Wie könnte man Schl...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Wie könnte man Schlafende und Mitlaufende helfen aus der ZJ.Org. auszutreten?

Seite 1 / 7
José
(@aljanah)

Es ist ein brisantes Thema wie ich finde. Es geht nicht nur um dich Selberdenker, sondern auch an etlichen anderen (auch von stillen Mitlesern, ZJ u.a.) die noch dort drinstecken und immer noch Angst verspüren von dort auszutreten. Jacky und Melanie haben z.B. Steffie mit Erfolg geholfen, sie aus dieser Org. auszutreten. Ein sehr gutes Beispiel für Jugendliche unter sich. Aber auch für ältere und nicht ältere Generationen hilfreich. Nicht nur für ZJ auch für etliche Kirchen und Org.’s sehr empfehlenswert. Es ist nicht ganz leicht aber machbar.

Habt ihr irgendwelche Anregungen, Hilfeleistungen oder gar Beispiele und Empfehlungen zu berichten? Nehmen wir uns Zeit, mit vernünftiger Nächstenliebe, solche mit gutem Rat und Beistand zu helfen. Gottes verliehener Heiliger Geist kann dazu sehr hilfreich sein, im Hinblick auf Gebete für Mitglieder der ZJ. Mögen einige von ihnen diese göttliche lehrreiche Hilfe zukommen und erkennen was die richtige Bibelgerechte Weg wirklich ist.

Ich bin gespannt und Danke euch im Voraus.

LG José

Wer behauptet, dass er zu Gott gehört, soll leben, wie Christus es vorgelebt hat. 1.Joh.2:6

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 16. August 2022 16:33
Selberdenker
(@selberdenker)

Ebenso Thema verfehlt. Es ist nicht unsere Aufgabe, "Schlafende und Mitschlafende zu helfen aus derZJ Org auszutreten"

Wenn dem so wäre, dann müssten wir auch bei anderen christlichen Organisationen ebenso tätig werden, denn da ist auch nicht immer alles zum Besten!

Es gibt genügend ZJ-kritische Seiten und auch Einzelpersonen, die genügend auf falsche Lehren und Fehlentwicklungen hinweisen. 

Darüber hinaus können und sollten wir nichts machen und es den Personen selbst überlassen wo sie sind und ob sie weiterhin dort bleiben möchten.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. August 2022 17:06
José
(@aljanah)

@selberdenker 

Wieso nicht? Dann erkennst du die wahre Nächstenliebe nicht ?!

Veröffentlicht von: @selberdenker

dann müssten wir auch bei anderen christlichen Organisationen ebenso tätig werden,

Hast du nicht gelesen, dass ich auch alle anderen Kirchen gemeint habe, geschrieben habe??

Hier.....

Veröffentlicht von: @aljanah

Nicht nur für ZJ auch für etliche Kirchen und Org.’s sehr empfehlenswert.

Fühlst du dich wieder angegriffen oder irgendwie betroffen?? Wenn ja, da rate ich dir still zu sein, denn ich habe es ja geschrieben...

Veröffentlicht von: @aljanah

Es geht nicht nur um dich Selberdenker, sondern auch an etlichen anderen (auch von stillen Mitlesern, ZJ u.a.) die noch dort drinstecken und immer noch Angst verspüren von dort auszutreten.

Naja, ich hoffe nur nicht das du wieder Polemik suchst. Pass auf, den Alle hier Mitlesende sind Zeugen  (im Sinne von dem was du hier schreibst) und lesen wie du dich wieder benimmst. Ich möchte keine Streit mehr haben. Wenn es dein Bemühen ist.....? Ist das deine Sache. Also sei bitte höflicher und entweder machst du mit oder sonst lasse es ruhen. Danke.

LG José

Wer behauptet, dass er zu Gott gehört, soll leben, wie Christus es vorgelebt hat. 1.Joh.2:6

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 16. August 2022 17:15
Selberdenker
(@selberdenker)

@aljanah 

Ich glaube auch nicht, daß es der Wille von Jehova und Jesus Christus ist, daß man andere ermuntert, aus einer christlichen Organisation auszutreten. Gott hat es zugelassen, daß es verschiedene "Gemeinden" gibt.

Siehe die Muster-Gemeinden in der Offenbarung. Da gibt es Plus und Minus, Lob und Tadel. Aber Jesus hat den Gemeindegliedern nicht empfohlen aus diesen Gemeinden auszutreten....

