Die WTG und ihr gestörtes Verhältnis zur Kritik

Kann berechtigte Kritik böse sein?              Eine schwierige Mission

                                                                        König David hatte schwer gesündigt. Im Rausch verbotener sexueller Begierde nahm er sich die Frau eines anderen Mannes und ließ den Mann im Krieg töten. Und er dachte sich nichts dabei, bis der Prophet Nathan zu ihm kommen musste. Nathan wusste, zu wem er ging! Ein König, der vor einem Mord nicht zurückgeschreckt war, konnte leicht einen zweiten Mord befehlen. Nathan ging trotzdem und versuchte, die Botschaft Gottes zu überbringen. Mit einem Gleichnis machte er das Problem Davids deutlich und sagte zum König: „Du hast Urija, den Hethiter, mit dem Schwert erschlagen, und dann hast du dir seine Frau genommen!“ Ob Nathan wusste, wie David darauf reagieren würde?

Weiterlesen “Die WTG und ihr gestörtes Verhältnis zur Kritik”

Mag ich nicht (3)

Wie dem „geistigen Burnout“ ausweichen?

Vor einer ausgewählten Zuhörerschaft sprach Geoffrey Jackson von der leitenden Körperschaft der Zeugen Jehovas anlässlich der Bestimmungsübergabe einer Kongresshalle über das Thema: „Wie dem geistigen Burnout ausweichen“.

„Geistiger Burnout“? was soll man sich darunter vorstellen? Wovon spricht Jackson hier?

Die Antwort ist simpel, und du hast richtig vermutet, es geht um den nachlassenden Eifer. Die Freude am Dienst für Jehova ist bei einem Großteil der Zeugen verloren gegangen. Als Ursache darf auch nicht der Hinweis auf die so schweren Zeiten fehlen, die uns daran hindern, eifrig mit der Organisation zusammen zu arbeiten.

Ausschnitte seiner Ansprache, hier

Weiterlesen “Wie dem „geistigen Burnout“ ausweichen?”

Mag ich nicht (7)

Europäischer Gerichtshof entscheidet – Zeugen Jehovas müssen EU-Datenschutzrichtlinie einhalten 

General view of the buildings of the Court of Justice of the European Communities

Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat am 10. Juli 2018 entschieden, dass Zeugen Jehovas sich an die EU-Datenschutzrichtlinien halten müssen. Dies betrifft vor allem die Missionierung an den Türen und damit einhergehend das Anfertigen von Notizen, was eine Form der Datenverarbeitung darstellt. Die Religionsgemeinschaft sei, gemeinsam mit ihren als Verkündiger tätigen Mitgliedern für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich, heißt es im Urteil.

Weiterlesen “Europäischer Gerichtshof entscheidet – Zeugen Jehovas müssen EU-Datenschutzrichtlinie einhalten “

Mag ich nicht (9)

Kenneth Cook – Versprechen zu halten wird von Jehova belohnt

https://tv.jw.org/#de/mediaitems/LatestVideos/pub-jwb_201804_13_VIDEO

Kenneth Cook jr., frisch ernanntes Mitglied der leitenden Körperschaft, spricht, im Rahmen der morgendlichen Bibelbesprechung, über das Thema: „Versprechen zu halten wird belohnt“ und stützt sich dabei auf die Worte Davids aus Psalm 15:1-4: “Herr, wer darf weilen in deinem Zelt? Wer darf wohnen auf deinem heiligen Berg? Wer in Unschuld wandelt und Gerechtigkeit übt und die Wahrheit redet von Herzen; … wer, wenn er etwas zu seinem Schaden geschworen hat, es dennoch hält;  … wer dies tut, wird ewiglich nicht wanken.”

Kenneth Cook jr. zitiert hier jedoch nur den letzten Teil der Worte Davids. Er betont, dass ein Schwur auch dann einzuhalten ist, wenn er sich zum Schaden oder Nachteil des Schwörenden erweist. Warum scheint ihm dieser Text so wichtig zu sein? Und was will der Sklave uns damit verdeutlichen?

Link Video: https://youtu.be/Zn5fQh-y-Qc

Weiterlesen “Kenneth Cook – Versprechen zu halten wird von Jehova belohnt”

Mag ich nicht (27)