Sinn nicht mehr ver...
 
Notifications
Clear all

Sinn nicht mehr verstanden  

  RSS
 EMU
(@emu)
Neuer Gast

Hallo liebe Mitleser,

ich schaue seit Jahren auf diese Seite, habe aber erst heute die Lust gefunden, mich zu registrieren und mich vorzustellen. Damals 1988 war ich 17 Jahre alt.

Ich wurde ganz klassisch gefunden von einer eifrigen Predigerin in West-Berlin. Die herzliche Aufnahme der in Moabit ansässigen Gemeinde verhalf mir zu einem schnellen Bibelstudium , zu einer vollkommenen Herauslösung aus meinem damaligen Umfeld und zur Taufe. (Mein damaliges Umfeld war nicht das Beste.) Ich fing ein neues und wirklich gutes Leben an, dachte ich damals jedenfalls. 

Ich verliebte mich in einen Bruder, noch bevor ich getauft war und wir hatten Petting miteinander, daher durften wir nicht im Saal heiraten. Das war das erste Mal, dass ich den Sinn der Regeln der ZJ nicht verstand. Wir hatten uns selbst geoutet.  Die typischen Gerichtsverfahren waren mehr als demütigend, denn ich sollte den alten Männern sagen, was ich dabei genau gemacht hatte... ich fand das so eklig !

Aber ok. Ich fügte mich, fragte aber oft nach, warum denn neben der öffentlichen und demütigenden Bekanntmachung nun auch die Hochzeitsfeier darunter leiden musste?  Die üblichen Sätze der Ältesten kennt Ihr vielleicht! Es machte für mich keinen Sinn...: Eine Bestrafung dafür , dass man ehrlich einen Übertritt "gebeichtet" hat. Kein Ehebruch, kein Geschlechtsverkehr?  Ja, das hat mein Vertrauen in diese Männer bereits erschüttert. Sollte Gott so ein Strafverfolger sein? 

Es ging weiter, dass ich den Sinn nicht mehr verstanden habe: Mein Ehemann wurde Dienstamtgehilfe, später Ältester ; hatte im Nacken etwas längeres Haar , wurde daraufhin ermahnt! Also Hallo! Wo steht in der Bibel etwas über Frisuren?

Ich führte endlose Diskussionen mit Schwestern und Brüdern über das zu tragenden Outfit. Warum muss ich offiziell Rock tragen?  Über das Kopftuch will ich mal nix sagen oder über die Funktion einer Frau....bei den ZJ... 

Warum werde ich schräg angeschaut, wenn ich tolle, saubere und lockere Hosen im Saal anhabe?  Mir wurden Beispiele genannt... wir ZJ würden uns an Regierungsoutfits orientieren... man stünde ja im PD oder im Saal dem "Höchsten" gegenüber... Oh Mann.  Was für ein Schmarrn, hab ich gedacht. Was interessiert es den Höchsten ob ich Rock oder Hose anhabe... 

Wie oft habe ich mich für die Klamotten meiner Mitstreiter im PD geschämt. Statt was Hübsches und Neuwertiges zu tragen, lieber den PD-Rock oder uralt Anzug anziehen... den nimmt man seit 10 Jahren 🙂 Da hat keiner was gesagt....

So ging es 10 Jahre..ich verstand den Sinn von so vielem nicht. Glaubte nicht, dass man x-Mal ein Datum verlegt und trotzdem noch der WACHTTURM sein sollte......konnte nur noch lächeln, wenn man gelobt wurde, weil man Wachtturm-Antworten auswendig vorlas ..... ich zog mich in den letzten  2 Jahren zurück, ging selten in den PD , versuchte mit meinen Mann zu sprechen, der nur seinem Ältestenamt gerecht werden wollte...  Kurz : ich fand nur Unverständnis. 

Kurzum ich fand zunehmend Gefallen an einem anderen Leben, ohne ZJ, ohne Ehe und ohne ständige Regeln deren Sinn ich nicht mehr verstand.  

