Sollten die Staatsanwaltschaften jetzt die Kirchenarchive beschlagnahmen?

Am 25.09.2018 wurde, anlässlich der Bischofskonferenz in Fulda, die Studie “Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester oder männlicher Ordensangehörige“ offiziell vorgestellt. Es wurden etwa 38.000 Personal- und Handakten aus 27 deutschen Diözesen untersucht und man fand 1.670 konkrete Hinweise auf die Verübung von Sexualstraftaten.

Nach Durchsicht der Studie fordert Rechtsanwalt Eberhard Reinecke, Beiratsmitglied des Instituts für Weltanschauungsrecht (ifw), die zuständigen Staatsanwaltschaften auf, die Kirchenarchive der Diözesen zu beschlagnahmen.

Geheime Unterlagen zum Thema Kindesmissbrauch werden aber nicht nur in der katholischen Kirche unter Verschluss gehalten. Auch unter Zeugen Jehovas gibt es tausende Dokumente zu sexuellen Übergriffen, die vor der Staatsanwaltschaft verborgen werden. Sollte die zuständigen Staatsanwaltschaften hier nicht auch die Archive der WTG beschlagnahmen ?

Weiterlesen “Sollten die Staatsanwaltschaften jetzt die Kirchenarchive beschlagnahmen?”

Mag ich nicht (3)

Liebesentzug – eine Zuchtmaßnahme Jehovas – oder doch emotionale Erpressung? 

Ich möchte mit euch über ein weiteres Video der Wachtturmgesellschaft sprechen, welches auf dramatische, aber auch perfide Weise verdeutlicht, wie Zeugen-Eltern nach Ansicht der WTG handeln und fühlen sollten, wenn ihre Kinder die Organisation verlassen oder ausgeschlossen werden.

„Bewahre Loyalität mit einem geeintem Herzen“, so lautet der Titel dieses Videos auf JW Broadcasting. https://tv.jw.org/#de/mediaitems/pub-jwbai_201611_1_VIDEO

Diese Produktion zeigt, welche seelischen Konflikte Eltern und auch Kinder bereit sein sollten zu ertragen, wenn sie den Anweisungen der WTG folgen.

Die Botschaft dieses Videomachwerkes der WTG, die den Eltern vermittelt wird, ist einfach: Sollte dein Kind die Organisation verlassen, ist dies Rebellion gegen Gottes eingesetzten Mitteilungskanal. Es sollte deshalb für dich so gut wie gestorben sein. Für Gott ist es so gut wie tot, wenn es nicht wieder in die Organisation Jehovas zurückkehrt.

LINK zum Video: HIER

Weiterlesen “Liebesentzug – eine Zuchtmaßnahme Jehovas – oder doch emotionale Erpressung? “

Mag ich nicht (6)

Arbeite jeden Tag mit Jehova

Kommentar zum  Wachtturm-Studienartikel 21. Oktober 2018

“Wir sind Gottes Mitarbeiter” (1.Korinther 3:9)

Bevor wir diesen Artikel betrachten und analysieren, möchten wir uns zunächst mit dem Kontext dieser Worte des Apostel Paulus befassen, um zu sehen wie der Artikel diesen Text aus 1. Korinther 3:9 verwendet. Es gab in der korinthischen Gemeinde offensichtlich Spaltungen. Paulus erwähnte Eifersucht und Streit, sowie weitere unerwünschte  Eigenschaften, die sich unter den Christen in Korinth offenbarten. (1. Korinther 3:3).

Einige behaupteten, sie würden zu Paulus gehören, während andere bekannten, Apollos zu folgen. Vor diesem Hintergrund macht Paulus die Aussage, die zum Thema des WT-Artikels für diese Woche zitiert wird. Es erschien ihm wichtig, in dieser Frage zu betonen, dass er und Apollos Gottes Diener waren.  Er erweitert dann den Gedanken im Vers 9 und sagte: „Denn wir (Paulus und Apollos) sind Gottes Mitarbeiter; ihr(die Gemeinde) seid Gottes Ackerfeld und Gottes Bau.“

Link zum Video: HIER

Weiterlesen “Arbeite jeden Tag mit Jehova”

Mag ich nicht (13)