JW News: Hat die Organisation der ZJ einen Wendepunkt erreicht?

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=Dbqt5b2b6n0&feature=youtu.be

Übersetzung von Markus 2

Vor einigen Wochen wurde allen Ältesten aus der Region von Toronto in einer extra anberaumten Zusammenkunft mitgeteilt, dass im Ballungszentrum von Toronto, Kanada 53 Versammlungen aufgelöst und die Verkündiger auf die verbleibenden Versammlungen umverteilt werden sollen. Das ist so gewaltig, so dass man vielleicht zuerst übersehen mag, welche Auswirkungen das Ganze haben könnte.

Lasst uns einmal versuchen, das Ganze etwas aufzuschlüsseln um die Hintergründe zu erkennen.

Link zum Video: HIER

Jehovas Zeugen wird immer wieder erklärt ist, dass sich der Segen Gottes innerhab der Organisation an deren Wachstum zeigt. Es wird seit Jahrzehnten gelehrt, die Prophezeiung aus Jesaja 60:22 erfülle sich an Jehovas Zeugen. Vor noch nicht all zu langer Zeit konnte man in der Studienausgabe des Wachtturms von August 2016 auf Seite 20 Abs. 1 folgendes lesen:

„Im zweiten Teil der Prophezeiung sagt unser himmlischer Vater: „Ich selbst, Jehova, werde es beschleunigen zu seiner eigenen Zeit.“ Das betrifft jeden von uns. So wie man in einem Fahrzeug die Beschleunigung spürt, so spüren wir, wie das Werk des Jüngermachens an Schwung gewinnt. Wie reagieren wir persönlich darauf?“

[Gesamt: 100   Durchschnitt:  4.9/5]
34 Kommentare
älteste
neueste
Inline Feedbacks
View all comments
Neptun
5 Monate zuvor

Hallo an die Runde, diesen Zusammenhang betreffend finde ich auch die Entwicklungen in Deutschland interessant: Es ist noch gar nicht so lange her (ich weiß leider nicht mehr konkret, vor wie vielen Wochen die Bekanntmachung wieder gemacht wurde), da wurde wieder die Werbetrommel für handwerklich begabte Brüder und Schwestern gerührt, an umfassenden Umbauten im Bethel in Selters mitzuhelfen (angeblich geht es hauptsächlich um neue Brandschutzregularien). Dies passt irgendwie gar nicht zu dem Bild der ansonsten auf die Straße gesetzten Ordensmitglieder, über welche in diesem Forum schon viel berichtet wurde. Für mich riecht das ganz stark nach einem Boost für den… Weiterlesen »

RoKo
5 Monate zuvor

Anders gesagt: Der Kahn sinkt.

Schaute ich etwaige Videoaufzeichnungen aus nordamerikanischen Königreichsälen war mir die Besucherzahl immer seltsam. Nur 15-30% der Plätze sind in den hochgeladenen Videos besetzt. So viel unbesetzte Stühle. Wo sind die Verkündiger alle? Ausgeschlossen? Untätig? Die Zahl stimmt vorn und hinten nicht. Eric Wilson beschreibt die Situation sehr anschaulich.
LG RoKo

stoertebeker
5 Monate zuvor

Ich habe hier mal die abschließenden Gedanken von Melleti Vivlon übersetzt, die von Bi nicht mehr angemerkt wurden: „Wenn wir sehen, wie unsere Brüder und Schwestern in einem Zustand kognitiver Dissonanz gefangen sind, den wir auch selbst durchlebt haben, wenn wie sehen wie sie aufwachen, die Wahrheit über die Organisation erfahren und sich dessen bewusst werden, werden wir dann den Mut haben und den Willen, ihnen zu helfen, damit sie nicht den Glauben an Gott verlieren? Wir können für sie da sein. Es ist eine Bemühung für uns als Gruppe. Wir alle sind Kinder Gottes. Unsere ultimative Rolle ist die… Weiterlesen »

Jehovah News
5 Monate zuvor

Erstaunlich bei der ganzen Sache ist doch einzig, dass sich bislang keine “Mitglieder” (Aktionäre sinds ja nicht) gefunden haben, welche die “Geschäftsführung” wegen Unterschlagung, Veruntreuung, Erpressung usw. verklagt haben. In England wird ja auch gerade ein “unfriendly takeover” des Immobilienvermögens versucht. Aber, wie auch in Deutschland, dürften die “Trustees” dort alles wortlos abnicken – wie auch die Ältesten hier in Deutschland. Real haben die – im gesetzlich, vermögensrechtlichen Sinne- “untreuen” Ältesten damit die Interessen der jeweiligen Versammlung bzw. ihrer “Schafe” verraten. Das heißt den Straftatbestand der Untreu verwirklicht. Der Vorstand jeder AG wäre unter diesen Umständen längst im Knast. Dazu… Weiterlesen »

Seeker
5 Monate zuvor

Jeremia 4:
22. Wahrlich, mein Volk ist töricht, sie kennen mich nicht; närrische Kinder sind sie und ohne Einsicht; weise sind sie,
Böses zu tun, aber Gutes zu tun verstehen sie nicht.
https://www.facebook.com/Seeker4GodsKingdom/posts/2342543666031038
https://www.facebook.com/Seeker4GodsKingdom/posts/2342543666031038

Kimon
5 Monate zuvor

Ja, es ist richtig, es werden immer mehr Versammlungen aufgelöst. Die Tendenz ist unaufhaltsam. Viele distanzieren sich zu Recht von dieser Organisation, weil sie verstanden haben, dass Jesus Christus nicht der Herr der Wachtturm-Gemeinde ist. Der Herr dieser Gemeinde ist die “Leitende Körperschaft”. Sie hat die volle Kontrolle durch Manipulation der Gedanken der Gefühle und des Gewissens ihrer Mitglieder erreicht. Ihre Mitglieder werden auf den Namen dieser Organisation getauft und das ist Blasphemie und Gotteslästerung. Viele kommen nicht mehr zur Versammlung, weil sie keine Lust mehr haben, von einer menschlichen Organisation ständig kontrollieren zu lassen. Die Leute haben keine Lust… Weiterlesen »

Jurek
5 Monate zuvor

Wieder mal (das zweite Video, da ich Englisch nicht kann) ein interessanter Bericht von Eric Wilson.
Er betrachtet das m. E. fair. Auch was seine Aussage auf 15 Min. betrifft!

