"sola scriptura" si...
 
Notifications
Clear all

[Gelöst] "sola scriptura" sinnvoll oder nicht?  

Seite 4 / 4
  RSS
Iris
 Iris
(@iris)

@silver

Lieber Silver,

letztes Jahr haben noch einige hier mitgeschrieben und das war wirklich interessant . Mittlerweile ist es so , wenn ich sehe , daß nur noch Jurek Beiträge schreibt , und ein paar ,, neue „ , die ihn noch nicht kennen , dann drehe ich am Absatz um und mache das Forum zu .

Erst wenn wieder Ruhe einkehrt und ein paar ,, vernünftige „ Beiträge kommen , dann werden sich bestimmt wieder mehr beteiligen . 

Es gibt ja noch viele Themen , über die man sich noch austauschen kann und die auch dazu beitragen , biblisches Wissen zu vermehren .

Liebe Grüße 

Iris

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Mai 2020 23:04
RoKo gefällt das
(@silver)

Liebe Iris, 

Wenn das die Situation ist, dann müssen wir handeln und zwar alle gemeinsam, um diesem Psychoterror ein Ende zu bereiten.

Die einzig wirksame Methode ist, auf Jureks Beiträge nicht zu reagieren, das heisst konkret, nicht zu antworten, aber auch keine Fragen mehr an ihn zu richten.

Ich finde, wir haben schon genug in religiöser Hinsicht gelitten. Es wird Zeit, dass der Frieden einkehrt, um unserem Leben wieder eine lohnende Richtung zu geben.

Alle sollen in diesem Forum zu Wort kommen dürfen. Und keiner soll Furcht haben, den anderen Geschwistern die eigenen Gedanken in respektvoller Weise mitzuteilen. 

Lieben Gruss

Silver

 

Diese r Beitrag wurde geändert 2 Monaten zuvor von Silver
AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Mai 2020 23:47
Iris und RoKo gefällt das
Jurek
(@jurek)
Aktiver Gast

RoKo und andere,

auch dir RoKo und anderen sollte eigentlich bewusst werden, dass es aus christlicher Sicht nicht richtig ist, immer und immer wieder im Prinzip nur destruktive Kritik an anderen zu üben, wie (in dem Fall auch) an der JW.org (egal ob dann diese vorgebrachten Thesen berechtigt sind oder leider sehr oft auch nicht), aber selber überhaupt keine konstruktive Kritik an euch selber zu dulden.
Das ist keine gute Einstellung.
Denn wenn man keine gut gemeinte Kritik an sich verträgt, dann sollte man auch das Kritisieren anderer unterlassen, um der Gerechtigkeit Willen.
Oder sehe ich das falsch?

 

zerpflückst jede Antwort bis ins kleinste

Ja, ich setze mich genauer damit KONSTRUKTIV auseinander und hinterfrage die Dinge, was du leider nicht tust.

Wieso aber sieht ihr nicht, wie ihr das mit der JW.org immer und immer wieder oft DESTRUKTIV macht?  Bis zum Abwinken.
Und das soll richtiger sein, als das, dass ich auch meine unparteiische Meinung habe, d. h. nicht nur auf eine Gruppe eingeschränkt?
Das soll falsch sein?

Außerdem wäre auch m. E. ratsam, wenn du auch mal so „zerpflückst“ bzw. genauer analysieren würdest, was ich dir schreibe, ohne selber sich dazu was auszudenken. Weil du oft verdrehst du meine Aussagen und kritisierst was, was es gar nicht wirklich da ist.

 

Man braucht hier dickes Fell.

Denkst du dabei natürlich nur an dich selber und die anwesenden hier, oder auch an die, welche du und ihr selber bis zum Abwinken und ins jede Einzelheit ständig kritisiert?
Warum also schon wieder so ein Zweierleimaß?
Das ist eben die Frage, welche du, noch Silver, noch Wildblume & Co gar nicht beantworten wollt. Und das macht das Ganze m. E. unglaubwürdig, weshalb ich das offen hinterfrage.

 

Irre, was man hier so alles einstecken muss und aus Deinem Füllfederhalter mit unchristlich tittuliert wird...

Nochmals: Man sollte nicht immer nur an sich denken…
Und das ist gerade das Problem hier, wenn das offen ausgesprochen wird.
Immer nur andere kritisieren, aber selber keinerlei Kritik an sich dulden?
Wie passt das dann zusammen?
Und dabei ist die Kritik meinerseits nicht destruktiv, sondern möchte im Dialog Korrekturen ansprechen, welche wirklich mit dem übereinstimmt, was JESUS CHRISTUS möchte.
Was soll wirklich sooo schlimm daran sein?