Und es ist vielfach auch besser, um für die Wahrheit wirken zu können, wenn man in der Gemeinde  in der man ist verbleibt solange es möglich ist. Man hat viel besseren Kontakt, weil einen größeren Bekanntenkreis. So hat es auch der "E.F.", der hervorragende biblische Abhandlungen geschrieben hat, die Gerd dann redigiert hat. Er hat genau das auch als Grund angegeben, daß er dort bei den ZJ bis zu seinemTod verblieben ist.

Überlegt einmal, welch ein großartiges Zeugnis ich bis in die höchsten Kreise über die (wirkliche) Wahrheit geben konnte, indem ich eine Reihe von Punkten aufgeführt habe, in der die WTG nach meiner inzwischen gewonnenen biblischen Erkenntnis falsch liegt.

Wenn ich ausgeschlossen worden wäre oder mich selber abgewandt hätte, wäre ich wie ein Aussätziger behandelt worden und hätte diese Möglichkeiten nicht gehabt. Und auch Einzelmitgliedern habe ich ganz vorsichtig versucht, wenn ich es für passend hielt, "Zeugnis zu geben". Besonders im Verwandtenkreis.

Wenn jemand für sich selbst die Entscheidung getroffen hat, "auszusteigen", okay, das ist seine ganz persönliche Angelegenheit. Sofern er grundsätzlich an Gott, Christus und der Bibel festhält, betrachte ich ihn weiter als Christ. Ich werde aber keinen "ermuntern" oder den Rat geben, aus der Orga auszuscheiden.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. August 2022 18:04
José
(@aljanah)
Veröffentlicht von: @selberdenker

Ich glaube auch nicht, daß es der Wille von Jehova und Jesus Christus ist, daß man andere ermuntert, aus einer christlichen Organisation auszutreten.

Da wäre ich mir nicht so sicher. Das ist deine Behauptung. Die Bibel sagt uns aber: geht hinaus aus Babylon = der falschen Religion!

Veröffentlicht von: @selberdenker

Ich werde aber keinen "ermuntern" oder den Rat geben, aus der Orga auszuscheiden.

Oh wie unsichtig und schade. 

Da bin ich aber weiterhin sehr gespannt was andere dazu sagen!

Shalom José

Wer behauptet, dass er zu Gott gehört, soll leben, wie Christus es vorgelebt hat. 1.Joh.2:6

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 16. August 2022 19:18
(@serubbabel)
Aktiver Gast

Hallo ihr beiden, ich möchte meine Meinung zu dem Thema äußern, aber bitte nicht deswegen angegriffen werden.

1. Jeder Christ hat Eigenverantwortung! Ist somit verpflichtet, alles selber in der Schrift nachzuprüfen, was er gelehrt bekommt. Das ist keine Kann-Anweisung sondern eine Muss-Anweisung von Gott.

2. Es gibt inzwischen viele verschiedene Möglichkeiten, sich auch von aussen über die Religionsgemeinschaft der ZJ  zu informieren. Als erwachsener, selbstständig denkender Mensch sollte man das tun. Nur wenn man sich ausreichend informiert, kann man ein ausgeglichenes Urteil fällen. 

3. So wie wir niemand ins Paradies tragen können, da jeder selber laufen muss, können wir auch Schlafende und Mitlaufende nicht gegen ihren Willen wach rütteln!!!

4. Jeder, der ein Verhältnis zum Vater und Jesus hat, erlebt heute eine große geistige Drangsal.  Dies dient dazu, wie Daniel 12:10 sagt, zum sichten, reinigen und läutern der Verständigen. 

5. Wir werden sicherlich jedem beistehen, der die ZJ verlassen will. Wir können den Schlafenden und Mitläufern nicht helfen!!

6. Die leitende Körperschaft und ihre Helfershelfer werden vom Vater und Jesus gerichtet Zeph. 1:12-13. Tja, dann  werden die Schlafenden und die Mitläufer aufwachen!! Ihre menschlichen Götzen sind plötzlich nicht mehr im Amt! Ihr Glaubensgebäude bricht zusammen!  Dann haben sie die Möglichkeit, zum wahren Gott umzukehren. Zeph. 2:1-3.

7. Sowohl Mann als Frau stehen in der gleichen Verantwortung! Der Mann ist nicht das Haupt seiner Frau!

Viele Grüße

Serubbabel

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. August 2022 23:23
José
(@aljanah)

Viele von den Zeugen (vorallem die jungen) sind psychisch ko. Sie haben keine Ausbildung (Zeitverschwendung, der Weltuntergang steht ja bald an !..), haben auch keine anderen Freunde, sie werden ausgegrenzt. Psychisch total down. Aber das geht der älteren genauso. Die jungen Zeugen werden persönlich vollkommen unterdrückt. Wenn sie gegen die Regeln verstossen, werden sie ausgegrenzt, von der Familie, von den Freunden, von den Bekannten. Es wird ihnen eingetrichtert, dass man sich mit aussenstehenden nicht abgibt, da sie für die Hölle bestimmt sind.

