Mir reicht es!

Link zum Video: https://youtu.be/I6-90Dq1GI4

Ich erwarte von der Politik mich als erwachsener Mensch in Ruhe zu lassen, besonders was die Corona-Maßnahmen betrifft. Seid 2 Jahren meinen Politiker und gewisse Experten sie müssten sich um meine Gesundheit kümmern. Erst heute, kurz vor Ostern, hat der Vorsitzende des Welt-Ärzteverbands, Frank Ullrich Montgomery mal wieder zur Vorsicht gemahnt, Maske tragen und Abstand halten, als hätten wir es nicht schon 1000mal gehört. Und natürlich stimmt auch Karl Lauterbauch in den Chor der Mahner ein, – testen, Maske tragen, Abstand halten und natürlich die Impfung, obwohl Deutschland trotz dieser strengen Maßnahmen statistisch gesehen nicht gerade gut abschneidet. In Schweden dagegen ist die Lebenserwartung gegenüber 2019 gestiegen, während Deutschland 4 Monate an durchschnittlicher Lebenserwartung verloren hat. Auf welcher Grundlage also glauben Lauterbach und Montgomeryder Politik und uns weiterhin Gesundheitsregeln vorschreiben zu können?

Vielen war schon lange klar das die Politiker nicht bereit sind die Eingriffsmöglichkeiten in die Freiheitsrechte, die ihnen das „Infektionsschutzgesetz“ ermöglicht wieder preiszugeben. Natürlich gibt es auch Experten die in diesem Corona-Vorschriftenwahn zur Mäßigung aufrufen. Aber nach den statistischen Umfragen wie „Politbarometer“ des ZDF scheint die Mehrheit der Deutschen für diese Freiheitseinschränkungen zu sein. Selbstverantwortung ist nicht gefragt.

Die Mehrheit der Deutschen (55%) will auch das wir schwere Waffen in die Ukraine liefern. Die Mehrheit? Es wurden ca. 1200 Wahlberechtigte von 83 Millionen Bürgern befragt. Auf Grundlage dieser 1200, legitimieren Sie jetzt Ihre Forderungen und Entscheidungen? So funktioniert die Politik, mit freundlicher Unterstützung der Medien in Deutschland! Selbstverantwortung ist nicht gefragt. So ganz langsam trauen sich einige zwar wieder auch ohne Maske einzukaufen, besonders auf Wochenmärkten, aber die Mehrheit rennt immer noch mit dieser Maulwindel vor der Nase durch die Läden, in der Überzeugung sich und anderen einen Gefallen zu tun, seht her wir sind solidarisch.

Im Gegensatz dazu at die Bevölkerung anderer Ländern sich sehr schnell von dieser Maskerade befreit. Die Deutschen tun sich unheimlich schwer zur Normalität zurückzukehren. Es gibt auch in Deutschland Regionen die, wenn auch langsam, zur Normalität übergehen, doch in den meisten Regionen ist es eher finster. Besonders im liberalen Hamburg, dass ja noch als Hot-Spot gilt, ist noch vieles verboten.

In Mecklenburg-Vorpommern dagegen, wo die Ministerpräsidentin Schwesig als Handlangerin Putins unter politischen Druck geraten ist, beginnt man nun langsam zu lockern. Also das übliche Spiel, wenn die verantwortlichen Politiker befürchten müssen ihre Wahl zu verlieren scheint das Virus nicht mehr ganz so gefährlich zu sein. Ronald Reagen sagte einmal: „die schlimmste Drohung die eine Regierung aussprechen kann ist wenn sie sagt: „sie will dir helfen“.

Politiker sollten nicht vergessen, es gibt auch das Menschenrecht einfach in Ruhe gelassen zu werden, auch von der Regierung.  Wie weit eine Regierung geht und die Rechte der Bürger einschränkt sehen wir in der chinesische Metropole Shanghai. Mit dem Ziel alles zu tun um die Gesundheit der Bevölkerung vor Corona zu schützen werden Millionen Menschen in Quarantänelager verfrachtet Video ZDF Shanghai  Video Hier

Trotz eines rigorosen Lockdowns meldet Shanghai 9 Corona-Tote. Du hast richtig gehört – 9 Corona-Tote bei 26 Millionen Einwohner. Erstaunlich das diese Zahl Alarmstimmung auslöst. Dafür leiden seit ca. zwei Wochen die 26 Millionen Einwohner unter einer andauernden Ausgangssperre. Die Menschen leiden unter schlechter medizinischer Versorgung und Eltern werden von ihren infizierten Kindern getrennt. Wer in China infiziert ist, also positiv getestet, muss in diese Quarantäne-Lager. Jeder hier weiß aus Erfahrung wie schnell man als Infiziert gebrandmarkt werden kann ohne krank zu sein. In China geht es dann ab in ein Quarantänelager. Die Behörden meldeten 23.342 Neuinfektionen binnen 24 Stunden. Davon hatten jedoch nur 994 Menschen Erkältungs-Symptome. Schau also nach China wenn du wissen willst was auch uns hier blühen könnte, wenn Regierung Verantwortung für unsere Gesundheit übernehmen wollen. Natürlich sollten die Regierungen uns vor Gefahren warnen, doch sie sollte Menschen nicht wie Unmündige behandeln.

