Israel , ein Land i...
 
Notifications
Clear all

Israel , ein Land in dem Geschichte greifbar ist  

Seite 4 / 4
  RSS
peter steffen
(@peter-steffen)
Aktiver Gast

nach dem wir eine muskalischen ausflug hatte , geht es in die wüste judäas .

könig herodes der große (Matthäus 2,1-22 ) , der stammvater der herodes dynastie , namen seiner nachkommenschaft die uns auch bekannt sind , wie herodes antipas ,König  agrippa.

er könig kerodes der große nutzte ein felsplateau in der wüste judäas , massada , als palastfestung .

grafik

 model des palastes und orginal

grafik
grafik

 das jüdische leben , die reste der synagoge

grafik
grafik

 

er selbst war dort kaum zugast , obwohl diese festung einmalig war in der wüste . Massada hatte wasserspeicher die ausreichten für 1000 personen ein jahr lang jeden tag 130 l kühles nass für jede person zu liefern .

 

zur berühmtheit gelangte massada als dort die zeloten , die eiferer , eine radikale und militante jüdische widerstandsgruppe ,widerstand gegen über den römer leisteten , sie hatten fast unerschöpfliche vorräte , gegenüber ihren belagerer . es waren fast 1000 personen auf diesen plateau , männer , frauen ,kinder .gegen über einer legion römischer soldaten ( ca 3000 bis 6000 personen) , die mitten in der wüste stationiert waren , somit war dem kommandanten eine logistische aufgabe gestellt worden , die noch einmal 15000 bis 20000 männer als träger für material und versorgung stellten .

reste des römerlager

grafik

 

 

aber wie stürmt man solch eine festung die hoch auf dem berge lag , die nur zwei zugänge hatte ?

grafik

 

man baute eine lange rampe

grafik

um eine ramme nach oben zuschaffen , die es schwer hatte die mauern zu zerstören.feuer war das mittel was ein gesetzt wurde um die türme in brand zusetzen . Im jahr 73 n.chr. fiel massada nach über einjähriger belagerung .

grafik
grafik

als die römer die festung betraten fanden sie niemanden mehr vor , alle zeloten bis zwei frauen und fünf kinder haben den freitod gewählt um nicht in römische sklaverei zuenden .

 

bis vor einigen jahren war dieser ort ein ort für die vereidung der heutigen israelischen armee ( idf)

heute zweifelt man ob der spruch :

„Masada darf nie wieder fallen.“ nach der niederlage durch die römer zutreffent ist , weil viele personen den freitod wählten .

trotzden ist es ein historischen symbol für jüdischen patriotismus, freiheits- und durchhaltewillen für einige israelis heute .

blick in die wüste und zum toten meer von massada aus.

grafik
grafik

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. August 2020 21:53
José
(@aljanah)

Schön wieder was von Israel zu sehen. Warst Du am Toten Meer auch baden gewesen? Dort gibt es auch eine Badeanstalt mit Thermal und schwarzem Lehm für den Körper-Einstrich. Warst Du dort auch?

Die Bibel hat recht, das in diesem Gebiet nichts mehr geben wird nach dem Untergang Sodoms und Gomora. Überall nur karge und trockene Landschaft vorzufinden bis heute. Auch die Geschichte über Lot's Frau die zur Salzsäure wurde. Denn Gott warnte vor der Zerstörung von Sodom und Gomorra. Lot und seine Familie fliehen, doch seine Frau bricht das klare Gebot Gottes als sie sich umdrehte.

Bin weiter gespannt, was Du uns noch zeigen wirst.

Shalom José

Wir aber wissen, dass es nur einen Gott gibt, den Vater, der alles erschaffen hat und für den wir leben. Und es gibt nur einen Herrn, Jesus Christus, durch den Gott alles erschaffen hat und durch den wir leben. 1.Kor. 8:6

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. August 2020 23:05
peter steffen
(@peter-steffen)
Aktiver Gast

@José

wir waren zwar am ufer der des toten meeres , aber auf grund der rundreise war es zeitlich nicht möglich , es war nachmittags und es war reger betrieb an den umkleiden .

