Neueste Kommentare

  • From Omma on Die neue Spendenvereinbarung beweist, Jehova unterstützt seine Organisation nicht mehr

    Wir haben gerade folgende Bibeltexte gelesen, und finden, sie passen zum Thema:

    2. Petrus 2:1+3 (NeÜ)

    1 Doch es gab in Israel auch falsche Propheten, so wie es unter euch falsche Lehrer geben wird. Sie werden ihre verderblichen Sonderlehren heimlich einschleusen. Damit verleugnen sie den Herrn, der sie doch freigekauft hat, und ziehen sich selbst ein schnelles Verderben zu.  
    3 In ihrer Habgier werden sie geschickte Lügen erfinden, um an euer Geld zu kommen. Doch das Urteil über sie ist längst gefällt, sie werden ihrem Verderben nicht entgehen.

    Ganz liebe Grüße Omma und Oppa

    Go to comment
    2021/09/15 at 4:00 pm
    • From José on Die neue Spendenvereinbarung beweist, Jehova unterstützt seine Organisation nicht mehr

      Liebe Omma und Oppa, sehr treffend dieser Bibeltext! Immer wieder verblüfft ihr mich mit treffenden und klarstellenden Texte aus der Bibel. Die ZJ schliessen ihre Augen und folgen blind ihre falschen Lehrer! Wie offensichtlich.
      Gruss José

      Go to comment
      2021/09/16 at 10:04 am
      • From Omma on Die neue Spendenvereinbarung beweist, Jehova unterstützt seine Organisation nicht mehr

        Danke, lieber José!

        Es grüßen ganz herzlich, Omma und Oppa

        Go to comment
        2021/09/16 at 10:56 pm
        • From Gerd on Die neue Spendenvereinbarung beweist, Jehova unterstützt seine Organisation nicht mehr

          Ich möchte mich dem Lob Josés an die beiden “O” anschließen. Die Petrusstelle entlarvt so richtig diese falschen Lehrer. Hier ein Beweisstück aus der Speis-küche des Sklaven:

          https://up.picr.de/42078747sv.jpg

          Wir “Austreter” gehören also zur “Klasse” der “Missetäter” 😛

          Ergänzung im gleichen Formular unten:
          https://up.picr.de/42078911er.jpg

          Go to comment
          2021/09/18 at 2:35 pm
          • From Omma on Die neue Spendenvereinbarung beweist, Jehova unterstützt seine Organisation nicht mehr

            Danke, auch dir, lieber Gerd, für dein Lob und die eingestellten Formulare!

            Wir sind immer wieder erstaunt, was du uns hier berichtest.

            Wir grüßen dich ganz lieb Omma und Oppa

            Go to comment
            2021/09/19 at 5:03 am
          • From Markus on Die neue Spendenvereinbarung beweist, Jehova unterstützt seine Organisation nicht mehr

            Das ist harter Tobak,die JW Org braucht sich nicht zu wundern,wenn sie irgendwann wieder richtig verfolgt wird und in sowas wie KZs maschiert,oder das Mitglieder hingerichtet werden,da wird erheblich über die Menschenrechte hinaus argumentiert

            Go to comment
            2021/09/18 at 7:02 pm
          • From peetha on Die neue Spendenvereinbarung beweist, Jehova unterstützt seine Organisation nicht mehr

            🤦/🙈… Markus …
            kurz nur

            der Sympathie meiner Seit’s …und Dir gegenüber sei Dir gewiss
            nur
            SIE ist oft verbunden
            mit vielen … ???

            Päuschen;
            EIN
            unter uns …
            EIN Hand auf‘s Herz

            …. dein aktuell zu lesendes Postulat … ist doch einfach NUR Scheiße

            SCHADE …
            welchem Zorn Du momentan, emotional mal wieder … Raum gibst

            Schade!

            PS

            für DIE Momentaufnahme stehst Du in DER Verantwortung

            Go to comment
            2021/09/18 at 9:40 pm
          • From on Die neue Spendenvereinbarung beweist, Jehova unterstützt seine Organisation nicht mehr

            Hi peetha,

            die Vergleiche sind natürlich historisch völlig daneben. Das ist klar!

            MEHR in der Verantwortung stehen jedoch die LK-(Un-)Verantwortlichen im sicheren Amerika.

            Übrigens, gestern hat ein hoher US-Militär (Tagesschau) eingeräumt, dass „Zivilisten“ bei einem Drohnenangriff umgekommen sind.
            Die Wachtturm-Verantwortlichen haben bislang noch niemals, und werden auch – wie sie selbst ankündigten – künftig niemals einräumen, dass es ein Kindesmissbrauchproblem bei ihnen gibt.
            Selbst in den KZ umgekommene ZJ-Kinder werden von den JEHOVAS ZEUGEN ausschließlich zu Propagandazwecken (ein zweites Mal) missbraucht und ausgebeutet.

            Ich halte daher selbst das (sonst sicher nicht so offene) US-Militär für weitaus ehrlicher als die Wachtturm-Verbrecher.

            Übrigens wissen selbst die Afghanen, dass auch ihre Leute an solchen Vorkommnissen nicht gänzlich unverantwortlich sind. Sogar die Mütter solcher (getöteter) Kinder, sofern sie Talibanunterstützerinnen sind, WISSEN DAS ALL ZU GUT!

