Buch “Habe Mut zur Wahrheit!”

 

Die dritte Auflage von unserem Buch “Habe Mut zur Wahrheit!” ist bald wieder vergriffen. Wer Interesse an diesem Buch hat sollte es deshalb bald bestellen . Es kann über Amazon bestellt werden. Hier der Amazon Link zu dem gebundenen Buch.

 

Es kann aber auch direkt bei Bruderinfo-aktuell über unsere Email Adresse  kontakt@bruderinfo-aktuell.org  bestellt werden.

 

Eine kurze Mail an uns und wir verschicken das Buch für 26,-€ incl. Versandkosten (Auch für Österreich und Schweiz) umgehend. Bezahlung nach Erhalt des Buches.

Warum dieses Buch?

Die Lehr – und Glaubenspraxis der Religionsgemeinschaft der Zeugen Jehovas wird weltweit verbindlich und zentral durch die sogenannte „leitende Körperschaft“ (l.K.) organisiert.  Eine kleine Personengruppe, die eine unangefochtene geistlich Aufsichtsführende Instanz bildet und gemeindeintern alle Publikationen verantwortet, die über das Verlagsorgan der Wachtturm-Gesellschaft herausgegeben werden.

Die Publikationen der „Gesellschaft“, wie die Gläubigen zu sagen pflegen, allen voran der Wachtturm, bilden das Gerüst, an der sich die Lehrpraxis in allen Gemeinden (Versammlungen) weltweit auszurichten hat.  Die „leitende Körperschaft“ die sich als das Sprachrohr des sogenannten „treuen und verständigen Sklaven“ (t.u.v.S.) sieht, gestützt auf Matth. 24: 45 NWÜ, ist selbst Teil des Glaubensgebäudes und versteht sich als „Mitteilungskanal“ Gottes und legitimiert so ihre weitreichenden Machtbefugnisse und Sanktionsgewalt. Abweichungen werden nicht geduldet und ziehen unweigerlich, psychologische, soziale und gemeinderechtliche Konsequenzen nach sich die nicht selten bei den Betroffenen zu psychischen Problemen führen.

Diese Art von totalitärer Glaubensorganisation und die damit verbundenen Sanktionsmechanismen dominieren somit sehr weitreichend das persönliche, familiäre und soziale Leben von weltweit über 7 Millionen Gläubigen. Eine Religionsgemeinschaft, die in ihrem Missionswerk nicht müde wird, zu behaupten, die alleinige „Wahrheit“ der biblischen Botschaft zu vertreten, muss sich eben auch in ihrer Lehr- und Glaubenspraxis an der „heiligen Schrift“ messen lassen.

Die hier vorgelegten kritischen Aufsätze verstehen sich als Impulse, organisationsloyaler, aber auch vorsichtig kritischer Zeugen Jehovas und ihnen nahestehender Personen den Gedanken der christlichen Freiheit wieder näher zu bringen.

Auf biblischer Basis aufzuzeigen, dass sich die Religionsgemeinschaft der Zeugen Jehovas heute sehr weit von den Werten der christlichen Botschaft entfernt hat, die Gläubigen also mehr in die Nähe eines menschlichen Machtzentrums als in die Nähe zum Christus geführt werden, ist das große Thema dieses Buches. Der anonym agierende Arbeitskreis kritischer Zeugen Jehovas und bekennender Christen versteht dieses Buch als ein Plädoyer für christliche Freiheit. Es ist der erklärte Wunsch der Autoren, das Bekenntnis in Christus und ein damit verbundenes Glaubensleben in christlicher Freiheit in den Mittelpunkt der Betrachtungen zu stellen. Wir wünschen allen Lesern wertvolle Einsichten!

 

Bruderinfo aktuell

Mag ich nicht (165)

7 Kommentare zu “Buch “Habe Mut zur Wahrheit!”

  1.  
    Zitiere vorletzten Absatz: "Die hier vorgelegten kritischen Aufsätze verstehen sich als Impulse, organisationsloyaler, aber auch vorsichtig kritischer Zeugen Jehovas und ihnen nahestehender Personen den Gedanken der christlichen Freiheit wieder näher zu bringen.

