zukunft. Doch wer checkt die vorhandenen Ältesten und Dienstamtgehilfen? Es wäre so einfach. Früher oblag es allen Mitgliedern einer Versammlung, einzuschätzen ob ein Bruder untadelig ist und die Führung übernehmen kann. Schau ich heute in die Reihen, da wird einem schwummrig, wer da alles so ein Dienstamt inne hat, kennt man die Brüder persönlich. Ich differenziere hier wirklich warme und herzliche Brüder im Dienstamt von welchem, die persönliche Befindlichkeiten wie Macht und Stolz nachgehen. Die zwei Zeugen Regelung ist mir aus aktiver Zeit bei den ZJ bekannt und wo sie… Weiterlesen »

Wahrheit

Es ist Richtig, das die Regierung in Australien DURCHGREIFT! Erst , sind es die BUNDESSTAATEN , dann wird in ganz Australien dieser SICHERHEITSSCHECK VORGESCHRIEBEN! Was ich mich Frage: Warum BESTREITET, DIE LK NACH WIE VOR DAS ES MISSBRAUCHFÄLLE GIBT IN DER ORGANISATION??? Es geht IHNEN , NICHT UM DEN SCHUTZ DER OPFER , SONDERN UM IHREN EIGENEN RUF!!! Das ANSEHEN , der Organisation steht an ERSTER STELLE! Sogar im Broadcast, hatte LK Mitglied Stephen Lesch , die MISSBRAUCHFÄLLE ALS LÜGEN VON ABTRÜNNIGEN HIN GESTELLT. Die der Organisation, GOTTES schaden wollen! Nun  , ist es aber so DAS NUR NOCH FANATIKER,… Weiterlesen »

Milana Travis

Thank you very much for your blog.

I enjoyed reading this article.

Scroll to Top