            Sogenannte „menschlichen Schutzschilder“ wurden auch im Jugoslawienkrieg „genutzt“.

            Was hältst Du also von der LK, und ihren (willigen) „menschlichen Schutzschildern“, den sogenant „loyalen Jehovas Zeugen“?

            Danke für Deine Antwort im voraus.

            Lg und schönen Sonntag

            Go to comment
            2021/09/19 at 11:34 am
          • From peetha on Die neue Spendenvereinbarung beweist, Jehova unterstützt seine Organisation nicht mehr

            … meine Antwort zu Deiner Frage …“ was hälst Du also von der LK,
            und ihren ……“

            Sorry … DIE / deine Frage … ist für mich und andere Mitleser seit Jahren
            HIER
            … als Drops gelutscht

            Bitte meine Antwort nicht falsch verstehen
            … meiner saloppen Art geschuldet …

            nicht falsch verstehen
            bitte!

            Ick lese zu gerne DIE Worte des Herrn im NT

            UND DA
            wurde
            „der Drops gelutscht“

            Gedankensprung

            zu lesen sind HIER … auf BiA … viele Hinweise …

            zu dieser … sich präsentierenden „LK“
            und den ˋloyalen Zeugen Jehovas‘

            Ick empfehle darüberhinaus jeerne …
            zum er lesen und MIT denken
            den

            Glossar

            schön …
            freut mich … Dich zu lesen … immer wieder gerne
            ein bis die Taage …😉

            Go to comment
            2021/09/20 at 12:25 am
          • From Gerd on Die neue Spendenvereinbarung beweist, Jehova unterstützt seine Organisation nicht mehr

            Groß”kirchen”, besser: Großsekten, haben im Mittelalter ihre rel. “Missetäter” am Scheiterhaufen entsorgt. Die WTG darf das nicht, der oft von ihr verteufelte Cäsar hindert sie daran. Richter Markus, eine Rechtsfrage: darf die WTG die Stellung von Staatsanwalt, Richter, jedoch ohne Verteidiger, ausüben, ohne dabei Rechtsbruch zu begehen?

            Fällt es nicht schon in Paragrafennähe wie “Amtsanmaßung”, dazu heißt das Gesetz:
            § 132AmtsanmaßungWer unbefugt sich mit der Ausübung eines öffentlichen Amtes befaßt oder eine Handlung vornimmt, welche nur kraft eines öffentlichen Amtes vorgenommen werden darf, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

            Das sollten Rechtsberater einmal genau untersuchen!

            Go to comment
            2021/09/19 at 10:17 am
          • From MARKUS on Die neue Spendenvereinbarung beweist, Jehova unterstützt seine Organisation nicht mehr

            Gerd richtig wenn man es so betrachtet ist es eine Amtsanmassung was zb bei einem Rechtskommitee von Zeugen Jehovas geschieht des weiteren darf in einem Demokratischen Rechtsstaat kein Tatverdaechtigter ohne einen Rechtsbeistand sprich Verteidiger Rechtsanwalt verhört werden sei denn er moechte ein Geständnis ablegen,
            Dazu rate ich jedem der so einen Fall hat schon von Anfang an also schon zu den Polizeilichen Vernehmung einen Rechtsanwalt hinzu zuziehen selbst bei einer Gestaendnissablage
            Was In einem Rechtskommitee von Zeugen Jehovas gemacht wird ist ein Gröber Verstoßes gegen die Genfer Konvention
            Normal hast Du recht das man diesen Fakt rechtlich prüfen sollte und Anträge stellen sollte das solche Rechtsverfahren die von Laien durch geführt werden verboten werden muessten
            In anderer Hinsicht stattet es ihnen das Gesetz der ungehindert Religionsfreiheit zu
            Das heisst aber auch das unsere Religionsgesetze unbedingt reformiert werden muessen
            Denn solch eine Ausuferung von Rechtssprechung deren Urteile schon vor der Verhandlung feststehen sind gegen die Menschenrechte
            Zu Phetts s Kommentar an mich
            Ich habe diese Phase extra hart geschrieben so das der letzte 1000 prozentiger Zeuge Jehovas auch Aufwachen mag
            Und ich finde die Formulierung nicht Scheisse wenn man die vorausgegangenen Fakten zb drittes Reich und andere grobe Verfehlungen der Leitenden Körperschaft mit hinzu zieht
            Ich bete darum das wir in Europa so wie es jetzt ist keine extrem rechtsradikale Parteien mehr zum vollen Zug komnen
            Sollte es doch so sein könnte ich spreche hier von könnte es fuer Sekten und Glaubensgemeinschaft im Stiele der Zeugen Jehovas sehr eng werden und es könnte zu solchen Verfolgungen wieder komnen
            Ich sehe das nicht nur durch die Bibel sondern auch politisch
            Wer heute sagt das Religion nur Religion ist ist auf dem Holzweg Religion und Politik sind schon eine ganze Weile vermischt und Kirchen und auch vereinzelte Glaubensgemeinschaft haben einen starken Einfluss auf die Politik
            Zb die Baptisten in Amerika genau wie kath und ev Kirche hier in Deutschland und wenn man bedenkt das die Jw Org milliardenbetraege an Gelder im ypetto haben koennen sie aufgrund ihres Kapitals einen gewissen Einfluss auf Politiker ausueben
            Ich hatte mal vor langer Zeit geschrieben das es doch sehr komisch ist das direkt nach dem 2ten Weltkrieg die Zentrale der Zeugen Jehovas in Wiesbaden auf einem Amerikanischen Militaergelaende aufgebaut wurde
            Das Leute von der Leitenden Körperschaft mit Militaerflugzeuge von Amerika nach Frankfurt geflogen wurden und diese Maschinen auf dem damaligen Militärischen Teil des Frankfurter Flughafens gelandet sindan moege 1 und 2 zusamnenzahlen
            Es ist davon auszugehen das auch die Watchtower als die Sekte der Zeugen Jehovas herangezogen wurde zumindestens nach dem 2ten Weltkrieg zur Entnszifieuierung des Deutschen Volkes zumal sie ja schon vor dem Krieg eine Zentrale in Magdeburg hatten und somit einen Fuss in Deutschland hatten
            Soviel mal fuer heute mal was zum nachdenken an alle