    Das verwirrt mich etwas, weil der Buchtitel doch von 'Wahrheit' und nicht von 'Freiheit' spricht.  Vielleicht ist es IM Buch anders. - Hab's nicht gelesen. In meinen 23 Jahren Foren-Erfahrung erlebte ich, dass Wahrheit überall als ziemlich unerreichbar gilt und Meinungsvielfalt mit Schmusekurs toleriert werden muss. Die beiden Höchsten wünschen aber mit Sicherheit, dass wir mit Hilfe des hl. Geistes zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. Was läuft da schief, wenn das nicht klappt? >> Das Hindernis sind Vorurteile, auch selbst die unscheinbarsten, geringsten Reste davon. '...werdet wie die Kinder'.  Es klappt dagegen hervorragend, wenn wir dem Einwirken des hl. Geistes mit völlig unbeschriebenen, leeren Seiten Platz einräumen. Das ist aber SEHR schwierig. Von Kindheit an werden wir voll "beschrieben" ohne es uns auszusuchen, ohne unseren Einfluss, ohne Wahl.
    Beim PC hieße das, neben der bisherigen, alternativ eine neue leere "Partition" im 'Speicher' schaffen. Das erspart mühsames heraus suchen +Löschen unbrauchbarer Daten. Ein Alternativ-Speicherplatz ist nicht schizophren.

    Obwohl wir uns nicht komplett 100% in Gottes universelle Gedanken hineinversetzen können, wünscht Gott doch sicher, dass wir es für unsere begrenzten Angelegenheiten aber dringend tun. Also dürften Gottes 4 Grundeigenschaften und sein Konzept mit Erde und Mensch über jedem überlieferten Text stehen und maßgebend für Bibelverständnis sein. Wollen wir etwa Gott in Buchdeckel-Seiten einquetschen?

    Zum Beispiel: über den Sündenfall bestehen seit Jahrtausenden unterschiedliche Ansichten, wobei eine Strafe von Gott vorherrschend angenommen wird. Das gleiche Straf-Bild wiederholt sich beim Sintflut- und Harmagedon Verständnis.
    Sobald wir an solchen uralten 'Vorurteilen' festhalten, blockieren wir den hl. Geist und Wahrheit mit bereits "beschriebenen Blättern", statt mit leeren Blättern Platz zu machen. Wollen wir etwa Gott in Buchdeckel-Seiten einquetschen?
    Noch mal Beisp. Sintflut; schießt ein GOTT mit Kanonen nach Spatzen? Zur angeblichen Bestrafung der Menschheit hätte ein GOTT  auch einfachere Mittel gefunden, die gezielt NUR alleine den Menschen treffen und sonst alles andere verschonen. Also kann die Sintflut nur eine reine Naturkatastrophe gewesen sein, vor der Gott warnte und niemand, außer Noah darauf hörte … sicherlich war Regen/=Wasser von oben bis dato unbekannt; das war aber kein echter Grund die Warnung Gottes durch ein "Besserwissen" zu ignorieren. Eine Illusions-"Freiheit" fern  jeglicher Wahrheit, Realität ist lebensgefährlich. Warum versteht mich keiner; drücke ich mich so falsch, missverständlich, unlogisch, unplausibel aus? Oder versuche ich ‚Beton‘ zu zerkleinern.
     

  2. ULLA

    Hallo liebes bruderinfo1,

    nun habe ich euer Buch in Händen und lese gerne darin. Vielen Dank für euren Sanftmut und eure respektvolle Art allen Lesern gegenüber, die sich noch den harten Winden einer von Menschen selbsternannten "Organisation Gottes" ausgesetzt fühlen und die WAHRHEIT = JESUS CHRISTUS suchen. Früher haben wir ja immer gesagt: "Wann bist du zur Wahrheit gekommen?"...Nun, da wir uns der heiligen Schrift und somit Gott allein zuwenden, könnten wir diesen Slogan umändern in: "Na, wann bist du "auf die Wahrheit hinter der sog. Wahrheit" gestoßen?    : )

    Ihr Lieben, die Seite 74 in eurem Buch hat mich im Moment des Lesens all die Jahre vor meinem geistigen Auge nochmal durchleben lassen, ich mußte vor Schmerz und dann vor Freude heulen wie ein Schlosshund! --- Ich fiel erst in ein tiefes Loch damals, von Wut über Resignation ("gibts überhaupt einen Gott, der sich für uns interessiert?"), über Neugier an Esoterik ("Vielleicht haben DIE ne Antwort...") und und und....fand ich schließlich einen Weg durch persönliches Gebet zum himmlischen Vater, über PERSÖNLICHES Bibellesen mit Bitte um den heiligen Geist in aller Aufrichtigkeit...zu Jesus Christus, DER WAHRHEIT allein.