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. August 2020 13:06
José
(@aljanah)

@peter-steffen

Okay, dann wäre ich auch nicht hineingegangen. Aber zumindest ein Bad im Meer selber? Schade, da hast Du etwas verpasst. Du kennst ja das, wenn man hineingeht flotiert man stark an der Oberfläche und wenn man möchte, kann man dabei eine Zeitung lesen oder etwas in einem Tabouret trinken. Dieses Gefühl des Flotierens (schwebend) werde ich nie vergessen, es ist einfach einzigartig.

Shalom José

Wir aber wissen, dass es nur einen Gott gibt, den Vater, der alles erschaffen hat und für den wir leben. Und es gibt nur einen Herrn, Jesus Christus, durch den Gott alles erschaffen hat und durch den wir leben. 1.Kor. 8:6

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. August 2020 16:10
peter steffen
(@peter-steffen)
Aktiver Gast

@José

sobald diese einschränkungszeit durch corona beendet ist werden wir uns wieder richtung israel aufmachen , im plan ist dieses mal tel aviv und die küste .

gelandet sind wir ja dort schon ,bei unsere rundreise ,  zwei tage übernachtung dort auch erlebt .  nachts an der strandpromenade spazieren gewesen .

der anflug

grafik

 happy landing , flughafen tel aviv , ben gurion

grafik

 tel aviv bei nacht am strand, mit blick auf jaffa dem alten biblischen joppe

grafik

 wenn schon der staatsgründer david grün besser bekannt als david ben gurion sich fit hält müssen es auch seine landsleute 🙂

grafik
grafik

diese strandpromenade ist nach schlomo lahat benannt , einem berliner jungen der salo lindner hiess , mit seinen eltern es schaffte auszuwandern . er war viele jahre bürgermeister von tel aviv und setzte sich ein die häuser des bauhausstiles zuerhalten und " seine stadt " weltoffen zugestallten in dem er das  sabbatgestzt lockerte , mit kinos , oper und museum in dieser zeit .

grafik

 

Diese r Beitrag wurde geändert 4 Wochen zuvor 2 times von peter steffen
AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. August 2020 11:21
José
(@aljanah)

Oh ja Jaffa (Joppe), die Altstadt ist wunderschön mit seinen alten und engen Gassen. Sehr empfehlenswert, das solltest nicht entgehen lassen. Auch ich überlege mir übernächstes Jahr im 2022 dorthin mit meiner Ehefrau zu reisen. Meine Ehefrau war noch nie da. Ich muss ihr sogar sehr grosse Überzeugungsarbeit leisten, damit ich sie überzeugen kann sie dorthin mit zu bringen! Weil sie, wegen den Spannungen dort ein bisschen Angst hat. Ich war schon 5 mal dort und ich weiss wie man sich dort bewegen muss. Mir ist nie was zugestossen. Die Palestinänser machen den Touristen nix, da diese meistens ihre Einnahmequellen sind zum Überleben!

In Nazareth durfte ich einen sehr netten Araber kennen der Christ war. Er lud mich spontan zu seinem Haus zum Tee trinken. Eine weitere Begegnung mit einem Palestinänser durfte ich in Nablus bei Samaria erleben. Dort in einem Berg opfert man weiterhin einige wenige Samariter am Passah einen Lamm! Wie Du siehst bin ich auch in den besetzten Gebieten mit dem Mietauto gefahren. Sogar in Hebron dort sollen ja die Patriarchen Abraham, Isaak und Jakob begraben sein. In der Nähe von Beerscheba habe ich einen Beduinen kennengelernt der als Verkäufer von Souveniren einen Stand hatte. Ihn habe ich dann ein anderes Jahr am gleichen Ort wieder gesehen und er erkannte mich prompt. Schöne Begegnungen die das reisen dorthin auch bereichern.

Shalom José

Wir aber wissen, dass es nur einen Gott gibt, den Vater, der alles erschaffen hat und für den wir leben. Und es gibt nur einen Herrn, Jesus Christus, durch den Gott alles erschaffen hat und durch den wir leben. 1.Kor. 8:6

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. August 2020 13:11
Gerd und peter steffen gefällt das
peter steffen
(@peter-steffen)
Aktiver Gast

Hallo , ihr lieben

wollte mich kurz einmal melden , hatte familär einiges freudiges erlebt , die hochzeit meiner tochter . das wieder sehen einiger lieben menschen dort . auch das freudige wiedersehen meiner exfrau , damit keine diskussionen auf kommen , wie heisst es locker im film , der schuh des manitu ... wir haben unseren klappstuhl begraben , wir sind weiterhin hin freunde auch wenn der weg etwas stolperig war .