            Go to comment
            2021/09/19 at 5:03 pm
          • From Amadeus on Die neue Spendenvereinbarung beweist, Jehova unterstützt seine Organisation nicht mehr

            Die Verstrickungen mit der Politik sind stärker, als sich der Otto Normalverkündiger vorstellen kann und will. Danke an Markus und Gerd für die trefflichen Kommentare.

            Go to comment
            2021/09/20 at 12:56 am
          • From Gerd on Die neue Spendenvereinbarung beweist, Jehova unterstützt seine Organisation nicht mehr

            Sehen wir uns mal praktisch an, was dieser “Paul” für eine deutsch: “Missetat”, (engl.: wrongdoing) verbrochen hat, die zur Anklage (durch ein rel. Laiengericht) führte. Die Mittelalterkirche holte sich für die Verbrennung von Abtrünnigen noch die Zustimmung des Staates ein…:
            https://hosting.photobucket.com/images/b65/Gerdy1/Disfellowship.JPG

            Biblische Begründung im Formular, handschriftlich: Apg. 21:21 + 2. Joh. 7: 9,10:

            • Apostelgeschichte 21:21
            • Die Bibel. Neue-Welt-Übersetzung (Studienausgabe)
            • 21 Sie haben aber das Gerücht über dich gehört, du würdest alle Juden unter den anderen Völkern zur Abtrünnigkeit von Moses auffordern, weil du sie lehrst, dass sie weder ihre Kinder beschneiden lassen noch den üblichen Bräuchen folgen sollen.+
            • ———————————
            • Denn viele Betrüger sind in die Welt hinausgezogen.+ Sie erkennen nicht an, dass Jesus Christus als Mensch* gekommen ist.+ Bei ihnen handelt es sich um den Betrüger und den Antichristen.+
            • Jeder, der nicht bei der Lehre des Christus bleibt, sondern vorauseilt, ist nicht mit Gott verbunden.+ Wer bei dieser Lehre bleibt, ist sowohl mit dem Vater als auch mit dem Sohn verbunden.+ 10 Wenn jemand zu euch kommt und diese Lehre nicht vertritt, dann nehmt ihn weder in euer Haus auf+ noch grüßt ihn.

            Um Platz zu sparen, hob ich nur Wörter hervor, die von den Anklägern missbräuchlich verwendet wurden. Die restlichen Anmaßungen möge hier jeder selbst heraus finden 😤

            Go to comment
            2021/09/20 at 9:58 am
  • From José on Jehovas Zeugen - Königreichssäle werden zu Impfzentren umfunktioniert

    Unglaublich! Abscheulich! Degutant! Wacht ihr Zeugen, wacht endlich auf!

    Go to comment
    2021/09/15 at 9:28 am
  • From peetha on Jehovas Zeugen - Königreichssäle werden zu Impfzentren umfunktioniert

    Tja, soo sind se halt … die … ˋMäuse‘ (💰) Fänger
    … nur:
    was ist in Schachtelform verpackt …ˋAmorprazol´ …

    wie auf dem … präsentiert … vorletzten Bild / linke Seite … zu sehen ist?

    kurz gegoogelt … finde Ick
    ein
    ˋOmeprazol ´

    passt … wohl bei/für … Magenverstimmungen … und DIE sind ja bei JWorg Programm

    Amorprazol ? wer weiß mehr ?