Von Anfang an gab es in der Corona-Politik eine unglaubliche Bevormundung. Jens Spahn erklärte der Bevölkerung wie man sich gründlich die Hände wäscht, unglaublich.  Ursula von der Leyen hat der Bevölkerung tatsächlich vorgeschlagen beim Händewaschen die Europahymne zu singen, Kindergarten Niveau. Und Karl Lauterbach, der ewige Mahner spricht heute schon von einem Killervirus im Herbst und erwartet viele zehntausende Todesopfer unter den Ungeimpften. Seine prognostizierte ‘Killervariante’ wird von Virologen als unwissenschaftliche Panikmache bezeichnet. Karl Lauterbach braucht offensichtlich solche Angstszenarien um seine politische Daseinsberichtigung zu festigen. Eigentlich wäre er schon nach einigen Monaten reif für eine Auswechselung.  Da kommt ihm die Meldung einer geplanten Entführung gerade recht. Sie gibt ihm politische wieder Auftrieb als Kultfigur die nicht angefasst werden darf.

Eine Frage ist, muss das alles was sich da ein großer Teil der Politiker und Experten geleistet hat, nicht aufgearbeitet werden? Wir brauchen sehr dringend eine Aufarbeitung doch leider besteht die Gefahr das durch den Ukrainekrieg die ganzen Ereignisse in den Hintergrund treten. Doch angesichts der schrecklichen Bilder die wir nun von Shanghai sehen, darf diese Aufarbeitung nicht vergessen werden.  Die Verantwortlichen müssen zur Rechenschaft gezogen werden für das Leid, dass durch ihre überzogenen und oft sinnlosen Maßnahmen entstanden ist. Natürlich war es hier in Europa nie so schlimm wie wir es jetzt in Shanghai sehen, aber die Tendenzen gingen schon sehr eindeutig in diese Richtung. Das darf nicht unter den Teppich gekehrt werden, nur weil im Moment etwas gelockert wird.

Es muss geklärt werden wer die Bevölkerung bewusst mit falschen Daten, Zahlen und Statistiken in Panik versetzt hat. Wer ist dafür verantwortlich zu machen das Grundrechte so außer Kraft gesetzt wurden konnten. Wer hat wann was gesagt und veranlasst? Wo stehen wir tatsächlich mit den Sterberaten im Vergleich zu anderen Ländern und welche Maßnahmen haben überhaupt etwas gebracht? Wie viele sind wirklich an Corona verstorben und wie viele mit Corona? Dieses ganze Lügengebäude muss aufgeklärt werden.

Es sind ganze Familien zerbrochen, weil die Politik eine Hetzkampagne gegen die Ungeimpften geführt hat. Es ist nicht übertrieben wenn wir von eine „Staatsversagen“ sprechen, und zwar nicht nur im Zusammenhang mit Corona. Aber wir dürfen in diesem Zusammenhang auch nicht vergessen das die Mehrheit der Bevölkerung begeistert mitgelaufen ist. Teilweise hatte man den Eindruck, dass es die Bevölkerung war, die die Politiker zur Höchstform auflaufen ließen. Ca. 80% der Bevölkerung sollen gemäß Medienberichten diese Maßnahmen mitgetragen haben. Es war nur ein kleiner versprengter Haufen von Querdenkern die warnend ihre Stimme erhoben: „hallo hier stimmt etwas nicht, ihr Politiker gehen zu weit“ und auf die Straße gingen. Diese Staatsgläubigkeit der Mehrheit in Deutschland hätte ich nicht für möglich gehalten.

Klicke hier um den Beitrag zu bewerten
[Total: 12 Durchschnitt: 2.8]
41 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

“Wie Umfragen ergeben haben, sind 55 % dafür…” Alles für die Tonne! Es ist doch wie in der Schule. Den Kindern wird ein “Wissen” eingebläut und wenn man die fragt, sagen die brav das, was ihnen ingetrichtert worden ist! Und so ist das auch mit den Umfragen. Medien kommen ja nicht mehr ihrem gesetzlichen Auftrag auf unabhängige, wahrheitsgemäße und ausgeglichene Berichterstattung nach, sondern gewisse Leute dort mit Einfluss sagen, ihre Aufgabe wäre sozusagen die Volkserziehung, also eine Nanny-Funktion. Uns kleinen Dummerchen müssen ja viel schlauere Leute sagen, was Sache ist! Und dann plappern die meisten wie die Kinder in der… Weiterlesen »

BI-Startseite, Zitat heute: Trotz eines rigorosen Lockdowns meldet Shanghai 9 Corona-Tote. Du hast richtig gehört – 9 Corona-Tote bei 26 Millionen Einwohner. Erstaunlich das diese Zahl Alarmstimmung auslöst. Dafür leiden seit ca. zwei Wochen die 26 Millionen Einwohner unter einer andauernden Ausgangssperre. Die Menschen leiden unter schlechter medizinischer Versorgung und Eltern werden von ihren infizierten Kindern getrennt.  (Google: coronavirus – statistik in welt) betrifft u.a. Covid-Tote CHINA: Fälle Von JHU CSSE COVID-19 Data und Our World in Data · Zuletzt aktualisiert: vor 2 Tagen Gesamt Festlandchina Fälle 1 Mio. 1 000 000 +50 507 Todesfälle 5 092 +32 Todesfälle Hubei 68 398 4 512 Shanghai 59 070 +1 518 Fälle: 461; Todesfälle: +70 (!!!) Guangdong… Weiterlesen »

Scroll to Top