 

Du weigerst Dich erbittert, Jesus Christus anzubeten und ihn um Heiligen Geist zu bitten. Du folgst statt dessen emsig der Anbetungslehre der ZJ. Niemand anderes hält an der Anbetung Jehovas so hoch und so fest wie ZJ.

Heiliger Geist führt die Menschen zum JESUS CHRISTUS, welcher ganz anders war als die meisten WT-Verbietteten hier, welche sich von dieser (JW.org) immer noch nie trennen wollen.
Was echte Liebe, Gnade, Barmherzigkeit ist, dass sollte man sich erstmal bewusst werden, weil das ist wichtiger als das andere.

 

Mit diesen Voraussetzungen kannst Du keinen heiligen Geist empfangen.

Welche Voraussetzungen sollen hier nach deiner Meinung die richtigen sein?

Das Problem an deinen Aussagen RoKo, ist dies, dass du immer nur sehr oberflächlich bist (und das ist keine welcherart bisswillige Kritik von mir!), aber dich nie wirklich aus echter aufopferungsvoller Liebe zu deinem Nächsten, mit dem was vorgebracht wurde, konstruktiv auseinander setzen möchtest.
Durch die Oberflächlichkeiten mit der du an die Sache rangehst, sind das dann nachher nur Behauptungen, aber ohne Verständnis und aufopferungsvoller Liebe und Interesse an deinem Nächsten. Und das ist m. E. ein Problem.
Und dann wird etwas erdacht / ausgedacht wie z. B.:

Die Grundlage, um einer Versammlung vorzustehen. Der Herr einer Versammlung ist Christus! Nicht Jehova. Verwechselst Du.

Habe ich wo was anderes in der Form geschrieben, was du dann richtig verstanden hättest?
Was ich dazu schrieb, ignorierst du, oder verstehst du nicht. Aber einfach was nur Monolog schreiben, ohne darüber sich vernünftig miteinander in Ruhe zu unterhalten?

Besser wäre sich gemeinsam genauer mit den Themen auseinander zu setzen (und einander zu respektieren) und nicht in der Sache sich selber was ausdenken und da reinprojizieren und nur kritisieren, ohne dass man wirklich alles genauer hinterfragt und richtig verstanden hat was der andere da meinte.
Sowas ist aneinander vorbeireden.

 

Darum wirst Du dem vielen sinnlosem Geschwätz folgen, um einander die Ohren zu kitzeln (Wortwahl der Bibel, nicht meine!). Es schleicht sich ein Geist ein, der vom Retter weg führt und nicht zum Retter hin.

Was ist wirklich hier dieser sinnloser Geschwätz welchen du erwähnst?

Aber JESUS war anders! Und darum sollte es hier gehen.
Oder meist du, Er würde eure ständige Kritiken an anderen gut und richtig finden?
Wer geht hier vom Retter weg? NUR die JW.org und Jurek, oder? Und ihr tut alles genau nach dem Willen des Retters?
Wieso darf man das hier nicht offen gemeinsam betrachten?
Das hinterfrage ich eben laut.

Echte Liebe und Barmherzigkeit, Hilfsbereitschaft und Gnade, das ist leider nicht gerade das Markenzeichen hier.
Und der angewendete zweierlei Maßstab ist soweiso nicht christlich.
Aber wer will sich wirklich damit auseinander setzen, was ich dazu geschrieben habe?
Sich selber nur zu loben und andere zu kritisieren, das ist m. E. nicht der richtiger Weg.

Da werde ich lieber als „Troll“ bezeichnet und „am besten darauf gar nicht reagieren“!
(Jemand meinte: „Wen man nicht widerlegen kann, den tut man entmündigen!“)…

Und ihr meint im Ernst dann, dass ihr damit (Art der „Aufklärung“ über die JW.org) wem zum wahren Christsein führen könnt (obwohl das auch nicht die Absicht wäre, von wegen auch noch Versammlungen und so…), wenn dieser auch so denken würden wie ihr?
Hauptsache nur gegen die JW.org, aber wehe, wenn jemand was kritisches auch gegen euch schreibt? Wie passt das zusammen?
Und so was soll gut und richtig sein?
Aber man darf das hier nicht offen fragen. 🙁

Ich meine, dass es besser wäre: Statt GEGEN, wäre gut mehr FÜR eure „Feinde“ was GUTES zu tun. 😉
Aber das will niemand hier wissen? Weil dann lieber gleich schließen sich welche zusammen GEGEN wen, als FÜR wen für eine gute Aufklärung im CHRISTLICHEN Sinn (nicht eurem, belasteten, wegen JW.org und so…).
Aber gegen andere/n zu sein, da seid ihr schnell dazu dabei um sich als Meute GEGEN wen zu sammeln? 😌  Und das soll also besser sein?