    🤷‍♂️… eventuelle … ˋLiebespillen‘

    🤷‍♂️/😉

    Go to comment
    2021/09/14 at 11:45 pm
    • From Wildblume on Jehovas Zeugen - Königreichssäle werden zu Impfzentren umfunktioniert

      Hehe…
      ich habe Brasilien amorprazol eingegeben und bin auf einer Facebookseite gelandet.
      Wenn ich’s richtig verstanden habe, ist das Schokokonfekt. Man kann das personalisieren lassen für Brautpaare oder zur Silberhochzeit oder so. Passt irgendwie ja auch zu dem anderen Equipment auf den Bildern.
      Hoffentlich habe ich mich jetzt nicht total blamiert……😅
      🌺🌺🌺

      Go to comment
      2021/09/15 at 4:46 pm
      • From RoKo on Jehovas Zeugen - Königreichssäle werden zu Impfzentren umfunktioniert

        über Google Bildersuche:
        Verpackungskartonage vom Spezialist, ohne Schokoladen-Inhalte.
        https://www.elo7.com.br/caixa-de-remedio-g-amorprazol/dp/F8A51E
        Hier Kaugummi und Schokolinsen, ähnlich wir M&Ms kennen.
        https://casamentosetravessuras.com/catalogo/casamento/casamento-lembrancinhas/caixa-amorprazol/ Also voll die Liebesperlen. https://s.w.org/images/core/emoji/13.1.0/svg/1f605.svg^^

        Bei uns in der Region soll es nun nach dem Impfen ein Döner Gutschein geben.

        Go to comment
        2021/09/16 at 7:18 am
      • From peetha on Jehovas Zeugen - Königreichssäle werden zu Impfzentren umfunktioniert

        2. Postulat : … hast Recht

        kurz nur:
        zwei meiner 7:1 … 🇩🇪 : 🇧🇷 … MITwandernden ˋbrasilos’ … haben mir gerade überschneidend getextet, der Hersteller … ˋ Generosas‘

        präsentiert … Zuckerfreien Kakao
        (unwissend behaupte Ick mal … did is soo oder soo ähnlich …wie … Blockschokolade …)🤫… hab keine 🤷‍♂️
        😉

        Go to comment
        2021/09/15 at 10:23 pm
      • From peetha on Jehovas Zeugen - Königreichssäle werden zu Impfzentren umfunktioniert

        😉:…… keine 🤷‍♂️, wie man in 🇧🇷…DIE … eigentlich leckere „ Schooki“ … dort verpackt … mit 50 MG deklariert und dann … SOO präsentiert … an ˋKindFrauundMan’ bringt

        ???… 🤷‍♂️
        aber dennoch gern gelesen
        😉

        Go to comment
        2021/09/15 at 9:44 pm
    • From Ottonio on Jehovas Zeugen - Königreichssäle werden zu Impfzentren umfunktioniert

      “Wir brauchen Medikamente für die Fotos. Einfach bringen was ihr so daheim habt … Kriegt ihr ja wieder.“

      Go to comment
      2021/09/15 at 8:57 am
  • From M.N. on Die neue Spendenvereinbarung beweist, Jehova unterstützt seine Organisation nicht mehr

    “Geld Geld Geld – Geld regiert die Welt, inklusive die WTG. Der Rubel muss rollen, die Kohle muss stimmen.”

    Ist es etwa ein Zufall, dass im JW-Brotkasten von 9/21 ab 36:03 AntMo3 zeitgleich zu o. a. Zwangsspendeneintreibeaktion verbal die Keule rausholt und auf noch nie dagewesene Weise holzt und bolzt, dass die Fetzen fliegen gemäß der Methode “X = U” (“Nein – wir betteln nicht um Spenden, aber gebt uns bitteschön Geld, und zwar soviel ihr könnt, sonst liebt euch Gott nicht! Wenn ihr mit leeren Händern vor Jehova erscheint, heißt er das nicht gut…”). Wenn Lett The Face diese Darbietung absolviert hätte, wären ihm vor lauter Aufregung und Gesichtstourette der rechte Mundwinkel sowie die Augenbrauen komplett nach oben rechts aus seinem Face an die Zimmerdecke gerutscht und dort festgeklebt.

    Hier etwas genauer – mit Anmerkungen in eckigen Klammern und Normalschrift veredelt:

    “Reden wir heute mal über Geld. Fakt ist: Wir betteln niemals um Geld. Das heißt jetzt natürlich nicht, dass Geld in Jehovas Organisation ein Tabuthema ist. … Natürlich ist Geld in den letzten Tagen dieses Weltsystems ein Thema. … Drei Gründe, warum wir bereitwillig geben. … Der erste Grund hängt damit zusammen, dass wir tun, was Jehova gefällt [und ‘Jehova’ gefällt es, wenn Menschen der WTG Geld geben]. Dazu lesen wir zweite Korinther Kapitel 9 Vers 7. [Dieser Vers hat nichts mit an eine sich selbst als ‘Werkzeug Gottes’ aufgeschwungen habende Organisation entrichteten ‘Spenden’ zu tun, die diese auf nicht nachprüf- und nachvollziehbare Weise für alle möglichen dubiosen Zwecke verwendet, sondern gemäß dem Kontext in V. 1-5 mit an andere Menschen geleisteten ‘Segensgaben’.] … Wir lieben Jehova [die WTG]. Wir möchten, dass er auch uns liebt. Und wie wir gelesen haben, liebt Gott jeden, der fröhlich [Geld an uns, die WTG] gibt. … Wir wollen also, dass Jehova [die WTG] uns liebt [und deshalb solltet ihr euch seine Liebe mit schnöden Mammon erkaufen], und wenn wir etwas spenden, … dann sind wir glücklich, weil wir es für das Königreich [für die ‘Theokratische Herrschaft’ der WTG] geben. … Wir geben gerne, weil wir Jehova [die WTG] lieben. [‘Fröhlich’ geben, ‘glücklich’ sein – Vorschriften von zu empfindenden Gefühlsregungen = totalitäre Emotionskontrolle: ‘Ihr habt fröhlich und glücklich zu sein, weil wir dies so wollen!’]

