Spitzfindige Gedanken oder schlaue Theologie? – die Wachtturmgesellschaft zum Thema “Wiedergeburt”

Was meinte Jesus mit der Wiedergeburt?

 Es ist Nacht in Jerusalem, als ein Pharisäer namens Nikodemus zu Jesus kommt. Er weiß, dass Nikodemus.001Jesus als Lehrer von Gott gekommen ist, und er verweist auf die Wunder, die Jesus als Messias bestätigen.

Jesus kommt ohne Umschweife auf einen Gedanken zu sprechen, der uns heute noch angeht:

“Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wenn jemand nicht wiedergeboren wird, kann er das Königreich Gottes nicht sehen.” Nikodemus missversteht zuerst den Herrn und denkt an eine buchstäbliche Wiedergeburt. Aber Jesus stellt es richtig, wenn er sagt: “Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wenn jemand nicht aus Wasser und Geist geboren wird, kann er nicht in das Königreich Gottes eingehen. Was aus Fleisch geboren worden ist, ist Fleisch, und was aus dem Geist geboren worden ist, ist Geist. Wundere dich nicht, dass ich zu dir sagte: Ihr müsst wiedergeboren werden [wörtlich: “von oben geboren“]. Der Wind weht, wo er will, und du hörst sein Geräusch, aber du weißt nicht, woher er kommt und wohin er geht. So ist jeder, der aus dem Geist geboren worden ist.” (Joh. 3:3, 5-8)

Weiterlesen “Spitzfindige Gedanken oder schlaue Theologie? – die Wachtturmgesellschaft zum Thema “Wiedergeburt””

Mag ich nicht (8)

Auferstehung und Wiedergeburt – zu himmlischem oder irdischem Leben?

Auferstehung und Wiedergeburt – zu himmlischem oder irdischem Leben?

 Vorab: Es ist zu erwarten, dass diese Erklärung um die Wiedergeburt und Auferstehung zu himmlischem oder irdischem Leben den meisten Lesern ungeachtet ihrer religiösen Orientierung völlig neu sein dürfte. Da die himmlische Hoffnung bei vielen Menschen ein bedeutender Teil ihrer Überzeugung und Hoffnung ist wird ihre Skepsis groß sein. Wir stellen hier die grundlegende Frage zur Diskussion, ob die Menschen nach der Bibel mit einer himmlischen oder ausschließlich mit einer irdischen Hoffnung belohnt werden? Nach Prüfung der Fakten kann man auch zu der ernüchternden Erkenntnis gelangen, dass sich die himmlische Hoffnung auf ungenaue Übersetzungen, Fehlinterpretationen einiger Bibeltexte und nicht zuletzt auf das Wunschdenken von Gläubigen Menschen stützt, beim Tod als guter Mensch in den Himmel zu kommen.

auferstehung
Von Loka Heinz Rißmann

 Zum Thema „Wiedergeburt“ finden wir auf Seite 424 des Unterredungsbuches folgende Erklärung der WTG:„Bei der Wiedergeburt spielt die Wassertaufe („aus Wasser …geboren“) und die Geistzeugung Gottes („aus… Geist geboren“) eine Rolle. Auf diese Weise wird jemand ein Sohn Gottes mit der Aussicht, am Königreich Gottes einen Anteil zu haben. Jesus und auch die 144000, die Miterben im himmlischen Königreich sind, haben die Wiedergeburt erfahren“.

  Weiterlesen “Auferstehung und Wiedergeburt – zu himmlischem oder irdischem Leben?”

Mag ich nicht (7)