Der Tod einer abgekapselter Gemeinschaft ist die leichte Zugänglichkeit an Informationen von Außerhalb.
Denn Selbständigkeit der Glieder ist der Zusammenbruch der strafen Leitung!

Mehrung kann es nicht geben, wenn das eigene Gewissen des Einzelnen vor GOTT verboten wird …

“Einheit” (aus der Sicht der Bibel) ist ganz was anderes, als was Entmündigung bedeutet!

Egon
5 Monate zuvor

Keine Sorge, Jehovas Zeugen schrumpfen nicht! Wenn Versammlungen geschlossen werden, dann nur um die Gebäude zu verkaufen oder sonst wie Gewinne zu erzielen. Das hat oberste Priorität.

Peter
5 Monate zuvor

53 Vers. ist mehr als die Großstadt Wien zu bieten hat. Da sind wir schon in Größenordnungen der anderen Sorte…
Weiß jemand, wie viele Versammlungen es insgesamt im Raum Toronto gibt bzw. gab?

ULLA
5 Monate zuvor

Woher kommt aber die Zahl, es gebe über 8 Mio. Verk. weltweit?
Erinnert mich teils an das Märchen “des Kaisers neue Kleider“.

Erwin
5 Monate zuvor

Ab Minute 9:48 wird von einem Wachtturm von 1958 gesprochen, das eingeblendete Wachtturmheft zeigt aber 1953, genau der 15. Januar 1953. Man kann leider durch die deutsche Sprecherstimme nicht hören, was er im Original sagt.

######
1958 ist richtig, das Bild hat nichts zu bedeuten

Jurek
5 Monate zuvor

6 Min = WARUM (wo ist da die Gerechtigkeit?) wurde der Hr. D.H. Splane nicht ausgeschlossen und wird fairer weise jetzt geächtet? Denn er trägt doch dazu bei, dass Viele diese Organisation verlassen! Denn er „bildet Sekten und verursacht Unruhe“ (welche man nach Außen als „ZJ“ in diesem Fall nicht zeigen darf) – und zwar nicht da irgendwo in einer kl. Dorfversammlung die keiner sonst hier kennt, sondern WELTWEIT in Namen GOTTES! Wenn die (JW.org) mir schon Tit 3:10 vorwerfen, dann fairerweise wieso nicht erst Recht dem Herrn Splane? Und der Helfer des Lehrkomitees K. Flodin sagt dazu auch noch:… Weiterlesen »

Jehovah News
5 Monate zuvor

Einen Schlusspunkt fürs freche weglächeln, weggrinsen und ignorieren jedenfalls setzt diese NACHRICHT:

https://www.google.de/amp/s/amp.usatoday.com/amp/2425260001

“The Pennsylvania attorney general’s office reportedly is investigating whether the Jehovah’s Witnesses repeatedly failed to report child sexual abuse allegations to authorities in what is believed to be the first wide-scale examination by a U.S. law enforcement agency.”

Übersetzung:

” Wie berichtet wird, untersucht die Generalstaatsanwaltschaft von Pennsylvani, ob die Zeugen Jehovas wiederholt Vorwürfe wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern bei Behörden nicht gemeldet haben. Es wird angenommen, dass dies die erste umfassende Untersuchung durch eine U.S. law enforcement agency ist.”

Jehovah News
5 Monate zuvor

Auch hier

https://youtu.be/1i2y_fusIxI

Und MONTANA Fall wieder neu aufgerollt:

https://youtu.be/QN01RSPJ4hk

Fetti
5 Monate zuvor

Der Sterbeprozeß der WTG hat schon längst begonnen und befindet sich im freien Fall.

Johnny
5 Monate zuvor

Wie totalitäre Systeme mit unangenehmen Wahrheiten umgehen, zeigt folgendes Beispiel: Der Arzt Li Wenliang entdeckte das mutierte Corona Virus bereits im Dezember, kontaktierte seine Kollegen und empfahl ihnen, bei der Behandlung von potenziell Infizierten Schutzkleidung zu tragen. Vier Tage später wurde er in eine örtliche Polizeistation zitiert, wo er ein Schreiben unterzeichnen sollte. Darin wurde er beschuldigt, “falsche Behauptungen zu verbreiten” und “die öffentliche Sicherheit schwer zu stören”.

O.W.Schön@Winston
5 Monate zuvor

DER GRÖSSENWAHN DER JW.ORG

Wieder ein erstklassiges Video von Winston, einem Nicht-Zeugen-Jehovas, über den Größenwahn und den religiösen Irrsinn der JW.Org:
https://www.youtube.com/watch?v=B_8Rq0tGYRw

Danke an der Stelle an Winston, dass auch aufrichtige Menschen außerhalb der JW.Org-Verführten ihre mahnende Stimme erheben und diesen religiösen Irrwitz und diesen demagogischen Sondermüll anklagen!

O.W.S.

34
0
Wir freuen uns über deine Kommentare!x
()
x
Scroll to Top