    … Fünfter Mose 16 Vers 16 und 17 [ebenfalls ein Text, der nichts mit an die WTG entrichteten ‘Spenden’ zu tun hat]… KEINER… soll mit leeren Händen vor Jehova erscheinen. … Ob im Bethel oder außerhalb: JEHOVA [die WTG] HEISST ES NICHT GUT, WENN WIR MIT LEEREN HÄNDEN VOR IHM [VOR IHR] ERSCHEINEN. [Offene Drohung: Wenn ihr nicht an uns spendet, missfallt ihr Gott!] … Sie sollten innehalten und darüber nachdenken, wie Jehova sie gesegnet hat, und wir können das auch [Appell an, sowie Manipulation und Missbrauch von Gefühlen der Dankbarkeit Gott gegenüber] – das ganze Jahr über [falsche Übertragung: Deut 16,16.17 redet präzise von anlässlich der drei jüdischen Hauptfeste für die Stiftshütte/den Tempel und die Priesterschaft entrichteten Gaben – nicht von ganzjährlich/immerwährenden Dauerspenden]. … Wenn wir über den Segen Jehovas [die zweifelhaften, von der WTG an ‘Jehovas Zeugen’ ausgegebenen ‘Segnungen’ in Form ihrer ‘Belehrung’ und ‘Führung’] nachdenken, werden wir gerne etwas [an die WTG] zurückgeben – ein nachdenklich stimmender Gedanke, der uns hilft, nicht mit leeren Händen vor Jehova dazustehen, egal, ob es eine monatliche Spende betrifft oder eine andere Gabe für das Königreich. Wir denken nicht “Ich mach ja schon soviel”. [Genau: Für die WTG kann es nie genug sein; Zeit und Kraft reichen ihr nicht, es muss auch noch GELD sein, und zwar soviel wie geht.] Prediger 10 Vers 19 “Geld stillt jedes Bedürfnis”. Das wollen wir immer im Sinn behalten, auch wenn wir selbst nur wenig haben [weil wir z. B. von der WTG gegen ‘Höhere Bildung’ und auf Schmalspur-Niedriglohnberufe und ein ‘Einfaches Leben’ eingeschworen wurden].

    … unsere Liebe zu Jesus … Ein Beweggrund für unsere freiwilligen Spenden ist die Liebe zu unserem Herrn Jesus [hört hört: Wenn es um Geld geht, dann wird ausnahmsweise auch einmal von ‘Liebe zu Jesus’ gesprochen – ein Thema, welches ansonsten in WTG-Indoktrination nicht existiert]. … Johannes Kapitel 14 Vers 23 … “Wer mich liebt”. Jeder von uns hat also eine persönliche Verantwortung. Wir lieben Jesus wirklich, im Gegensatz zur Christenheit [WTG-typische, grobschlächtig/plumpe ‘Wir die Lieben gegen die Bösen da draußen’-Schwarzweißmalerei], bei der die Liebe zu Jesus nur ein Lippenbekenntnis ist. Genaugenommen kennen sie Jesus gar nicht richtig. Wir kennen die Wahrheit über ihn [denn nur wir sind als Einzige mit der gesamten Wahrheit des Universums erleuchtet, wir wissen ALLES, und zwar GANZ GENAU. Alle anderen wissen NIX]. Wenn wir in der Wahrheit sind [WTG-hörig und fest in WTG-Organisationsideologie verankert sind], wenn wir [der WTG] hingegebene und getaufte Christen [WTG-Vertriebspersonaler] sind, dann halten wir uns aus Liebe zu Jesus an sein Wort, und das heißt, DAS KÖNIGREICH [die WTG] NICHT NUR MIT UNSERER ZEIT UND KRAFT ZU UNTERSTÜTZEN, SONDERN AUCH MIT UNSEREM GELD. Es ist uns ein Herzensbedürfnis, das weltweite Werk finanziell zu unterstützen. Es ist keine Schande, zu sagen, dass Geld benötigt wird, um alles in Gang zu halten: Die Zweigbüros und das Predigtwerk [alles rein menschliche, nicht von Gott angeordnete Aktivismen, siehe Jer 14,14; 23,21 u. a.], mit all den verschiedenen Aktionen, die wir in den letzten Jahren so hatten [wie z. B. die Begleichung gerichtlich verhängter Strafzahlungen wegen Prozessverzögerungen sowie von Kosten für außergerichtliche Einigungen i. V. mit Missbrauchsfällen] – das kostet Geld …

    Wir möchten tun, was wir können. … Aber was ist, wenn wir wenig haben? Denken wir an die Witwe. … Obwohl sie wenig hatte, kam sie nicht mit leeren Händen zum Tempel. Jehova und Jesus haben sie geliebt, weil sie gab, was sie geben konnte. Armut hält uns also nicht davon zurück, zu spenden. Wir tun das, weil wir Jehova [die WTG] lieben, weil wir Jesus lieben und weil wir dankbar sind.”