Ich löste mich 1999 und wurde 2 Jahre später ausgeschlossen.  Ich durchlief sicherlich eine dunkle Zeit so ohne Freunde, aber das änderte sich dann auch bald.  Ich bin froh, dass ich das Joch endlich losgeworden bin, dass ich Jesus und Jahwe lieben darf ohne Ermahnung, Überwachung und Dauereinsatz für alles und jedes. 

Sollten sich einige dieser ZJ Gemeinden in Berlin einmal frei machen von der LK und deren Quatsch, dann bin ich wieder dabei. 

Ein Ältester, den ich in Berlin - Spandau wirklich schätze, versuchte mich mit einer ganz miesen Broschüre der LK vor kurzem wieder zu beleben... Als ich den Inhalt las, wurde mich richtig schlecht.  Kein bisschen Selbstreflextion ist dort erwähnt. Kenn Ihr die Broschüre, mit so nem Schaf drauf?  Peinlich hoch 10.

Als ich ihm sagte, dass so viel Mist überall in den Versammlungen passiert.. meinte er, das könne doch jede Versammlung für sich anders machen und eben hier und da nicht so "streng" handhaben.

Tja  -  so sehe ich das nicht.  Indem sie einigen alten Herren so viel Macht mit Unterwürfigkeit geben, übertreten sie das "Gesetz" den Geist Gottes und die Gnade Jesu und treten diese mit Füßen.

Ich hoffe ich erlebe den Tag, an dem es eine neue, eine freie Christenbewegung gibt.

PS: Welche Bibelübersetzung könnt Ihr mir empfehlen?

Zitat
Veröffentlicht : 11. Juni 2020 16:10
RoKo, José und Silver gefällt das
Wildblume
(@wildblume)

Liebe Emu,

einen ganz herzlichen Gruß von mir in die Hauptstadt. Einfach super, dass Du Dich hier meldest.

Du bist eine selbstbewusste Frau.

Klar, dass Du da in der Versammlung aneckst. 😂 Das geht ja mal gar nicht....😉

Du wärst ja dann als Ältestenfrau quasi Anstifterin einer Revolution und andere Schwestern kämen auch auf die Idee, Hosen zu tragen. Ich lach mich schlapp. Kann mir direkt vorstellen, wie Du Gesprächsthema warst. Bei uns im Süden sind es die Bärte, die des öfteren für Wirbel sorgen.

Schön, dass Du den Glauben nicht verloren hast.

Die Broschüre "komm zurück zu Jehova" ist wirklich schlimm. Die Selbstreflexion sucht man da vergeblich. Die kommen gar nicht auf die Idee, dass sie selbst zu Gott umkehren sollten und Jesus Christus endlich die Ehre zukommen lassen sollten, die ihm zusteht.

Lass wieder von Dir hören!

LG aus dem Südwesten

Wildblume 🌸🌸🌸

 

Schwarzes Schaf, aber Schaf....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Juni 2020 19:31
Hupsi, Meereswoge, José und 1 weiteren Personen gefällt das
Wildblume
(@wildblume)

Da fällt mir ein, es konnte mir keiner sagen, warum Schwestern nicht Mikrofondienst machen dürfen. Ist ja keine belehrende Tätigkeit.

U.a. kam die Antwort, da wären die Brüder abgelenkt 😳😂

Ist doch prima....dürfen die Schwestern den Brüdern eben auf den Hintern gucken....😉

Ist immerhin ein Lichtblick in der Laaaangeweile. 

Wildblume 🌸🌸🌸

 

Schwarzes Schaf, aber Schaf....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Juni 2020 19:53
Hupsi und Silver gefällt das
(@silver)

@wildblume

Veröffentlicht von: @wildblume

Ist doch prima....dürfen die Schwestern den Brüdern eben auf den Hintern gucken....