Bedauerlich…

Diese r Beitrag wurde geändert 2 Monaten zuvor von Jurek
AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Mai 2020 1:46
RoKo
 RoKo
(@roko)
 

Silver, Wildblume & Co müssen Dir auch nicht antworten... mir fällt nämlich was aus Kindertagen ein und die Situation KONKRET so erörtert (abhandeln, behandeln, beleuchten, bereden, besprechen, betrachten, debattieren, diskutieren, durchgehen, durchsprechen, verhandeln):

Songtext: https://lyricstranslate.com/de/inka-bause-spielverderber-lyrics.html

Lied: https://www.youtube.com/watch?v=_196PfaxVCI

😎

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Mai 2020 5:47
(@ottonio)

Jurek, es kann keine konstruktive Kritik für den ZJ geben. Aber wieso nicht?

Weil Kritik, ob nun konstruktiv oder destruktiv, für ZJ immer bedeudet, dass man mit irgendwas, was auch immer, nicht einverstanden ist, was die LK sagt.

Du musst aber, laut WTG, mit allem einverstanden sein, was die LK sagt, ob es dir nun vernünftig oder unvernünftig erscheint, biblisch oder unbiblisch. Es ist der LK egal.

Was also willst du an der LK konstruktiv kritisieren?

Keiner, der noch bei Verstand ist, erwartet Einsicht von seiten der LK,. Im Gegenteil, sie wird vom Schlechten zu Schlimmerem fortschreiten, es ist deren Natur. Deswegen ist nicht wohlmeinende, liebevolle, konstruktive Kritik angesagt, sondern Blossstellung ihrer Verbrechen, ohne Gnade oder Rücksicht.

Weise nicht den Spötter zurecht, damit er dich nicht haßt; weise den Weisen zurecht, und er wird dich lieben! (Sprüche 9:8).
Antworte dem Narren nicht nach seiner Narrheit, damit nicht auch du ihm gleich wirst; antworte aber dem Narren nach seiner Narrheit, damit er sich nicht für weise hält. (Sprüche 26:4-5).

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Mai 2020 6:59
Michael, Iris, Gerd und 1 weiteren Personen gefällt das
Jurek
(@jurek)
Aktiver Gast

Hallo Ottonio,

 

es kann keine konstruktive Kritik für den ZJ geben.

Man sollte zuerst klären, was ich unter „konstruktive Kritik“ meine.
Eine konstruktive Kritik ist immer noch Kritik und Bloßstellung, aber die unterscheidet sich von der destruktiven damit, dass man als CHRIST (!) will doch damit anderen aus ungeheuchelter LIEBE wirklich christlich (auf christlichem Weg) HELFEN, erklären, weisen, beistehen… = zur JESUS wirklich führen, und nicht die anderen nieder machen (destruktive Kritik an allem und jedem und oft leider auch dem, was gar nicht da ist).

Also WIESO kann es keine KONSTRUKTIVE Kritik geben bei Leuten, welche sich CHRISTEN nennen?
(Bei Weltlichen und derer Vorstellung von Gerechtigkeit, erwarte ich das doch gar nicht!).

Also wieso?

Weil Kritik, ob nun konstruktiv oder destruktiv, für ZJ immer bedeudet, dass man mit irgendwas, was auch immer, nicht einverstanden ist, was die LK sagt.

Dann missverstehst du mich.
Mir geht es um den Sender was der macht, und nicht dem Empfänger, wie die dann das falsch auffassen ( = genauso auch hier, – weil wo wäre da der Unterschied?).

 

Du musst aber, laut WTG, mit allem einverstanden sein, was die LK sagt, ob es dir nun vernünftig oder unvernünftig erscheint, biblisch oder unbiblisch.

Das betrifft doch INNERHALB DERER REIHEN. Und wir hier (was viele mitlesen auch wenn sie nicht dürften..) sind nicht innerhalb.
Was hat das also mit dem, wenn AUCH ICH an der JW.org kritisiere, zu tun?