    Gemäß diesen die Bibel plump missbrauchenden sowie außerordentlich grobschlächtig gefühlsmanipulierenden Auslassungen, die jeden $$$-Tele-Evangelisten vor Neid erblassen lassen, (“Wenn ihr dankbar seid, wenn ihr Gott/Jesus wirklich liebt, dann gebt ihr uns Geld – sonst heißt Gott euch nicht gut!”) müssen “Jehovas Zeugen” ihre Gottes- und Christusliebe sowie ihre “Dankbarkeit” durch immerwährendes Dauerspenden an die WTG “Beweisen” und sich Gottes Liebe und Wohlgefallen durch Geld erkaufen – ein krass unbiblisches, heidnisches Animismuskonzept in Reinform, vgl. den Glossareintrag “Belohnung”.

    Nichts unterscheidet mehr “Gottes Organisation” von all den anderen, von ihr in Bausch und Bogen als “habgierig” verteufelten “Falschen Religionen Groß-Babylons”. Sie treibt es eher noch toller. Wer im Glaushaus sitzt …

    Gruß,
    M.N.

    Go to comment
    2021/09/14 at 11:38 pm
  • From Gezoomter on Jehovas Zeugen - Königreichssäle werden zu Impfzentren umfunktioniert

    Was genau ist Amorprazol? Ich konnte es nicht googlen, weil es in eine unmoralische Kategorie fällt, die auf meinem Rechner gesperrt ist.

    Go to comment
    2021/09/14 at 9:01 pm
  • From Edelmuth on Jehovas Zeugen - Königreichssäle werden zu Impfzentren umfunktioniert

    Ein giftiges Desinfektionsmittel mit dem Namen JW.ORG. Ist doch irgendwie…passend!

    Wie erklärt man es den Brüdern, die den Saal gebaut und bezahlt haben, dass sich Weltmenschen zur Impfung in ihrem Saal versammeln dürfen, sie aber aufgrund des Versammlungsverbotes nicht. Rechtfertigt man es mit der Gier nach Geld, denn der Sklave wird sich die Nutzung des Saales gut bezahlen lassen. Wehe dem, der darüber nachdenkt.

    Ede

    Go to comment
    2021/09/14 at 5:27 pm
  • From Amadeus on Jehovas Zeugen - Königreichssäle werden zu Impfzentren umfunktioniert

    Der Saal mit den Gitterstäben würde sich auch als Quarantäne-Gefängnis gut eignen.

    Go to comment
    2021/09/14 at 3:46 pm
  • From M.N. on Jehovas Zeugen - Königreichssäle werden zu Impfzentren umfunktioniert

    Merkwürdig – wo ist denn das blauweiße jw.org-Kruzifix am KR-Saal? Ich seh keins …

    Go to comment
    2021/09/14 at 3:36 pm
  • From on Jehovas Zeugen - Königreichssäle werden zu Impfzentren umfunktioniert

    „….weil sie sauber sind“

    Vielleicht auch, weil sie sich am aufdringlichsten angebiedert haben um eine schnelle Mark zu machen?

    Vielleicht auch, weil sie es am dringendsten nötig haben sich mal positiv darzustellen in der Öffentlichkeit nach all den Skandalen?

    Vielleicht auch, weil sie soviel Tote wegen der Blutdoktrin verantworten?

    Vielleicht auch, weil bekannt ist, was sie früher zu Impfungen verzapft haben?

    Vielleicht auch, weil….

    weil…
    weil…
    weil…

    usw.usf.

    Go to comment
    2021/09/14 at 11:29 am
  • From M.N. on Die neue Spendenvereinbarung beweist, Jehova unterstützt seine Organisation nicht mehr

    Ihr Lieben,

    ist zwar etwas off-topic, ich wollte Euch dies dennoch nicht vorenthalten:

    Ein Auszug aus einer Rede des katholischen Theologen Eugen Drewermann betreffs des “Drucks des Priesteramts und Missbrauchsfälle in der Kirche“, die in ihrem Gehalt exakt auf die WTG als “RKK im Kleinformat” und ihre überzogene, hyperstrenge, altväterlich/puritanisch/viktorianische Sexualmoral und deren ungute Auswirkungen übertragbar ist; zur Verdeutlichung habe ich an relevanten Stellen Anmerkungen in eckigen Klammern eingefügt:

