ich bin ich , und d...
 
Notifications
Clear all

ich bin ich , und das ist gut so  

  RSS
peter steffen
(@peter-steffen)
Aktiver Gast

ja so wie es in meinem thema steht , ich bin ich , und das ist gut so ,

zu meiner person , dies ist mein real name im nick , ich brauche mich nicht mehr zuverstecken.

bin groß geworden in dem glauben der viel versprach aber wenig zurück gab. , nach vielen auf und ab in meinem leben kam der ausschluss 1988 . hatte  guten zeiten , wie ich annahm , geheiratet , familie gegründet , in einer zeit wo ich noch nicht fest mit der versammlung verbunden war , meine damige ehefrau war aus der welt , wie es so schön hiess , fand dann irgendwie  einen weg in die heimatversammlung in castrop-rauxel , dort hatte mich dann ein ältester unter seine obhut genommen und zur taufe geführt , nach einem umzug war ich dann in der versammlung recklinghausen suderwich , wo ich einen  weiteren ältesten fand der mich unter seine fittiche nahm . das leben plätscherte weite in der familie und in der versammlung . nach einiger zeit in diesem leben des geteilten hauses , kam die trennung von meiner frau . ich sprach durch die blume mit den ältesten, wenn ich nicht mehr in den PD gehe , wenn ich nicht die versammlung besuche , geschieht etwas mit mir  , ich brauche dann hilfe .

was geschah , nichts , ich freundete mich mit meiner ehemaligen nachbarin in dieser trennungszeit an , wir sprachen viel über die situation ,

eines tage kam einer meiner freunde , älterster , wollte mit mir sprechen . ich sagte das ich jetzt nicht bereit sei , das gleich ein paar tage später am telefon , da mich diese trennung sehr zu boden riss , sagte ich , ich kann und will nicht mehr und legte auf .

ging nicht mehr in die versammlung etc.

als meine phase der aufarbeitung kam wollte ich meinen stand in der versammlung wissen , bin ich oder bin ich nicht , obwohl ich es schön gehört hatte das ich ausgeschlossen wurden , ohne komiteeverhandlung .

schrieb ich an selters an hernn kelsey , bekam antwort aus berlin von herrn rudtke das ich kein zeuge mehr sein , mit den passenden schriftstellen , das ich ehebruch begangen haben , das ich nicht zur versammlung irgendwie gehörte , und der text aus judas 8 blieb mir im gedaächnis ... ich hätte lästerlich gegenüber heilge geredet .

wer sind diese heiligen inder orga in der versammlung ? habe niemanden beleidigt etc .

so dauerte es viele jahre bis ich mein gleichgewicht wieder fand .

habe  zwei der hier schreibenden user in österreich im urlaub  getroffen , unser lieber hermann aus dem salzburger raum der uns ja vor zwei jahren verlassen  , und gerd aus dem wienerraum , was mich gefreut hat ihn hier zusehen .

in der zwischenzeit bin ich wieder verheiratet , mir geht es relativ gut , so wie es einem ruheständler ergeht.

 

meine glaubensansicht werde weder an einen gott egal welchen namen erträgt , an einer lehre glauben . woran ich glaube was ich nicht genau benennen kann ist etwas was uns irgend wann beurteilen wird .

meine bibelkenntnisse sind gleich null geworden ,

 

danke an euch das ich dies gelesen habt

Zitat
Veröffentlicht : 11. Juli 2020 21:05
RoKo
 RoKo
(@roko)

Lieber Peter Steffen,

das Interesse an Deiner Person hat die Versammlung ja gut demonstriert. Sie sagen, das sei Liebe und klopfen sich auf die Brust. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Kenne ähnliche Lebensgeschichten. Ich wünsche Dir, wenn Du Zeit erübrigen kannst, dass Du zu Christus findest. Bei ihm läuft das anders. Vielleicht kannst Du hier mitlesen. Gibt viele schöne Kommentare. Die Quertreiber sind verbannt. Also keine Angst Du auf eine falsche Spur geführt wirst. Passiert es dennoch, sind wachsame Augen hier zur Stelle aus einer großartigen Community aus ganz deutschsprachigem Raum mit vielen treuen Seelen die mit einer Versammlung nicht vergleichbar sind und alle viel Lehrgeld zahlten. Am besten mache komplett Reset und fahre Deine System neu hoch. Speicher frei? Deine Lebenserfahrung kann sicherlich gut filtern. Der Rest passiert einfach. 

LG RoKo

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Juli 2020 9:53
Meereswoge und peter steffen gefällt das
peter steffen
(@peter-steffen)
Aktiver Gast

@roko

danke für deine begrüssung ,

ich habe keine angst auf eine falsche spur zugelangen , und wenn dann gibt es einen anderen weg diesen wieder zuverlassen , man gewinnt nur an einer weiteren erfahrung.

wie ich geschrieben habe das ich es nicht benennen kann an was ich glaube , glaube aber das es etwas gibt was meinen weg mit bestimmt .

Beim Gehen entsteht der Weg .....

darum respektiere ich menschen die sich ihren lebensmittelpunkt gesucht haben , ihn fanden und danach leben wollen . auch unsere ehemaligen brüder und schwester respektiere ich . die lehren an die sie glauben und an denen wir auch geglaubt haben , an die bevormundung ist nicht mehr mein weg.

war letztes jahr in israel , vor corona , die orte die in der bibel erwähnt werden waren schon intressant . die aussicht vom ölberg auf die altstadt jerusalem , der besuch an der kotel , den jordan , das tote meer , den see genezaret etc, dieses alle hat mich geschichtlich berührt , nicht religös .

daraus ziehe ich den schluss das die LK in warwick , eine persönliche auslegung der bibel bevorzugen .

ich beobachte die ZJ szene was geschieht , bin immer mehr der überzeugung das eine gewonne freiheit unbezahlbar ist .

 

lg peter

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Juli 2020 21:09
Meereswoge gefällt das
Share:
Scroll to Top