🤣 🤣 🤣 🤣 🤣

LG

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Juni 2020 19:59
Wildblume gefällt das
José
(@aljanah)

Hallo liebe Emu

Hab gerade gesehen, dass Du den Weg hierher gefundest hast. Habe dir vor kurzem auf der Startseite geantwortet. Dann poste ich es hier nochmal für dich.

Hallo liebe Emu

Schön das du dich hier endlich den Mut hast dich zu outen und etwas von deiner Vergangenheit erzählt hast. Herzlichst willkommen. Du kannst auch deine persönliche Vorstellung unter Forum, Neue stellen sich vor, rein schreiben. Du kannst das hier von dir geschriebene kopieren und wie gesagt im Forum unter Neue stellen sich vor rein posten.
Wow du schreibst, dass du dich auf den Tag freuen würdest oder zumindest erleben, an dem es eine neue freie Christenbewegung gäbe. Es gibt schon viele solcher Bewegungen oder gar Plattformen. Aber es sei Vorsicht geboten. Siehe diese Seite als eines davon, wo du z.B. im Forum mitdiskutieren kannst, Fragen stellen und oder Anregungen, etc. anbringen kannst. Das kann ich dir nur empfehlen.
Du fragst nach einer Bibelübersetzungs-Empfehlung..... es gibt einige, mir persönlich gefallen besonders:

Neues Leben. Die Bibel,
Elberfelder Bibel,
Schlachter 2000,
Neue evangelistische Übersetzung

Es gibt auch andere und ich empfehle dir wärmstens über die Website www.bibleserver.com dort kannst du verschiedene Übersetzungen nachschlagen und vergleichen!!!
Also mach weiter so Emu, suche nach der richtigen Wahrheit und vielleicht sieht man oder hört man sich im Forum von dir.

Shalom
Aljanah

Judas 1:21 bewahrt euch selbst in der Liebe Gottes und hofft auf die Barmherzigkeit unseres Herrn Jesus Christus zum ewigen Leben.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Juni 2020 20:03
Meereswoge und Wildblume gefällt das
RoKo
 RoKo
(@roko)

Liebe EMU, danke für Deine Wortmeldung und Deine Erfahrungen. Es stimmt, Petting, also das Streicheln von Brust und Po und Penis, im Grunde sogar das Streicheln des Organs Haut die unser aller Körper überzieht, ist laut Sklaven und dessen Bewertung eine sexuelle Handlung und damit Porneja. Zu diesem Wort gibt es die meisten Erklärungen im Ältestenlehrbuch und die meisten Ausschlussverfahren. Diese Handlungen dürfen der Lehre nach nur verheiratete Paare ausüben. Die WTG würde am liebsten das Hoheslied aus der Bibel löschen.

Der WT von 1973 geht umfassend zum Sachverhalt der Masturbation ein.

https://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/1973684

Der Brüller, fand ich gestern, im o.g. WT "eine Person darf nur in Seitenlage liegen, weil Bauchlage und Rückenlage jene Empfindungen begünstigen"???

Der Sklave macht also nicht nur zu Kleidung Vorschriften, sondern auch zur Lage im eigenen Bett!

Darum sind Rechtskomitees für die anwesenden Ältesten Kopfkino und Porno pur! Ich kenne viele Aussagen von Schwestern, die so einem Komitee Rede und Antwort stehen mussten. So wird z.B. gezielt gefragt, aus welchem Stoff Slip und BH bestand. (Reizwäsche wie im Otto-Katalog sichtbar, ist dann ein Indiz für ein vorsätzliche Handlung und unentschuldbar. Die Ältesten unterstellen damit, dass die Frau extra Reizwäsche trug, um den Partner zu verführen). Dass heutige Mädchen jene Unterwäsche ganz normal tragen und jene Wäsche keine Reizwäsche für besondere Stunden darstellt, sondern Normalität, ist den Herren nicht vermittelbar. So mancher sitzt da im Komitee mit einem selbst gebastelten Katalog etwaig gesammelter Bilder aus div. Unterwäschekatalogen sauber ausgeschnitten und in Ältestenalbum eingeklebt, und die Schwester soll durch umblättern der vielen Seiten heraussuchen, welche Miederwaren sie zur Missetatzeit trug! 