    “Die katholische Kirche [die WTG] hat das Bild einer von Gott gesetzten, heiligen Institution. Alle Fehler, die passieren, gehen zurück auf das Konto fehlbarer Menschen – nie auf die Kirche [auf die WTG]. Die Abspaltung von Institution und Person [die Selbstüberhöhung der WTG als ‘Gottes Werkzeug’] erlaubt nicht die geringste Erfahrungskorrektur. Es gibt keine Rückkopplung. Es gibt nur zwei Ebenen, die miteinander nicht zusammenkommen können. Das ist ein monolithischer und nach unten hierarchisch organisierter, heiliger Apparat, der Gottes Gnade vom Himmel [von ‘Jehova’] auf die Erde [zu ‘Jehovas Zeugen’] herabführen soll. Ganz sicher wird nicht in diesem System [in der WTG] darüber nachgedacht werden, wie es selber [sic] als System und als Idealsetzung die Ursache für so viel Leid ist. Das kann nicht gedacht werden. Dies ist undenkbar, oder das ganze System [die WTG] würde gesprengt werden durch die Erkenntnis, dass die Sexualmoral verkehrt ist, dass das Papsttum [die autoritäre Stellung des obersten menschlichen WTG-Zentralkomitees als ‘papstgleichem’, totalitärem Alleinherrscher über ‘Jehovas Zeugen’] verkehrt ist, dass die Spaltung zwischen Gott und Mensch [das sich als ‘Herren über den Glauben’ zwischen Gott und ‘Jehovas Zeugen’ Gedrängt-Haben der WTG] verkehrt ist, dass der Unfehlbarkeitsanspruch [der WTG bzw. ihres obersten menschlichen Leitungsgremiums] verkehrt ist, dass die Unterdrückung der freien Meinung durch das [WTG-] Gehorsamsgebot menschlich und religiös nicht zu halten ist. Es ist nicht irgendwas, was da falsch läuft, die Frage der Sexualität ist ein schweres Symptom, aber sie ist nur ein Thema. Ein Oberflächensymptom für eine Grundstruktur, die im Ganzen nicht stimmt.

    Die katholische [die WTG-] Sexualmoral ist ohne Zweifel repressiv und rigide. Für Außenstehende schwer vorstellbar, aber moraltheologisch gilt nach wie vor, dass jede Erregung sexueller Lust, willentlich oder außerhalb der Ehe, als schwere Sünde zu betrachten ist. Diese Anschauung wird pädagogisch in der Kindererziehung für die Jugendlichen [in der WTG] verpflichtend gemacht und, bereits in der Erstkommunion [in WTG-‘Belehrung’ im Rahmen von ‘Bibelstudien’, ‘Familienstudium’, ‘Zusammenkünften’, ‘Kongressen’ etc.] unterrichtet, grundgelegt. Dementsprechend stark sind die Abwehrmechanismen gegen eine natürliche Entwicklung.

    …[Priester bzw. nie verheiratete ‘Zeugen Jehovas’] fliehen vor der Sexualität [zumindest ‘offiziell’, doch sieht die Realität unter vielen jugendlichen und unverheirateten ‘Zeugen Jehovas’ anders aus – Stichwort ‘Doppelleben’], die sie nie haben kennenlernen dürfen, und diese Flucht wird dann sogar noch heilig gesprochen [Lobpreis des ‘Ledigseins, um Gott noch besser dienen zu können, möglichst im Vollzeitdienst’]. Das Fatale ist, dass die ganzen, von der Kirche [von der WTG] selber [sic] verursachten neurotischen Abwehrhaltungen, kirchlicherseits ideologisch als besondere Berufung Gottes interpretiert werden [hierzu siehe den WTG-Missbrauch von Bibelversen wie Mat 19,12 oder 1Kor 7,32.38 zwecks Forcierens des Ableistens von ‘Vollzeitdienst’, ohne ‘Abgelenkt’ zu sein]. …die Ausbildung in den Konvikten und Priesterseminaren [WTG-‘Bildung’ in ‘Ältestenschulen’, ‘Bibelschulen’, ‘Pionierschulen’, ‘Predigtdienstschulen’ u. a.] leistet eigentlich keinerlei Beitrag zur Weiterentwicklung und Reife…

    Wie lebt der Priester im Zölibat [der unverheiratete ‘Zeuge Jehovas’] mit seinem Sexualtrieb?

    Das geht einher mit ständigen Schuldgefühlen, Schuldumkehrungen, Dennochdurchbrüchen, Reueaktionen und Selbsterniedrigung. Eine endlose Mühe im Teufelskreis…”

    Weiteres zu diesem Thema siehe im Glossar, Eintrag “Hurerei”.

    Gruß,
    M.N.

    Go to comment
    2021/09/13 at 11:06 pm
    • From Edelmuth on Die neue Spendenvereinbarung beweist, Jehova unterstützt seine Organisation nicht mehr

      Guten Morgen M.N.

      Der freudige Siegmund, von dem es auch in Selters Bücher gab, hat einmal behauptet, dass die Triebkraft eines Menschen sein Geschlechtstrieb ist, der im jugendlichen Alter um die 20 Jahre am Stärksten ist. Bleibt dieser unbefriedigt, sucht er sich eine Ersatzbefriedigung, nein, nicht mit der Hand, sondern im Predigtdienst, so die Hoffnung der WTG. Spürst du eine innere Unzufriedenheit, die du befriedigen möchtest, so soll deine Lösung in einem vermehrten Predigtdienst liegen. Wenn du den ganzen Tag gepredigt hast und abends erschöpft ins Bett fällst, bist du wunschlos glücklich, oder?

      Die Brüder in Selters konnten wie Tiere arbeiten, und wenn sie den ganzen Tag kostenlos gearbeitet hatten, wurde oft bis 23 Uhr eine weitere Schicht nachgeschoben, um dann morgens pünktlich auf der Matte zu stehen.

      Nichts ist für den Sklaven schlimmer, als ein zufriedenes, ausgeglichen Ehepaar, das er für Nichts aus dem Sessel bekommt.