    Wie passend habt ihr auf S. 74 doch geschrieben:

    "Wer viele Jahre sein Vertrauen oft unbewusst auf Menschen gesetzt hat, und dabei glaubte, damit seine Treue vor Gott bewiesen zu haben, wird es nicht einfach haben, Sinn und Herz wieder so zu ordnen, dass ein selbstbestimmter Glauben in Gottgewandtheit in Freude möglich ist. Viele Jahre in org. Gefangenschaft haben unser Denken geprägt, haben uns das Wort Gottes mit Falschfarbenfilter und verkratzten Brillengläsern lesen lassen, haben ein Gottesbild in unserem Sinn entstehen lassen, das von Bedrohung, Angst und Druck gezeichnet war, haben unsere Begegnungen mit Mitbrüdern zu einseitigem, wachtturmgeleiteten Vokabular reduzieren lassen, haben uns mit statistischem Druck an die Türen der Menschen getrieben, um unserer eigenen Rettung willen. WO IST NUR DIE LIEBE UND GNADE UNSERES GOTTES IN ALL DEN JAHREN GEBLIEBEN? Das Glaubensgebäude, von dem wir annahmen, es sei auf "Wahrheit" gegründet, ist das Produkt einer Illusion, der wir uns hingaben...uns manchmal arrogant über andere Menschen emporhob, die dazu führte, dass wir uns in dummer Selbstgerechtigkeit von Menschen abgrenzten und auch Menschen ausgrenzten. Wir, die wir gefangen waren in einem System, in dem wir nur brav nachplapperten, um nicht aufzufallen, uns selbst einredeten, dass wir allen anderen einen Schritt voraus waren, die Welt nach Gut und Böse einteilten und uns in unserer eigenen Werkgerechtigkeit labten.

    Wer aus dieser Illusion aufwacht, wird zunächst schmerzliche Erfahrungen machen müssen. Aber wir können froh und dankbar sein, überhaupt aufgewacht zu sein...Der friedliche Schlaf der Sklavenhörigkeit ist auf Dauer viel schlimmer als das geschockte Aufwachen. Der Schock legt sich...Nun stehen wir auf der Außentreppe, alles noch ungewohnt, aber es ist hell und es gibt viel frische Luft. Wir können durchatmen, uns sammeln und dann im Gebet und mit neuen Kräften uns Gott in einer Weise nahen, dass für uns daraus eine völlig neue Erfahrung wird. Auch die FREUDE AM BIBELSTUDIUM wird eine ganz andere Qualität haben. Wir finden Halt in Jesu Worten: "Wer zu mir kommt, wird nie mehr hungrig sein. Wer mir vertraut, wird keinen Durst mehr haben." Joh. 6:35

    Auf dieses Glaubensgebäude kommt es an, alles andere war nur eine Illusion. Es wird Zeit für die Realität."   (Großschreibungen sind von mir persönlich).

    Danke für dieses Buch. Es wird helfen, weiter den Weg "Sola Scriptua", nur die Schrift allein, zu gehen.

    LG Ulla

  3. BI:

    Eine kurze Mail an uns und wir verschicken das Buch für 26,-€ incl. Versandkosten umgehend.

    Dazu sollte auch stehen, ob das Verschicken inkl. der Versandkosten auch fürs Ausland gilt.

    1. Horst

      Hallo Jurek, wenn du das wissen willst, dann frag doch einfach höflich nach ...

      1.  
        Horst,
        Entschuldigung, aber erkläre mir mal bitte, was daran unhöflich war was ich schrieb / fragte, damit ich das weiß und künftig vermeiden kann.
         
        Oder habe ich das jetzt falsch verstanden? Auch was überhaupt hier Höflichkeit zu anderen und auch zu wem bedeutet?
        Danke

        1. Besser wäre wenn dieser von mir missverstandener Kommentar an Horst nicht veröffentlicht worden wäre (weil ich das mit einem anderen Kommentar verwechselte), aber andere meine Kommentare die nicht veröffentlicht worden sind, veröffentlicht worden wären ...

  4. Meereswoge

    Lieber Bruder,
    herzlich Danke für die Info, daß das Buch wieder erhältlich ist.
    Wenn ich richtig verstanden habe, würde es Euch helfen, über BI zu bestellen????

    Danke für Eure viele Arbeit hier auf BI, ......Habt alle ein gesegnetes WE

    Eure Schwester Meereswoge
    *********

    Ja, ist der einfachste Weg.
    Geht aber auch über Amazon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Captcha bewahrt uns vor Spam. *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.