Da man ohnehin ausgeschlossen wird, kann eine Schwester hierbei auch ungezogener antworten wie mir neulich auf dem Parkplatz berichtet. Eine gute Bekannte mit frechem Mundwerk trieb es auf die Spitze und sagte den Herren im Komitee, meine Wäsche ist hier nicht abgebildet. LLL von eis.de, Stoff, Schnitt und Design ist hier in Eurer Sammlung nicht enthalten, so mit Nieten wisst ihr... 🤣 Ich lag flach vor lachen. 

Es ist so lächerlich...

Es ist festzustellen, dass Sexualität bei vielen älteren Herren einen höheren Stellenwert einnimmt und in Vorbereitung eines solchen Termins mit Abstand lustvoller und zeitaufwendiger mit etwaigen Bildern für notwendige Sammelzwecke umgegangen wird als im Vorwurf das junge Mädchen oder Bruder selbst in Entdeckung ihrer Gefühlswelten begingen. ZJ sind sowas von Sexbesessen, wobei sie dies stets ablehnen. Im Blog gibt es einen Artikel über den Gebrauch von Kissen im Bethel: https://www.bruderinfo-aktuell.org/erstaunliche-regeln-und-vorschriften-fuer-bethelmitarbeiter-zum-thema-sexualitaet

Werden Kinder so erzogen, müssen sich automatisch Defizite einstellen und Ängste vor dem eigenen Körper. Mein Ablauf meines Komitees war auch nicht von Pappe. Schrieb ich schon öfters.

EMU, dahin zurück? Niemals! Fühl Dich umarmt vieler Leute hier. Wir haben zum Herren gefunden und perfekt, gleichwohl wir alle nicht Perfekt sind. Mehr brauchen wir nicht. Liebe Grüße

RoKo

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Juni 2020 21:10
Silver gefällt das
Wildblume
(@wildblume)

@roko

Im Ernst jetzt? Komitee mit Katalog und sabbernden Ältesten? Wohl noch mit ner Abstufungstabelle zur Sanktionierung?

😱

Da stellen sich bei mir die Nackenhaare auf.

Das Video über die Verhaltensregeln im Bethel ist lächerlich und kaum zu überbieten. Dachte ich!  Den Herren scheint der gesunde Menschenverstand abhanden gekommen sein. Die haben wirklich nicht mehr alle Zacken in der Krone!

Was wohl die Schwestern dazu sagen würden, wenn die das wüssten?

Das ist schon weit jenseits von gut und böse.

Theoretisch bräuchte man als Frau einen Rechtsbeistand, einfach um die Grenze aufzuzeigen. Womöglich gilt frau dann noch als rebellisch!

Sowas braucht sich keiner gefallen zu lassen! Starke Frauen braucht die Versammlung! Leider nur ein Traum....

🌸🌸🌸

 

Schwarzes Schaf, aber Schaf....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Juni 2020 13:33
Iris gefällt das
(@silver)
Veröffentlicht von: @roko

So mancher sitzt da im Komitee mit einem selbst gebastelten Katalog etwaig gesammelter Bilder aus div. Unterwäschekatalogen sauber ausgeschnitten und in Ältestenalbum eingeklebt, und die Schwester soll durch umblättern der vielen Seiten heraussuchen, welche Miederwaren sie zur Missetatzeit trug! 

Hallo Geschwister,

wie die Pharisäer des 1. Jahrhunderts aus dem Mosaischen Gesetz eine Sammlung von menschlichen Verboten erstellen, die alle Aspekte des täglichen Lebens der Juden betrafen, so zerpflückte die LK das Leben der ZJ und erzeugte einen Sündenkatalog (Ältestenbuch).