 

werde aber weiter diesen thread pflegen und noch einige bilder bunt gemischt euch zeigen . darum sind einige tage tage vergangen .

bis bald

peter

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. September 2020 10:02
peter steffen
(@peter-steffen)
Aktiver Gast

Wein, der das Herz des Menschen erfreut  ..... Ps.  104: 15

grafik

 Das Goldene Tor in Jerusalem , es  würde direkt zum Tempelberg führen , es wurde im 16ten Jahrhundert zugemauert , davor befinden sich muslimische Gräber . Laut Überlieferung ist Jesus am Palmsonntag diesen Weg auf der Eslin geritten als er in Jerusalem einzog.

In Hesekiel 44 wird von einem verschlossenen Tor gesprochen , ob es sich um dieses Tor handelt wird viel in Bibelkreisen diskutiert .

grafik

(5. Mose 24:20) 20 Wenn du deine Ölbäume geschüttelt hast, so sollst du nicht die Zweige absuchen; es soll dem Fremdling, der Waise und der Witwe zufallen.zurückbleiben. . .

grafik

(1. Mose 24:11) . . .Außerhalb der Stadt ließ er die Kamele an einem Brunnen niederknien. . . ein Lasttier aus alter Zeit

grafik

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. September 2020 11:24
José gefällt das
José
(@aljanah)

Das goldene Tor wurde, gemäss Info vor Ort als ich da war, sagte man mir, von den Muslimen zugemauert, mit dem Grund das der Messias, der gem. den Juden von heute noch kommen soll, nicht hindurchgehe. Sicher aus Hass den Juden gegenüber, damit sich die Prophezeiung der Juden nicht erfülle könne.

Leider und zum Glück, können wir Christen darüber lachen und freuen, dass dies schon vor vielen Jahren geschehen ist. Also umsonst. Da sieht man die wahre Grösse Gottes, Ihm gelingt ALLES.

Ja, Jesus mit der Eselin. Schön lesbar in Lukas 19:35 HfA Dann brachten sie den jungen Esel zu Jesus. Sie legten dem Tier ihre Mäntel auf den Rücken und ließen Jesus aufsteigen.
36 So zog er weiter, und die Menschen breiteten ihre Kleider als Teppich vor ihm aus.
37 Als Jesus sich schon der Stelle näherte, wo der Weg vom Ölberg nach Jerusalem hinunterführt, brach die ganze Menge der Jünger in Jubel aus. Sie dankten Gott für die vielen Wunder, die sie miterlebt hatten. Laut sangen sie:
38 »Gepriesen sei der König, der im Auftrag des Herrn kommt! Gott hat Frieden mit uns geschlossen. Lob und Ehre sei Gott hoch im Himmel!«

Auch hier die schriftliche Bestätigung, dass Jesus nicht selbst Gott ist und sein kann, sondern ER ist im Auftrag des Herrn (Gott) als der König (Messias) der (damaligen) Juden in Jerusalem eingezogen!

Shalom José

Wir aber wissen, dass es nur einen Gott gibt, den Vater, der alles erschaffen hat und für den wir leben. Und es gibt nur einen Herrn, Jesus Christus, durch den Gott alles erschaffen hat und durch den wir leben. 1.Kor. 8:6

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. September 2020 16:45
peter steffen
(@peter-steffen)
Aktiver Gast

Heute nur ein Bild .....

Ein Henkelbecher (Natlan), zur rituellen Reinigung der Hände dient, die Grundlage ist in 2 Mose 30:17-21       ( Lutherbibel 1984 ) verankert , : ....