Aufklärung und konstruktive Kritik sind GUT!
Die sind aber nicht gut, wenn man für das FÜR-einander aus Liebe, sich keine Zeit nimmt, oder das gar nicht will.
Dann was hätte das dann überhaupt noch mit Christlichem was zu tun?

 

Was also willst du an der LK konstruktiv kritisieren?

Viel. Und das tat ich auch in meinem Forum…

Die Frage ist, was ist das primäre Thema…

Nur zu kritisieren, dazu braucht es keine Christen!

 

Keiner, der noch bei Verstand ist, erwartet Einsicht von seiten der LK,.

Wobei (auch wenn LK auch ihre Ansichten z. T. ändert aufgrund der Wellen welche geschlagen werden…), geht es doch um die „ZJ“ als Masse.

Kennst du ja: „Stell dir mal vor es ist Krieg und keiner geht hin…“. 😉

Es ist m. E. einfach CHRISTLICH unverantwortlich, nur deshalb die LK zu kritisieren, um die „Zeugen“ in (ihre eigene?) Freiheit zu führen, ohne wirklich erst so richtig dann denen auf christlichen Weg zu helfen und CHRISTLICHE Gemeinschaft zu bieten.
Das sollte man schon davor tun.

Nein, da wird man leider und oft dann wie eine heiße Kartoffel fallen gelassen – und das ist leider doch die Realität, welche man hier gar nicht sehen will, und diese dann mit irgendetwas wegdiskutieren möchte, aber mit nichts, was wirklich biblisch Stand hält.

 

Deswegen ist nicht wohlmeinende, liebevolle, konstruktive Kritik angesagt, sondern Blossstellung ihrer Verbrechen, ohne Gnade oder Rücksicht.

Und das ist nach meinem Verständnis der Bibel (sonst korrigiere mich, aber nicht nach dem was du dir privat so dazu vorstellst, sondern anhand der BIBEL = Thema: SOLA SCRIPTURA!) FALSCH.
Das ist rein menschlich gedacht. Eher ein Racheakt für das, „was die MIR Jahrelang alles angetan haben und mir Lebensjahre gestohlen haben“ – u.s.w., u.s.f.

RICHTIG wäre (so meine Überzeugung auf der Grundlage der SOLA SCRIPTURA):
Mit echter und ungeheuchelter LIEBE (vgl. Mat 5:43-48 = zumindest wohl nur ich[?] verstehe das so) selbst unseren größten Feinden GUTES zu tun und für sie zu beten, ihnen helfen auf dem ganzen Weg (und nicht bloß „raus“ und dann fallen lassen unter dem Motto: „Jetzt schau selber zu wo du bleibst, weil wir sind dafür nicht zuständig“)…

Wie stellst du dir denn vor, jemanden (auch größten Sektierer) wirklich CHRISTLICH zu helfen?   Und nicht (so ähnlich hier) wenn sich Meute sammelt GEGEN einen anderen.  = Was ist christlich daran?

Ich stelle mir das anders vor, als wie du davor das erwähntest.

Und wenn ich mir das falsch vorstelle, dann bitte besser (diesmal anhand SOLA SCRIPTURA) mir das zu erklären.

Danke und Gruß  😉

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Mai 2020 8:05
Gerd
 Gerd
(@gerd)
Veröffentlicht von: @jurek

Kennst du ja: „Stell dir mal vor es ist Krieg und keiner geht hin…“. 😉

Es ist m. E. einfach CHRISTLICH unverantwortlich, nur deshalb die LK zu kritisieren, um die „Zeugen“ in (ihre eigene?) Freiheit zu führen, ohne wirklich erst so richtig dann denen auf christlichen Weg zu helfen und CHRISTLICHE Gemeinschaft zu bieten.

Wir traben und traben im Gleichschritt mit Jurek~~~ - aber doch mit Unterscheidungsvermögen!

Wenn Jurek schon den Spruch von Bert Brecht zitiert, kennt er auch das Ende jenes Satzes?

„Stell dir mal vor es ist Krieg und keiner geht hin…“. 😉... "dann aber kommt der Krieg zu d i r !"

Zitate aus nur einem Brief der BIBEL, 2Tim 2:

24 Ein Knecht des Herrn aber soll nicht streiten, sondern gegen alle milde sein, lehrfähig, duldsam,
25 der in Sanftmut die Widersacher zurechtweist, ob ihnen Gott nicht etwa Buße gebe zur Erkenntnis der Wahrheit...