Wenn man, beispielsweise als Historiker oder als Theologe, das Verhalten des biblischen Jesus Christus mit dem Verhalten der LK abgleichen würde, so wären beim besten Willen keinerlei Gemeinsamkeiten festzustellen. Wahrscheinlich würde man sogar die Vermutung verwerfen, dass es sich hier um Christen handelte.

Wer bis jetzt nur den Verdacht hatte, dass die LK eine pharisäerhafte Verhaltens-und Denkweise pflegt, hat nun die volle Gewissheit, dass es sich bei diesen 8 Typen aus Amerika, in Wirklichkeit um Menschen verachtende, frauenfeindliche und geschäftstüchtige Pharisäer handelt.

Liebe Grüße

Silver

 

Diese r Beitrag wurde geändert 3 Monaten zuvor 2 times von Silver
AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Juni 2020 15:13
(@hupsi)

@aljanah

 

Ja das ist wirklich eine gute App. 🙂 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Juni 2020 19:53
(@sailor)
Neuer Gast

Zum Thema Kleiderordnung.

 Essen Iduna Arena, Kongress.

Es war saukalt, der Wind pfiff durch die Gänge und Ränge und es regnete aus Eimern.
Ich in Hose, dicker Jacke  und festen Schuhen. Die Ränge waren sehr steil.

Überall trafen mich tadelnde und prüfende Blicke, als sie feststellten das ich nur Besucher war, glätteten sich die Minen und die Überzeugungsarbeit ging los.

Die Schwestern im leichten Sommerrock, dicken Jacken und Socken in Joggingschuhen!

 Vorbeigehende Spaziergänger, Jogger und Fahrradfahrer grinsten, lachten, spotteten und machten jede Menge höhnische Bemerkungen.

Man sah einigen Schwestern an, wie unwohl sie sich gefühlt haben.

So wurden auch im Winter viel Schwestern angesprochen, wieso sie keine warme Hosen an hätten.

Aber die werten Brüder hatten ja warme Hosen an, erinnert mich alles an fundamentalen Islam.

Liebe Grüße Sailor

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Juni 2020 14:08
Omma gefällt das
Wildblume
(@wildblume)

@sailor

Hallo sailor,

bei Deinem Bericht ging bei mir gleich das Kopfkino an. Ja, viele übertreiben wirklich maßlos. Das entbehrt jeglicher Vernunft. Erinnert mich an den WT mit folgendem Titelbild: Mehrere ZJ gehen predigen in entlegenem Gebiet, ich schätze mal Südamerika. Sie sind in den Bergen unterwegs, entlang einem Wildbach...über große Steinbrocken. Die Schwester hat Trekkingschuhe an zu einem schmalen Rock....Darüber habe ICH mich aufgeregt. Wie hirnrissig. Passiert am Ende noch ein Unfall, weil die Beinfreiheit im schmalen Röckchen nicht gewährleistet ist zwischen all den Felsen muss vll noch die Bergrettung ausrücken. 

Da war meine Mutter vor 40 Jahren schon recht fortschrittlich. Im Winter gingen wir nur mit warmen Hosen und Mantel in den Dienst. Mein Vater war damals schon VA, also hat sich niemand was sagen trauen.

Immerhin.....

LG

Wildblume 🌺 🌺 🌺 

Schwarzes Schaf, aber Schaf....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Juni 2020 15:19
RoKo und Omma gefällt das
RoKo
 RoKo
(@roko)

Kleiderordnung kann auch für Brüder eine Herausforderung sein. Es gab mal einen WT Artikel, sinngemäß dem Gebiet angepasste Kleidung. Macht man Dienst in einem Gebiet in wohlhabenderen Straßenzügen sollte man sich ein wenig anders kleiden statt Dienst in ärmeren Vierteln. So der Tenor. 1.Korinther 9,17-23