17Und der HERR redete mit Mose und sprach:18Du sollst auch ein Becken aus Kupfer machen mit einem Gestell aus Kupfer zum Waschen und sollst es setzen zwischen die Stiftshütte und den Altar und Wasser hineintun,19dass Aaron und seine Söhne ihre Hände und Füße darin waschen,20wenn sie in die Stiftshütte gehen oder zum Altar, um zu dienen und Feueropfer zu verbrennen für den HERRN,21auf dass sie nicht sterben. Das soll eine ewige Ordnung sein für ihn und sein Geschlecht bei ihren Nachkommen.

Nach der Zerstörung des Tempels hatte jeder jüdische Haushalt die Aufgabe dies symbolisch am Leben zu erhalten , so wie es die Nachkommen Aarons die Kohanim taten um das Brot darzu reichen , der Tisch sybolisierte dann den Altar an dem die Opfergabe dargebracht wurde . Dies geschah damals und bis heute . Gläubige Juden gehen davon aus das irgendwann der Tempel neu erbaut wird und das Priestertum wieder ihren Dienst auf nimmt . Darum waschen gesetzestreue Juden sich die Hände wenn sie ihr Brot teilen und essen.

Auf Grund der jetzigen Pandemiesituation ist Hygiene genauso wichtig wie damals wenn man Nahrung zusich nimmt , vor dem Essen Hände waschen nicht vergessen .

Die beiden Henkel sollen dazu gebraucht werden den Krug oder Becher nicht aus den Händen zulassen um etwas anderes zuberühren , es soll dreimal Wasser über die hände gegossen werden um eine Reinheit zuerlangen .

grafik

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. September 2020 20:49
peter steffen
(@peter-steffen)
Aktiver Gast
grafik

Zum Verständniss ich möchte niemanden in einen Konflikt mit seinem Glauben stürzen , es geht mir darum eine Info weiter zugeben wie in Israel heute gelebt wird , dazu gehören auch die Feste . und diese sind vielseitig heute der Jahresbeginn.

Heute ist ein besonderer Tag in dem jüdischen Leben , heute beginnt das jahr 5781 nach dem jüdischen Kalender .  Was bei uns Sylvester im Dezember  ist  , nennen sie dort Rosh ha Shana was im September gefeiert wird  . Das Wort Rosh bedeutet Kopf ... ha Shana bedeutet das Jahr . der beginn des jahres kann sich verschieben weil der jüdische Kalender 355 Tage nur hat , als ausgleich wird dann  alle drei Jahre ein zusatzmonat eingesetzt , wie bei uns alle vier Jahre im Februar einen Tag .

Der Monat Tischri ist der erste Monat im Jüdischen Kalender , auch Rosh ha Shana der Jahresbeginn beginnt wie der Shabat am Abend davor . Was geschieht an diesem Tag , man kann in eine Synagoge gehen , über das vergangene Jahr nachdenken , den 10 Tage weiter wird dann das Versöhnungsfest Yom Kipur gefeiert . In der Synagoge wird dann das Shofar geblasen , ein Widderhorn .

Es ist auch ein Familienfest , wo man sich trifft , einen Segensspruch spricht das Kiddush gemeinsam ist.

Was wird gereicht zum Essen und warum , es gibt Apfel und Honig ,  das jahr soll süss und beschwerdefrei sein .

Einen Grantapfel , die vielzahl der kerne sollen die guten Tugenden fördern zum Tag des Gerichtes Gottes.

Eine Fisch , normaler weise wird der Kopf des Fisches auf den Tisch gelegt um zusagen wir sind der Kopf und nicht der Schwanz , was bedeutet das man führt und nicht geführt wird von anderen Personen .

Es werden traditionell bunte Karten verschickt und sich somit ein neues Jahr zuwünschen , heute geschieht dies viel über Social Media , genau wie bei uns .

Im Endeffekt geht es wie bei uns mit lieben Menschen diesen Tag zubegehen um einen guten Start ins neues Jahr zuhaben .

zum Abschluss https://www.youtube.com/watch?v=MqMIpuTVhY4

Nächstes Jahr werden wir auf unserer Veranda sitzen
Und wir werden Zugvögel zählen
Kinder im Urlaub spielen am Tag
Zwischen dem Haus und den Feldern

Du wirst sehen, du wirst sehen
Wie gut es sein wird
Nächstes Jahr ......

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. September 2020 22:12
Seite 4 / 4
Share:
Scroll to Top