      Ede

      Go to comment
      2021/09/14 at 9:03 am
      • From M.N. on Die neue Spendenvereinbarung beweist, Jehova unterstützt seine Organisation nicht mehr

        Die Umlenkung eines Triebes oder einer Veranlagung auf etwas “Höherwertiges” nennt man “Sublimation”. Paradebeispiel: Der Schläger oder Gewalttäter, der Polizist oder Soldat wird – hier ist er Krimineller, dort ein “Heiliger”, für das im Grunde gleiche Tun. George Orwell schrieb diebezüglich in seinem “1984”:

        “Die Parteimitglieder (hier: ‘Jehovas Zeugen’) sind gezwungen, sich an eine Sexualethik zu halten, die in ihrer Strenge mehr als puritanisch ist. Die in Orwells Fabel beschriebene Gesellschaft (hier: ‘Jehovas Zeugen’) ist eine Gesellschaft, die sich permanent im Krieg befindet, und das Ziel ihrer Herrscher (hier: Das oberste menschliche WTG-Zentralkomitee) ist selbstredend erstens, Macht um ihrer selbst willen auszuüben; zweitens, ihre Untertanen (hier: ‘Jehovas Zeugen’) in jenem Zustand ständiger Spannung zu halten, den ein Zustand ständiger Kriegführung von denen verlangt, die ihn führen. Durch den Kreuzzug gegen die Sexualität können die Bosse die erforderliche Spannung in ihren Anhängern aufrechterhalten und gleichzeitig ihre eigene Machtgier auf höchst angenehme Weise befriedigen.

        Sie (die strenge Parteidoktrin in sexuellen Dingen) wurde aufrechterhalten, … weil die sexuelle Enthaltsamkeit zur Hysterie führte und damit ein erstrebenswertes Ziel erreicht wurde, denn diese Hysterie konnte in Kriegsbegeisterung und Führerverehrung umgewandelt werden. …

        Es bestand ein unmittelbarer, enger Zusammenhang zwischen Enthaltsamkeit und politischer Strenggläubigkeit. Hätte man sonst Furcht, Haß und fanatischen Glauben, wie sie die Partei bei ihren Mitgliedern voraussetzte, in der richtigen Weißglut erhalten können, wenn man nicht einen mächtigen Urtrieb auf Flaschen zog, um ihn als Treibstoff zu benutzen? …d ie Partei… hatte gelernt, [den Sexualtrieb] in ihren Dienst zu spannen.”

        Und so macht die WTG genau das Gleiche: Sublimation des Geschlechtstriebs und Umlenkung von dessen Energie auf ein “edles Tun”: Das Marschieren von Haus zu Haus als WTG-Vertriebsroboter zwecks Propagierens von WTG-Organisationsideologie und -Verlagsprodukten. Aber so ganz klappt das nicht, schaut man sich die vielen frustrierten ledigen ZJ an, die gerne würden, aber nicht dürfen, da WTG-willensgemäß (und wir wissen: WTG-Wille = Gottes Wille) nur eine rechtskräftig geschlossene, verschiedengeschlechtliche Ehe den Rahmen für ZULÄSSIGE sexuelle Tätigkeiten bildet, UND Masturbation von den größtenteils geriatrischen WTG-Oberapologeten ebenfalls zum absoluten Tabu und “no no” erklärt wurde und – wird sie dennoch praktiziert – zwecks Vermeidung des Zornes Gottes an “Älteste” gebeichtet werden muss, will man nicht im unmittelbar bevorstehenden Maghardeon sein Leben auszuhauchen haben.

        “Gepflegte Verteufelung von Sexualität” wurde das mal genannt.

        Go to comment
        2021/09/14 at 3:28 pm
        • From Edelmuth on Die neue Spendenvereinbarung beweist, Jehova unterstützt seine Organisation nicht mehr

          Guten Abend M.N.

          Die Umsetzung ist allerdings erschreckend.

          Während der Bauphase in Selters, wurden die Bruder jeweils zu 6 Personen in einem Apartment untergebracht. Die angrenzende Toilette hatte natürlich keinen Schlüssel, mit dem man hätte die Tür verschließen können, damit kein junger Bruder auf die Idee kommen konnte, sich beim Duschen abzuschnellen zu waschen. Nicht einmal ein Ei konnte man ungestört legen. Die zu waschende Wäsche musste so aufgereiht in der Wäscherei abgegeben werden, dass der Bruder sofort erkennen konnte, was sich in der gebrauchten Unterwäsche befand. Es war wirklich beschämend.

          Die Parallelen zur katholischen Kirche sind deutlich erkennbar. Der Klerus, der festlegt was gepredigt wird, sinniert in Warwick. Nur er hat, wie der Papst, die allein wahre Erkenntnis, allerdings mit dem Unterschied, dass sie bei den Zeugen Jehovas predigen müssen, aber nur das, was der Klerus ihnen vorschreibt. Ihre Kirche ist die alleinseligmachende Kirche. Nur durch eine Mitgliedschaft ist der Gläubige vor dem Tod gerettet. Dass sie aufeinander schimpfen ist verständlich, denn sie neiden sich ihre Erfolge.

          Das hat aber alles nichts mit dem Vater und dem Sohn zu tun.

          Ede

          Go to comment
          2021/09/14 at 6:15 pm
Scroll to Top