Ein Ausstieg bei einer Sekte ist immer ein harter Schritt und erfordert viel viel Kraft durch zu ziehen. Im Internet gibt es, ev. in der Nähe, ein entsprechendes Aussteiger Programm, bei dem man Hilfe erfahren kann. Wichtig ist das sie möglichst viele Freunde hat die sie dadurch tragen und dann wenn möglich auch eine Unterkunft vermitteln können, denn meist folgt auf den Ausstieg Psychoterror und eine komplette Abtrennung und Isolation von der Familie und allen Sekten Angehörigen. 

Wenn man z.B. bei der katholischen Kirche und anderen Kirchen austreten möchte, dann muss man nur in die Gemeinde gehen und Papierkram ausfüllen. Die Kirche dabei belästigt einem nicht mehr, frägt man nicht warum derjenige den Glauben aufgegeben habe oder gewechselt habe und sagt ebenfalls nicht zu den Eltern, sie sollen sich von einem fernhalten, auch vermitteln sie den Bekannten nicht, das man in der Hölle ende, etc. Bei der Zeugen Jehovas Organisation leider nicht. Besonders wenn man Familienmitglieder hat. Ich muss aber sagen, dass ich nicht aus geburt dort war sondern alleine und als einzelner Mensch oder gar als Paar ist der Ausstieg viel einfacher. Bei Fragen kann ich gerne Auskunft geben!

Hier ein paar Austeiger Hilfeleistung und Ratgeber:

JW Opfer Hilfe( JW Victims Help) e.V.
http://jw.help

https://jz.help

Es gibt auch eine Selbsthilfegruppe "Aussteiger Plus" in Bremen, Faulenstrasse 31. Geplant ist, dass sich die neue Gruppe immer am vierten Montag im Monat trifft. Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 70 45 81.

Oder auch hier: https://www.bekos-oldenburg.de/selbsthilfegruppen/index.php/selbsthilfegruppen/16-selbsthilfegruppen/gruppen-d/138-selbsthilfegruppe-von-ex-zeugen-jehovas

Es gibt sicher weitere Selbsthilfegruppen für JZ-Aussteiger. Einfach weiter recherchieren oder bei einer Organisation der Selbsthilfe nachfragen.

Shalom José

Wer behauptet, dass er zu Gott gehört, soll leben, wie Christus es vorgelebt hat. 1.Joh.2:6

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 17. August 2022 9:25
José
(@aljanah)
Veröffentlicht von: @serubbabel

5. Wir werden sicherlich jedem beistehen, der die ZJ verlassen will.

Das ist sicher mal ein guter Ansatz. 

Veröffentlicht von: @serubbabel

Wir können den Schlafenden und Mitläufern nicht helfen!!

Warum? Eigenverantwortung, wie du meinst? Okay. Aber bei den Jungen ist es eine andere Geschichte, sie sind oft hilfloser. Denen sollte man Hilfe leisten und beistehen! Immer vorausgesetzt, sie möchte es von sich aus. Das steht jedem frei aber manchmal fehlt der Mut dazu.

LG José

Wer behauptet, dass er zu Gott gehört, soll leben, wie Christus es vorgelebt hat. 1.Joh.2:6

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 17. August 2022 9:33
(@serubbabel)
Aktiver Gast
Veröffentlicht von: @aljanah

@selberdenker 

Wieso nicht? Dann erkennst du die wahre Nächstenliebe nicht ?!

Veröffentlicht von: @selberdenker

dann müssten wir auch bei anderen christlichen Organisationen ebenso tätig werden,

Hast du nicht gelesen, dass ich auch alle anderen Kirchen gemeint habe, geschrieben habe??

Hier.....

Veröffentlicht von: @aljanah

Nicht nur für ZJ auch für etliche Kirchen und Org.’s sehr empfehlenswert.

Fühlst du dich wieder angegriffen oder irgendwie betroffen?? Wenn ja, da rate ich dir still zu sein, denn ich habe es ja geschrieben...

Veröffentlicht von: @aljanah

Es geht nicht nur um dich Selberdenker, sondern auch an etlichen anderen (auch von stillen Mitlesern, ZJ u.a.) die noch dort drinstecken und immer noch Angst verspüren von dort auszutreten.