3, ...6 Denn aus diesen sind, die sich [als Prediger] in die Häuser schleichen und Weiblein [zum Bibelstudium] gefangen nehmen , welche, mit Sünden beladen, von mancherlei [LK-Auslegungs-] Lüsten getrieben werden,
7 die immerdar lernen und n i e-mals zur Erkenntnis der Wahrheit kommen können.

Ob Jurek solche Zitate ↑ gutheissen wird? Wenn nicht, BI-aktuell für Jurek: einfach aus der Bibel löschen 😶

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Mai 2020 8:53
Jurek
(@jurek)
Aktiver Gast

Gerd,

 

und das schreibst du jemanden, der SOLA SCRIPTURA befürwortet?  🤨

 

Gruß

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Mai 2020 9:01
Iris
 Iris
(@iris)

@silver

Lieber Silver ,

der Meinung bin ich auch . Ich freue mich schon , wenn wir wieder neu gefundene , biblische Schätze miteinander teilen können . 

Liebe Grüße

Iris

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Mai 2020 9:06
RoKo
 RoKo
(@roko)

Konkret:

Betet einer zu Jehova. Lieber Herr Jehova die sind alle so unchristlich und keiner diskutiert mehr mit mir wobei ich stelle immer so viele konkrete Fragen und die Meute scharrt sich gegen einen dabei will ich doch nur ganz fleißig deinen Namen verherrlichen und nicht zu Christus beten weil ich das bekanntlich nicht darf denn du bist der Allerhöchste und die höchste Majestät das weiß ja wohl jeder Vogel und ich frage immer wirklich konkret formuliert und nach konkreten Beweisen ich schwöre und die Meute antwortet in letzter Zeit immer nur grieskrämig und jetzt auch noch sarkastisch obwohl ich doch selbst die vielen Smilies so lustig finde und alle diese lustigen Smilies auch immer gut in meinen Diskussionsbeiträgen verwendet habe wo sie überall hingepasst haben vor allem der tolle Smilie mit dem Zwinkerauge es steht ja in der Bibel mit dem Auge zwinkern und mit dem Fuß Andeutungen machen ich mache das wirklich nicht aber die Meute rottet sich jetzt gegen mich das finde ich so unchristlich und so beschämend hier zeigen doch die Leute das sie dich in Wirklichkeit gar nicht anbeten und ich echt der Einzigste in ganz Deutschland bin so wie in Zeiten Hiobs der treu ausharrt aber was soll das nur und wo bleibt deine Hilfe ich kann sie jetzt ganz gut gebrauchen was soll ich denn nur machen ich will doch nur christlich sein ich versteh das alles nicht BI ist so ein doofer Laden erst schalten sie meine Beiträge nicht frei und dann machen sie so ein Forum auf wo ich jetzt schreiben kann alles was ich denke und dabei habe ich doch selbst so ein gutes Forum angelegt aber dort schreibt fast keiner mit die tun mich so ab und keiner versteht das ich doch immer sage das ich unvollkommen bin und ich will immer nur das beste aber die verstehen das immer falsch und hacken dann auf mich ein ich weiß auch nicht ich finde das so unchristlich und sie beten dich auch nicht an wie sie schreiben das sind wirklich keine Christen wo ich hier bin.

Was soll so einem Gebet Gott nur antworten?

Hier ein paar Gedanken, in etwa so.

Was bist du Mensch, mich zu treiben? Woran mangelt es dir, die Unvollkommenheit ist es sicher nicht. Ich gab für alle Menschen meinen lieben Sohn. Den Sohn nur wörtlich anzunehmen ist nicht mein Plan der Rettung, sondern den Sohn in allem zu verherrlichen, damit durch den Sohn all jene gesegnet werden, die meinen Sohn als meine göttliche Rettung anerkennen und preisen. Hierbei ergibt sich automatisch christliche Liebe unter ihnen allen. Denn Liebe ist bekanntlich auch Ermahnung dessen, hat sich einer von den Lehren die ich als Auto niederschreiben lies, weit entfernt. Ich gab durch meinen Sohn kund, wer einem anderen bereitwillig und herzlich vergibt, jener findet selbst Vergebung und spürt dies in seinem Herzen. Ich lies durch meinen Sohn bekannt werden, dass du deine Vergebung aufzeigen und leben musst und nicht wie du willst, deine Vergebung gegen dich selbst so rabiat bei anderen einfordern. Vergebung entwickelt sich wenn ein jeder meinen Sohn Christus annimmt und anbetet. Denn ich lies diese Dinge in die Herzen schreiben. Wer bist du Mensch, das du Forderungen stellen kannst? Warum hörst du nicht auf Silver, Wildblume und Co? Denn ich sandte meinen Geist und sie antworteten mit wirklich vielen biblischen Texten aus meinem Wort. Es wurde hundertfach nahegelegt Mensch, dass dein Stil deiner Kommunikation nicht den zivilisierten Charme entspricht also wundere dich jetzt blos nicht wenn sie sich jetzt christlich zusammenfinden und dir konkret mitteilen, welche Eigenschaften sie respektlos und penetrant befinden. Weiß du denn nicht, was der Mensch sät wird er ernten...