Ich hatte Dienstgebiet am Stadtrand mit einigen kleinen Häusern und vielen Höfen und Wirtschaften von Bauern mit Vieh, Silage, Mist usw. Manchmal musste man ein paar hundert Meter die Einfahrt hineinlaufen und da die Bauern ihre Transportgeräte bis zur letzten Lücke ausnutzen, fällt da auch was ab und fährt sich bei nächster Überfahrt fest. Dieses gebiet was schon x- mal durchgearbeitet. Jeder Hof hatte Hunde, Katzen und andere Tiere, manche Pferde, manche Rinder, andere Schweine und Hühner, Gänse usw. Man muss gar nicht klingeln, man wird angekündigt. Dazwischen kleine Firmen, wie Abriss- & Baufirma, Baustellen-WC-Firma, Landwirtschaftsreparaturbetrieb, Reifenservie, Futterbetriebe... Ländlich eben. Fein geschniegelt bekommst du kein Gespräch. Dort latschen alle mit Gummistiefel und Arbeitsklamotten rum. Du machst den Eindruck von einem anderen Stern zu kommen und viele Leute sind zwar da, verweigern aber ein Gespräch, machen nicht mal die Tür auf, weil sie schon vom Fenster sahen, wer da reingelatscht kommt. Mit Anzug sah man wie ein Versicherungsverkäufer aus. Kontakt- Null. Mit Lederjacke gekleidet hatte man paar Sekunden sich vorzustellen. Der WT Artikel war passend.

Ich hatte einen Nachmittag den Predigtdiensttreff besucht ohne vorher mit einem Dienstpartner die Zeit abzustimmen und es blieben ein paar DAG und Älteste übrig. Dort hat man wohl über mich getuschelt und der Kreisi kam und sagte, er geht mit mir. Gleich mal prüfen ob der Bruder sein Dienstkärtchen mit hat... ja, alles da. Wie wir den Saal verliesen machte er noch eine Bemerkung. So wie ich gekleidt sei, gehe er mit mir nicht in den Predigtdienst. Ich müsse ein weißes Oberhemd tragen. Denn wir sind rein, wenn wir die Wahrheit verkünden. Ich hatte in hellgrünes Hemd an und leicht dunkler passende Krawatte und eine Lederjacke. Visuell passte es ihm nicht. Er meinte, wir fahren bei Dir zu Hause vorbei und Du ziehst Dich um! War eine Aufforderung! Ich machte das mit einem Lächeln weg und sagte, "lieber Bruder, du hast mein Dienstgebiet als Straßenkarte gesehen. Mit deinen teuren Lederschuhen kommst du da nicht weit. Besser sind Stiefel. Es hat sowieso über Nacht geregnet, da wo wir hinlaufen ist heute knöcheltief Schlamm & Modder. Also auch du musst dich umziehen... " Er lief nochmal zurück in den Saal und ich sah ihn nie wieder. Er wähle bestimmt einen anderen Dienstpartner.

Es gab einen Tag drauf noch ein Diensttreff. Besuchte ich wieder. Diesmal zog ich mein leuchtendes Hemd an. Quietsch lila.
Ich denke, Farben bringen erst Leben in die Bude. So konnte mich der Kreisi schon von weitem erkennen. Ich bin wieder da, fleißig zu den Treffs. Nicht das er mich vielleicht übersieht bei all rein weiß gekleideten Verkündigern...  LG RoKo

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Juni 2020 7:43
(@ottonio)

Wieso darf eine Schwester keinen Hosenrock anziehen?

Es ist eindeutig eine Frauenbekleidung, denn ich kenne keinen Mann, der einen Hosenrock anzieht.

Weise nicht den Spötter zurecht, damit er dich nicht haßt; weise den Weisen zurecht, und er wird dich lieben! (Sprüche 9:8).
Antworte dem Narren nicht nach seiner Narrheit, damit nicht auch du ihm gleich wirst; antworte aber dem Narren nach seiner Narrheit, damit er sich nicht für weise hält. (Sprüche 26:4-5).

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Juni 2020 8:26
Wildblume gefällt das
Share:
Scroll to Top