Naja, ich hoffe nur nicht das du wieder Polemik suchst. Pass auf, den Alle hier Mitlesende sind Zeugen  (im Sinne von dem was du hier schreibst) und lesen wie du dich wieder benimmst. Ich möchte keine Streit mehr haben. Wenn es dein Bemühen ist.....? Ist das deine Sache. Also sei bitte höflicher und entweder machst du mit oder sonst lasse es ruhen. Danke.

LG José

Hallo Jose, welche Altersgruppe der Jungen meinst du?

 LG Serubbabel

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. August 2022 11:40
Iris
 Iris
(@iris)

@serubbabel 

Hallo Serubbabel ,

das stimmt , die Leitende Körperschaft und ihre Anhänger werden gerichtet , wenn unser Herr Jesus Christus mit seinen Heiligen zum Krieg Gottes wiederkommen wird . 

Dann ist es aber zu spät um noch zu flüchten . 

In Zephanja 2:3 heißt es ja auch , ,, wahrscheinlich , oder vielleicht , können diejenigen gerettet werden . Kommt darauf an , ob sie das Tun , was der Vater von ihnen will . Nämlich den Sohn , wie den Vater ehren .

Joh 5,, Damit alle den Sohn ehren , wie sie den Vater ehren . Wer den Sohn nicht ehrt , ehrt auch den Vater nicht , der in gesandt hat .“( Sch2000)

Alle , die sich nicht rechtzeitig für Jesus Christus entschieden haben , daß heißt auch Babylon die Große verlassen haben , werden auf der Erde zurückbleiben , und durch die Drangsal der Gerichte Gottes gehen müssen . ( Matt 25:1-13) 

Liebe Grüße 

Iris 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. August 2022 13:50
José gefällt das
José
(@aljanah)

@iris ja, genau und so liest man auch in Matthäus 10 was Jesus gesagt hat:

31 Darum fürchtet euch nicht! Ihr seid mehr wert als viele Sperlinge.
32 Jeder nun, der sich zu mir bekennt vor den Menschen, zu dem werde auch ich mich bekennen vor meinem Vater im Himmel;
33 wer mich aber verleugnet vor den Menschen, den werde auch ich verleugnen vor meinem Vater im Himmel.

LG José

Wer behauptet, dass er zu Gott gehört, soll leben, wie Christus es vorgelebt hat. 1.Joh.2:6

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 17. August 2022 14:33
Linndoor und Iris gefällt das
(@linndoor)
Aktiver Gast

@aljanah :

Dein Text:

32 Jeder nun, der sich zu mir bekennt vor den Menschen, zu dem werde auch ich mich bekennen vor meinem Vater im Himmel;
33 wer mich aber verleugnet vor den Menschen, den werde auch ich verleugnen vor meinem Vater im Himmel.

Bei der Gelegenheit sei folgende Frage an die mitlesenden erlaubt.

Der Selberdenker leugnet die Präexistens Jesu hartnäckig, obwohl ihm die Beweise vielfach aus der heiligen Schrift präsentiert wurden. 

Die WTG degradiert Jesus Christus zum Erzengel Michael (Auf der offiziellen Web-Site von JWOrg nachzulesen)

Darüber hinaus ist der Selberdenker nicht in der Lage, sich von der Sekte zu lösen. 

Ist dann nicht der Tatbestand gegeben: Wer mich aber verleugnet vor den Menschen, den werde ich auch verleugnen vor meinem Vater im Himmel?

Allen hier noch eine gesegnete Woche und 

LG

Linndoor

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. August 2022 9:50
José gefällt das
José
(@aljanah)
Veröffentlicht von: @serubbabel

Hallo Jose, welche Altersgruppe der Jungen meinst du?

Das mit den Jungen ist ein heikles Thema. Ab 18 Jahren ist man Volljährig sagt man. Aber haben Kinder unter 18 rechtlich auch was zu sagen?

Damit Kinder nicht nur die Gelegenheit erhalten, "etwas zu sagen", sondern auch wirklich in Fragen, die sie direkt betreffen, "etwas zu sagen haben".

Hier habe ich einen interessanten Link die dies so einigermassen klärt :

https://www.unibas.ch/de/Aktuell/Uni-Nova/Uni-Nova-115/Uni-Nova-115-Kinder.html

 

Lieben Gruss

José

Wer behauptet, dass er zu Gott gehört, soll leben, wie Christus es vorgelebt hat. 1.Joh.2:6

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 18. August 2022 10:18
(@serubbabel)
Aktiver Gast

@aljanah hallo Jose,

als ich mich von den ZJ trennte, wollte ich Schlafende der Heimatversammlung wecken!

