13 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Die Taktik der Impfopathen ist ja dann eine ganz andere… Erst einmal möglichst die Schäden zu vertuschen, in dem sie nicht gemeldet oder falsch zugeordnet werden. Das kennen wir ja zur Genüge auch aufgrund der mutigen Beiträge von BI und vieler Kommentatoren, die dasselbe wie BI erkannt haben und BI dabei unterstützten. Dann gehört mit zur Taktik, einfach auf die “Millionen” oder gar Milliarden von Impfdosen hinzuweisen, die angeblich alle “gut verträglich” wären. Und wenn da so “ein paar” drauf gehen oder schwer erkranken, dann müsse man das ja dem großen “Nutzen” gegenüberstellen. Im Prinzip hat ja auch der Krankheitsminister… Weiterlesen »

Ein „katholische Pfarrer im Ruhestand Mag. Herbert Stichaller aus Kärnten,“ sagt folgendes (Zitat): „Als die Maßnahmen herauskamen und man innerhalb von Tagen und Wochen vom „Konsens aller anerkannten Religionsgemeinschaften“ gesprochen hat, habe ich mich gefragt, wie es möglich war, in dieser Zeit alle staatlich anerkannten Religionsgemeinschaften an einen Tisch zu bekommen. Die Frage, wie es zu diesem Schulterschluss kommen konnte, ohne dass eine Diskussion unter den Gläubigen in den einzelnen Konfessionen stattgefunden hat, wurde nie beantwortet. Ich vermute, dass die finanzielle Unterstützung der Religionsgemeinschaften seitens des Staates dabei eine Rolle spielt. Die Kirchen bekamen nämlich aus dem NPO-Fond (Non Profit… Weiterlesen »

Vaers-Berichte allein sind zwar sehr wichtig für die Überwachung der Impfstoffsicherheit, können jedoch nicht verwendet werden, um festzustellen, ob ein Impfstoff ein unerwünschtes Ereignis oder eine unerwünschte Krankheit verursacht oder dazu beigetragen hat. Die Berichte können Informationen enthalten, die unvollständig, ungenau, zufällig oder nicht überprüfbar sind. Zum großen Teil sind Berichte an VAERS freiwillig, was bedeutet, dass sie Vorurteilen unterliegen. Dies schafft spezifische Einschränkungen bei der wissenschaftlichen Nutzung der Daten. Daten aus VAERS-Berichten sollten immer unter Berücksichtigung dieser Einschränkungen interpretiert werden.
QUELLE: vaers.hhs.gov

Beweise?

„VAERS-Berichte sind allgemein als unzuverlässig betrachtet“ Tja, hättet Ihr die einzig zuverlässige Informationsquelle, Euren Jehova, und seinen eigenen TV-Geist-Kanal, erstgeborener aus dem Watchtower-Medienkonzern, nicht verlassen, dann hättet Ihr jetzt nicht diese Probleme wem Ihr trauen sollt. Die leitende Körperschaft der JEHOVAS ZEUGEN wird weltweit allgemein als absolut treu und zuverlässig betracht! Was die LK sagt, dass trifft, wie alle wissen, mit 100%tiger Zuverlässigkeit ein! Aufrichtige und ehrliche Menschen nennen die LK auch „Fels in der Medienbrandung“ oder „unerschütterlicher Damm in der Informationsflut“. Wieder andere sagen, die LK der ZJ sei „der Stein an dem die Fake-News anstoßen, der Fels an… Weiterlesen »

Last edited 3 Monate zuvor by Legal_matters
Scroll to Top