Wie Älteste vor der australischen ROYAL COMMISSION überführt werden!

Horlay.001Zum Beispiel Max Horley, ein Ältester der Zeugen Jehovas, bei seiner Zeugenaussage zum Thema Kindesmissbrauch in Australien vor der Kommission.

Der folgende Artikel wurde von einem NICHT-ausgeschlossenen Leser von JWSURVEY.ORG geschrieben.

Wie bereits in vielen Zeitungen und Medien auf der ganzen Welt berichtet wurde, geht die australische ROYAL COMMISSION den Hinweisen nach, dass Zeugen Jehovas in Australien 1006 Missbrauchsfälle an Kindern NICHT der Polizei gemeldet haben. 100 dieser Fälle seien angeblich Wiederholungstätern zuzuschreiben.

Der Beweis kommt nicht von „Ausgeschlossenen“ oder „Satan“, wie es die WTG gerne behauptet, sondern von MUTIGEN OPFERN, die sich gemeldet haben. Ebenso von Ältesten, die über diese Fälle berichtet haben und interne Unterlagen der WTG an die Öffentlichkeit brachten. Diese Unterlagen bestätigen genau das, worüber Kinderschutz-Aktivisten und Betroffene die Wachtturmgesellschaft und die Öffentlichkeit informiert haben.

Weiterlesen “Wie Älteste vor der australischen ROYAL COMMISSION überführt werden!”

Mag ich nicht (5)

Haltet den Dieb!

 

Liebe Brüder,

wer die englische Sprache beherrscht und bereit ist, die 3-stündige, 9-teilige Videoserie betreffs der Anhörung des Kindesmissbrauchsskandals unter Jehovas Zeugen durch die Royal Commission in Australien anzuhören, die letzten Montag stattgefunden hat, wird erschüttert sein über die Fakten, die jetzt ans Licht gekommenen sind. https://www.youtube.com/watch?v=zl4fOBrOcC8

Selbst dem, der schon einiges auf diesem Gebiet gewohnt ist, wird es den Atem verschlagen, was da ans Licht kommt. Obgleich mir vieles aus meiner eigenen traurigen Geschichte in Verbindung mit der WTG vertraut ist, muss ich feststellen, dass die Dinge bezüglich der Vertuschungstaktik in Sachen Kindesmissbrauch innerhalb der WTG wirklich noch schlimmer sind, als man es sich hätte ausmalen können. Dieses “System Wachtturm”, dieses “Geistige Paradies”, ist wirklich durch und durch korrupt.

Haltet den Dieb!

Kirchen Missbrauch.001

Umso befremdender klingen Aussagen, wie wir sie in vergangenen Publikationen der WTG, aber auch heute noch lesen können.

Weiterlesen “Haltet den Dieb!”

Mag ich nicht (5)

Können wir gegen den Teufel gewinnen?

Kommentar zum WT 15.5.2015: „Widersteht ihm, fest im Glauben“ und „Du kannst gegen den Teufel gewinnen!

Von Meleti Vivlon, Beroean Pickets und Bruderinfo

In dem Artikel „Widersteht ihm, fest im Glauben“wurde uns Satan als mächtiges Geistwesen erklärt, das viel intelligenter und stärker ist als wir Menschen, für jeden gläubigen Christ eine Binsenweisheit.

satan-tempting-jesusDass Satan verantwortlich ist für den Zustand der Sünde, in dem wir alle leben, ist ebenfalls eine Tatsache, die jeder Christ akzeptiert. Ein Christ, der mit sich ehrlich ist, wird auch die Tatsache akzeptieren, dass er sich aus diesem Zustand nicht durch Werke oder ein sündenfreies Leben befreien kann. Von daher ist die Aussage des WT-Artikels, „Du kannst gegen den Teufel gewinnen“, irreführend, wenn in diesem Zusammenhang nicht darauf verwiesen wird, dass wir nur auf Grund des Opfers Jesu die Macht des Teufels und der Sünde brechen können.

Weiterlesen “Können wir gegen den Teufel gewinnen?”

Mag ich nicht (5)

Lügen bekommen automatisch Kinder

Lügen 2.001Gemäß der Bibel wurden die Menschen im Garten Eden mit einer Lüge konfrontiert, mit der sie sich bis heute auseinandersetzen müssen. Als der Mensch überredet wurde, sich an Gottes Rechten zu vergreifen, musste eine Lüge her, um ihn davon zu überzeugen, dass sein Handeln nicht die von Gott angedrohten Folgen haben sollte: “Ihr werdet überhaupt nicht sterben, …”. Der Widersacher versprach sogar eine größtmögliche Freiheit, wenn er behauptete, dass sie durch ihre Rebellion gegen Gott selbst entscheiden könnten, was gut und was böse zu sein hat.

Diese erste Lüge, dass der Mensch nicht sterben würde, machte weitere Lügen erforderlich, um diese erste Lüge zu stützen. Die nächste war die Lüge von der Unsterblichkeit der Seele.

An diese Lüge mussten sich weitere Unwahrheiten anreihen. Die erste Lüge bekam Kinder. S0 wurde dann das Dogma von der unsterblichen Seele der Nagel, an dem das ganze Geschäftsmodell der Katholischen Kirche hängt. Zieht man diesen Nagel aus der Wand, dann fällt alles zu Boden.

Auch die Organisation der Zeugen Jehovas hat so einen “Nagel”: Es ist die Behauptung, dass ihre Organisation die “Organisation Gottes” ist!

Weiterlesen “Lügen bekommen automatisch Kinder”

Mag ich nicht (6)

Der Kampf gegen das Verlassensein

Gedanken zum Psalm 119: 

Sad youg man sitting on the floor cryingEin berühmter Roman von Joseph Roth endet mit dem Satz: “So allein wie er, war niemand auf der Welt.” Der Held dieses Romans steht für den modernen Menschen, der mit dem Verlust Gottes alles verloren hat! Das ist die Tragik des modernen Menschen. Das ist der Mensch, der unter einem leeren Himmel auf sich selbst gestellt leben muss. Das ist der Mensch, der sich selbst überlassen ist. Diese Tragik ist dem Menschen aber schon seit Beginn bekannt. Sie ist nur in der Neuzeit so richtig in das Bewusstsein eingedrungen. Sie ist mit einer Radikalität eingedrungen, die ganze Generationen erlebt haben. Eine Erzählung von Friedrich Sieburg schließt mit der Feststellung des schwedischen Königs: “Ihr lieben Herren! Wir sind am Ziel, wir sind am Ende!”

Was kann man dagegen tun? Wie hält man das Leben aus auf einer treibenden Eisscholle unter einem Himmel, der keinen Trost verheißt, weil er für den modernen Menschen leer (d. h. ohne Gott) ist? In der Geschichte gibt es im Gegensatz dazu viele Menschen, die Gott für sich gefunden haben, aber sie mussten um die Nähe zu Gott kämpfen. Ein berührendes Beispiel ist der Schreiber des 119. Psalms.

Weiterlesen “Der Kampf gegen das Verlassensein”

Mag ich nicht (5)