Ich spreche keinen an. Fühlt sich dennoch einer auf den Schlips getreten, so bitte ich um Verzeihung. Manche Situationen sind einfach nur mit Humor zu nehmen und auch im Humor gibt es Facetten, die lehrreich sind. Tolle Gedanken, so dass der eine vom anderen lernen kann, so ist es von mir gedacht. Ich habe von vielen Mitschreibern schon viel Gutes gelernt. Danke für Eurer Engagement.

LG RoKo

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Mai 2020 9:32
Michael und Gerd gefällt das
Jurek
(@jurek)
Aktiver Gast

Hallo RoKo

 

Was soll so einem Gebet Gott nur antworten?

Das kannst du dir selbst beantworten, weil das DEIN Gebet ist und nicht mein.
Du hast so viel darin verdreht und nicht verstanden, und willst auch nicht verstehen. Und das ist das Problem dabei. Du lässt sich auch nix sagen.
Und so etwas was du machst, ist einfach dann unchristlich und nicht humorvoll, auch ohne Smiles, welche du meinerseits auch völlig falsch deutest. Denn richtig willst du es leider nicht verstehen, was anderer wirklich meint… 🙁

 

Ich spreche keinen an. Fühlt sich dennoch einer auf den Schlips getreten, so bitte ich um Verzeihung.

Ich fühle mich damit nicht auf Schlips getreten. Sondern man sollte dabei fragen (und das möchte ich dir als Christ schreiben), ob bei solchem „Spott-Gebet“ du JESUS „auf den Schlips trittst“. DAS ist die entscheidende Frage dazu.
Weil so was ist eines Christen unwürdig.

 

Tolle Gedanken, so dass der eine vom anderen lernen kann, so ist es von mir gedacht.

Die Frage ist nicht, ob du was daraus lernen kannst, sondern ob du wirklich das RICHTIGE, im christlichen Sinn, lernen kannst und willst, was offenbar nicht der Fall ist, weil dann würdest du anders vorgehen.

 

Ich habe von vielen Mitschreibern schon viel Gutes gelernt. Danke für Eurer Engagement.

Und von mir jedenfalls nichts, oder?  Auf keinen Fall !!! =?

Die Sache sollte sein, wirklich mal SOLA SCRIPTURA zu praktizieren und sich davon leiten zu lassen.
Dein „Spott-Gebet“ zeigt leider das Gegenteil.
Aber das bist du auch von BI gewohnt, einfach was GEGEN die JW.org, egal was, Hautsache nur GEGEN… 😒

Gruß

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Mai 2020 9:57
Aljanah
(@aljanah)

So, habt Dank für eure Beteiligung und eure Kommentare zu diesem Thema.

Obwohl es hier ein bisschen mit Gerangel hin und her stattfand, schliesse ich dieses Thema ab. Also zu meiner Frage hin, sinnvoll oder nicht? Bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die «sola scriptura» die Bibel vermittelt wird und keiner Ergänzung durch kirchliche oder anderen menschlichen Überlieferungen bedarf.

Zwei Antworten haben mich befriedigt, dass ich es für sinnvoll befinde.

Veröffentlicht von: @jurek

«SOLA SCRIPTURA bedeutet für mich PRAKTISCH:
Allen für meinen Glauben ist nur die BIBEL Richtungweisend und keine anderen religiösen Bücher mit Sonderlehren welcher Gruppierungen.»

Veröffentlicht von: @pit

«sola scriptura, finde ich gut.

Aber, nicht alles, wo dieses Label draufsteht, ist es auch drinnen. Deswegen informiere ich mich, so breit es geht, über die unterschiedlichsten Meinungen.»

Shalom

Aljanah

1.Joh. 5:3,4 : "Gott zu lieben heißt, seine Gebote zu befolgen, und das ist nicht schwer. Denn die Kinder Gottes besiegen diese Welt; sie siegen durch den Glauben an Christus"

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Mai 2020 11:58
Seite 4 / 4
Share:
Scroll to Top