Unter Gebet und mit Hilfe des hlg. Geistes habe ich mir ein "persönliches Predigtdienstgebiet" geschaffen.

1. Ich habe bei allen "Ältesten" und ihren Familien zu Hause an der Haustüre vorgesprochen. Die hatten große Augen als ich vor ihnen stand, dann ging die Türe zu!! Daraufhin warf ich ihnen meine biblische Botschaft in den Briefkasten. Keiner hat geantwortet.

2. Danach besuchte ich die "Dienstamtgehilfen", unter denen einige auch unter 18 waren. Der selbe Ablauf wie bei Punkt 1 nur mit dem Unterschied, dass sie meine Briefe nicht öffneten und  über die "Ältestenschaft" als eine einzige gesammelte Briefsendung an mich zurück sandten.

3. Danach ging ich zu verschiedenen "Verkündigern", da hatte ich die Botschaft schon in schriftlicher Form dabei um sie im Briefkasten zu hinterlassen.  Es hatte sich offensichtlich rumgesprochen, dass ich persönlich an den Haustüren vorsprechen. 

4. Ich hatte mich in der Versammlung um Witwen und psychisch belastete Menschen gekümmert. War ihnen oft eine Stütze. Sie kannten mich deshalb gut, meine Liebe zum Vater und Jesus. Von diesen bekam ich Aussagen wie: Du hast mir oft geholfen, aber ich halte mich an die Anweisung der Versammlung mit dir zu brechen......

5. Doch Zwei Versammlungsmitgliedern durfte ich die Augen öffnen! Zu meiner Freude sind sie nicht nur befreit von den ZJ, sd. haben ein inniges Verhältnis zum Vater und Jesus. (Es ist ein Unterschied nur von den Fesseln befreit zu sein oder befreit und in einem persönlichen Verhältnis zu Gott zu sein).

6. Der Vater leitete mich an, noch ca. 11/2 Jahre lang nach meiner Trennung von der Organisation immer wieder  Zusammenkünfte der "Exheimatversammlung" zu besuchen. Ich würde dabei von einem Glied aus Punkt 5 begleitet. Wir marschierten stets in die erste Reihe vor, sangen und beteten demonstrativ nicht mit, hatten nur die Bibel in Händen und drückten manchmal durch Kopfschütteln unser Missfallen aus. 

Keiner fragte nach, warum wir das tun! U.a. Augenverdrehen und tuscheln ihrerseits, sonst nichts. 

So viel zu meinen Anstrengungen, Schlafende und Mitläufer zu wecken.

Viele Grüße Serubbabel

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. August 2022 11:22
José gefällt das
(@serubbabel)
Aktiver Gast

@iris Hallo Iris,

die Frage ist, erhält jeder bei den ZJ die gleiche Strafe, also sozusagen eine "Klassenstrafe" für alle, oder nehmen der Vater und Jesus Abstufungen vor?

 

Lukas 12:35-47 ist interessant. Besonders Vers 45-47. Es werden drei Beurteilungsgrundlagen für 3 Gruppen von Menschen angeführt:

1. Gruppe

Vers 45, 46 Menschen mit großer Verantwortung, die den Willen Gottes kennen. Was tun die bei Jesu Ankunft? Sie schlagen ihre Mitgeschwister, welche sich an Gottes Gebote halten. Außerdem haben sie ihre geistige Speise ausgetauscht, soll heißen, sie kochen und essen ihre "eigene Suppe" anstatt am Tisch des Vaters zu essen. Sie werden entzwei geschlagen usw.   Siehe auch Jeremia 23:1-2

2. Gruppe. Vers 47 Diese Menschen kennen Gottes Willen, sind jedoch eingeschlafen, tun auch nicht Gottes Willen, erhalten viele Schläge.

3. Gruppe Vers 48 Diese Menschen kennen Gottes Willen nicht, tun zwar was Schläge verdient, erhalten nur wenige.

Bei allen drei Gruppen muss es sich um Christen (also auch ZJ) handeln, da die erste Menschengruppe ihr Teil mit den Ungläubigen bekommt.

Die Möglichkeiten für uns, eingeschlafene zu wecken sind begrenzt. Gruppe 1 kann man nicht mehr aufwecken, das wurde schon oft versucht.                Gruppe2 und 3 wird spätestens durch die Schläge wach.

Was geschieht mit all den Treuen, die von Gruppe 1, 2 oder 3 versprengt, ausgeschlossen, mundtot gemacht, diskriminiert wurden? Jeremia 23:3-4 enthält eine Antwort darauf.

Viele Grüße Serubbabel

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. August 2022 13:40
Seite 1 / 7
Teilen:
Scroll to Top